DER WEG ZUM EWIGEN LEBEN von Raul Enyedi

274 Aufrufe

Veröffentlicht am

Und es fragte ihn ein Oberster und sprach: Guter Meister, was muss ich tun, um das ewige Leben zu erben? Da sprach Jesus zu ihm: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als Gott allein! Du kennst die Gebote: »Du sollst nicht ehebrechen! Du sollst nicht töten! Du sollst nicht stehlen! Du sollst nicht falsches Zeugnis reden! Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren!
Er aber sprach: Das alles habe ich gehalten von meiner Jugend an. Als Jesus dies hörte, sprach er zu ihm: Eins fehlt dir noch: Verkaufe alles, was du hast, und verteile es an die Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben, und komm, folge mir nach!
Als er aber dies hörte, wurde er ganz traurig; denn er war sehr reich. Als aber Jesus ihn so sah, dass er ganz traurig geworden war, sprach er: Wie schwer werden die Reichen ins Reich Gottes hineinkommen! Denn es ist leichter, dass ein Kamel durch ein Nadelöhr geht, als dass ein Reicher in das Reich Gottes hineinkommt ” . - Lukas 18;18-27.

Veröffentlicht in: Seele & Geist
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
274
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

DER WEG ZUM EWIGEN LEBEN von Raul Enyedi

  1. 1. DER WEG ZUM EWIGEN LEBEN von Raul Enyedi . Übersetzung :Elisabeth Warnus. Abschreiben am Computer: Aurel Munteanu. Korekktur :Magdalena Molling. ,, Und es fragte ihn ein Oberster und sprach: Guter Meister, was muss ich tun, um das ewige Leben zu erben? Da sprach Jesus zu ihm: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als Gott allein! Du kennst die Gebote: »Du sollst nicht ehebrechen! Du sollst nicht töten! Du sollst nicht stehlen! Du sollst nicht falsches Zeugnis reden! Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren! Er aber sprach: Das alles habe ich gehalten von meiner Jugend an. Als Jesus dies hörte, sprach er zu ihm: Eins fehlt dir noch: Verkaufe alles, was du hast, und verteile es an die Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben, und komm, folge mir nach! Als er aber dies hörte, wurde er ganz traurig; denn er war sehr reich. Als aber Jesus ihn so sah, dass er ganz traurig geworden war, sprach er: Wie schwer werden die Reichen ins Reich Gottes hineinkommen! Denn es ist leichter, dass ein Kamel durch ein Nadelöhr geht, als dass ein Reicher in das Reich Gottes hineinkommt ” . - Lukas 18;18-27. Schon in allen Zeiten , hat der Mensch sich gefragt , was wohl nach dem Tod kommt , nach dem „ jenseitigen Leben”, nach dem „ewigen Leben” . Diese seine Unruhe , oder „ der Gedanke an die Ewigkeit ” , wie es der weise Prediger nannte , ( Prediger 3;11 ) führte zur Bildung der verschiedenen Glaubensreligionen . Aber : der Glaube an ein ewiges Leben , existiert im Herzen des Menschen , auch ohne einen greifbaren Beweis dass es wahrlich existiert bei Gott .
