Was solltest du dirvon heute merken?
DieLernbedingungenhaben einen großenEinfluss auf deineEmotionen:
Gestaltung der Lernsituation
Versuche deshalb deine Emotionen zuregulieren, indem du deineLernbedingungen aktiv gestaltest!Gestaltung der Lernsituation
Versuche deshalb deine Emotionen zuregulieren, indem du deineLernbedingungen aktiv gestaltest!Du wirst sehen, duwirst mehr...
Worauf du deineAufmerksamkeitrichtest, kann ebenfallsbestimmen welcheGefühle bei dir auftreten.
Lenkung der Aufmerksamkeit
In Lernsituationen solltest dudeine Aufmerksamkeit aufpositive Aspekte lenken.Lenkung der Aufmerksamkeit
In Lernsituationen solltest dudeine Aufmerksamkeit aufpositive Aspekte lenken.Genau! So kannst dunämlich auch deineEmotion...
Wenn du schließlich docheinmal kurz vor eineremotionalen Reaktionstehst…
Ändern der emotionalen Reaktion
Ändern der emotionalen Reaktion…dann versuche die Emotionabzuschwächen…
Ändern der emotionalen Reaktion… zum Beispiel durchkörperliche Strategien!
… zum Beispiel durchkörperliche Strategien!Ändern der emotionalen ReaktionHier ist die ProgressiveMuskelentspannung eineMö...
… zum Beispiel durchkörperliche Strategien!Ändern der emotionalen ReaktionHier ist die ProgressiveMuskelentspannung eineMö...
Strecken und ReckenSchüttel den Stress aus deinem KörperBlitz-EntspannungLuft anhaltenBauchatmungDem Ärger Luft mach...
Nach dieser kleinenWiederholung ist dieLektion für heute zu Ende!
Wir sehen uns bei demnächsten Modul!Nach dieser kleinenWiederholung ist dieLektion für heute zu Ende!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Brühwürfel modul 4

155 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
155
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Brühwürfel modul 4

  1. 1. Was solltest du dirvon heute merken?
  2. 2. DieLernbedingungenhaben einen großenEinfluss auf deineEmotionen:
  3. 3. Gestaltung der Lernsituation
  4. 4. Versuche deshalb deine Emotionen zuregulieren, indem du deineLernbedingungen aktiv gestaltest!Gestaltung der Lernsituation
  5. 5. Versuche deshalb deine Emotionen zuregulieren, indem du deineLernbedingungen aktiv gestaltest!Du wirst sehen, duwirst mehrLernspaß haben.Gestaltung der Lernsituation
  6. 6. Worauf du deineAufmerksamkeitrichtest, kann ebenfallsbestimmen welcheGefühle bei dir auftreten.
  7. 7. Lenkung der Aufmerksamkeit
  8. 8. In Lernsituationen solltest dudeine Aufmerksamkeit aufpositive Aspekte lenken.Lenkung der Aufmerksamkeit
  9. 9. In Lernsituationen solltest dudeine Aufmerksamkeit aufpositive Aspekte lenken.Genau! So kannst dunämlich auch deineEmotionen regulieren.Lenkung der Aufmerksamkeit
  10. 10. Wenn du schließlich docheinmal kurz vor eineremotionalen Reaktionstehst…
  11. 11. Ändern der emotionalen Reaktion
  12. 12. Ändern der emotionalen Reaktion…dann versuche die Emotionabzuschwächen…
  13. 13. Ändern der emotionalen Reaktion… zum Beispiel durchkörperliche Strategien!
  14. 14. … zum Beispiel durchkörperliche Strategien!Ändern der emotionalen ReaktionHier ist die ProgressiveMuskelentspannung eineMöglichkeit.
  15. 15. … zum Beispiel durchkörperliche Strategien!Ändern der emotionalen ReaktionHier ist die ProgressiveMuskelentspannung eineMöglichkeit.Oder aber die folgendenNotfallstrategien:
  16. 16. Strecken und ReckenSchüttel den Stress aus deinem KörperBlitz-EntspannungLuft anhaltenBauchatmungDem Ärger Luft machenÄndern der emotionalen Reaktion
  17. 17. Nach dieser kleinenWiederholung ist dieLektion für heute zu Ende!
  18. 18. Wir sehen uns bei demnächsten Modul!Nach dieser kleinenWiederholung ist dieLektion für heute zu Ende!

×