Web 2.0 für Kommunalpolitiker   Teil 1: Grundbegriffe und Blogs
Ziele des Workshops
Ziele des Workshops <ul><ul><li>Sie kennen wesentliche Begriffe des Web 2.0. </li></ul></ul>
Ziele des Workshops <ul><ul><li>Sie kennen wesentliche Begriffe des Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen um den ...
Ziele des Workshops <ul><ul><li>Sie kennen wesentliche Begriffe des Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen um den ...
Ziele des Workshops <ul><ul><li>Sie kennen wesentliche Begriffe des Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen um den ...
Ziele des Workshops <ul><ul><li>Sie kennen wesentliche Begriffe des Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen um den ...
Ziele des Workshops <ul><ul><li>Sie kennen wesentliche Begriffe des Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen um den ...
Begriffe rund ums Web 2.0
Begriffe rund ums Web 2.0
Begriff: Web 2.0
Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen we...
Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen we...
Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen we...
Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen we...
Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen we...
Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen we...
Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen we...
Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Im Unterschied zum Web 1.0: </li></ul></ul>
Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Im Unterschied zum Web 1.0: </li></ul></ul><ul><ul><li>An die Stelle des Sendens ...
Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Im Unterschied zum Web 1.0: </li></ul></ul><ul><ul><li>An die Stelle des Sendens ...
Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Im Unterschied zum Web 1.0: </li></ul></ul><ul><ul><li>An die Stelle des Sendens ...
1. Praxis-Übung <ul><ul><li>Sehen Sie sich bitte die beiden folgenden Webseiten darauf hin an, inwieweit sie dem Web 2.0 e...
Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Das hat Konsequenzen: </li></ul></ul>
Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Das hat Konsequenzen: </li></ul></ul><ul><ul><li>Erfolg im Web 2.0 bedeutet erst ...
Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Das hat Konsequenzen: </li></ul></ul><ul><ul><li>Erfolg im Web 2.0 bedeutet erst ...
3 Schritte ins Web 2.0
3 Schritte ins Web 2.0 <ul><ul><ul><li>Zuhören /Lesen. </li></ul></ul></ul>
3 Schritte ins Web 2.0 <ul><ul><ul><li>Zuhören /Lesen. </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Antworten. </li></ul></ul></ul>
3 Schritte ins Web 2.0 <ul><ul><ul><li>Zuhören /Lesen. </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Antworten. </li></ul></ul></ul>...
2. Praxis-Übung: Zuhören <ul><ul><li>Suchen Sie mit Hilfe einer Suchmaschine einen Weblog </li></ul></ul><ul><ul><li>entwe...
3. Praxis-Übung: Zuhören <ul><ul><li>Gehen Sie auf der folgenden Webseite auf „Aktuelles“ </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>p...
Begriff: Weblog
Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul>
Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul><ul><ul><li>Können sehr vi...
Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul><ul><ul><li>Können sehr vi...
Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul><ul><ul><li>Können sehr vi...
Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul><ul><ul><li>Können sehr vi...
Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul><ul><ul><li>Können sehr vi...
Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul><ul><ul><li>Können sehr vi...
Begriff rund um Weblogs
Begriff rund um Weblogs
Grundsätzlicher Aufbau <ul><ul><li>Theme </li></ul></ul><ul><ul><li>Software (WordPress, PlugIns) </li></ul></ul><ul><ul><...
4. Praxis-Übung: Mitmachen <ul><li>Gehen Sie auf die folgende Webseite, registrieren Sie sich, loggen Sie sich ein und sch...
Weg zum eigenen Blog 1 <ul><li>Es gibt zahlreiche Webseiten, auf denen Sie mit wenigen Klicks einen eigenen Weblog erstell...
Weg zum eigenen Blog 2 <ul><li>Sie können aber auch auf einem eigenen Server mit der Open-Source-Software WordPress Ihren ...
