Vielhaber Ralf

330 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Karriere
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
330
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vielhaber Ralf

  1. 1. Die Private Banking Prüfinstanz Das FUCHS  PERFORMANCE PROJEKTvon Dr. Jörg Richter und Verlag FUCHSBRIEFE Erste Ergebnisse
  2. 2. Die Private Banking Prüfinstanz Das Projekt Start am 1. Juli 2011 5 Jahre Laufzeit 71 Teilnehmer 1,5 Mio. € in der VV Ziele:   Vermögenserhalt nach VV‐Kosten, Inflation und Steuern   quartalsmäßige Ausschüttung von 3.000 €;   max. Verlust = 20% Einbeziehung in Auswertung TOPs Exklusiver Datenlieferant: vwdgroup06.03.20122 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  3. 3. Die Private Banking Prüfinstanz Aufgabenstellung Alle Vermögensmanager führen das Depot eines 55 Jahre  alten Kunden Liquides Startvermögen: 1.500.000 EUR Ziel 1: Mittelfristiger Vermögenserhalt nach Inflation, Kosten  und Steuern o Neutralisierung der tatsächlichen Inflation / Jahresdurchschnitt. o Neutralisation der Vermögensverwaltungskosten. o Annahme: Drittkosten sind in der All‐in‐Fee enthalten o Neutralisation von Steuern (Abgeltungsteuer inkl. SolZ): 26,375 % o Hinweis: Neutralisation meint: die Ziele 1 und 2 sind nach Kosten,  nach Steuern und nach (tatsächlicher) Inflation zu verstehen. Ziel 2: Erzeugen eines vierteljährlichen Zahlungsstroms in  Höhe von jeweils 3.000 Euro. Keine jährliche Steigerung  (Inflationsausgleich ggfs. über Vermögenserhöhung).06.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   3 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  4. 4. Die Private Banking Prüfinstanz 71 Teilnehmer06.03.20124 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  5. 5. Die Private Banking Prüfinstanz PräsentationHomepages Darstellung www.performanceprojekt.de  Top‐Performer (täglich) www.fuchsbriefe.de  Low Performer (täglich) www.iqf.de  Index‐Stand  Chart  Performanceübersicht o Vermögensstand o Wertentwicklung o Max. Drawdown  Tagebuch06.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   5 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  6. 6. Die Private Banking Prüfinstanz06.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   6 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  7. 7. Die Private Banking Prüfinstanz06.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   7 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  8. 8. Die Private Banking Prüfinstanz06.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   8 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  9. 9. Die Private Banking PrüfinstanzNeuordnung der Übersicht nach:•Vermögensstand•Wertentwicklung•Max. VerlustAnzeige:•Höchststand•Tiefststand•Akt. Indexstand•Performance Chart 06.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   9 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  10. 10. Die Private Banking PrüfinstanzStand: 3.3.2012 06.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   10 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  11. 11. Die Private Banking Prüfinstanz06.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   11 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  12. 12. Die Private Banking Prüfinstanz06.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   12 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  13. 13. Die Private Banking Prüfinstanz So lesen Sie die Performanceübersicht In den oberen drei Zeilen Top‐/Low‐Performer und  Durchschnitt wird Ihnen jeweils der entsprechende  aktuelle Tageswert angezeigt. Der Performancechart zeigt den Verlauf der jeweiligen  Werte. In der Depotliste können Sie nach allen Spalten jeweils  auf‐ oder absteigend sortieren. Ein türkisblau unterlegter Teilnehmername zeigt an, dass  Sie hierzu das Depot angezeigt bekommen (Depotdetails)  und den Depotverlaufschart sowie ‐ falls dieser existiert ‐ einen Strategiekommentar zum Depot (Kommentierung).06.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   13 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  14. 14. Die Private Banking Prüfinstanz Performance Projekt Inside06.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   14 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  15. 15. Die Private Banking Prüfinstanz Detailblick Inside Verschiedene Eingriffsmöglichkeiten für die Supervisoren 06.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   15 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  16. 16. Die Private Banking Prüfinstanz Offene Punkte Ausgleich Steuerkonto zum Monatsende Automatisches Ausbuchen von Bonds, Zertifikaten  zum Fälligkeitstermin  Ziel: März 2012 Korrekte Behandlung von WP mit Dirty Price  Ziel: April 2012 Anzeige Performance‐Chart für unterschiedliche  Zeiträume  Ziel: Mai 201206.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   16 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)
  17. 17. Die Private Banking Prüfinstanz Weitere Maßnahmen Verstärkte PR nach einem Jahr Laufzeit (1.7.2012)  zusammen mit vwd Rating ab einem Jahr Laufzeit unter Bezugssetzung  von Wertentwicklung und max. Verlust Zusammenarbeit mit Quanvest für Risikodarstellung Tagung/Kongress mit vwd im Jan/Feb 201306.03.2012 © FUCHSBRIEFE, Dr. Hans Fuchs GmbH | www.fuchsbriefe.de   17 Private Banking Prüfinstanz (FUCHSBRIEFE  ‐ Dr.  Richter | IQF)

×