Innovationskraft mit Community steigernReferat im Rahmen der Neuausrichtung der ZIDMuttenz, 7. September 2011
Was ist Atizo?Prozess zum Einbezug   Erprobte Software                 10000 kreative   von Stakeholder                   ...
Wie sieht der einfache Prozess aus? Modul 1      Modul 2     Modul 3      Modul 4    Modul 5   Frage       Ideen       Ide...
Wer sind die Stakeholder?                       Unternehmen/                       Organisation
Wie entstehen die zündenden Ideen?   Die kreativen Denker verbinden Anwender- und Expertenwissen.   Es besteht eine klare ...
Atizo im Einsatz in verschiedensten Bereichen
Mit Atizo Produkte und DL entwickelnZiel: Bedürfnisse zum Motorradder Zukunft erkennen                                    ...
Mit Web-Community Marketingideen findenZiel: Ideen für 150-Jahre Jubiläum                                                E...
Atizo als Plattform bei der SBBZiel: Aufdecken von                                               ErgebnisSparpotenzial    ...
7 Schritte zu mehr Innovationskraft1. Das „Stille Kämmerlein“ ist definitiv passé.2. Es gibt viele smarte Menschen, die Si...
Innovation ist kein Kreativitätsproblem,    sondern ein Allokationsproblem.               - Vielen Dank -
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Zentrale Informatikdienste Basel Stadt - September 2011

650 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
650
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Zentrale Informatikdienste Basel Stadt - September 2011

  1. 1. Innovationskraft mit Community steigernReferat im Rahmen der Neuausrichtung der ZIDMuttenz, 7. September 2011
  2. 2. Was ist Atizo?Prozess zum Einbezug Erprobte Software 10000 kreative von Stakeholder Denker Vorteile Viele Ideen Keine Betriebsblindheit Wertschätzung Social Media
  3. 3. Wie sieht der einfache Prozess aus? Modul 1 Modul 2 Modul 3 Modul 4 Modul 5 Frage Ideen Ideen Ideen Umsetzungausarbeiten finden auswählen bewerten planen
  4. 4. Wer sind die Stakeholder? Unternehmen/ Organisation
  5. 5. Wie entstehen die zündenden Ideen? Die kreativen Denker verbinden Anwender- und Expertenwissen. Es besteht eine klare Fragestellung. Eine Idee wird in enger Zusammenarbeit mit den Umsetzern entwickelt. Es sollten auch verrückte Ideen erlaubt sein. Diese können inspirieren. Es braucht eine Mischung zwischen Online- und Offline-Tools. Ideen müssen umgesetzt werden, damit sie ihre Wertigkeit entfalten Meist kommen die guten Ideen aus unerwarteten Richtungen.
  6. 6. Atizo im Einsatz in verschiedensten Bereichen
  7. 7. Mit Atizo Produkte und DL entwickelnZiel: Bedürfnisse zum Motorradder Zukunft erkennen Ergebnis ● Über 700 Inspiratio nenCommunity: BMW und ern von über 250 IdeengebAtizo Community ● Team von 8 Lead-Usern ● Konzept mit Analys enModule: 1 bis 5 und Designs «Über die Open Innovation-Plattform Thomas Hirschmann Atizo haben uns viele spannende Ideen Projektleiter von Motorrad-Interessierten aus aller «BMW Motorrad Innovation Contest» Welt erreicht. »
  8. 8. Mit Web-Community Marketingideen findenZiel: Ideen für 150-Jahre Jubiläum ErgebnisCommunity: Mammut ● 292 Event-Ideenund Atizo Community ● 202 Kommentare ●6 Gewinner-Ideen,Module: 1 und 2 die ins Konzept eingeflossen sind «Die Atizo Community beeindruckte Rolf G. Schmid uns mit überraschenden Ideen und CEO vielfältigem Fachwissen.» Mammut Sports Group AG
  9. 9. Atizo als Plattform bei der SBBZiel: Aufdecken von ErgebnisSparpotenzial ● 32Kostensenkungs- massnahmenCommunity: SBB Community ● Sparpotenzial von(ca. 100 Mitarbeitenden) CHF 1.5 Mio. ● Motivation undModule: 1 bis 3 Wertschätzung für Mitarbeitende «Die Anzahl und die Alfred Späti Qualität der eingereichten Produktmanager Ideen war beachtlich.» Data Telecom SBB
  10. 10. 7 Schritte zu mehr Innovationskraft1. Das „Stille Kämmerlein“ ist definitiv passé.2. Es gibt viele smarte Menschen, die Sie unterstützen wollen.3. Innovation beginnt mit einer Frage, nicht mit einer Idee.4. Betriebsblindheit ist für Innovation nicht förderlich.5. Die beste Idee entsteht oft aus mehreren guten Ideen.6. Je früher der Kunde involviert ist, desto geringer das Flop-Risiko.7. Ideen werden erst mit deren Umsetzung wertvoll.
  11. 11. Innovation ist kein Kreativitätsproblem, sondern ein Allokationsproblem. - Vielen Dank -

×