Weg zum eigenen Blog 3 <ul><li>Vor allem in der Kommunalpolitik gibt es eine weitere Lösung: </li></ul>
Weg zum eigenen Blog 3 <ul><li>Vor allem in der Kommunalpolitik gibt es eine weitere Lösung: </li></ul>
Hausaufgaben <ul><li>Bitte erledigen Sie bis zum nächsten Workshop folgende kleine Hausaufgaben: </li></ul><ul><li>Suchen ...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Blogs fuer kommunalpolitiker

524 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
524
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
28
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Blogs fuer kommunalpolitiker

  1. 1. Web 2.0 für Kommunalpolitiker Teil 1: Grundbegriffe und Blogs
  2. 2. Ziele des Workshops
  3. 3. Ziele des Workshops <ul><ul><li>Sie kennen wesentliche Begriffe des Web 2.0. </li></ul></ul>
  4. 4. Ziele des Workshops <ul><ul><li>Sie kennen wesentliche Begriffe des Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen um den zentralen Unterschiede zwischen dem Web 1.0 und dem Web 2.0. </li></ul></ul>
  5. 5. Ziele des Workshops <ul><ul><li>Sie kennen wesentliche Begriffe des Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen um den zentralen Unterschiede zwischen dem Web 1.0 und dem Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie kennen die Schritte ins Web 2.0 und können diese für sich und Ihre Ziele nutzen. </li></ul></ul>
  6. 6. Ziele des Workshops <ul><ul><li>Sie kennen wesentliche Begriffe des Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen um den zentralen Unterschiede zwischen dem Web 1.0 und dem Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie kennen die Schritte ins Web 2.0 und können diese für sich und Ihre Ziele nutzen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen, was ein Weblog ist und aus welchen Bestandteilen er sich zusammensetzt. </li></ul></ul>
  7. 7. Ziele des Workshops <ul><ul><li>Sie kennen wesentliche Begriffe des Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen um den zentralen Unterschiede zwischen dem Web 1.0 und dem Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie kennen die Schritte ins Web 2.0 und können diese für sich und Ihre Ziele nutzen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen, was ein Weblog ist und aus welchen Bestandteilen er sich zusammensetzt. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie können selbst in einem Weblog veröffentlichen. </li></ul></ul>
  8. 8. Ziele des Workshops <ul><ul><li>Sie kennen wesentliche Begriffe des Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen um den zentralen Unterschiede zwischen dem Web 1.0 und dem Web 2.0. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie kennen die Schritte ins Web 2.0 und können diese für sich und Ihre Ziele nutzen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen, was ein Weblog ist und aus welchen Bestandteilen er sich zusammensetzt. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie können selbst in einem Weblog veröffentlichen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Sie wissen, wie Sie selbst einen Weblog in der Kommunalpolitik einsetzen können. </li></ul></ul>
  9. 9. Begriffe rund ums Web 2.0
  10. 10. Begriffe rund ums Web 2.0
  11. 11. Begriff: Web 2.0
  12. 12. Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen werden. </li></ul></ul>
  13. 13. Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen werden. </li></ul></ul><ul><ul><li>Die Inhalte werden nicht mehr nur zentralisiert erstellt und verbreitet, sondern auch von einer Vielzahl von Nutzern, die sich oft zusätzlich untereinander vernetzen. </li></ul></ul>
  14. 14. Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen werden. </li></ul></ul><ul><ul><li>Die Inhalte werden nicht mehr nur zentralisiert erstellt und verbreitet, sondern auch von einer Vielzahl von Nutzern, die sich oft zusätzlich untereinander vernetzen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Das Web 2.0 setzt auf Interaktivität, d.h. Nutzer können aufeinander reagieren. </li></ul></ul>