  2. 2. Diese Zeilen haben nicht den Zweck , um zu beweisen , was jenseits unserer Augen und unseres sterblichen Körpers ist , jenseits von dieser Welt voller Bosheit ; sondern , dieses „ewige Leben ” zu bejahen , aufgrund der Heiligen Schrift , die Bibel . Der junge Reiche aus obigem Text hat den Herrn nicht gefragt : „ Lehrer , gibt es ein ewiges Leben ? . Soll ich mich bemühen um es zu erlangen ? ” Also : das ewige Leben gibt es ! Die Heilige Schrift sagt es ! Und , eben unser Herz , wegen seiner Unruhe und Fragen , beweist den Gedanken an ein ewiges Leben . Alle Religionen gründen sich auf die Idee vom jenseits , und auch auf die Existenz eines Paradieses , und viele von ihnen predigen auch von einer Hölle welche bestimmt ist für die Bösen . Aber es gibt viele Differenzen , Unterschiede, unter den Religionen , betreffs dessen , wie man das ewige Leben erreicht ! Jede Religion beschreibt und verschreibt ihr eigenes „Rezept” , wie man errettet werden kann , und nach diesen verschiedenen „Rezepten” und Meinungen , fragt sich dann der Mensch : ,, wer hat recht ? ” „ Wo finde ich die Wahrheit ” ? Denn , jede Religion , auch jede christliche Konfession , bietet ihr eigenes „Rezept” , und behauptet , recht zu haben , und dass du bestimmt ins Paradies kommst , wenn du alles genau so machst wie ihr „Rezept” vorschreibt ; so sagt man dir : sollst du kommen oder gehn ; sollst du nehmen oder lassen ; sollst du es tun oder nicht tun ; sollst du geben oder nicht ; du sollst so sein , oder nicht so sein ; sollst du dich bemühen oder nicht ; sollst du wollen oder nicht ; sei ehrlich , bete etc. ... all dies ist begleitet von einem „SOLLEN”und „MÜSSEN”, eben wie jede Religion dir es vorschreibt . Sicher hast auch du solche Dinge gehört , und , wie sehr möchtest du die Wahrheit wissen und sicher sein , dass du , deine Seele errettet wird! Denn schliesslich steht geschrieben in Markus 8. 36 : Denn was wird es einem Menschen nützen,wenn er die ganze Welt gewinne und seine Seele einbüsst?”. Angesichts all dieser : du sollst , du musst ... erwartest du vielleicht ein anderes „Rezept”?. Also , dann wird es dich überraschen was du nun hörst , was der Herr Jesus Christus gesagt hat : Du selbst kannst nichts machen um das „ ewige Leben ” zu bekommen , diese Sache liegt nicht in deiner Hand, weil nicht du der entsprechende Faktor bist! Du musst nur eines tun : schlage die Bibel auf , die einzige Autorität nach welcher wir alles messen sollen , und prüfe persönlich was sie dir zu sagen hat . Möchtest du ins Paradies kommen ? Und ewiges Leben ererben ? Dann musst du wissen dass kein einziger Sünder dies erlangen kann (das Neue Jerusalem Offb. 21.8 , 27 ) , denn , gerade wegen der Sünde wurde Adam aus dem Paradies verjagt . Aber nun die Frage : wer ist ein Sünder , und , was bedeutet sündigen ? SÜNDE bedeutet Ungehorsam gegen die Gebote Gottes : und Auflehnung , Empörung , Widerspenstigkeit gegen Gott und Seine Gebote . Sünde bedeutet Gesetzlosigkeit , Missetaten und Übertretung der heiligen Gebote Gottes ( 1 Joh.3,41 ) . Die Sünde in allen Menschen ist auch das Resultat von Adam´s
