Pflegen, was man hat
Pflegen, was man hat
Ich habe Menschen, die einem unter die Haut gehen konnten, immer sehr bewundert und habe
sie auch imm...
Irgendwie bin ich dann aber trotzdem überrascht gewesen, dass es wirklich so gewesen ist und
sobald ich den Namen und die ...
Pflegen, was man hat
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Pflegen, was man hat

101 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ich habe es nie für gut empfunden, wenn sich mehrere Menschen in eine Angelegeheit eingemischt haben.

Veröffentlicht in: Serviceleistungen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
101
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Pflegen, was man hat

  1. 1. Pflegen, was man hat
  2. 2. Pflegen, was man hat Ich habe Menschen, die einem unter die Haut gehen konnten, immer sehr bewundert und habe sie auch immer gerne um mich herum gehabt. Diese Art von Mensch, wusste das Leben zu geniessen und habe mir ihre Ideen auch immer sehr gerne angehört. Den Sinn habe ich dahinter auch immer verstehen können und habe mich, der Idee von einer Flachdach Begrünung auch angeschlossen. Ich bin hingegen ein Mensch gewesen, der nicht viel vom Leben erwartete und gab mich auch mit sehr wenig zufrieden, obwohl ich die Möglichkeit zu viel mehr gehabt habe. Als ich einige Freunde zum Essen eingeladen habe, haben sie sich sehr über meinen Lebensstil gewundert, weil sie sofort mehr in meinem Haus gesehen haben, als was ich daraus gemacht habe. So verlief auch der Abend mit Gesprächsstoff über mein Haus, wobei ihnen auch mein Flachdach Zürich sehr gefallen hatte. Als wir hinaufgestiegen sind, sind sie entsetzt gewesen, wie wenig ich mich darum kümmerte und schilderten mir dann auch einige Ideen, was ich machen lassen konnte. Dabei haben sie mir auch einige wichtige Ratschläge gegeben und dies besonders über die Abdichtungen Zürich. Ich muss zugeben, dass ich solche Angelegenheiten nicht einmal bemerkt habe und bewunderte ihr Allgemeinwissen. Als sie mich auf einen Blitzschutz Zürich angesprochen habe, bin ich richtig rot geworden und entschloss mich dann auch dazu, etwas dagegen zu unternehmen, da mein Haus bald in die Brüche zu gehen schien. Als sie mir einige Spenglerei Zürich Arbeiten aufgezählt haben, habe ich genug vom Ganzen gehabt und habe sie über ein Unternehmen befragt, da ich gewusst habe, dass sie bestimmt auch jemanden parat gehabt haben, der mir bei den Flachdach Abdichtungen behilflich sein konnte.
  3. 3. Irgendwie bin ich dann aber trotzdem überrascht gewesen, dass es wirklich so gewesen ist und sobald ich den Namen und die Nummer bekommen habe, habe ich auch angerufen und einen Termin vereinbart. Im Gespräch habe ich somit auch gewusst, was ich zu sagen hatte, wobei der Fachmann mir sehr gekonnt entgegen kam. Nach einem ausführlichen Gespräch, wurde noch ein Auge auf mein Flachdach Zürich gelegt, um sich auf die anstehende Arbeit vorzubereiten. Als alle Massnahmen getroffen wurden, fingen die Arbeiten auch an und bin froh gewesen, dass sie auch so offen und ehrlich, wie meine Freunde gewesen sind. Die Fachmänner hielten mich auch immer auf den Laufenden und erklärten mir auch ausführlich, was gerade im Gange gewesen ist. Vernünftige Flachdach Abdichtungen sind doch wichtiger gewesen, als ich es wahr haben wollte und bin erleichtert gewesen, dass ich so einen positiven Einfluss um mich herum gehabt habe. Das Unternehmen ging schrittweise vor und hatte sich auch um jegliche Spenglerei Zürich Arbeiten gekümmert. Nachdem die Abdichtungen Zürich fertig gewesen sind, nahm das ganze Haus eine neue Gestalt an, wobei man fast schon bemerken konnte, wie es sich dabei gefühlt hatte. Eine Seele, die gut behandelt werden wollte, steckte doch immer in allem drinne und bin einfach nur überwältigt gewesen, als meine Flachdach Begrünung fertig geworden ist. Am Ende kümmerte man sich noch um den Blitzschutz Zürich und habe meine Freunde erneut zu mir eingeladen, wobei ich mich dieses Mal in ihrem Lob baden durfte.

×