  15. 15. Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen werden. </li></ul></ul><ul><ul><li>Die Inhalte werden nicht mehr nur zentralisiert erstellt und verbreitet, sondern auch von einer Vielzahl von Nutzern, die sich oft zusätzlich untereinander vernetzen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Das Web 2.0 setzt auf Interaktivität, d.h. Nutzer können aufeinander reagieren. </li></ul></ul><ul><ul><li>Inhalte des Web 2.0 lassen sich oft leicht verfolgen bzw. abonnieren. </li></ul></ul>
  16. 16. Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen werden. </li></ul></ul><ul><ul><li>Die Inhalte werden nicht mehr nur zentralisiert erstellt und verbreitet, sondern auch von einer Vielzahl von Nutzern, die sich oft zusätzlich untereinander vernetzen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Das Web 2.0 setzt auf Interaktivität, d.h. Nutzer können aufeinander reagieren. </li></ul></ul><ul><ul><li>Inhalte des Web 2.0 lassen sich oft leicht verfolgen bzw. abonnieren. </li></ul></ul><ul><ul><li>Angebote im Web 2.0 sind oft multimedial. </li></ul></ul>
  17. 17. Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen werden. </li></ul></ul><ul><ul><li>Die Inhalte werden nicht mehr nur zentralisiert erstellt und verbreitet, sondern auch von einer Vielzahl von Nutzern, die sich oft zusätzlich untereinander vernetzen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Das Web 2.0 setzt auf Interaktivität, d.h. Nutzer können aufeinander reagieren. </li></ul></ul><ul><ul><li>Inhalte des Web 2.0 lassen sich oft leicht verfolgen bzw. abonnieren. </li></ul></ul><ul><ul><li>Angebote im Web 2.0 sind oft multimedial. </li></ul></ul><ul><ul><li>Oftmals sind verschiedene Angebote des Web 2.0 auf sehr unterschiedliche Weise miteinander vernetzt. </li></ul></ul>
  18. 18. Begriff: Web 2.0 <ul><ul><li>Mit dem Begriff soll auf eine veränderte Nutzung und Wahrnehmung des Internets hingewiesen werden. </li></ul></ul><ul><ul><li>Die Inhalte werden nicht mehr nur zentralisiert erstellt und verbreitet, sondern auch von einer Vielzahl von Nutzern, die sich oft zusätzlich untereinander vernetzen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Das Web 2.0 setzt auf Interaktivität, d.h. Nutzer können aufeinander reagieren. </li></ul></ul><ul><ul><li>Inhalte des Web 2.0 lassen sich oft leicht verfolgen bzw. abonnieren. </li></ul></ul><ul><ul><li>Angebote im Web 2.0 sind oft multimedial. </li></ul></ul><ul><ul><li>Oftmals sind verschiedene Angebote des Web 2.0 auf sehr unterschiedliche Weise miteinander vernetzt. </li></ul></ul><ul><ul><li>Angebote des Web 2.0 entwickeln sich (oft) sehr dynamisch. </li></ul></ul>
  19. 19. Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Im Unterschied zum Web 1.0: </li></ul></ul>
  20. 20. Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Im Unterschied zum Web 1.0: </li></ul></ul><ul><ul><li>An die Stelle des Sendens und Zuhörens tritt das miteinander Reden bzw. der Dialog an die Stelle des Monologs. </li></ul></ul>
  21. 21. Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Im Unterschied zum Web 1.0: </li></ul></ul><ul><ul><li>An die Stelle des Sendens und Zuhörens tritt das miteinander Reden bzw. der Dialog an die Stelle des Monologs. </li></ul></ul><ul><ul><li>Nutzer erstellen Inhalte (mit). </li></ul></ul>
  22. 22. Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Im Unterschied zum Web 1.0: </li></ul></ul><ul><ul><li>An die Stelle des Sendens und Zuhörens tritt das miteinander Reden bzw. der Dialog an die Stelle des Monologs. </li></ul></ul><ul><ul><li>Nutzer erstellen Inhalte (mit). </li></ul></ul><ul><ul><li>Gemeinsam wird (oft) ein Mehrwert generiert, der durch einzelne Personen oder Gruppen nicht zu erschaffen ist. </li></ul></ul>