  3. 3. Sünde , vererbt an alle Menschen , alle haben die sündige Natur geerbt , welche sich in unserem Wesen zeigt , in unserem persönlichen Charakter und zeigt sicht in allen Aspekten des menschlichen Lebens , in allen seelischen Wesenszügen , alles ist beeinflusst vom sündigen Wesen : unsere Gedanken unser Wille , das Herz. Die sündige Natur im Menschen ist der Baum dessen Früchte die SÜNDE ist , die bittere Quelle von allem bösen und egoistischem Ausbruch in unserem Innern und all der Rebellion gegen Gott ( Mat.15;19.;Lukas 6;45.;1 Mose 6;5.;Jeremia 17;9.;Römer 8;7-8.) Diese sündige Natur existiert in jedem Menschen ohne Ausnahme . Niemand kann behaupten dass er nie gesündigt hätte , denn alle haben gesündigt (Römer 3;23 und 1 Joh.1;10:”wenn wir sagen dass wir nicht gesündigt haben,so machen wir Ihn zum Lügner”(Gott) . Deshalb sind wir alle schuldig geworden vor Gott durch die Sünde , aber die perfekte Gerechtigkeit Gottes fordert dass jede Sünde bestraft wird ! Weil , jede Sünde bedeutet Schuld vor Gott , und in das „ ewige Leben ” können nur die eingehen , mit bezahlter Schuld . Bist du imstande eine solche Schuld zu bezahlen ? Und nun die Frage : wie kann ein Mensch solche Schuld bezahlen ?Die Anwort welche man bekommt , ist unterschiedlich . Manche werden dir sagen , dass du in die Kirche gehen musst und verschiedene Rituale und Bräuche erfüllen musst , andere raten dir dass du Barmherzigkeit üben sollst und verschiedene soziale Dienste tun sollst ;andere raten dir zur öffentlichen Busse deiner Sünden , aber all diese Antworten und Ratschläge sind falsch ; unbiblisch , eine Art Waage ; sie stellen sich nämlich vor , dass Gott beim Gericht der Menschen eine Waage hat , und auf der einen Schale die guten Taten , Worte und Gedanken , auf der anderen Schale die schlechten , bösen Taten , Worte und Gedanken , und dann sein ewiges Schicksal ( Himmel oder Hölle ) davon abhängt , was die Schalen zeigen . Lass dich nicht betrügen ! So handelt Gott nicht !Er benützt keine solche Waage !Die bösen Taten können nie beseitigt werden durch all die guten Taten .Eine böse Tat , Sünde , kann niemals beseitigt werden durch die Anstrengung des Willens des Menschen . Ein böses Wort kann nie weggewischt werden , auch nicht wenn man tausend Loblieder singt , und schmutzige , böse Gedanken kann man nie bedecken , auch nicht mit tausend Gebeten ! Denn Sünde bleibt Sünde und kann nicht zugedeckt werden , oder ungeschehen gemacht werden , durch gute , fromme Taten oder barmherzige Werke , oder durch Geld , weil Sünde ist Übertretung der Gebote Gottes ,das ist Ungehorsam , und das akzeptiert Gott nicht ! Was könntest du Gott anbieten , damit Er Dir deine Sünden nicht anrechnet ? Versuchst du Ihn vielleicht zu bestechen ? durch deine guten Taten ?Das geht nicht , und das nützt dir nichts , weil : gute Taten zu tun , sind in Wirklichkeit eine Pflicht vor Gott , deinem Schöpfer!
  4. 4. Und Gottes Entscheidung ist : dass der Lohn der Sünde der TOD ist ! Nichts kann dir die Sünden wegnehmen , auch nicht die guten Taten , auch nicht deine Barmherzigkeit, auch nicht deine fromme Religiosität , Rituale , Bräuche , Traditionen etc. ... . Nochmals sei gesagt : der einzige Lohn für die Sünde ist der Tod . Ist das ungerecht ? Nein! Oh , wenn wir erkennen könnten , wie Gott die Sünde sieht , auch kleine unscheinbare dann die Unwahrheiten , Empörung , Rebellion , Geringschätzung , Missachtung Gott gegenüber , auch în Gedanken wieviel Ungerechtigkeiten , Missetaten , Übertretungen , Vergehungen , das alles sind Sünden welche den Menschen verunreinigen , das Gewissen belasten , es ist die verdorbene , sündige Natur des Menschen so wie Gott sie sieht , und Gott hasst die Sünde ! Wenn wir das auch so sehen könnten , dann würden auch wir all die Sünden hassen und die Gerechtigkeit Gottes lieben , Seine Bestrafung verstehen , und die Sünden lassen . Aber unser Verstand kann jetzt nicht verstehen , und unser Herz nicht begreifen die