Was ist vom letzten Malhängen geblieben?
Was ist vom letzten Malhängen geblieben?Zu Beginn wollenwir kurzwiederholen, waswir in den letztenbeiden Modulengemacht ha...
Im dritten Modul hastdu die dreiKernkomponentendes Planens derLernhandlungkennengelernt:
Planen der Lernhandlung• Zeit planen• Lernstrategien einsetzen• Lernumgebung gestalten
Planen der Lernhandlung• Zeit planen• Lernstrategien einsetzen• Lernumgebung gestalten
Beim Lernen gibt es innereund äußere Ablenker.
VollerSchreibtischOffenesChatfensterÄußere Ablenker Innere AblenkerInnere und äußere Störungen
Durch GestaltungdeinerLernumgebung kannstdu viele der äußerenStörungen ausschalten!
Gestaltung der Lernumgebung• aktiv Abschirmen• Arbeitsplatz gestalten• gute körperliche Bedingungen schaffen• Wohlfühlfakt...
Im vierten Modul ginges umEmotionsregulation:
DieLernbedingungenhaben einen großenEinfluss auf deineEmotionen:Im vierten Modul ginges umEmotionsregulation:
Gestaltung der Lernsituation
Versuche deshalb deine Emotionen zuregulieren, indem du deineLernbedingungen aktiv gestaltest!Gestaltung der Lernsituation
Versuche deshalb deine Emotionen zuregulieren, indem du deineLernbedingungen aktiv gestaltest!Du wirst sehen, duwirst mehr...
Worauf du deineAufmerksamkeitrichtest, kann ebenfallsbestimmen welcheGefühle bei dir auftreten.
Lenkung der Aufmerksamkeit
In Lernsituationen solltest dudeine Aufmerksamkeit aufpositive Aspekte lenken.Lenkung der Aufmerksamkeit
In Lernsituationen solltest dudeine Aufmerksamkeit aufpositive Aspekte lenken.Genau! So kannst dunämlich auch deineEmotion...
Solltest du einmal sehrstarke negativeEmotionen haben...
Ändern der emotionalen Reaktion
Ändern der emotionalen Reaktion…dann versuche die Emotionenabzuschwächen…
Ändern der emotionalen Reaktion… zum Beispiel durchkörperliche Strategien!
… zum Beispiel durchkörperliche Strategien!Ändern der emotionalen ReaktionHierfür kannst du die genanntenNotfallstrategien...
Strecken und Reckenschüttel den Stress aus deinem KörperBlitz-EntspannungLuft anhaltenBauchatmungdem Ärger Luft mach...
Eine weitere körperlicheStrategie ist dieprogressiveMuskelentspannung.
Eine weitere körperlicheStrategie ist dieprogressiveMuskelentspannung. Diese kannst du langfristig zurStressreduktion und ...
Kannst du dich jetzt wiederan alles erinnern?Dann geht es jetzt weiter!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

1 rückblick auf module 3+4

233 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
233
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
95
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

1 rückblick auf module 3+4

  1. 1. Was ist vom letzten Malhängen geblieben?
  2. 2. Was ist vom letzten Malhängen geblieben?Zu Beginn wollenwir kurzwiederholen, waswir in den letztenbeiden Modulengemacht haben.
  3. 3. Im dritten Modul hastdu die dreiKernkomponentendes Planens derLernhandlungkennengelernt:
  4. 4. Planen der Lernhandlung• Zeit planen• Lernstrategien einsetzen• Lernumgebung gestalten
  5. 5. Planen der Lernhandlung• Zeit planen• Lernstrategien einsetzen• Lernumgebung gestalten
  6. 6. Beim Lernen gibt es innereund äußere Ablenker.
  7. 7. VollerSchreibtischOffenesChatfensterÄußere Ablenker Innere AblenkerInnere und äußere Störungen
  8. 8. Durch GestaltungdeinerLernumgebung kannstdu viele der äußerenStörungen ausschalten!
  9. 9. Gestaltung der Lernumgebung• aktiv Abschirmen• Arbeitsplatz gestalten• gute körperliche Bedingungen schaffen• Wohlfühlfaktor bestimmen• günstige Voraussetzungen schaffen
  10. 10. Im vierten Modul ginges umEmotionsregulation:
  11. 11. DieLernbedingungenhaben einen großenEinfluss auf deineEmotionen:Im vierten Modul ginges umEmotionsregulation:
  12. 12. Gestaltung der Lernsituation
  13. 13. Versuche deshalb deine Emotionen zuregulieren, indem du deineLernbedingungen aktiv gestaltest!Gestaltung der Lernsituation
  14. 14. Versuche deshalb deine Emotionen zuregulieren, indem du deineLernbedingungen aktiv gestaltest!Du wirst sehen, duwirst mehrLernspaß haben.Gestaltung der Lernsituation
  15. 15. Worauf du deineAufmerksamkeitrichtest, kann ebenfallsbestimmen welcheGefühle bei dir auftreten.
  16. 16. Lenkung der Aufmerksamkeit
  17. 17. In Lernsituationen solltest dudeine Aufmerksamkeit aufpositive Aspekte lenken.Lenkung der Aufmerksamkeit
  18. 18. In Lernsituationen solltest dudeine Aufmerksamkeit aufpositive Aspekte lenken.Genau! So kannst dunämlich auch deineEmotionen regulieren.Lenkung der Aufmerksamkeit
  19. 19. Solltest du einmal sehrstarke negativeEmotionen haben...
  20. 20. Ändern der emotionalen Reaktion
  21. 21. Ändern der emotionalen Reaktion…dann versuche die Emotionenabzuschwächen…
  22. 22. Ändern der emotionalen Reaktion… zum Beispiel durchkörperliche Strategien!
  23. 23. … zum Beispiel durchkörperliche Strategien!Ändern der emotionalen ReaktionHierfür kannst du die genanntenNotfallstrategien nutzen:
  24. 24. Strecken und Reckenschüttel den Stress aus deinem KörperBlitz-EntspannungLuft anhaltenBauchatmungdem Ärger Luft machenÄndern der emotionalen Reaktion
  25. 25. Eine weitere körperlicheStrategie ist dieprogressiveMuskelentspannung.
  26. 26. Eine weitere körperlicheStrategie ist dieprogressiveMuskelentspannung. Diese kannst du langfristig zurStressreduktion und zurEntspannung einsetzen!
  27. 27. Kannst du dich jetzt wiederan alles erinnern?Dann geht es jetzt weiter!

×