Shop Floor System für Microsoft Dynamics NAV 
Ein innovatives MES (Manufacturing Execution System) System für die 
Planung...
02 
Die täglichen Herausforderungen in 
Produktionsunternehmen 
Die Lieferzeiten sind zu lang und deshalb werden 
Aufträge...
03 
Die Funktionsweise von Shop Floor in der 
Planung und in der Werkstatt 
Die terminierten Produktionsaufträge (Grobplan...
04 
Die Funktionsweise von Shop Floor im Detail 
Der Fertigungsplaner 
Die freigegebenen Fertigungsaufträge aus Dynamics 
...
05 
Aus diesem aktiven Auftragsvorrat kann der 
Werker sinnvolle Arbeitsgangzusammenfassungen 
vornehmen, z.B. um Rüstkost...
06 
Die Grundlage des Konzeptes 
Ein hervorragendes ERP-System (Dynamics 
NAV) zu optimieren und damit noch besser den 
An...
07 
Weitere NAVEKSA-Lösungsangebote, 
„Made for Dynamics NAV“ 
Produktions- und Handelsunternehmen, die mit 
Dynamics NAV ...
www.naveksa.de 
Sind Sie interessiert? 
Reseller
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dynamics NAV - Shopfloor system aus NAVEKSA

51 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
51
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dynamics NAV - Shopfloor system aus NAVEKSA

  1. 1. Shop Floor System für Microsoft Dynamics NAV Ein innovatives MES (Manufacturing Execution System) System für die Planung und Steuerung der Produktionsaufträge, welches beleglos die Verteilung der Arbeiten auf die Maschinen und Arbeitsplätze und die Auftrags-Istdaten-Erfassung unterstützt.
  2. 2. 02 Die täglichen Herausforderungen in Produktionsunternehmen Die Lieferzeiten sind zu lang und deshalb werden Aufträge gegen den Wettbewerb verloren. Es besteht eine Diskrepanz zwischen teuren Produktionsressourcen und deren Produktivität. Die Werkstatt wird mit unrealistischen Terminwünschen konfrontiert. Die notwendige Qualität wird oft nicht erreicht. Fehlende Transparenz in der Produktion führt zu falschen Termin- oder Mengen-Zusagen. Große Warteschlangen vor den Produktionsmitteln erschweren die Auskunftsfähigkeit und die Priorisierung. Unruhe und Hektik in der Produktion erschweren die Planung und die Durchführung der Aufträge. Werker, Planer und Disponenten sind hochgradig unmotiviert, weil sie im Gegensatz zu anderen Fachabteilungen heute wenig sinnvolle IT-Unterstützung haben. Der strategische Nutzen aus dem Einsatz von Shop Floor  Minimierter Planungs- und Steuerungsaufwand  Bessere Transparenz der Fertigungsabläufe  Produktions- und Kostenoptimierung  Minimierung der Halbfabrikatebestände  Verkürzung der Auftragsdurchlaufzeit  Fehlervermeidung und Fehlerverringerung  Verbesserte und beschleunigte Nachkalkulation  Gesteigerte Ressourcennutzung (Auslastungsgrad)  Mehr Ruhe und Ordnung in der Produktion  Zufriedenere Mitarbeiter