Schwere , den Ernst der Sünde , und zugleich den Widerwillen Gottes gegen die Sünde . Aber wir ahnen es , auch, dass Gottes Strafe gerecht ist . Denn Seine Gerechtigkeit kann nicht darüber hinwegsehen und die Sünde ungestraft lassen .Er kann auch nicht nachsichtig oder nachgiebig sein eben weil Er gerecht ist . Wie schon erwähnt , gibt es für die Sünde keinen anderen Lohn als den Tod ; es gibt keine andere Möglichkeit ; auch mit Gut und Geld kann man sich die Freiheit der Seele nicht erkaufen , auch nicht ein moralisches Leben zu führen und viel Gutes tun , können dich nicht bewahren vor dieser Strafe . Auch kein religiöses , kirchliches Leben kann dir die Errettung der Seele bringen . Nichts kann dich erretten von alledem was du hast , was du bist , was du gibst , von deiner Sündenschuld . Also bleibt nur der Tod des Sünders welchen er erleiden muss , und zwar für die Ewigkeit , genannt „der zweite Tod” der zweite Tod ” , was die Bibel „den Feuersee” , die Hölle nennt, wo Weinen und Zähneklappern sein wird , zusammen mit dem Teufel ( Satan ) und seinen Engeln genannt Dämonen , die bösen Geister , und zusammen mit allen Gottlosen und Übeltätern , welche auf dieser Welt gelebt haben . Nur so kann Gottes Gerechtigkeit zufriedengestellt werden . Zugleich , wenn der Richter (Gott ) das Urteil verkündigt hat „ weichet von mir ihr Übeltäter , ” dann wird es auch sofort ausgeführt , das heisst , die Pforten der Hölle , der Feuersee mit Feuer und Schwefel , vorbereitet für die Empörer , und für den Teufel und Seine Dämonen , werden sich dann öffnen um sie alle zu verschlingen – auch dich ! Und dieser furchtbare Ort und Zustand wird dauern in alle Ewigkeit – dort werden dann all diese ihre Schuld bezahlen , vor dem allmächtigen Herrscher und Schöpfer des Universums . ”
  5. 5. Ja lieber Leser , dort wird der Platz sein für alle die welche solche falschen „Rezepte” gehört und befolgt haben , das heisst , sie sind betrogen worden , von solchen , welche falsche Lehren verbreitet haben , die selbst nicht errettet waren , und dachten , dass sie auf dem Weg in den Himmel sind . Der Herr sagt so : in Mat.7.21 – 23 : „ Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut. Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt und in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in deinem Namen viele Wundertaten vollbracht? Und dann werde ich ihnen bezeugen: Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, ihr Gesetzlosen ! ” Oh , wie gross ist der Unterschied zwischen dem Ort genannt Paradies , wohin sie hofften hinzukommen , der Ort des ewigen Lebens , mit ewiger Freude in Herrlichkeit vor Gottes Angesicht , der Ort wo kein Tod mehr ist , keine Tränen , kein Schmerz , keine Leiden , und dem andern Ort – der zweite Tod – die ewige Verdammnis , in der Finsternis , wo der Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht verlöscht Markus 9.44. . Ja , die Betrüger und die Betrogenen werden dann an demselben Ort der Qual sein . Bisher haben wir gesehen , dass es ein „ ewiges Leben ” gibt , und auch die Unmöglichkeit der Selbst – Erlösung , oder einer Bezahlung für die eigenen Sünden , sondern , es gilt nur die Entscheidung Gottes – der Tod .Und nun kommt natürlich die Frage , wie auch die Jünger den Herrn gefragt hatten : „ wer kann dann errettet werden ? ” Wenn alle Menschen Sünder sind , wenn alle des Todes schuldig sind wenn keiner etwas für seine Errettung tun kann , wer kann dann errettet werden , das ewige Leben ererben , und wie ? Die Antwort des Herrn , gültig für damals