AB JETZT BEGEISTERUNG 
- die Zukunft gehört uns Idealisten! 
Vortrag-Skribble: 
Ob Weltverbesserer oder Innovator beide be...
Und alle so „YEAaaahh!“ 
Vortrag-Skribble: 
Aber wie diese Begeisterung entfachen? Sie sozusagen massentauglich machen? Si...
Vortrag-Skribble: Es wird uns in die Wiege gelegt. Bereits als Kinder bilden Charakter, Geisteshaltung und unseren Blick a...
Vortrag-Skribble: Meine Eltern haben da ganze Arbeit geleistet. Ich durfte mich ausprobieren, Abenteuer erleben, wurde in ...
Vortrag-Skribble: Meine Eltern haben mir geholfen die Welt zu verstehen, ihre Sicht der Dinge erläutert und mich gelehrt P...
Vortrag-Skribble: Dieses Rebellische hat mich auch durch meine Jugend begleitet. Nach Zivildienst, Ausbildung und 2-jährig...
Vortrag-Skribble: Während ich in die Karriere einer Nachwuchsführungskraft hineinschnupperte, wurde mir klar, diese egozen...
Vortrag-Skribble: Scheitern als Chance – Durch das nicht bestehen der Diplomarbeit stellt sich die Frage, sinnloser 
Bewer...
Vortrag-Skribble: Ab auf die Erkundungstour – natürlich zuerst in die heimatliche Metropolregion! Das Format Socialbar hör...
Vortrag-Skribble: Endlich am Ziel, Raum gestalten zur beruflichen Entfaltung abseits der „Norm“, Möglichkeit für wirksames...
Vortrag-Skribble: Bei dem aktuellen Weltgeschehen, Freihandelsabkommen, enthemmte Finanzmärkte, Krisen und Konflikte kann ...
Vortrag-Skribble: Orientierung geben und Kräfte bündeln online und offline! Franken hat viel zu bieten, eine lebendige und...
Vortrag-Skribble: Bewusst machen, informieren, diskutieren, aktivieren! Niedrige Eintrittschwellen bieten, Filme funktioni...
Vortrag-Skribble: Gemeinsam mehr erreichen! Zukunftsbündnis mit Beispiel E-Mail-Infokurs - HERAUSFORDERUNG 
Bildungsangebo...
Vortrag-Skribble: Aber am wirkungsvollsten ist das Erleben! Stadtgarten - unser Leuchtturmprojekt, mit dem wir viel 
Aufme...
Vortrag-Skribble: Ohne missionarischen Zwang bei Interesse die Vielfältigen Möglichkeiten des Engagements einfach zugängli...
Vortrag-Skribble: Natürlich erreicht man damit nicht alle, man kann aber auch subtiler vorgehen! Unterschwellig über ganz ...
Vortrag-Skribble: Global Vernetzt, neue Methoden und Denkansätze spielerisch vermitteln und erlebbar machen gewürzt mit Sp...
Vortrag-Skribble: Was haben Nachhaltigkeit und Design Thinking gemeinsam? – Beteiligung aller Stakeholder in den 
Entwickl...
Vortrag-Skribble: In meinen Augen sind Design Thinking und Servicedesign ideal geeignet um auch gerade als Unternehmer 
Wa...
ü Lebenslinien laufen nicht linear 
ü Individuelle Anknüpfungspunkte anbieten 
ü Orientierung im Dschungel der Möglichk...
Vortrag-Skribble: Was braucht es dazu? MUT und VERTRAUEN! Dazu müssen wir vielleicht wieder lernen offener aufeinander zu ...
Bildquelle: https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/1385014_10151886829199528_2129781555_n.jpg 
DANKE! 
Meh...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Begeisterung als Grundlage für Wandel

786 Aufrufe

Veröffentlicht am

Beitrag zum 3. Business Kongress in Nürnberg 2014

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
786
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Begeisterung als Grundlage für Wandel

