Dossier Anna Alàs i Jové (german)

951 Aufrufe

Veröffentlicht am

Anna Alàs i Jovés Lebenslauf und Bilder

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
951
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dossier Anna Alàs i Jové (german)

  1. 1. Inhalt Fachliche Daten 2 Ausbildung 3 Sonstige - Sprache 4 Oper 5 Oratorio 6 Lied 7 Duett Alàs-Aguirre 8 Kritiken 9 Bilder 10 Kontakt 13
  2. 2. Anna Alàs i Jové  lyrischer Mezzosopran (G-Cis’’)  Terrassa (Katalonien, Spanien)  1’65m, 60Kg, Schuhe 40  ausführliche internationale Ausbildung  vielfältige Erfahrung (Oper, Rezital, Oratorio, Zeitgenossichemusik, Theater, Kurzfilm,…)
  3. 3. Ausbildung  Centre d’Educació Musical (Terrassa)  Conservatori Municipal Grau Mig de Terrassa  Konservatorium der Stadt Wien (Österreich)  Escola Superior de Música de Catalunya (Barcelona)  Opernschule der Hochschule für Musik Karlsruhe  Liedklasse der Hochschule für Musik Karlsruhe  Operstudio Staatstheater Nürnberg-Hochschule für Musik Nürnberg  Masterstudium in Lied und Oratorio Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
  4. 4. Sonstiges  Kurse für historische Aufführungspraxis bei Al Ayre Español (Pamplona, Spanien)  Theatergruppe an der Universitat Autònoma de Bellaterra (Barcelona)  Privatunterricht in Szenische Darstellung bei Doris Richter (Wien, Österreich) Sprache  DEUTSCH: C1 (Zentral Mittelstufe Prüfung)  ENGLISCH: C1  ITALIENISCH: C1  FRANZÖSISCH: B1  KATALANISCH: C2  SPANISCH: C2
  5. 5. Oper (2005-2010; 88 Vorstellungen) BATTISTELLI “Prova d’orchestra” – Prima tromba, Staatstheater Nürnberg GOUNOD “Faust” – Siebel, Staatstheater Nürnberg HAYDN “Lo speziale” – Volpino, Teatre Lliure (Barcelona) JANAČEK “Zápisník Zmizelého“ – Frau III, Gran Teatre del Liceu (Barcelona) LOMBARDI “Prospero” – Ariel, Staatstheater Nürnberg MOZART “Don Giovanni” – Donna Elvira, Studiosaal HfM Hanns Eisler (Berlin) PROKOFIEV “L’amour des trois oranges” – Clarisse, Konzerthaus Karlsruhe RAVEL “L’enfant et les sortilèges” – L’enfant, Marstall, Karlsruhe ROSSINI “Il barbiere di Siviglia” – Rosina, Landestheater Detmold ROSSINI/GEISLER “Der kleine Barbier” – Rosina, Staatstheater Nürnberg STRAUSS “Rosenkavalier” – Adelige Waise, Staatstheater Nürnberg VERDI “Don Carlo” – Tebaldo, Staatstheater Nürnberg VERDI “La Traviata” – Flora, Staatstheater Nürnberg VIARDOT “Cendrillon” – Armelinde, Staatstheater Nürnberg WAGNER “Lohengrin” – Edelknabe, Staatstheater Nürnberg
  6. 6. Lieder  I, II, III i IV Liedkurse “Paper de Música” bei Duett A.Mateu/F.Poyato  Katalanisches Liedkurs bei Duett A.Mateu/F.Poyato (Figueres)  Liedklasse an der ESMUC bei Duette A.Mateu/F.Poyato und M.Pintó/A.Branch  Lied Meisterkurs bei Anthony Spiri (Barcelona)  Liedklasse der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Duett M.Shirai/H.Höll  Cabaret Liedkurs bei Daniel Fuchs (Musikhochschule Zürich)  Spanisches Liedkurs bei Duett A.Mateu/F.Poyato (Karlsruhe)  R. Strauss Lied Meisterkurs bei KS Brigitte Fassbaender (München)  Internationale Liedkurse bei Wolfram Rieger 2006-08 (Sant Cugat, Barcelona)  Liedklasse der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Wolfram Rieger Rezitale mit Werke von BEETHOVEN, BRAHMS, BROTONS, DEBUSSY, FÀBREGAS, FALLA, FAURÉ, GOLS, GURIDI, KORNGOLD, F. LISZT, A. ZEMLINSKY, A. und G. MAHLER, MASSIÀ, F. und F. MENDELSSOHN, MOMPOU, MOZART, TOLDRÀ, SCHUBERT, C. und R. SCHUMANN, STRAUSS, TXOSTAKOVICH, TXAIKOVSKY, WOLF, …
