Seite 1 / 7
Leitfaden:
Fotos und Grafiken urheberrechtlich korrekt nutzen
Literatur, Musik und Kunstwerke sind urheberrech...
Seite 2 / 7
1. Was ist eine »Creative Commons«-Lizenz?
Seit dem Jahr 2001 bietet das Lizensierungssystem »Creative Commons...
Seite 3 / 7
2. Wie finde ich CC-lizensierte Inhalte?
Die Bildersuche von Google bietet in ihren Suchoptionen eine Einschrä...
Seite 4 / 7
3. Exemplarisch: CC-lizensierte Grafiken in Wordpress einbinden
Schritt 1: Foto und Lizenz finden
Sie haben au...
Seite 5 / 7
Schritt 2: Lizenz aufrufen
Auf dieser Seite finden Sie die genauen Bestimmungen der jeweils geltenden Lizenz (...
Seite 6 / 7
Schritt 3: Die Abbildung in Wordpress einfügen
Fügen Sie die gewünschte Grafik nun mit Hilfe der Schaltfläche ...
Seite 7 / 7
Weiterlesen…
• http://de.creativecommons.org/
• https://www.e-teaching.org/projekt/rechte/urheberrecht
• https...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Fotos und Grafiken urheberrechtlich korrekt nutzen

1.089 Aufrufe

Veröffentlicht am

Leitfaden für die Nutzung von Fotos und Grafiken im Rahmen von Seminarblogs.
Dank an Sebastian Plönges für das Erstellen des Leitfadens!

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.089
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
821
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Fotos und Grafiken urheberrechtlich korrekt nutzen

