Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Medium, Bildung,...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Aufbau desVortra...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Wissen & Erkennt...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Platons Höhlengl...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Platons Höhlengl...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Radikaler Konstr...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013WIRKLICHKEITKOMM...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013(„Zeichnende Hän...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013(Leo Lionni, Fis...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Es gibt 10 Arten...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Viabilität„Der K...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013➡Prozess – planm...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Konstruktionim R...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Vertreter des Ra...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Medium,Wissen & ...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013MediumDie zweigl...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Medium als Mögli...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Systemtheorie: 4...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Der blinde Fleck...
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Medium als Milieu
Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013LiteraturBaecker...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Medium, Bildung, Wissen - (Wissens-) Konstruktion aus Sicht einer pädagogischen Medientheorie

712 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien zum Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung [Q]uerblicke: Konstruktion an der HafenCity Universität Hamburg

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
712
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Medium, Bildung, Wissen - (Wissens-) Konstruktion aus Sicht einer pädagogischen Medientheorie

  1. 1. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Medium, Bildung,Wissen:(Wissens-) Konstruktion aus Sicht einer pädagogischenMedientheorieVortrag in derVorlesungsreihe[Q]uerblicke: Konstruktion - HafenCity Universität Hamburg29. Mai 2013Christina SchwalbeUniversität Hamburg
  2. 2. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Aufbau desVortrags➡ Zentrale Fragen der Philosophie:Was ist Wissen? Wie funktioniert Erkenntnis?➡ Wie hängen Medien, Gesellschaft& Konzepte von Wissen zusammen?
  3. 3. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Wissen & Erkenntnis
  4. 4. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Platons Höhlengleichnis
  5. 5. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Platons Höhlengleichnis➡ Es gibt eine sichtbareWelt und eine durch Denken zuerfassendeWelt der Ideen➡ Eine Erkenntnis der objektivenWirklichkeit ist möglich➡ Pädagogische Fragestellung:Möglichkeit derVermittlung desWissens über die wahre Welt
  6. 6. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Radikaler KonstruktivismusWirklichkeit wird nicht ge-funden, sondern er-funden(Ernst von Glasersfeld, Heinz von Förster, PaulWatzlawick)
  7. 7. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013WIRKLICHKEITKOMMUNIKATION⤺⤻
  8. 8. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013(„Zeichnende Hände“ von M.C. Escher)
  9. 9. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013(Leo Lionni, Fisch ist Fisch)
  10. 10. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Es gibt 10 Arten von Menschen: diejenigen,die Binärcode verstehen, und diejenigen, dieihn nicht verstehen.
  11. 11. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Viabilität„Der Konstruktivismus gibt die Forderung auf,Erkenntnis sei „wahr“ insofern sie die objektiveWirklichkeit abbilde. Statt dessen wird lediglichverlangt, dass Wissen viabel sein muss, insofern es indie Erfahrungswelt des Wissenden passen soll.“(Ernst von Glasersfeld 1992)