und bis heute : „ was bei Menschen unmöglich ist , ist bei Gott möglich !” So ist es : die Errettung ist vom Herrn , und diese Einzigartikeit teilt Er mit niemandem ! Kein Mensch kann dir die Errettung geben , auch keine Kirche . Die Errettung kommt nur vom Herrn . Nur bei Gott ist alles möglich , Er ist der alleinige Allmächtige . Nur Er kann den Sünder entreissen aus den Klauen des Todes , nur Er kann befreien aus der Sklaverei der Sünde . Nur Er kann den Menschen erneuern und eine neue Kreatur bewirken . Nur Er kann den Menschen heiligen durch den Heiligen Geist , und kann ihn treu im Glauben bewahren bis ans Ende .Römer 6;23 sagt uns: „ Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn.” So sehen wir , dass das „ ewige Leben ” die Gnadengabe Gottes ist , ohne Bezahlung ! Weil wir nichts tun können um ewiges Leben zu bekommen . Gott gibt es umsonst , gratis , weil Er die Menschen liebt und barmherzig und gnädig ist . Das bedeutet aber nicht , dass diese Gnadengabe etwas billiges wäre , dass es Gott nichts gekostet hätte , sondern , wir lesen mehr oben : „ aber ewiges Leben in Jesus Christus unserem Herrn . ” Und dies ist die gute , wahre
  6. 6. Botschaft des Evangeliums an die Menschheit : dass Jesus Christus bezahlt hat für die Sünder , durch sein Leiden und Tod am Kreuz von Golgatha ! So ist alle Schuld bezahlt , es bleibt nichts mehr zu bezahlen für den Sünder , seine Schuld hat der Herr Jesus bezahlt , ganz und für immer . So sehen wir dass Gott dafür einen überaus grossen Preis bezahlt hat , den Tod und das Leiden seines vielgeliebten Sohnes Jesus Christus , anstelle der Sünder . So ist Gottes Gerechtigkeit nun zufriedengestellt . Aber wie kannst du nun wissen ob du ein Kind Gottes bist und Erbe des ewigen Lebens ? Dazu betrachte dein Inneres : was siehst du ? Eigene Genugtuung über ein erfülltes Leben ? Eigen – Zufriedenheit über deine eigenen Leistungen und Entscheidungen ? Fühlst du dich selbstsicher , selbstbewusst , stolz auf dich , aber deine wirkliche Not hast du nicht erkannt , und zwar , dass auch du die Errettung deiner Seele brauchst.Aber du musst wissen , dass gerade diese Sicht , diese Erkenntnis , das Zeichen für den Anfang der Errettung ist , zu erkennen , dass Jesus Christus auf diese Erde gekommen ist um die verlorenen Sünder zu erretten . Deshalb musst du dich auch als Verlorener , als Sünder erkennen . Dass Er auch für dich gekommen ist , dass Er dich liebt , dich sucht , dich erretten will . Wenn du dich aber so siehst , wie Gott dich sieht , heisst das , Er hat an dir ein Werk angefangen . Schaust du aber nur auf dich , auf deine Sünden und versuchst nicht mehr zu sündigen , es wird dir nicht gelingen , du wirst immer wieder fallen , versagen .... . Aber wenn dich dein sündiger Zustand innerlich erschüttert und du keinen Ausweg siehst , gefangen in deinem eigenen ICH , in der Finsternis , fern von Gott , dann merkst du dass du in Wirklichkeit ein verlorener Sünder bist . Deshalb schau auf DEN welcher kam , für die Vergebung der Sünden , mit der guten Botschaft für die Verlorenen , Gefangenen in ihren Sünden , auch für dich , und sie zu erretten , sie zu heilen , ihnen Licht zu bringen . Dann kannst du zu Jesus Christus aufschauen , und wirst Ihn anders sehen und erkennen als die anderen Menschen . Er ist dann dein Erretter , der auch dich gesucht hat , und dich gefunden hat , dort wo du bist , und in deinem sündigen Zustand . Denn nur ER ist der einzige Ausweg , Rettung , Befreiung , Licht und Leben . Komm zu Ihm , mit all deinen Sünden , in