STEFAN
LESTING
Web 2.0 für die FSJ-Begleitung
STEFAN
LESTING
Über mich
» Plädoyer für den nächsten
Innovationsschritt.«
facebook.com/stefan.lesting
www.lesting.org
www....
• Begleitung von Freiwilligen ganz ohne Web 2.0
wird in der Zukunft nicht mehr funktionieren.
• Die Chancen von Web 2.0-To...
Durchschnittliche Nutzungsdauer der Medien
0
50
100
150
200
250
14-29
30-49
Onlinenutzung in Deutschland
77,20%
22,80%
Onliner
Offliner
Onlinenutzung in Deutschland nach Geschlecht
71,10%
83,50%
28,90%
16,50%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
Fraue...
Onlinenutzung in Deutschland nach Alter
100,00%
97,50%
95,50%
88,90%
82,70%
42,90%
10% 100%
14 bis 19 Jahre
20 bis 29 Jahr...
DIVSI Internet-Milieus
Praktische Tools
• Information
• Kommunikation
• Markt
• Unterhaltung
Internet 1.0
Web 2.0 – Social Media
Social Networks
STEFAN
LESTING
Evolution des Menschen und die mobile Nutzung
• Mobile Nutzung: 23% (+3%)
• 14-19 Jahre: 46% (+18%)
• 20-29...
» Der Jugendliche Nutzer ruft
seine Informationen nicht
mehr ab, sondern er hat die
Haltung, wenn eine
Nachricht wichtig i...
Facebook
• Nachrichtenfunktion
• Geheime Gruppen
Kommunikation unter „Freunden“
• Beruflich vs. Privat
• Öffentlich vs. nicht öffentlich
Sichtweisen
• Authentizität
• Unterhaltung & Multimedia
• Konzentration
• Öffentlich
• Reaktion auf Kommentare
Regeln
STEFAN
LESTING
Bistumsblog – Bistum Osnabrück
STEFAN
LESTING
http://rebekka-kircher-en-bolivia.blogspot.de/
» EtherPad ist ein
webbasierter Editor zur
kollaborativen Bearbeitung
von Texten.
Wikipedia
http://medienpad.de/
Etherpad
STEFAN
LESTING
Google Drive / Google Docs
STEFAN
LESTING
netzwerk-kirche.com
»..und ihr werdet meine Zeugen..«
Apg 1,8
STEFAN
LESTING
Web 2.0 für die FSJ-Begleitung
• Tobias Mittmann (Seiten 1, 22 und 24) und
placeit.net
• divsi.de (Seite 9)
• ibrahimevsan.de (Seite 14)
Bildquellen
STEFAN
LESTING
Web 2.0 für die FSJ-Begleitung
Web 2.0 für die FSJ-Begleitung
Web 2.0 für die FSJ-Begleitung
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Web 2.0 für die FSJ-Begleitung

240 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie kann man Web 2.0 in der FSJ-Belgeitung einsetzen? Welche Möglichkeiten bieten WhatsApp, Threma, Facebook-Messenger und Co bei der schnellen Kommunikation mit den Freiwilligen?

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
240
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Web 2.0 für die FSJ-Begleitung

  1. 1. STEFAN LESTING Web 2.0 für die FSJ-Begleitung
  2. 2. STEFAN LESTING Über mich » Plädoyer für den nächsten Innovationsschritt.« facebook.com/stefan.lesting www.lesting.org www.frischfischen.de Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Katholische Jugendagentur Köln gGmbH Berater, Blogger und Autor 2. Vorsitzender Katholischer Pressebund e. V.
  3. 3. • Begleitung von Freiwilligen ganz ohne Web 2.0 wird in der Zukunft nicht mehr funktionieren. • Die Chancen von Web 2.0-Tools in der Begleitung überwiegen den Nachteilen. • Im Web 2.0 gibt es Regeln an die man sich halten muss. • Gute Beispiele und praxisnahe Anleitung gibt es kostenlos im Internet. Google hilft. Thesen
  4. 4. Durchschnittliche Nutzungsdauer der Medien 0 50 100 150 200 250 14-29 30-49
  5. 5. Onlinenutzung in Deutschland 77,20% 22,80% Onliner Offliner
  6. 6. Onlinenutzung in Deutschland nach Geschlecht 71,10% 83,50% 28,90% 16,50% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Frauen Männer Offliner Onliner
  7. 7. Onlinenutzung in Deutschland nach Alter 100,00% 97,50% 95,50% 88,90% 82,70% 42,90% 10% 100% 14 bis 19 Jahre 20 bis 29 Jahre 30 bis 39 Jahre 40 bis 49 Jahre 50 bis 59 Jahre 60+ Onliner Offliner
  8. 8. DIVSI Internet-Milieus
  9. 9. Praktische Tools • Information • Kommunikation • Markt • Unterhaltung
  10. 10. Internet 1.0
  11. 11. Web 2.0 – Social Media
  12. 12. Social Networks
  13. 13. STEFAN LESTING Evolution des Menschen und die mobile Nutzung • Mobile Nutzung: 23% (+3%) • 14-19 Jahre: 46% (+18%) • 20-29 Jahre: 40% (+6%)
  14. 14. » Der Jugendliche Nutzer ruft seine Informationen nicht mehr ab, sondern er hat die Haltung, wenn eine Nachricht wichtig ist, dann wird sie mich schon erreichen. Statement: Florian Maier
  15. 15. Facebook
  16. 16. • Nachrichtenfunktion • Geheime Gruppen Kommunikation unter „Freunden“
  17. 17. • Beruflich vs. Privat • Öffentlich vs. nicht öffentlich Sichtweisen
  18. 18. • Authentizität • Unterhaltung & Multimedia • Konzentration • Öffentlich • Reaktion auf Kommentare Regeln
  19. 19. STEFAN LESTING Bistumsblog – Bistum Osnabrück
  20. 20. STEFAN LESTING http://rebekka-kircher-en-bolivia.blogspot.de/
  21. 21. » EtherPad ist ein webbasierter Editor zur kollaborativen Bearbeitung von Texten. Wikipedia http://medienpad.de/ Etherpad
  22. 22. STEFAN LESTING Google Drive / Google Docs
  23. 23. STEFAN LESTING netzwerk-kirche.com
  24. 24. »..und ihr werdet meine Zeugen..« Apg 1,8
  25. 25. STEFAN LESTING Web 2.0 für die FSJ-Begleitung
  26. 26. • Tobias Mittmann (Seiten 1, 22 und 24) und placeit.net • divsi.de (Seite 9) • ibrahimevsan.de (Seite 14) Bildquellen
  27. 27. STEFAN LESTING Web 2.0 für die FSJ-Begleitung

×