  3. 3. 03 Die Funktionsweise von Shop Floor in der Planung und in der Werkstatt Die terminierten Produktionsaufträge (Grobplanung) aus Dynamics NAV-Manufacturing sind die Grundlage für die Feinplanung der Arbeitsgänge und die Verteilung auf die einzelnen Arbeitsplätze (Feinplanung). Shop Floor ist ein System für die Produktionsplanung und für den Werker und es ist ein „Echtzeit-System“, sodass jede notwendige Planungsänderung sowohl dem Planer, als auch dem Werker zeitnah zur Verfügung steht. Shop Floor unterstützt die Prinzipien der Reihenfolgeplanung, der Loszusammenfassungen, der Prioritätensteuerung und es arbeitet nach dem Prinzip der beleglosen Fertigung. Shop Floor ist ein interaktives System, welches die Planungs- und Entscheidungshoheit in die Hände des verantwortlichen Planers, und im Rahmen seiner Freiheitsgrade in die Hände des Werkers legt. Shop Floor stellt die Daten auch in visualisierter Form zur Verfügung. Nutzen aus dem Einsatz von Shop Floor für Planer und Werker  Minimierter Planungs- und Steuerungsaufwand durch einfache, intuitive und schnelle Feinplanung der Maschinen und Arbeitsplätze  Bessere Entscheidungsfähigkeit von Planern und Werkern durch aktuelle und transparente Datenbereitstellung  Reduktion von Warteschlangen vor den Maschinen durch die Möglichkeiten der „menschlich intelligenten“ Feinplanung  Weniger Störungen und mehr Ordnung in den Produktionsabläufen durch pro-aktive Visualisierung der Planungsvorgaben und der Planungsergebnisse  Aufwands- und Kostenoptimierung durch die interaktive Reihenfolgeplanung, Prioritätensteuerung und Auftrags- Zusammenfassung (Losbildungen).  Aktive Kollisionsprüfungen und Vermeiden von Staubildungen (Warteschlangen).  Reduktion von Fehlern durch beleglose Anweisung der Arbeiten  Minimierter Istdaten-Erfassungsaufwand (BDE) durch arbeitsplatznahe Erfassung und daraus wiederum größere Transparenz für das Gesamtunternehmen
  4. 4. 04 Die Funktionsweise von Shop Floor im Detail Der Fertigungsplaner Die freigegebenen Fertigungsaufträge aus Dynamics NAV werden entsprechend ihrer terminlichen Fälligkeit der Planungstafel des Planers zur Verfügung gestellt. Entsprechend der Reihenfolge der Arbeitsgänge (aus FA-Arbeitsplan) und eventuell entsprechend ihrer Priorität werden diese Arbeitsgänge vom Fertigungsplaner als Auftragsvorrat dem Arbeitsplatz zugeteilt. Diese, auf einen konkreten Arbeitsplatz/Maschine, zugeteilten Arbeitsgänge stehen nun im BDE-Terminal (papierlose Fertigung) des entsprechenden Werkers zur Verfügung, und sie können von ihm im Rahmen seiner Handlungshoheit gestartet werden. Sobald der entsprechende Arbeitsgang vom Werker, als „In Arbeit“ angemeldet wurde, kann der Fertigungsplaner diesen Status auf seiner Planungstafel verfolgen. Der Fertigungsplaner kann, wenn notwendig, Zeichnungen, wichtige Bemerkungen für den Werker und sonstige Dokumente (papierlos) an den Arbeitsgang anhängen und damit ebenfalls dem Werker zur Verfügung stellen. Der Fertigungsplaner hat einen jederzeitigen Überblick über Status und Abarbeitungsstand aller Fertigungsaufträge Der Werker Der Werker bekommt auf der Grundlage der Feinplanung und Priorisierung des Fertigungsplaners alle Arbeitsgänge zugeteilt, deren Vorgängerarbeitsgänge erledigt sind. Diese Arbeitsgänge stellen für ihn den „abzuarbeitenden Auftragsvorrat“ für eine definierte Periode dar. Eventuell anhängende Zeichnungen und sonstige Dokumente stehen dem Werker an seinem Terminal ebenfalls zur Verfügung.