  12. 12. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013➡Prozess – planmäßiges und intentionales Handelnoder Entwerfen➡Produkt – Ergebnis eines Entwurfs- oderPlanungsprozesses, Konstruktion als einkonstruiertes ObjektKonstruktion
  13. 13. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Konstruktionim Radikalen Konstruktivismus➡Unbewusst und nicht-intentional ablaufendeProzesse, in derenVerlauf sich (individuelle undgesellschaftliche) Wirklichkeitsentwürfeherausbilden - auf Basis biologischer, kognitiver,sozialer und kultureller Bedingungen
  14. 14. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Vertreter des Radikalen KonstruktivismusMaturana &Varela:BiologieHeinz von Förster:KybernetikErnst von Glasersfeld:PhilosophiePaul Watzlawick:PsychologieNiklas Luhmann:SoziologieSiegfried J. Schmidt:Medienkultur
  15. 15. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Medium,Wissen & Gesellschaft
  16. 16. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013MediumDie zweigliedrige Struktur des Mediumstechnisch-symbolische Struktur(technischer Pol)➡physischerInformationsträger➡Prozess derSymbolisierung➡Verbreitungstechnikensozio-kulturelleUmgebung(sozialer Pol)➡institutionelleEinbindung➡gesellschaftlichesDispositiv
  17. 17. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Medium als Möglichkeitsraum➡ Ein Medium ist die„Ordnung vonMöglichkeiten.“➡ Medien sind„Errungenschaften, dieUnwahrscheinliches inWahrscheinlichestransformieren.“Niklas Luhmann, Einführung in dieTheorie der Gesellschaft, 2009Escher, DreiWelten
  18. 18. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Systemtheorie: 4 Leitmedienorale KulturStammesgesellschaftSchriftkulturAntikeBuchkulturModernedigital-vernetzte KulturNächste Gesellschaft4 Gesellschaftsformen➡ Sprache alshauptsächlichesKommunikationsmittel➡ Schrift alsVorbereitung fürReden➡ mündliche Tradierung -der Mensch als eher passiverEmpfänger vonInformationen (Gott hat esmir gesagt)➡ Wissenschaftliches Wissen= Offenbarungswissen➡Legitimation von Wissendurch Institutionen➡Verbreitung gedruckterBücher als Übermittler vonWissensbeständen undMythen➡ Alphabetisierung derbreiten Masse➡ Subjektives Bild der Weltüber Auseinandersetzung mitTexten (Ich habe es in einemBuch gelesen)➡ Wissenschaftliches Wissen= kritisch geprüftes, validesWissen (Wahrheit)➡Legitimation von Wissendurch wissenschaftlicheForschungsmethoden➡ Allgegenwärtigkeit digital-vernetzter Medien alsWissensarchiv UND sozialerRaum➡ Wissensorganisationdurch Kollektive➡ schnelle, viraleVerbreitungvon Informationen➡individuelle De- undRekontextualisierung vonInformation➡ Wissenschaftliches Wissen= viables Wissen➡Legitimation von Wissendurch Anwendungskontexte
  19. 19. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Der blinde Fleck des Erkennens
  20. 20. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013Medium als Milieu
  21. 21. Christina Schwalbe -Vortrag in der Reihe [Q]uerblicke: Konstruktion | HafenCity Universität - 29. Mai 2013LiteraturBaecker, D., 2007. Studien zur nächsten Gesellschaft 1.Aufl., Frankfurt am Main: Suhrkamp.Debray, R., 2003. Einführung in die Mediologie, Bern [u.a.]: Haupt.Giesecke, M., 2002. Von den Mythen der Buchkultur zu denVisionen der Informationsgesellschaft :Trendforschungen zurkulturellen Medienökologie 1.Aufl., Frankfurt am Main: Suhrkamp.Glasersfeld, E. von, 1992.Aspekte des Konstruktivismus: Vico, Berkeley, Piaget, in: Rusch, G. (Hrsg.): Konstruktivismus.Geschichte und Anwendung. 1.Aufl., Frankfurt am Main: Delfin. S.20-33.Glasersfeld, E. von, 2008. Konstruktion der Wirklichkeit und des Begriffs der Objektivität, in: Heinz Gumin, HeinrichMeier (Hrsg.): Einführung in den Konstruktivismus, 10.Auflage, München: PiperVerlag. S. 9-39Luhmann, N., 2009. Einführung in die Theorie der Gesellschaft 2.Aufl., Heidelberg: Carl-Auer-Systeme.Maturana, H.R. & Varela, F.J., 2009. Baum der Erkenntnis: die biologischen Wurzeln menschlichen Erkennens. Frankfurtam Main: Fischer TaschenbuchVerlag.Meyer, T., 2008. Zwischen Kanal und Lebens-Mittel: pädagogisches Medium und mediologisches Milieu, in: Fromme,Johannes; Sesink,Werner (Hrsg.): Pädagogische Medientheorie,Wiesbaden:VSVerlag. S. 71-94.

×