Fitnessluzern2

105 Aufrufe

Veröffentlicht am

Den Sommer habe ich eigentlich immer sehr gemocht, bis ich erwachsen geworden bin und meine Figur streikte. Als Kind hat man solche Sorgen ja nicht und habe mich auch sehr gehen lassen, wie ich bemerken konnte.

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
105
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Fitnessluzern2

  1. 1. Ein einfacheres Leben führen Den Sommer habe ich eigentlich immer sehr gemocht, bis ich erwachsen geworden bin und meine Figur streikte. Als Kind hat man solche Sorgen ja nicht und habe mich auch sehr gehen lassen, wie ich bemerken konnte. Ich habe meine Schulkamaradinnen sprechen hören und die Hänseleien kamen natürlich auch nicht zu kurz. Ich habe dann auch versucht etwas dagegen zu unternehmen, was aber alleine unmöglich gewesen war. Dann hatte sich eine Freundin bereit erklärt mir behilflich zu sein und nahm mich in´s Fitnesscenter Luzernmit, welches sie immer besuchte. Sie sah, dass ich keine Vorstellungen von solchen Sachen hatte, weil ich auch nie jemanden gehabt habe, der mir zur Seite stand. Sie meinte, dass sie am Anfang auch sehr viele Schwierigkeiten mit ihrer Ernährung und somit auch mit ihrer Figur gehabt hatte. Bis sie sich dann professionelle Hilfe zu Nutzen gemachte. Mit Sport Luzern und Fitness Luzern habe ich mich auch nie befasst und sah die Auswirkungen an meiner Freundin und wollte auch so aussehen. Im Gym Luzern würde ich auch eine ausführliche Ernährungsberatung bekommen und habe eigentlich nicht gewusst, was auf mich zukommen wird. Sie meinte, dass einem der Anfang als grosse Umstellung vorkommen wird, bis man sich daran gewöhnte. Meinen Willen habe ich eigentlich nie auf die Probe gestellt und mir gefiel die Idee mit den Fachmann auch sehr gut. Meine Freundin meinte, dass ich mit einem leichten Training Luzern Plan anfangen werden, wobei sie schon lange im Krafttraining Luzern angekommen war.
  2. 2. Im Fitnesscenter Luzern habe ich mich zuerst mit den Fachmann unterhalten, welcher mir die einzelnen Schritte aufzählte und mir auch meine Ernährung umgestellt hatte. Danach habe ich mich mit Fitness Luzern befasst, welche natürlich einfache Übungen gewesen waren. Mir kam es ganz schön schwer vor und habe aber nicht nachgeben wollen. Ich bin ja nicht die einzige gewesen und alleine schon, als ich mich an die Blicke und Gelächter der Menschen zurückerinnert habe, habe ich nicht mehr aufhören wollen. Ich habe mich auch an die Müdigkeit gewöhnt und habe meinen kompletten Alltag umgekrämpelt. Alles verlief geregelter und habe auch schnell die Veränderungen an meinem Körper bemerken können. Das Sport Luzern so viele positive Eigenschaften in meinem Leben bringen wird, habe ich nicht für möglich gehalten. Das Training Luzern machte mir auch immer mehr und mehr Spass, welches auch mein Ego steigern liess, als ich einkaufen gegangen bin und kleinere Grössen verlangt habe. Die Blicke der Menschen sind zwar nicht weniger geworden, nur dass sich die Sichtweise geändert hatte. Ich habe viel Zeit im Gym Luzern verbracht, welches sich mehr als nur bezahlt gemacht hatte und habe mich auch an der Umstellung meiner Ernährung gewöhnen können. Am Ende kam es mir doch sehr einfach vor und die Vorbereitung auf das Krafttraining Luzern hatte seinen Zweck auch gekonnt erfüllt. Die Übungen sind ja da gewesen, um langfristige Erfolge zu erzielen, welche auch einbandfrei geklappt haben.
  3. 3. Die Übungen habe ich dann auch einstellen können und habe mich weniger Blicken lassen, um das Gewonnene nicht zu verlieren. Mein Leben ist sehr viel einfacher und angenehmer geworden und bin froh, von meiner Freundin mitgenommen geworden zu sein.

×