  5. 5. 05 Aus diesem aktiven Auftragsvorrat kann der Werker sinnvolle Arbeitsgangzusammenfassungen vornehmen, z.B. um Rüstkosten zu vermeiden. Die Arbeitsgänge werden durch Statuswechsel (Meldung) des Werkers gestartet, unterbrochen, beendet, es werden Stör- und Unterbrechungsmeldungen durch den Werker vorgenommen, und die Materialbuchungsvorgänge werden durch seine Meldungen initiiert. Bei aktiver Anwesenheits- und Abwesenheits- Erfassung durch die Werker werden eventuelle Arbeitsgang- Unterbrechungen, die aus Schichtwechseln resultieren, automatisch erledigt. Andere wesentliche Eigenschaften: NAVEKSA Shop Floor ist eine nahtlos in Dynamics NAV integrierte „.net-Entwicklung“, für die nur Dynamics NAV-Light-User lizenziert werden müssen NAVEKSA Shop Floor ist auf Dynamics NAV-Datentabellen- Ebene integriert (kein Datentransfer notwendig) NAVEKSA Shop Floor kann leicht in andere Microsoft-Produkte integriert werden Naveksa Shop Floor kann wahlweise mit Touchscreen-Technologie geliefert werden NAVEKSA ist lieferbar in den Sprachen Dänisch, Deutsch und Englisch Die Dynamics NAV (Navision) Versionen 2009 und höher werden unterstützt NAVEKSA ändert keine bestehenden NAV-Programme und ist dadurch release-fähig NAVEKSA wird mit detaillierter, deutscher Dokumentation geliefert NAVEKSA wurde auf der Grundlage der Anwenderbedürfnisse entwickelt NAVEKSA ist leicht verständlich und intuitiv bedienbar NAVEKSA unterstützt die Konfiguration durch Einrichtungs-Checklisten NAVEKSA ist durch Microsoft zertifiziert (CFMD)
  6. 6. 06 Die Grundlage des Konzeptes Ein hervorragendes ERP-System (Dynamics NAV) zu optimieren und damit noch besser den Anwenderbedürfnissen zur Bewältigung der täglichen Anforderungen gerecht werden zu können, ist die Grundlage für Shop Floor von NAVEKSA. NAVEKSA Shop Floor folgt der Philosophie von „verantwortlichen Planern und Werkern“, die im Rahmen ihrer Entscheidungshoheiten und auf der Grundlage der Grobplanungsdaten von Dynamics NAV, intelligent und interaktiv die Feinplanung der abzuarbeitenden Produktionsaufträge durchführen. NAVEKSA Shop Floor wurde zusammen mit führenden Industrieunternehmen für Dynamics NAV entwickelt. Die NAVEKSA Funktionsbausteine werden in vielen Unternehmen erfolgreich angewendet und sind in diesen Unternehmen „DAS TÄGLICH ANGEWANDTE WERKSTATTPLANUNGS UND -STEUERUNGSSYSTEM“! Zusammenarbeit mit führenden Herstellern: Microsoft, als weltweit führender Lieferant von Technologie- und ERP-Plattform (Dynamics NAV) und NAVEKSA verpflichten sich gemeinsam zu den folgenden Design-Prinzipien für die Realisierung vom Shop Floor-System:  Schnell erlernbare Anwendungs-Software  Genial einfach in der Anwendung  Flexibel anpassbar  Betriebswirtschaftliche Komplettlösung  Modern, zukunfts- und investitionssicher  Technologie, ERP-Plattform und NAVEKSA-Lösungen sind „aus einem Guss“
  7. 7. 07 Weitere NAVEKSA-Lösungsangebote, „Made for Dynamics NAV“ Produktions- und Handelsunternehmen, die mit Dynamics NAV arbeiten, ermöglichen unsere Lösungen eine größere Transparenz, eine gesteigerte Produktivität, und einen geringeren Ressourceneinsatz. Das führt zu deutlich geringeren Produktions- und Beschaffungskosten, zur Vermeidung von Fehlern im Produktions- und Beschaffungsprozess und damit zu einer verbesserten Wettbewerbsfähigkeit. Wir bieten Software-Lösungen für: Material Management Console ist ein dialogorientiertes Simulationstool zur Sicherung von Lieferterminen und Verfügbarkeiten, und es reduziert die Lagerbestände. CADCONNECT ist eine intelligente Online- Integration zwischen CAD- und Manufacturing (PPS)- System, und es ist ein dialogorientiertes System zur Erzeugung von Fertigungsstücklisten und Arbeitsplänen aus Konstruktionsstücklisten. SHOP FLOOR ist ein interaktives, papierloses Werkstattsteuerungssystem für den Produktionsplaner. Gleichzeitig liefert es dem Werker seine Arbeitsanweisungen, die er im Rahmen seiner Zuständigkeit nach dem Prinzip der „Selbstbedienung“ abarbeitet und für die er die Auftrags-Istdaten-Erfassung (BDE) durchführt. Auftragsproduktion (MTO) ist ein Werkzeug, welches den Disponenten nach Störungen des Produktionsprozesses in die Lage versetzt, die notwendigen Terminänderungen intelligent und pragmatisch nach den Prinzipien der Mittelpunkts-oder Engpassterminierung durchzuführen.
  8. 8. www.naveksa.de Sind Sie interessiert? Reseller

×