  1. 1. AB JETZT BEGEISTERUNG - die Zukunft gehört uns Idealisten! Vortrag-Skribble: Ob Weltverbesserer oder Innovator beide benötigen: Leidenschaft, Begeisterung und Bereitschaft 100% Mist zu erleben! Bildquelle: Banksy (https://www.facebook.com/banksy/photos/a.1471310386425716.1073741828.1471162443107177/1479461435610611/?type=1&theater)
  2. 2. Und alle so „YEAaaahh!“ Vortrag-Skribble: Aber wie diese Begeisterung entfachen? Sie sozusagen massentauglich machen? Sie lässt sich nicht anordnen, sondern muss durch Erlebnisse entfacht werden. Auch unsere Erziehung spielt hier eine Rolle...
  3. 3. Vortrag-Skribble: Es wird uns in die Wiege gelegt. Bereits als Kinder bilden Charakter, Geisteshaltung und unseren Blick auf die Welt. Sind Neugierig und Offenheit gegenüber dem Neuen! Ich frage mich, ob unsere Leistungsgeile-Gesellschaft und das derzeitige Bildungssystem dies überhaupt noch fördern? Wenn ich meine Entwicklung so betrachte - ist diese Frage für mich berechtigt! Lassen sie sich kurz in meine Lebensgeschichte entführen... Bildquelle: http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/kind-schaum-35027210-mbhf-32987178/1,c=0,h=55
  4. 4. Vortrag-Skribble: Meine Eltern haben da ganze Arbeit geleistet. Ich durfte mich ausprobieren, Abenteuer erleben, wurde in meiner Persönlichkeit bestärkt, hatte klare Werte & Regeln an denen ich mich orientieren und reiben durfte. Mir wurde ein (Mit-) Gefühl für meine Umwelt vermittelt, Alternativen aufgezeigt und BEGEISTERT! (= emotionale und soziale Kompetenz) Bildquelle: Privat – nicht zur Weitergabe freigegeben!
  5. 5. Vortrag-Skribble: Meine Eltern haben mir geholfen die Welt zu verstehen, ihre Sicht der Dinge erläutert und mich gelehrt Position zu beziehen, auch gegen Wiederstände! Ein prägendes Erlebnis als Kind: eine Demonstration gegen die WAA Wackersdorf mit 10 Jahren – so ne Dusche eines Wasserwerfers vergisst man nicht so schnell ;-) Bildquelle: http://www.denkmal-film.de/Images/HWZ_EPK/Pressefotos/Auton.jpg
  6. 6. Vortrag-Skribble: Dieses Rebellische hat mich auch durch meine Jugend begleitet. Nach Zivildienst, Ausbildung und 2-jähriger Orientierungsphase ging es zum Studium nach Bremen. Ich wollte mehr als Websiten programmieren. Meine Neugier und Entdeckungsdrang erlebte mit dem Auslandssemester 07/08 auf Mauritius einen Höhepunkt. Es war zugleich die Initialzündung für meinen weiteren Weg. Denn zu erleben was Kolonialismus und westliche Konsumgesellschaft bewirken, hat in mir einen Entschluss reifen lassen – ich will beruflich und privat Teil einer FAIRänderung sein! Bildquelle: Privat – nicht zur Weitergabe freigegeben!
  7. 7. Vortrag-Skribble: Während ich in die Karriere einer Nachwuchsführungskraft hineinschnupperte, wurde mir klar, diese egozentrierte auf das Materielle fixierte Streben bringt keinen Wandel hervor, den wir so dringend brauchen! Was wir in Sachen Charakter brauchen - kann man nicht besser ausdrücken als eines meiner Idole! Bildquelle: http://www.angakkuq.com/images/friedensstifter.jpg
  8. 8. Vortrag-Skribble: Scheitern als Chance – Durch das nicht bestehen der Diplomarbeit stellt sich die Frage, sinnloser Bewerbungsmarathon, da nicht dem Anforderungsprofil entsprechend oder Selbstständigkeit und Weltrettertum? Aber wie und wo? Bildquelle: https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/300180_39838488026 und https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/1472905_10152406151195884_838672931_n.jpg
  9. 9. Vortrag-Skribble: Ab auf die Erkundungstour – natürlich zuerst in die heimatliche Metropolregion! Das Format Socialbar hörte sich spannend an: IT (da komme ich ja her) und Engagement! Der Abend im Herbst 2010 in der Zentrifuge stellte sogleich Weichen! Frank Braun von Bluepingu kennen gelernt und Leute die einen Coworking Space gründen wollten und noch einen Betriebsleiter suchten – MEINE CHANCE! Bildquelle: Privat – nicht zur Weitergabe freigegeben!
  10. 10. Vortrag-Skribble: Endlich am Ziel, Raum gestalten zur beruflichen Entfaltung abseits der „Norm“, Möglichkeit für wirksames Engagement „machen, nicht reden“, Raum schaffen für Querdenker, zufällige Begegnungen, Experimentieren, Fehler machen und verzeihen, Wissen teilen, sich gegenseitig unterstützen, offen & vertrauensvoll auf einander zugehen! Werte die Bluepingu und Coworking Community teilen. Bildquelle: Privat – nicht zur Weitergabe freigegeben!
