Exposé-Entwurf

1.449 Aufrufe

Veröffentlicht am

Entwurf

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.449
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
15
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • seit Juni 2014 Beauftragter des Labors für Bildungsmedien des Departments für Bildungswissenschaft 
    der Fakultät für Humanwissenschaften der Universität der Bundeswehr München
    seit April 2010 an der Universität der Bundeswehr München
    seit September 2012 IT-Koordinator der Fakultät für Humanwissenschaften
    vorher wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Lehren und Lernen mit Medien und
    von Oktober 2010 - 12 Mittelbauvertreter im Fakultätsrat dieser Fakultät
  • Exposé-Entwurf

    1. 1. Exposé zur Masterthese Lehrgang: eEducation 7 |2013 - 2015 Betreuer: Dr. Alexander Florian |München Studentin: Elfi Lutz
    2. 2. Web 2.0 Arbeitstitel Web 2.0 in Berufsbildenden Höheren Schulen Lernkompetenzförderung im Fokus der neuen Reife- und Diplomprüfung WAS? Exposé | Elfi Lutz | 28. August 2014 2
    3. 3. Problemstellung – Relevanz Lebenslanges Lernen Neue Reife- und Diplomprüfung WARUM? Schlüsselqualifikationen Web 2.0 – Social Media Thema der Masterthesis Exposé | Elfi Lutz | 28. August 2014 3
    4. 4. Forschungsfrage „Das Web 2.0 auf dem Weg zur neuen Reife- und Diplomprüfung an Berufsbildenden Höheren Schulen“ – oder welches Potenzial steckt in Web 2.0-Technologien im Fokus der Lernkompetenzvermittlung WAS? Exposé | Elfi Lutz | 28. August 2014 4
    5. 5. Subfragen • Welche Möglichkeiten eröffnen und welche Leistungen bieten Web 2.0- Werkzeuge im Hinblick auf die Lernkompetenzförderung für die neue Reife- und Diplomprüfung? WAS? Exposé | Elfi Lutz | 28. August 2014 5
    6. 6. Subfragen WAS? • Wie ist eine didaktische Konzeption für den Einsatz von Web 2.0-Tools im Fokus der neuen RDP zu gestalten? Exposé | Elfi Lutz | 28. August 2014 6
    7. 7. Gliederung 1 | Schule im Kontext zu lebenslangem Lernen – Schlüsselqualifikationen: EU, national – nRDP: Zielgruppe, Richtlinien, Anforderungen, Standards, Zieldefinition – Lernkompetenz: Sach-/Methodenkompetenz, Sozialkompetenz, Selbstkompetenz  Relation zur nRDP herstellen WIE? Exposé | Elfi Lutz | 28. August 2014 7
    8. 8. Gliederung WIE? 2 | Potenzial – Charakterisierung – Kategorisierung Web 2.0-Tools – Definitionen – Tool-Merkmale – Kategorien und Zuordnung Exposé | Elfi Lutz | 28. August 2014 8
    9. 9. Gliederung WIE? 3 | Akzeptanzfaktoren – Bewertungskriterien – für eine Integration in den Schulalltag – im Hinblick auf die Lernkompetenzförderung Exposé | Elfi Lutz | 28. August 2014 9
    10. 10. Gliederung WIE? 4 | Didaktische Konzeption zum Einsatz des Web 2.0 – Exemplarische Mediendidaktische Modelle – Lehr-/Lernszenarien – Folgerungen für eine Implementierung in den Unterricht Exposé | Elfi Lutz | 28. August 2014 10
    11. 11. Methode Zur Bearbeitung der Forschungsfrage wird die Masterthesis in Form einer Literaturarbeit verfasst. WIE? Exposé | Elfi Lutz | 28. August 2014 11
    12. 12. Ziele • Vorbereitung und Absolvierung der nRDP mit Hilfe von zeitgemäßenWerkzeugen und Instrumenten • Im Sinne von lebenslangem Lernen: Verwendung und Implementierung von Web 2.0-Tools in den Arbeitsalltag • (Lern-)Kompetenz fördern WIESO? Exposé | Elfi Lutz | 28. August 2014 12
    13. 13. Fragen Hilfestellungen Tipps Danke! ? ! ?

    ×