  7. 7. Duett Alàs-Aguirre • Maite Aguirre Quiñonero (Bilbao, 1986) ist eine vielseitige Pianistin, die ein seriöses Interesse an die vokale Kammermusik pflegt. Ha rebut classes de Wolfram Rieger, Julius Drake, Sarah Walker, Eldar Nebolsin… Derzeit Actualment bildet sich an der Guidhall Music & Drama School (London) bei Graham Johnson, Iain Burnside und Pamela Lidiard. • Anna und Maite studierten gemeinsam an der l’Escola Superior de Música de Catalunya und wurden ein festes Lied-Duo im 2007. • Genau in diesem Jahr wurden doppelt mit den “Konzert-” und “Meisterklasse-Preise” an dem Internationalen Liedkurs Wolfram Rieger ausgezeichet. • Im 2008 führten sie eine Tournée (10 Konzerte) durch Spanien mit Ihrem gefeierten Programm “Abanico de Canciones” (Guridi, Montsalvatge, Schostakovich, Mompou und Dvorak).
  8. 8. Oratorio  BACH Kantate BWV170 “Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust”, Magnificat (D Dur), Matthäuspassion  BRAHMS Altrapsodie  HAENDEL Messiah  HAYDN Theresienmesse, Nikolausmesse, Paukenmesse  MOZART Requiem, Grosse Messe (C moll)  PERGOLESI Stabat Mater  RHEINBERGER Messe C Dur  SCHUBERT Messe Num 4 C Dur D 452 , Tantum Ergo D460  SAINT-SÄENS Oratorium de Nöel  VIVALDI Gloria, Stabat Mater
  9. 9. Kritik • "Stimmlich empfahl sich ganz besonders die junge Mezzosopranistin Anna Alàs i Jové, die als kokette Rosina schnell zum Publikumsliebling avancierte.“ Lippische Landes-Zeitung • "Der schwerelos leuchtende Mezzosopran der jungen Anna Alàs i Jové und überbordende Schlussszenen machen die Premiere von Rossinis "Barbier von Sevilla" zu einem erfreulichen Ereignis . Keine Angst vor Rossinis Koloraturen hat Anna Alàs i Jovés Rosina, die frisch von der Nürnberger Opernschule kommt, wunderbar leicht und präzise akzentuiert und auch schauspielerisch eine knuffig-kokette Schöne abgibt.“ Neue Westfalische Zeitung • “In der Rolle der mädchenhaften und auch kecken Rosina glänzte Anna Alàs i Jové mit ihren reinen und hellen Tönen, die sie mit der Eleganz ihrer Bewegungen und der Vielfalt ihres Mienenspiels bereicherte.“ Lippe Aktuell • “Anna Alas i Jové war das begehrte reiche Mündel Rosina, geschmeidig und elegant in den effektvollen Koloraturen, kokett und selbstbewusst im Ausdruck.“ Der Westen • “(…) one of the concert crowns was Anna Alàs' mezzosoprano voice, meaty, dense, with clear softness and inviting low range in the aria from Bach's Cantata 170 "Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust". A spotless phrasing, a tempo that overruled measure, a heartfelt expressivity, an extroverted communication, explained one of the most beautiful Bach's arias till she made it moving to the public. Yet the voice from the young Anna Alàs suggests soul's felicity and celestial harmony as the cantata implies, moreover her performance had the proper drama, the transmitting calmness, the textual balance between gratitude and plea." Diario de Navarra • “Anna Alàs i Jové ist als Clarissa eine klangschön singende, herrlich verdorbene Gangsterbraut.” Badisches Tagblatt • “Anna Alàs i Jové gab eine gute Figur als Tebaldo ab.” Der neue Merker • “Dvorak songs found a natural expressive vehicle in Anna Alàs' round and well timbred voice, for they touched the perfection as regards to naturalness and emotion conjugated in a balanced relation.” Jeunesses musicaux
  10. 10. Kontakt Anna Alàs i Jové Elbestrasse 25b/118, D-12045 Berlin 017628284703 info@annaalasijove.com http://www.annaalasijove.com

×