Internet für stationäre Ladengeschäfte

1.058 Aufrufe

Veröffentlicht am

Überblick über Maßnahmen des Onlinemarketings für den stationären Handel. Kunden für Ladengeschäfte gewinnen und an den Laden binden mit Hilfe des Internets.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.058
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
77
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Internet für stationäre Ladengeschäfte

  1. 1. Internet für stationäre Ladengeschäfte- Kunden gewinnen und binden -<br />Webinar mit Thomas Hörnerauf marketing-boerse.de<br />1<br />
  2. 2. Internet und Ladengeschäft<br />Agenda<br /><ul><li> Die Basis: Laden-Website</li></ul>+ Bedeutung für den stationären Handel<br />+ wichtige Elemente einer Laden-Website<br /><ul><li> Kunden in den Laden bringen</li></ul>+ Google und stationärer Handel<br />+ Wirkung von Verzeichniseinträgen<br /><ul><li> Kunden binden</li></ul>+ Newsletter<br /><ul><li> Fans / virale Verbreitung</li></ul>+ Facebook<br /><ul><li> Mobile</li></ul>2<br />
  3. 3. Synergie zwischen den Kanälen<br />3<br />
  4. 4. Website für Ladengeschäfte<br /><ul><li> Website für Ladengeschäft im Internet anbieten
  5. 5. unbedingt Adresse und Telefonnummer zentral auf jeder Seite
  6. 6. aktuelle Angebote, neue Produkte u.A. auf Website bekannt machen
  7. 7. Vorbestellungen für Abholung annehmen
  8. 8. idealerweise Webshop anbieten
  9. 9. gerade auch für Filialisten: eigene Microsite oder mindestens eigene Filialseiten auf der Website</li></ul>4<br />
  10. 10. Ladengeschäfte und Google<br /><ul><li> in der Suchergebnis-Liste</li></ul> möglichst auf Seite 1 oder 2<br /><ul><li> typische Suchworte</li></ul> + Firmenname und /Stadtteil/Region (z.B. „edekaberlinmitte“)<br /> + Produkt und Ort/Stadtteil/Region (z.B. „modellbau hamburg“)<br /> + Dienstleistung und Ort/Stadtteil/Region (z.B. „dachdeckerköln“)<br /> + Einzelprodukt und Ort / Stadtteil / Region (z.B. „ipodnanogütersloh“)<br /><ul><li> regional orientierte Suchmaschinenoptimierung der Website / Filialseiten</li></ul> + Title-Tag: Ort/Stadtteil/Region mit aufnehmen<br /> + Texte (Überschriften, etc.): Regionale Stichworte integrieren<br /> + Verlinkungen: Ortsbezogene Worte in interne Verlinkung aufnehmen<br /> + Verlinkung extern bekommen<br />5<br />
  11. 11. Ladengeschäfte und Google<br /><ul><li> in Google-Maps-Karte auf der</li></ul> Suchergebnis-Seite<br /><ul><li> Eintrag in Google Maps</li></ul> prüfen und vervollständigen<br /> + ggf. neuen Ort zu Google Maps hinzufügen<br /> + Eintrag mindestens mit der Adresse versehen, außerdem Telefonnummer angeben<br /> + Link auf Website bei Google Maps eintragen (bei Filialunternehmen: Link auf Filiale-Seite,nicht auf allgemeine Homepage)<br />6<br />
  12. 12. Ladengeschäfte und Google<br /><ul><li> regionale AdWords-Anzeigen
  13. 13. Suchwortkombinationen mit Ortsname recherchieren
  14. 14. eigene Anzeigen für lokale Suchende und überregional Suchende
  15. 15. unterschiedliche Anzeigenversionen testen
  16. 16. Bid-Management: Gebote/Kosten täglich laufend prüfen</li></ul>7<br />
  17. 17. Einträge bei Regionalportalen<br /><ul><li> viele Kunden recherchieren in Portalen
  18. 18. verschafft indirekt den Weg auf die vorderen Google-Plätze
  19. 19. in zentrale Stadt-Portale eintragen
  20. 20. in wichtige Branchenportale eintragen
  21. 21. regionale Portale recherchieren
  22. 22. für Filialunternehmen:</li></ul> Portale für Angebote berücksichtigen<br />8<br />
  23. 23. Beispiel: Prospekte online<br />9<br />
  24. 24. Beispiele meinestadt.de<br />10<br />Branchenverzeichnis<br />meinestadt.de<br />
  25. 25. Beispiele 3D-Regionalportal<br />11<br />3D-Stadtführer mit der Möglichkeit,<br />Ladengeschäfte und Gastronomie<br />In 3D-Rundumsicht zu präsentieren.<br />
  26. 26. Kunden an den Laden binden<br /><ul><li> Newsletter für Ladenbesucher
  27. 27. Fragen Sie Käufer nach Ihrer E-Mail</li></ul>+ bieten Sie wertvolle Informationen an<br />+ erwähnen Sie die Häufigkeit <br />+ betonen Sie „jederzeit abbestellbar“<br /><ul><li> bieten Sie wirklich wertvolle Informationen an
  28. 28. versenden Sie nicht zu oft Newsletter</li></ul>Beispiel:<br />Ein Fahrradladen verschickt Newsletter mit interessanten Tourenvorschlägen. Im Newsletter finden sind Gutscheine für Gastronomiebetriebeam Wegesrand. Ergänzt wird diese redaktionelle Information um aktuelle Angebote.<br />12<br />
  29. 29. Kunden als Testimonials<br /><ul><li> Kundenmeinung zum Laden auf Website sammeln
  30. 30. sinnvolles Bewertungssystem finden</li></ul>+ z.B. „Service“, „Produktzufriedenheit“, „Freundlichkeit“, „Lage des Ladens“ jeweils mit Punkten bewerten lassen<br />+ z.B. Freitext ermöglichen<br /><ul><li> zufriedene Kunden bitten, Meinung abzugeben</li></ul>+ persönliche Bitte, auf Kassenzettel<br />+ evtl. kleine Gegenleistung bieten<br />13<br />
  31. 31. Virale Verbreitung via Facebook<br /><ul><li> Fans für eigenen Laden sammeln
  32. 32. Fanseite bei Facebook anlegen
  33. 33. Fanseite regelmäßig aktualisieren
  34. 34. mit Kunden in Kommunikation treten</li></ul>14<br />
  35. 35. Mobile und stationäre Geschäfte<br />15<br />z.B. Produktinformation und Vorbestellung am Schaufenster geschlossener Läden<br />z.B. Speisekarte und Mittagsangebote der Gastronomie für unterwegs<br />
  36. 36. Thomas HörnerBerater, Autor und Dozent für E-Commerce, Mobile Commerce und strategische Onlinemarketing<br />Tel. 0951 – 3020630<br />E-Mail: kontakt@thomas-hoerner.de<br />Internet: www.thomas-hoerner.de<br />Twitter: www.twitter.com/Hoerner<br />Xing: www.xing.de/profile/Thomas_Hoerner<br /> Gerne berate ich auch Ihr Unternehmen.<br /> Sprechen Sie mich an.<br />16<br />

×