  11. 11. Vortrag-Skribble: Bei dem aktuellen Weltgeschehen, Freihandelsabkommen, enthemmte Finanzmärkte, Krisen und Konflikte kann man leicht den Mut verlieren und sich ohnmächtig fühlen! Daher wollen wir ermutigen, Möglichkeiten aufzeigen und Begeisterung entfachen - Wodurch? Interaktive Aktionen / Projekte – Hemmungen und Vorurteile spielerisch abbauen – Ansatzpunkte zeigen bzw. geben. Bildquelle: http://ithinkidesign.files.wordpress.com/2013/12/funny-sad-elephant-crying.jpg
  12. 12. Vortrag-Skribble: Orientierung geben und Kräfte bündeln online und offline! Franken hat viel zu bieten, eine lebendige und innovtive Szene... Bildquelle: www.bluepingu.de
  13. 13. Vortrag-Skribble: Bewusst machen, informieren, diskutieren, aktivieren! Niedrige Eintrittschwellen bieten, Filme funktionieren hier besonders gut... Bildquelle: www.bluepingu.de
  14. 14. Vortrag-Skribble: Gemeinsam mehr erreichen! Zukunftsbündnis mit Beispiel E-Mail-Infokurs - HERAUSFORDERUNG Bildungsangebot für Kenner und Neulinge, aber ungezwungen weiterbilden & durch kleine Herausforderungen den Spieltrieb wecken... Bildquelle: www.bluepingu.de
  15. 15. Vortrag-Skribble: Aber am wirkungsvollsten ist das Erleben! Stadtgarten - unser Leuchtturmprojekt, mit dem wir viel Aufmerksamkeit erreichen und Menschen unterschiedlichen Alters, Lebenssituation und Herkunft ansprechen. In dem sie aktiv werden, ungezwungen, zurück zur Natur mitten in der Stadt, Spaß und Genuss vermitteln das ENTFACHT BEGEISTERUNG Bildquelle: www.bluepingu.de
  16. 16. Vortrag-Skribble: Ohne missionarischen Zwang bei Interesse die Vielfältigen Möglichkeiten des Engagements einfach zugänglich machen – Interessensgruppen vernetzen und Erfahrungen austauschen, sich weiter entwickeln... Bildquelle: www.bluepingu.de
  17. 17. Vortrag-Skribble: Natürlich erreicht man damit nicht alle, man kann aber auch subtiler vorgehen! Unterschwellig über ganz neue Formate spielerisch an das Thema Nachhaltigkeit heran führen – Global Sustainability Jam / Weltretter Jam... Bildquelle: www.globalsustainabilityjam.org
  18. 18. Vortrag-Skribble: Global Vernetzt, neue Methoden und Denkansätze spielerisch vermitteln und erlebbar machen gewürzt mit Spaß und Raum sich auszuprobieren = BEGEISTERUNG! Bildquelle: www.bluepingu.de
  19. 19. Vortrag-Skribble: Was haben Nachhaltigkeit und Design Thinking gemeinsam? – Beteiligung aller Stakeholder in den Entwicklungsprozess, kooperatives Arbeiten, Gestalten, verschiedene Möglichkeiten ausprobieren und am Bedürfnis des Menschen orientiert! Bildquelle: http://www.sjc.unifesp.br/trocadesaberes/wp-content/uploads/2012/07/ego-eco.jpg
  20. 20. Vortrag-Skribble: In meinen Augen sind Design Thinking und Servicedesign ideal geeignet um auch gerade als Unternehmer Wandel zu gestalten! Daher fordere ich sie auf: gehen sie raus, beziehen sie unterschiedliche Experten und Kunden / Nutzer ein, entwickeln sie neue Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten (Sharing Economy) - vom Konsumenten zum Prosumenten! Bildquelle: www.bluepingu.de
  21. 21. ü Lebenslinien laufen nicht linear ü Individuelle Anknüpfungspunkte anbieten ü Orientierung im Dschungel der Möglichkeiten ist wichtig ü Wir haben die Macht durch unser Einkaufsverhalten ü Informelle Räume und Begegnungsorte wirken anziehend ü Vernetzung hilft zum aufbrechen von Schranken ü Kooperatives Arbeiten ist effektiver und innovativer
  22. 22. Vortrag-Skribble: Was braucht es dazu? MUT und VERTRAUEN! Dazu müssen wir vielleicht wieder lernen offener aufeinander zu zu gehen.. Das kann man üben... FREE HUGS Bildquelle: http://cdn.themetapicture.com/media/cute-dog-woman-hugging.jpg RedeSkribble: Dazu brauchen wir Mut und Vertrauen! Das üben wir doch gleich mal! Free Hugs!
  23. 23. Bildquelle: https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/1385014_10151886829199528_2129781555_n.jpg DANKE! Mehr zum Verein & meiner Leidenschaft Design Thinking: www.bluepingu.de / www.denkpionier.de / www.weltretterjam.de

×