Die Einrichtung anpassen
Als ich noch kleiner war, habe ich Häuser mit Spiegel Bern immer sehr gruselig gefunden,
weil ich...
Wir haben gewusst, dass sie ihre Meining mit der Zeit ändern werden und haben unser
Vorhaben einfach weitergeführt.
Als wi...
Unsere Kinder sind dann doch sehr aufgeregt gewesen und da es dunkel war, hat man nur
die Vergoldungen leuchten sehen. Dan...
Restauration
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Restauration

91 Aufrufe

Veröffentlicht am

Als ich noch kleiner war, habe ich Häuser mit Spiegel Bern immer sehr gruselig gefunden, weil ich auch eine sehr blühende Fantasie gehabt habe.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
91
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Restauration

  1. 1. Die Einrichtung anpassen Als ich noch kleiner war, habe ich Häuser mit Spiegel Bern immer sehr gruselig gefunden, weil ich auch eine sehr blühende Fantasie gehabt habe. Meine Grossmutter hatte so ein Haus und die alten Spiegel Rahmenhaben schon zum Träumen eingeladen, wobei sich meine älteren Geschwister immer wieder Geschichten dazu überlegt haben. Heute, lachen wir schon sehr darüber und muss zugeben, dass diese Sachen und diese Geschichten unsere Kindheit ausgemacht haben. Als sich meine Frau dann etwas für die Kinder überlegen wollte habe ich mir gedacht ihnen diese Zeiten und diese Geschichten weiterzugeben. Meine Frua hielt Ausschau nach Bilderrahmen nach Mass und als ich ihr von der Idee erzählt habe, ist sie auch sehr begeistert gewesen. Wir haben auch welche im Haus gehabt und haben nach einem Fachmann gesucht, welcher uns diese verarbeiten konnte. Wir haben uns einige Bilder aus dem Internet angesehen und haben diese auch dem Fachmann gezeigt, als wir auf den richtigen gestossen sind. Meine Frau kümmerte sich um die Bilder und ich habe mich dann um die Restauration Spiegel gekümmert. Wir haben uns zuerst ausführlich mit den Fachmann darüber unterhalten und haben natürlich wissen wollen, ob er uns dies auch möglich machen konnte. Der Fachmann meinte dann auch, dass in diesem FalleVergoldungen am besten passen würden, weil sie auch edel anzusehen wären und eigentlich zu jeder Einrichtung passten. In der Zwischenzeit haben wir unsere alten Fotoalben rausgekramt und haben uns einige Bilder ausgesucht, die wir dann auch vergrössern liessen. Unsere Kinder finden solche alten Bilder eigentlich recht peinlich, wobei sie dieses Mal keine andere Wahl hatten.
  2. 2. Wir haben gewusst, dass sie ihre Meining mit der Zeit ändern werden und haben unser Vorhaben einfach weitergeführt. Als wir uns für die Fotos entschieden haben, haben wir auch unsere Bilderrahmen nach Mass fertig gestellt bekommen und haben unsereSpiegel Bern abgegeben. Dann haben wir uns auch für die Spiegel Rahmen entschieden und haben den Fachmann dann die Arbeit machen lassen. Wir haben nur auf den Anruf warten müssen und haben unsere Kinder dann zu einem Gruselabend eingeladen. Meine Frau kümmerte sich auch um die passenden Kleider und da meine Geschwister diese Geschichten am besten erzählen konnten, wurden sie natürlich auch eingeladen. Sie sind auch früher gekommen und sind sehr begeistert von der Idee gewesen und haben gleich an die alten Zeiten denken müssen. Die Restauration Spiegel hatte sich auf jeden Fall gelohnt, was wir bemerkten, als wir diese abholen konnten. Eigentlich sind die Erwachsenen viel aufgeregter gewesen, als unsere Kinder, weil Elternabende ja nicht mehr so interessant sind, wie sie früher mal waren. Als wir dann alles aufgestellt haben, haben wir bemerken können, dass der Fachmann nicht zu viel versprochen hatte, wobei das Wetter blitzte und donnerte, was das Zeug hielt.
  3. 3. Unsere Kinder sind dann doch sehr aufgeregt gewesen und da es dunkel war, hat man nur die Vergoldungen leuchten sehen. Danach haben wir auch mit unseren Geschichten angefangen und haben einen sehr schönen Abend verbracht. Am nächsten Morgen sah die Einrichtung natürlich wieder ganz anders aus und konnte sich immer noch sehr gut sehen lassen. Dies ist natürlich nicht der einzige Abend gewesen, den wir in der Richtung verbracht haben.

×