  1. 1. Seite 1 / 7 Leitfaden: Fotos und Grafiken urheberrechtlich korrekt nutzen Literatur, Musik und Kunstwerke sind urheberrechtlich geschützt. Zwar sieht das Urhe- bergesetz (UrhG) Ausnahmen im Falle wissenschaftlicher Zitate vor, aber diese Aus- nahmen gelten nicht bei der Veröffentlichung für eine nicht näher spezifierbare Öffent- lichkeit. Also auch dann nicht, wenn Sie Fotos, Grafiken oder Abbildungen zur Illustration von Publikationen im World Wide Web nutzen wollen. Hierfür muss in der Regel ein Nutzungsrecht seitens des Rechteinhabers eingeholt und gegebenenfalls bezahlt werden. Die Verletzung des Urheberrechts kann und wird in Deutschland geahndet. Um böse Über- raschungen – gerade für juristische Laien – zu vermeiden, soll in diesem Leitfaden eine ein- fache und urheberrechtlich unbedenkliche Möglichkeit zur Illustrationen Ihrer Netzpubli- kationen vorgestellt und erläutert werden: die Nutzung von Abbildungen, die einer soge- nannten »Creative Commons-Lizenz« unterliegen. Abschließend wird das korrekte Ein- binden CC-lizensierter Fotos am Beispiel der Blog-Software Wordpress erläutert.
  2. 2. Seite 2 / 7 1. Was ist eine »Creative Commons«-Lizenz? Seit dem Jahr 2001 bietet das Lizensierungssystem »Creative Commons« (kurz: »CC«) Urhebern wie Nutzern digitaler Inhalte eine niedrigschwellige Möglichkeit die Veröffentlichung, Weiterverbreitung und gegebenenfalls auch die Bearbeitung ihrer Werke rechtlich abzusichern. Die »Creative Commons«-Initiative stellt hierfür unterschiedlich weitreichende, modulare Vertragstexte zur Verfügung, die an mehr oder weniger weitrechende Bedingungen im Falle einer öffentlichen Zugänglichmachung geknüpft sind: So ist in der Regel die Namensnennung (»BY«) vorgeschrieben. Aber auch eine ausschließlich non-kommerzielle Nutzung (»Non-Commercial«, kurz: »NC«), das Verbot weiterer Bearbeitungen (»No Derivative Works«, kurz: »ND«) oder eine Weitergabe unter gleichen Bedingungen (»Share- Alike«, kurz: »SA«) können im Lizenztext festgeschrieben sein. In unterschiedlichen Kombinationen sind aktuell sechs sogenannte Kernlizenzen1 entstanden. Das Ergebnis kann dann etwa wie folgt lesen: »CC (BY-NC-SA)« – in diesem Fall sind also die Namens- nennung und eine non-kommerzielle Nutzung vorgeschrieben, eventuelle Derivate müssten unter den gleichen Bedingungen weitergeben werden. Die Lizenzbedingungen sind bindend, das heißt ihre Verletzung kann eine Abmahnung auf Grundlage des Urheberrechts nach sich führen. Alle Lizenzen eint, dass sie Nutzern sowohl bei der Erstellung als auch bei der Weiter- verwendung so lizensierter Werke größere Freiheiten einräumen als die Bestimmungen des konventionellen Urheberrechts. Nicht zuletzt machen sie das zeitintensive Kontaktieren der Urheber überflüssig.                                                                                                                 1 Vgl. http://creativecommons.org/licenses/
  3. 3. Seite 3 / 7 2. Wie finde ich CC-lizensierte Inhalte? Die Bildersuche von Google bietet in ihren Suchoptionen eine Einschränkung der Suchergebnisse nach Lizenz. Achten Sie bei der Angabe der Quelle (etwa im Falle einer vorgeschriebenen Namensnennung) darauf, die tatsächliche Seite zu erwähnen und nicht etwa Google. Auch die Fotocommunity Flickr bietet eine lizenzspezifische Suche an (vgl. Abbildung oben). Darüber hinaus ist unter der Adresse https://www.flickr.com/creativecommons/ ein Portal eigens für CC-lizensierte Grafiken zu finden. Nicht zuletzt bieten die Wikimedia Commons mittlerweile ein umfangreiches Archiv von Abbildungen und Fotos unter CC-Lizenz. Die Seite findet sich hier: http://commons.wikimedia.org/wiki/Main_Page
  4. 4. Seite 4 / 7 3. Exemplarisch: CC-lizensierte Grafiken in Wordpress einbinden Schritt 1: Foto und Lizenz finden Sie haben auf einem der oben genannten Wege ein geeignetes Foto für Ihren Blogbeitrag entdeckt? Dann merken Sie sich zunächst die URL der Seite (am besten kopieren Sie diese in Ihre Zwischenablage) – Sie werden diese später zum korrekten Referenzieren der Quelle benötigen. Speichern Sie die Grafik auf Ihrer Festplatte. Rufen Sie anschließend die Details zur genutzten CC-Lizenz auf (im Beispiel oben rot markiert).
  5. 5. Seite 5 / 7 Schritt 2: Lizenz aufrufen Auf dieser Seite finden Sie die genauen Bestimmungen der jeweils geltenden Lizenz (im Beispiel: »CC (BY-NC-SA 2.0)«. Kopieren bzw. speichern Sie auch die URL dieser Seite. Sie benötigen den Link, um später auf die entsprechende Lizenz verweisen zu können.
  6. 6. Seite 6 / 7 Schritt 3: Die Abbildung in Wordpress einfügen Fügen Sie die gewünschte Grafik nun mit Hilfe der Schaltfläche »Dateien hinzufügen« in Ihren Blogartikel ein. So können Sie die zuvor auf der Festplatte gespeicherte Datei hoch- laden. Idealerweise fügen Sie unter jede Abbildung eine Bildunterschrift im Stile des folgenden Beispiels hinzu: Foto: »Titel« von [Urheber] (Lizenz). Nutzen Sie den Titel, um einen Link zum ursprünglichen Fundort der Abbildung zu setzen. Mit Hilfe eines zweiten Links verweisen Sie auf die ausführliche Lizenz (vgl. Abbildung rechts).
  7. 7. Seite 7 / 7 Weiterlesen… • http://de.creativecommons.org/ • https://www.e-teaching.org/projekt/rechte/urheberrecht • https://www.e-teaching.org/projekt/rechte/creative-commons Tags #Urheberrecht #Grafik #Fotos #Blogs #CreativeCommons #Lizensierung #Bildrechte

×