  23. 23. 1. Praxis-Übung <ul><ul><li>Sehen Sie sich bitte die beiden folgenden Webseiten darauf hin an, inwieweit sie dem Web 2.0 entsprechen: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>linke-in-regierungen.de und </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>borkwalde.meinortbloggt.de . </li></ul></ul></ul>
  24. 24. Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Das hat Konsequenzen: </li></ul></ul>
  25. 25. Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Das hat Konsequenzen: </li></ul></ul><ul><ul><li>Erfolg im Web 2.0 bedeutet erst in zweiter Linie, möglichst viele mit eigenen Ideen und Inhalten zu erreichen. </li></ul></ul>
  26. 26. Grundphilosophie des Web 2.0 <ul><ul><li>Das hat Konsequenzen: </li></ul></ul><ul><ul><li>Erfolg im Web 2.0 bedeutet erst in zweiter Linie, möglichst viele mit eigenen Ideen und Inhalten zu erreichen. </li></ul></ul><ul><ul><li>In erster Linie bedeutet Erfolg im Web 2.0, andere zu gewinnen, die eigenen Inhalte mitzugestalten. </li></ul></ul>
  27. 27. 3 Schritte ins Web 2.0
  28. 28. 3 Schritte ins Web 2.0 <ul><ul><ul><li>Zuhören /Lesen. </li></ul></ul></ul>
  29. 29. 3 Schritte ins Web 2.0 <ul><ul><ul><li>Zuhören /Lesen. </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Antworten. </li></ul></ul></ul>
  30. 30. 3 Schritte ins Web 2.0 <ul><ul><ul><li>Zuhören /Lesen. </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Antworten. </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Mitmachen. </li></ul></ul></ul>
  31. 31. 2. Praxis-Übung: Zuhören <ul><ul><li>Suchen Sie mit Hilfe einer Suchmaschine einen Weblog </li></ul></ul><ul><ul><li>entweder </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>zu einem Ort, der Sie interessiert </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>oder </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>zu einem Politikfeld, dass Sie besonders interessiert. </li></ul></ul></ul>
  32. 32. 3. Praxis-Übung: Zuhören <ul><ul><li>Gehen Sie auf der folgenden Webseite auf „Aktuelles“ </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>podcast-and-more.de . </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Geben Sie dort zu dem aktuellsten Artikel ein Feedback zum bisherigen Verlauf des Seminars und zu ihren weiteren Erwartungen als Kommentar ein. </li></ul></ul>
  33. 33. Begriff: Weblog
  34. 34. Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul>
  35. 35. Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul><ul><ul><li>Können sehr vielfältig eingesetzt werden, z.B. als Online-Zeitung, als Zettelkasten, als CMS, zum Teil auch als Forum. </li></ul></ul>
  36. 36. Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul><ul><ul><li>Können sehr vielfältig eingesetzt werden, z.B. als Online-Zeitung, als Zettelkasten, als CMS, zum Teil auch als Forum. </li></ul></ul><ul><ul><li>Blogs vernetzen sich untereinander (Blogosphäre). Zitate aus einem Blog tauchen als Kommentar im zitierten Blog auf. </li></ul></ul>
  37. 37. Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul><ul><ul><li>Können sehr vielfältig eingesetzt werden, z.B. als Online-Zeitung, als Zettelkasten, als CMS, zum Teil auch als Forum. </li></ul></ul><ul><ul><li>Blogs vernetzen sich untereinander (Blogosphäre). Zitate aus einem Blog tauchen als Kommentar im zitierten Blog auf. </li></ul></ul><ul><ul><li>In der Regel chronologisch abwärts sortierte Liste von Einträgen. </li></ul></ul>
  38. 38. Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul><ul><ul><li>Können sehr vielfältig eingesetzt werden, z.B. als Online-Zeitung, als Zettelkasten, als CMS, zum Teil auch als Forum. </li></ul></ul><ul><ul><li>Blogs vernetzen sich untereinander (Blogosphäre). Zitate aus einem Blog tauchen als Kommentar im zitierten Blog auf. </li></ul></ul><ul><ul><li>In der Regel chronologisch abwärts sortierte Liste von Einträgen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Mehrere Sortierfunktionen: Suche, Kategorien, Schlagworte, Autoren, ... </li></ul></ul>
