Innovationskraft mit Community steigernPraxisreferat zu Crowdsourcing am Enjoy Switzerland Inspiration Day 2011
Was ist Atizo?Online Brainstorming               Erprobte Web 2.0                   Über 13000     Plattform              ...
Wie funktioniert Atizo? Schritt 1    Schritt 2    Schritt 3   Schritt 4    Schritt 5   Frage       Ideen        Ideen     ...
Wer ist die Atizo Community?    Jan Burkhalter, 23       Petra Lauber, 38   Manfred Gloor, 52        Landschaftsgärtner   ...
Strategie   Produkte &Dienstleistungen                                          Marketing                   Prozesse
Mit Web-Community Produkte entwickelnZiel: Bedürfnisse zum Motorradder Zukunft erkennen                                   ...
Mit Web-Community Strategien vorbereitenZiel: Verpackungsideen für neuesGeschäftsfeld Pharma entdecken                    ...
Mit Web-Community Marketingideen findenZiel: Ideen für 150-Jahre Jubiläum                                                E...
Mit Web-Community Prozesse optimierenZiel: Aufdecken von                                             ErgebnisSparpotenzial...
Ihre 7 Schritte zu mehr Innovationskraft1. Das „Stille Kämmerlein“ ist definitiv passé.2. Betriebsblindheit ist für Innova...
Innovation ist kein Kreativitätsproblem,    sondern ein Allokationsproblem.               - Vielen Dank -
Inspiration Day Schweiz Tourismus
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Inspiration Day Schweiz Tourismus

448 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
448
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Inspiration Day Schweiz Tourismus

  1. 1. Innovationskraft mit Community steigernPraxisreferat zu Crowdsourcing am Enjoy Switzerland Inspiration Day 2011
  2. 2. Was ist Atizo?Online Brainstorming Erprobte Web 2.0 Über 13000 Plattform Software kreative Denker Ihr Nutzen Viele Ideen Mittel gegen Betriebsblindheit Steigerung Kundenloyalität Attraktives Preis-/Leistungsverhältnis
  3. 3. Wie funktioniert Atizo? Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 Schritt 4 Schritt 5 Frage Ideen Ideen Ideen Umsetzungausarbeiten finden auswählen bewerten planen
  4. 4. Wer ist die Atizo Community? Jan Burkhalter, 23 Petra Lauber, 38 Manfred Gloor, 52 Landschaftsgärtner Betriebsökonomin Physiker Hobby: Outdoor Sport Hobby: Kochen Hobby: Motorrad 150t Abfall sammeln Glückstee Motorrad der Zukunft (Mammut Sports AG) (Bischofszell) (BMW)
  5. 5. Strategie Produkte &Dienstleistungen Marketing Prozesse
  6. 6. Mit Web-Community Produkte entwickelnZiel: Bedürfnisse zum Motorradder Zukunft erkennen Ergebnis ● Über 700 Inspiratio nenCommunity: BMW und ern von über 250 IdeengebAtizo Community ● Team von 8 Lead-Usern ● Konzept mit Analys en und Designs «Über die Open Innovation-Plattform Thomas Hirschmann Atizo haben uns viele spannende Ideen Projektleiter von Motorrad-Interessierten aus aller «BMW Motorrad Innovation Contest» Welt erreicht. »
  7. 7. Mit Web-Community Strategien vorbereitenZiel: Verpackungsideen für neuesGeschäftsfeld Pharma entdecken Ergebnis ● 417 IdeenCommunity: Atizo Community ● 20prämierte Ideen ● Umsetzung mit H elbling «Die Atizo Community hat uns auf der Axel Förster Suche nach neuen Geschäftsfeldern sehr CEO, Rychiger AG inspiriert. Wir möchten auch in Zukunft mit Atizo zusammen arbeiten.»
  8. 8. Mit Web-Community Marketingideen findenZiel: Ideen für 150-Jahre Jubiläum ErgebnisCommunity: Mammut ● 292 Event-Ideenund Atizo Community ● 202 Kommentare ●6 Gewinner-Ideen, die ins Konzept eingeflossen sind «Die Atizo Community beeindruckte Rolf G. Schmid uns mit überraschenden Ideen und CEO vielfältigem Fachwissen.» Mammut Sports Group AG
  9. 9. Mit Web-Community Prozesse optimierenZiel: Aufdecken von ErgebnisSparpotenzial ● 32Kostensenkungs- massnahmenCommunity: SBB Community ● Sparpotenzial von(ca. 100 Mitarbeitende) CHF 1.5 Mio. ● Motivation und Wertschätzung für Mitarbeitende «Die Anzahl und die Alfred Späti Qualität der eingereichten Produktmanager Ideen war beachtlich.» Data Telecom SBB
  10. 10. Ihre 7 Schritte zu mehr Innovationskraft1. Das „Stille Kämmerlein“ ist definitiv passé.2. Betriebsblindheit ist für Innovation nicht förderlich.3. Es gibt viele smarte Menschen, die Sie unterstützen wollen.4. Je früher der Kunde involviert ist, desto geringer das Flop-Risiko.5. Innovation beginnt mit einer Frage, nicht mit einer Idee.6. Die beste Idee entsteht oft aus mehreren guten Ideen.7. Ideen werden erst mit deren Umsetzung wertvoll.
  11. 11. Innovation ist kein Kreativitätsproblem, sondern ein Allokationsproblem. - Vielen Dank -

×