©Samonig/Schindler
PARTEIENFINANZIERUNG IN
ÖSTERREICH
Versuch einer Annäherung
Stefan Samonig
Bernhard Schindler
Gefördert werden:
•  seit 1963: Parlamentarischen Klubs
•  seit 1973 die (politischen) Akademien der
Nationalratsparteien
...
HISTORISCHE ENTWICKLUNG DER PF
•  Parteiengesetz 1975: Förderung für
Öffentlichkeitsarbeit
•  Neues, genaueres Parteienför...
14.383,19 14.383,20 14.383,20 14.680,16 15.028,77 15.248,26
16.142,14 16.074,58 16.164,96 15.583,02 15.259,72
36.068,59
29...
AKTUELLE HÖHE
•  Komplizierte Zusammensetzung
•  Staatliche Förderungen: 185 Mio. Euro; davon:
•  Bund: 58,56 Mio. Euro
• ...
AUFSTELLUNG DER
PARTEIFINANZEN
Nach Sickinger, Hubert (): Politisches Geld. Parteienfinanzierung und öffentliche Kontrolle ...
VERTEILUNG DER FINAZEN
Eigene Darstellung .Nach Sickinger, Hubert (): Politisches Geld. Parteienfinanzierung und öffentlich...
VERGLEICH
•  Parteienförderung : 300 Million Euro
•  Presseförderung: 8,6 Millionen
•  ORF-Förderung: 600 Millionen Euro
GESETZESTEXTE
Parteien-Förderungsgesetz 2012 – PartFörG §1 und §2 (URL:
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?
Abf...
WEITERFÜHRENDE LITERATUR
•  Finanzen: 300 Millionen Euro für die Parteien (24.6.2009) URL:
http://diepresse.com/home/polit...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Parteienfinanzierung

969 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Finanzierung der österreichischen Parlamentsparteien. Versuch einer Annäherung an ein mehr als komplexes Thema ( im Zuge des ULG Politische Kommunikation an der Donau Universität Krems)

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
969
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
52
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Parteienfinanzierung

  1. 1. ©Samonig/Schindler PARTEIENFINANZIERUNG IN ÖSTERREICH Versuch einer Annäherung Stefan Samonig Bernhard Schindler
  2. 2. Gefördert werden: •  seit 1963: Parlamentarischen Klubs •  seit 1973 die (politischen) Akademien der Nationalratsparteien •  seit 1975 auch die im Nationalrat vertretenen Parteien (entsprechend ihrer Stärke) http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.p/p104294.htm HISTORISCHE ENTWICKLUNG DER PF
  3. 3. HISTORISCHE ENTWICKLUNG DER PF •  Parteiengesetz 1975: Förderung für Öffentlichkeitsarbeit •  Neues, genaueres Parteienförderunggesetz 2012 •  Regelt Anspruch und Höhe •  Seit 1980 haben Bund und Länder ihre Parteienförderung mehr als vervierfacht. (Löhne habe sich verdoppelt) •  Die Parteienförderung des Bundes stieg seit 1980 um 469 Prozent und jene der Länder um 412 Prozent
  4. 4. 14.383,19 14.383,20 14.383,20 14.680,16 15.028,77 15.248,26 16.142,14 16.074,58 16.164,96 15.583,02 15.259,72 36.068,59 29.367,82 0, 10000, 20000, 30000, 40000, 2002 2003 2004 2005 2006 2007** 2008** 2009 2010 2011 2012 2013*** 2014**** FörderbetraginTausendEuro Verlauf der Förderung durch den Bund •  2012 neues Parteiengesetz (PartG 2012 und PartFörG 2012) •  4,6 Euro Förderung pro Wahlberechtigten durch den Bund Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/323985/umfrage/entwicklung-der-parteienfoerderung-in-oesterreich/ (abgerufen am 8.2.2015) HISTORISCHE ENTWICKLUNG DER PF
  5. 5. AKTUELLE HÖHE •  Komplizierte Zusammensetzung •  Staatliche Förderungen: 185 Mio. Euro; davon: •  Bund: 58,56 Mio. Euro •  Länder: 126,36 Mio. Euro •  In Summe haben Parteien 300 Mio. (lt. Sickinger) Euro zur Verfügung •  Diskussion: Was ist Förderung, was nicht? •  (zum Beispiel Mitgliedsbeiträge, Spenden, Parteisteuer, Finanzierung durch Kammern,… )http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/489985/Finanzen_300-Millionen-Euro-fur-die-Parteien
  6. 6. AUFSTELLUNG DER PARTEIFINANZEN Nach Sickinger, Hubert (): Politisches Geld. Parteienfinanzierung und öffentliche Kontrolle in Österreich. Vgl. dazu: : http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/489985/Finanzen_300-Millionen-Euro-fur-die-Parteien (abgerufen 8.2.2015)
  7. 7. VERTEILUNG DER FINAZEN Eigene Darstellung .Nach Sickinger, Hubert (): Politisches Geld. Parteienfinanzierung und öffentliche Kontrolle in Österreich. Vgl. dazu: : http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/489985/Finanzen_300-Millionen-Euro-fur-die-Parteien (abgerufen 8.2.2015)
  8. 8. VERGLEICH •  Parteienförderung : 300 Million Euro •  Presseförderung: 8,6 Millionen •  ORF-Förderung: 600 Millionen Euro
  9. 9. GESETZESTEXTE Parteien-Förderungsgesetz 2012 – PartFörG §1 und §2 (URL: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe? Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=2000789) Parteiengesetz 2012 – PartG §3 und §4 (URL: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20007889) Parteiengesetz 1975 - PartG §4 (URL: https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblPdf/1975_404_0/1975_404_0.pdf )
  10. 10. WEITERFÜHRENDE LITERATUR •  Finanzen: 300 Millionen Euro für die Parteien (24.6.2009) URL: http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/489985/Finanzen_300-Millionen-Euro-fur- die-Parteien abgerufen am 08.02.2015 •  Parteienförderung seit 1980 mehr als vervierfacht (25.6.2009) URL: http://derstandard.at/1245820005745/Parteienfoerderung-seit-1980-mehr-als- vervierfacht abgerufen am 08.02.2015 •  Bund: 11 Millionen mehr für Parteien (25.06.2012) URL: http://kurier.at/politik/bund-11-millionen-mehr-fuer-parteien/791.561 abgerufen am 08.02.2015 •  Österreich: Eines der teuersten Parteisysteme der Welt (05.02.2013) URL: http://kurier.at/politik/inland/oesterreich-parteienfoerderung-kostet-nach-reform-25-mio- euro-mehr/3.154.100 , abgerufen am 08.02.2015 •  Sickinger, Hubert (2013): Politisches Geld. Parteienfinanzierung und öffentliche Kontrolle in Österreich Parteiförderung in Österreich

×