eLecture Der gläserne Mensch

742 Aufrufe

Veröffentlicht am

eLecture im Rahmen der Safer Internet Donnerstage im WS 2011/12

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
742
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

eLecture Der gläserne Mensch

  1. 1. Der Gläserne Mensch– Gedanken zurDatensicherheitMag. Angelika Güttl-Strahlhoferwww.saferinternet.at Gefördert durch die Europäische Union
  2. 2. Überblick Ziel Sensibel machen bezügl.persönlicher Datenpreisgabe Materialen für den Einsatz in der Schule vorstellen Inhalte Einige Aspekte des „Gläsernen Menschen“ Aktuelle Themen in Österreich  Internet-User Soziale Netzwerke
  3. 3. Medienpaket der SiemensStiftung Medienportal der Siemensstiftung http://www.medienportal.siemens- stiftung.org Kostenfreie Nutzung für Lehrende
  4. 4. Auch in Österreich …. Vorratsdatenspeicherung ELGA http://gegenvds.at/ die elektronische Krankenakte LINK Nacktscanner ab „Lauschangriff“ Das BVT Dez. 2011 erlaubt: NL und hatte bei Großem Lausch- GB wollen diese einsetzen angriff auf M.s Computer LINK 98 GB an Daten erzeugt und abgezogen
  5. 5. http://epub.oeaw.ac.at/ita/ita-projektberichte/d2-2a53.pdf (Speicherorte und Arten, S 33).
  6. 6. Was sagt das Gesetz?(Grundrecht auf Datenschutz; Art.8 EMRK) Veröffentlicht man Vereinfacht: sensible Daten Alle Daten, die man mit über sich selbst, dürfen Personenbezogene Daten einer bestimmten diese Infos von anderen Person in Verbindung verwendet werden. bringen kann, sind geschützt. Sensible Daten Nicht-sensible Daten Nutzbar wenn: gesetzlich erlaubt, Betroffene z.B. ethnische Herkunft, politische zustimmt, lebenswichtige Interessen Meinung, Gewerkschaftszugehörigkeit, erforderlich machen, überwiegende Religion, Gesundheit, Sexualleben berechtigte Interessen eines Dritten vorliegenBroschüre: Schutz der Privatsphäre im Internet, 2010, S 23ff
  7. 7. Rechte beiDatenverwendung  Information über den Recht auf kostenlose Datenverwender: Auskunft:  Auskunftsrecht Aufforderung per  Richtigstellung und Löschung Einschreiben an Datenverwender  Widerspruch Falls kein Erfolg: *Datenschutzkommission *KlageBroschüre: Schutz der Privatsphäre im Internet, 2010, S 23ff
  8. 8. Interaktive Übungen fürden Einsatz im Unterrichthttp://www.politik-lernen.at/flipbook_ubep/index.htmlInteraktives Comic zur Thematik Datensicherheit http://www.panopti.com.onreact.com/swf/index.htm Interaktive Anwendung – Man begleitet Paul durch den Tag uns sieht sich die Datenspuren an.
  9. 9. Datenspuren im Internet IP-Adresse http://www.utrace.de/ Browserhttps://panopticlick.eff.org/index.php?action=log &js=yes Cookies, History + Google Interessante Präsentation: http://www.datenschutz.rlp.de/downloads/vortraege/20110208_-_Eiermann_-_SID_- _Datenspuren.pdf
  10. 10. Der gläserne SozialeNetzwerk-User www.sign-project.de
  11. 11. Snipcards: Download imBroschürenservice http://www.saferinternet.at/uploads/tx_simaterials/snipcard.pdf
  12. 12. Das Angebot vonwww.saferinternet.at www.saferinternet.at www.saferinternet.at

×