Reue und Busse , übergib IHM dein Leben , denn Er liebt dich , Er vergibt dir all deine Sünden , Er starb für dich , und zögere nicht mehr , schau nicht mehr zurück , und denke daran , dass Sein Blut dich rein macht von all deinen Befleckungen und Sünden : Er , der Sieger über den Tod , gibt dir auch ewiges Leben , dir und allen die an Ihn glauben zu Ihm kommen in Busse und Demut . Dann nimmt Er dich an , dann bist du auch ein Kind Gottes . Und für dich beginnt dann ein neues Leben welches dich dann in den Himmel führt , zu Gott deinem Vater und zu Jesus Christus deinem Erretter und Erlöser , welcher dir dies neue Leben geschenkt hat , aus Gnade , das ist die „ Neugeburt , Wiedergeburt ” deines inneren Menschen durch Seinen Heiligen Geist , welcher dich dann hinfort leiten ,
  7. 7. lehren wird , dich bewahren wird und vorbereiten wird bis du zum Ziel gelangst , zum „ ewigen Leben . ” Auf diesem neuen Weg prüfe dann ständig dein Leben , all deine Wege ; prüfe deine Lage , deinen Zustand , und immer auch ob dein Leben in Übereinstimmung mit der Bibel ist , das Neue Testament . Wenn du von andern Menschen Ratschläge bekommst für dein Glaubensleben , auch dann musst du alles prüfen , ob es im Einklang ist mit dem Wort Gottes, die Bibel . Also : was brauchen wir um das ewige Leben zu ererben ? Nicht menschliche Gebote , Bräuche , Traditionen wie in den Kirchen , sondern wir brauchen eine innere Erneuerung unseres Wesens , die Wiedergeburt durch den Heiligen Geist. Zu dieser Erneuerung gehört eine Veränderung , die Änderung des Verstandes , des Intellekts , des Willens , der Gesinnung , der Gefühle , all unser Innerstes ! Und vorher bedarf es der inneren Umkehr durch Reue und Busse , entschlossen , bewusst und aufrichtig vor Gott , dann kann Er dir auch die Wiedergeburt schenken , die Vergebung deiner Sünden , dann bist du versöhnt mit Gott , nur solche können in den Himmel eingehen . Nur bei Ihm sind all diese Dinge möglich , und es ist zugleich unmöglich dass der Mensch selbst etwas tut zur Vergebung seiner Sünden . Das „ ewige Leben ” bekommt der Mensch umsonst , ohne eigenen Verdienst, weil es von Gott kommt , durch Seine Liebe und Gnade ! So komme zu Ihm , in deinem sündigen Zustand , rufe zu Ihm , aufrichtig , und Er wird dich erhören , dir antworten , komm zu Ihm und Er wird dich annehmen . Der Geist sagt „komm”, höre auf ihn , und höre auf die Einladung von Gotteskindern , beuge dich vor dem Herrn in Reue und Busse , und Er nimmt dich an so wie du bist in deinem sündigen Zustand , da freuen sich auch die Engel im Himmel , und du bekommst – durch Gnade – das EWIGE LEBEN ! WER SIND WIR ? Wir sind die Nachkommen der ersten Versammlung welche der Herr Jesus Christus gegründet hat in der Zeit Seines Wirkens auf der Erde . Unsere Vorfahren haben existiert in allen Jahrhunderten , unter den Montanisten , Novatianer , Donatisten , Pauliziaren , Waldenser , bekannt im allgemeinen unter dem Namen von Wiedertäufern . Wir bestehen auf die biblische Lehre und Praxis , glauben an die Unabhängigkeit jeder Baptisten Versammlung . Und an ihre Trennung vom Staat und jedwelcher religiösen , menschlichen Organisation ( wie zum Beispiel die Denominationen , Gemeinschaften , Kirchenvereinigungen , u.s.w. ) .
  8. 8. Für zusätzliche Informationen und für den Katalog unserer kostenlosen Publikationen , wenden Sie sich bitte an folgende Adresse : ADUNAREA BAPTISTĂ „ HARUL SUVERAN “ str. Izvor nr.3 BOC A , CARA - SEVERINȘ Ș 325300 oder e-mail: raule@xnet.ro tel. : 0721262013 KOSTENLOSES EXEMPLAR

×