  39. 39. Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul><ul><ul><li>Können sehr vielfältig eingesetzt werden, z.B. als Online-Zeitung, als Zettelkasten, als CMS, zum Teil auch als Forum. </li></ul></ul><ul><ul><li>Blogs vernetzen sich untereinander (Blogosphäre). Zitate aus einem Blog tauchen als Kommentar im zitierten Blog auf. </li></ul></ul><ul><ul><li>In der Regel chronologisch abwärts sortierte Liste von Einträgen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Mehrere Sortierfunktionen: Suche, Kategorien, Schlagworte, Autoren, ... </li></ul></ul><ul><ul><li>Können durch eine Person oder durch mehrere geführt werden. </li></ul></ul>
  40. 40. Begriff: Weblog <ul><ul><li>Der Begriff bedeutet im Kern „Tagebuch im Internet“. </li></ul></ul><ul><ul><li>Können sehr vielfältig eingesetzt werden, z.B. als Online-Zeitung, als Zettelkasten, als CMS, zum Teil auch als Forum. </li></ul></ul><ul><ul><li>Blogs vernetzen sich untereinander (Blogosphäre). Zitate aus einem Blog tauchen als Kommentar im zitierten Blog auf. </li></ul></ul><ul><ul><li>In der Regel chronologisch abwärts sortierte Liste von Einträgen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Mehrere Sortierfunktionen: Suche, Kategorien, Schlagworte, Autoren, ... </li></ul></ul><ul><ul><li>Können durch eine Person oder durch mehrere geführt werden. </li></ul></ul><ul><ul><li>Erlauben in der Regel Kommentare. </li></ul></ul>
  41. 41. Begriff rund um Weblogs
  42. 42. Begriff rund um Weblogs
  43. 43. Grundsätzlicher Aufbau <ul><ul><li>Theme </li></ul></ul><ul><ul><li>Software (WordPress, PlugIns) </li></ul></ul><ul><ul><li>Datenbank </li></ul></ul>
  44. 44. 4. Praxis-Übung: Mitmachen <ul><li>Gehen Sie auf die folgende Webseite, registrieren Sie sich, loggen Sie sich ein und schreiben Sie einen eigenen Artikel: </li></ul><ul><li>testort.meinortbloggt.de </li></ul><ul><li>Denken Sie dabei insbesondere an: </li></ul><ul><li>Kategorien und </li></ul><ul><li>Schlagworte, aber auch an </li></ul><ul><li>Link, More-Tag (Weiterlesen) und VERÖFFENTLICHEN! </li></ul>
  45. 45. Weg zum eigenen Blog 1 <ul><li>Es gibt zahlreiche Webseiten, auf denen Sie mit wenigen Klicks einen eigenen Weblog erstellen könne, z.B.: </li></ul><ul><li>de/wordpress.com </li></ul><ul><li>blogger.de, blogger.com </li></ul><ul><li>blog.de </li></ul><ul><li>myblog.de </li></ul><ul><li>Vorteile: </li></ul><ul><li>keine Kosten, </li></ul><ul><li>einfach zu bedienen, </li></ul><ul><li>große Community, </li></ul>
  46. 46. Weg zum eigenen Blog 2 <ul><li>Sie können aber auch auf einem eigenen Server mit der Open-Source-Software WordPress Ihren eigenen Weblog betreiben. </li></ul><ul><li>Nachteile: </li></ul><ul><li>erfordern mehr Können und </li></ul><ul><li>es entstehen Kosten (Webspace, evtl. Wartung, evtl. Theme). </li></ul><ul><li>Vorteile: </li></ul><ul><li>wesentlich flexibler. </li></ul>
  47. 47. Weg zum eigenen Blog 3 <ul><li>Vor allem in der Kommunalpolitik gibt es eine weitere Lösung: </li></ul>
  48. 48. Weg zum eigenen Blog 3 <ul><li>Vor allem in der Kommunalpolitik gibt es eine weitere Lösung: </li></ul>
  49. 49. Hausaufgaben <ul><li>Bitte erledigen Sie bis zum nächsten Workshop folgende kleine Hausaufgaben: </li></ul><ul><li>Suchen Sie sich einen Blog Ihres Interesses, den Sie wenigstens bis zum nächsten Seminar verfolgen, vielleicht sogar über den RSS-Feed als Abo. </li></ul><ul><li>Schreiben Sie auf podcast-and-more.de einen Kommentar über Ihre Erwartungen an das nächste Seminar. </li></ul><ul><li>Schreiben Sie auf linke-in-regierungen.de einen Artikel über Ihre Erfahrungen, Erwartungen, Enttäuschungen, Erlebnisse, Erfolge mit der Partei DIE LINKE im Senat von Berlin. </li></ul>
  50. 50. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

×