Wiki

1.205 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.205
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
20
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
12
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wiki

  1. 1. Wiki? Brauche ich nicht, oder? t edach au t g nur mal l …
  2. 2. Was ist ein Wiki? Ein Wiki ist ein System, dessen Inhalte von den Benutzern: Wiki
  3. 3. Was ist ein Wiki? Ein Wiki ist ein System, dessen Inhalte von den Benutzern: • Nicht nur gelesen, Wiki
  4. 4. Was ist ein Wiki? Ein Wiki ist ein System, dessen Inhalte von den Benutzern: • Nicht nur gelesen, • sondern auch online geändert werden können. Wiki
  5. 5. Was ist ein Wiki? Ein Wiki ist ein System, dessen Inhalte von den Benutzern: • Nicht nur gelesen, • sondern auch online geändert werden können. • Ermöglicht also verschiedenen Autoren gemeinschaftlich an Texten zu arbeiten. Wiki
  6. 6. Ziel eines Wiki Ziel ist es im Allgemeinen, die Erfahrung und den Wissensschatz der Autoren kollaborativ auszudrücken. Wiki
  7. 7. Technischer Einsatz eines Wiki Sie können sowohl: Wiki
  8. 8. Technischer Einsatz eines Wiki Sie können sowohl: • Auf einen einzelnen Rechner, Wiki
  9. 9. Technischer Einsatz eines Wiki Sie können sowohl: • Auf einen einzelnen Rechner, • in lokalen Netzwerken oder Wiki
  10. 10. Technischer Einsatz eines Wiki Sie können sowohl: • Auf einen einzelnen Rechner, • in lokalen Netzwerken oder • im Internet eingesetzt werden. Wiki
  11. 11. Philosophie eines Wiki Wikis setzen im Allgemeinen auf die Philosophie des offenen Zugriffs. Wiki
  12. 12. Philosophie eines Wiki Wikis setzen im Allgemeinen auf die Philosophie des offenen Zugriffs. Es gibt auch Systeme, die Zugriffssteuerung für bestimmte Seiten und Benutzergruppen erlauben. Wiki
  13. 13. Zweckmäßigkeit eines Wiki Wikis sind dann sinnvoll, wenn eine hohe Anzahl von Nutzern Informationen einstellen. Wiki
  14. 14. Zweckmäßigkeit eines Wiki Wikis sind dann sinnvoll, wenn eine hohe Anzahl von Nutzern Informationen einstellen. Ein Wiki entfaltet seine Wirkung daher meistens eher, wenn eine kritische Masse erreicht ist. Wiki
  15. 15. Zweckmäßigkeit eines Wiki Wikis sind dann sinnvoll, wenn eine hohe Anzahl von Nutzern Informationen einstellen. Ein Wiki entfaltet seine Wirkung daher meistens eher, wenn eine kritische Masse erreicht ist. In diesem Fall kann das Wiki zu einem „Selbstläufer“ werden. Wiki
  16. 16. Unterschiede eines Wiki Es gibt sowohl freie, als auch kostenpflichtige Wiki-Software. Wiki
  17. 17. Unterschiede eines Wiki Es gibt sowohl freie, als auch kostenpflichtige Wiki-Software. Die Unterschiede variieren von Anbieter zu Anbieter und liegen in der Skalierbarkeit, Layout, Webspace, Benutzerverwaltung etc. Wiki
  18. 18. Wirtschaftliche Ziele eines Wiki In der Wirtschaft dienen Wikis häufig zum Wissensmanagement, mit den Zielen: Wiki
  19. 19. Wirtschaftliche Ziele eines Wiki In der Wirtschaft dienen Wikis häufig zum Wissensmanagement, mit den Zielen: • Erhöhte Transparenz des vorhandenen Wissens herzustellen, Wiki
  20. 20. Wirtschaftliche Ziele eines Wiki In der Wirtschaft dienen Wiki häufig zum Wissensmanagement, mit den Zielen: • Erhöhte Transparenz des vorhandenen Wissens herzustellen, • Prozesse zu optimieren und Wiki
  21. 21. Wirtschaftliche Ziele eines Wiki In der Wirtschaft dienen Wiki häufig zum Wissensmanagement, mit den Zielen: • Erhöhte Transparenz des vorhandenen Wissens herzustellen, • Prozesse zu optimieren und • Fehler zu vermeiden. Wiki
  22. 22. Unterteilung von Firmen-Wiki Grundsätzliche Unterteilung von Unternehmens- Wiki: Wiki
  23. 23. Unterteilung von Firmen-Wiki Grundsätzliche Unterteilung von Unternehmens- Wiki: • Unternehmens- bzw. Abteilungswikis versuchen das Wissen eines Unternehmens bzw. einer Abteilung zu erfassen. Wiki
  24. 24. Unterteilung von Firmen-Wiki Grundsätzliche Unterteilung von Unternehmens- Wiki: • Unternehmens- bzw. Abteilungswikis versuchen das Wissen eines Unternehmens bzw. einer Abteilung zu erfassen. • Projektbezogene Wikis dagegen sind speziell auf ein einzelnes Projekt zugeschnitten. Wiki
  25. 25. Einsatzkriterien eines Wiki Dauerhaftigkeit: • Unternehmens- bzw. Abteilungswikis bieten sich vor allem an, wenn es um Wissen geht, das langfristig konserviert werden soll. Projekte dagegen haben oft nur eine begrenzte Lebensdauer. Wiki
  26. 26. Einsatzkriterien eines Wiki Interesse: • Informationen aus einzelnen Projekten oder Abteilungen sind längst nicht für jeden Mitarbeiter interessant. Wiki
  27. 27. Einsatzkriterien eines Wiki Geheimhaltung: • Informationen sollen aus Geheimhaltungs- gründen nur bestimmten Personen zugänglich gemacht werden (z. B. den Beteiligten an einem Projekt). Wiki
  28. 28. Vorteile eines Wiki Vorteile: • Wikis verbinden mehrere vertraute Konzepte zur Organisation und Verteilung von Informationen, wie z. B. Webseite, Notizzettel, schwarzes Brett und Suchmaschine. Wiki
  29. 29. Vorteile eines Wiki Vorteile: • Diese große Flexibilität macht Wikis zu einem idealen Werkzeug für die Kommunikation und Organisation von komplexen Informationen wie z. B. die Erfahrungen und das Fachwissen von Mitarbeitern. Wiki
  30. 30. Vorteile eines Wiki Vorteile: • Beiträge können einfach und schnell gestaltet werden. • Es können mehrere „Ansichten“ auf Dokumente gebaut werden. (z. B. Übersicht nach Kunden und historische Übersicht) Wiki
  31. 31. Vorteile eines Wiki Vorteile: • Verwaltung des Wikis wird direkt von den Benutzern übernommen • Wiki wächst organisch mit den Bedürfnissen • Als frei verfügbares Medium kann ein Wiki die E-Mail Nutzung teilweise ersetzen Wiki
  32. 32. Wiki-Anwendungen • Lexikon • Protokollierung von • FAQ Besprechungen • Glossar • Wissensspeicher • Intranet • Support-Plattform • Projektwiki • Konzept-, Angebot- • Dokumentation/Spezifikation und Antragserstellung • Austauschplattform für • Vertragsverhandlung Projektgruppen • und noch vieles mehr • Vorbereitungen von Sitzungen Wiki
  33. 33. Idee und Umsetzung: Falk Mahlendorf Wiki

×