Beim Plagiieren                          erwischt - und nun?                            Kurze Übersicht und Bewertung vers...
Abstreiten /                             Lächerlich machen                          „Der Vorwurf, meine Doktorarbeit sei e...
Klein reden                          „Ich bin gerne bereit zu prüfen, ob bei über                          1.200 Fußnoten ...
Karl-Theodor zu Guttenberg Tim Bartel                            PolitCamp 11, 5. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
„Die anderen sind schuld“                     •    Prüfer (Koch-Mehrin)                     •    Familie (Guttenberg)     ...
Auf Doktorgrad verzichten                     •    Schwächere Alternative:                          „Vorübergehend ruhen l...
Kreative Verteidigung                 •        Neuen Zitier-Stil erfinden (Chatzimarkakis):                          „Zitat...
Juristische Schritte                 • Saß                 • Koch-Mehrin                 • Och nee...                     ...
Denunziantentum                                 unterstellen                 •        Mit VroniPlag sei das Denunziantentu...
Nette Reaktionen                          „Guten Tag,                          habt ihr nicht langsam genug Schaden angeri...
Nette Reaktionen Tim Bartel (Wikia)                      Webmontag Köln, 20. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
Das Land verlassen...                 • ... ist natürlich auch eine Möglichkeit. Tim Bartel (Wikia)                       ...
Denkbare Alternativen                     • Was ich zur Abwechslung mal schön                          finden würde:       ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Beim Plagiieren erwischt - und nun?

1.754 Aufrufe

Veröffentlicht am

Du bist beim Plagiieren deiner Doktorarbeit erwischt worden - wie gehts nun weiter?

Eine kurze Übersicht und Bewertung verschiedener Verhaltensmöglichkeiten.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.754
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Beim Plagiieren erwischt - und nun?

  1. 1. Beim Plagiieren erwischt - und nun? Kurze Übersicht und Bewertung verschiedener Verhaltensmöglichkeiten für Wissenschaftsbetrüger Tim Bartel (Wikia) Webmontag Köln, 20. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
  2. 2. Abstreiten / Lächerlich machen „Der Vorwurf, meine Doktorarbeit sei ein Plagiat, ist abstrus.“ Eher schlecht. Klappt auch nur, wenn man seine Arbeit gelesen hat und kennt. Tim Bartel (Wikia) Webmontag Köln, 20. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
  3. 3. Klein reden „Ich bin gerne bereit zu prüfen, ob bei über 1.200 Fußnoten und 475 Seiten vereinzelt Fußnoten nicht oder nicht korrekt gesetzt sein sollten und würde dies bei einer Neuauflage berücksichtigen.“ Kann klappen. Sollte man aber nicht machen, wenn auf ~95% der Seiten Plagiate sind. Tim Bartel (Wikia) Webmontag Köln, 20. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
  4. 4. Karl-Theodor zu Guttenberg Tim Bartel PolitCamp 11, 5. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
  5. 5. „Die anderen sind schuld“ • Prüfer (Koch-Mehrin) • Familie (Guttenberg) • Tote Soldaten (Guttenberg) • Die Schuld auf andere zu schieben sieht immer doof aus. Damit gewinnt man keinen Blumentopf. Alternative: Doktorarbeit sein lassen Tim Bartel (Wikia) Webmontag Köln, 20. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
  6. 6. Auf Doktorgrad verzichten • Schwächere Alternative: „Vorübergehend ruhen lassen“ • Guttenberg • Pröfrock • Brinkmann (Doktorurkunde zurückgesendet) • Die Uni verleiht den Doktorgrad und kassiert ihn wieder ein. Man kann nicht einfach selbst entscheiden, ihn nicht mehr haben zu wollen. (Sieht aber erst mal gut aus...) Tim Bartel (Wikia) Webmontag Köln, 20. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
  7. 7. Kreative Verteidigung • Neuen Zitier-Stil erfinden (Chatzimarkakis): „Zitate im Fließtext, nicht eingerückt und ohne Anführungszeichen, ausgewiesen durch Fußnote. Dies schafft Raum für Spekulationen. Ich habe deshalb die Universität Bonn auf die von mir angewandte Zitationsweise explizit hingewiesen.“ • Klappt maximal mit Leuten, die nie in flüchtigen Kontakt mit akademischem Grundwissen gekommen sind. Tim Bartel (Wikia) Webmontag Köln, 20. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
  8. 8. Juristische Schritte • Saß • Koch-Mehrin • Och nee... Nicht, wenn man „Unbekannten“ für wesentlich weniger den Doktorgrad aberkennt und sie rauskickt. Tim Bartel (Wikia) Webmontag Köln, 20. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
  9. 9. Denunziantentum unterstellen • Mit VroniPlag sei das Denunziantentum aus dem Schutze der Anonymität des Internets heraus anscheinend zum gesellschaftlich akzeptierten Sport geworden, so Alvaro. „Wer andere öffentlich an den Pranger stellt und vorverurteilt, muss dies mit offenem Visier tun“, fordert der Liberale. • Wenn einem die Sachargumente ausgehen... Tim Bartel (Wikia) Webmontag Köln, 20. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
  10. 10. Nette Reaktionen „Guten Tag, habt ihr nicht langsam genug Schaden angerichtet? Es gibt keine ekelerregenderen Denunzianten als euch. Ich weiß nicht was Sie machen aber wenn Sie so viel Zeit damit verbringen andere zu denunzieren, scheinen Sie mit Ihrem eigenen Leben nicht klar zu kommen. Gehen Sie lieber mal arbeiten und verdienen Geld, zahlen Steuern. Sie sind der Opa, der auf der Straße lauert, dass jemand falsch parkt um ihn anzuzeigen. Leute wie Sie sollte man vergasen, dann ginge es unserer Gesellschaft gleich besser. Unfreundliche Grüße,“ Tim Bartel (Wikia) Webmontag Köln, 20. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
  11. 11. Nette Reaktionen Tim Bartel (Wikia) Webmontag Köln, 20. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
  12. 12. Das Land verlassen... • ... ist natürlich auch eine Möglichkeit. Tim Bartel (Wikia) Webmontag Köln, 20. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011
  13. 13. Denkbare Alternativen • Was ich zur Abwechslung mal schön finden würde: • Zugeben • Reue zeigen • Entschuldigen • Doktor nachmachen Tim Bartel (Wikia) Webmontag Köln, 20. Juni 2011Dienstag, 21. Juni 2011

×