Gruppe Nr. 1    HS 2010               Forschungs-, Praxis- und Ventureprojekt HS 2010 08.12.2010    Institut für Wirtschaf...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Projektteam     Page 2                     Florian Ickelsheimer          ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010     Page 3      ”The Internet is the world‟s largest library.       It‟s just that all ...
User  participation
Gruppe Nr. 1               A lot of users!    HS 2010 08.12.2010     Page 6               Quellen: http://blog.social-medi...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010     Page 7                    “the world now spends over               110 billion minu...
Gruppe Nr. 1    HS 201050M Tweets per day (Jan 10) 08.12.2010     Page 8               90M Tweets per day (Jul 10)        ...
Gruppe Nr. 1                  Garbage in,    HS 2010 08.12.2010    Page 10               Garbage out!
Gruppe Nr. 1               A lot of    HS 2010 08.12.2010    Page 11                   garbage!
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 12
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 13               looking for the   special                    pick-up sticks
Gruppe Nr. 1    HS 2010Chances? 08.12.2010    Page 14
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 15
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 16
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 17                  We need light               inside the tunnel!
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Ziel    Page 18                                    How to Search?        ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 19                 How to               Visualize?
Gruppe Nr. 1      Projektziele    HS 2010 08.12.2010    Page 20“The Internet has no such organization - filesare made avai...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 21                 Kein Social Media Monitoring               Keine allgemeine ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 22“I realize everyone is telling you               social media is a unicorn,bu...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Agenda    Page 23               1. Design Science als Vorgehensmethodik  ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Agenda    Page 24               1. Design Science als Vorgehensmethodik  ...
Design Research MethodeGruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 25                 Quelle: http://www.waze.com/blog/just...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 26               Design Research Methode                                       ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010                     Design Research    Page 27                     Phase 1        1    ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010                     Design Research    Page 28                     Phase 2        2    ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010                     Design Research    Page 29                     Phase 3        3    ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010                     Design Research    Page 30                     Phase 4        4    ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Agenda    Page 31               1. Design Science als Vorgehensmethodik  ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Agenda    Page 32               1. Design Science als Vorgehensmethodik  ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 33               Strukturierte Suche im Social Media
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 34               Suchprozess allgemein
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Metadatenrecherche    Page 35               1. Schritt                   ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Determinanten    Page 36               Personen-Suche
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Determinanten    Page 37               Nicht-Personen-Suche
Gruppe Nr. 1      HS 2010   08.12.2010                 Meta-/Core-Informationen      Page 38                 Darstellungpo...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Spezifische Suche    Page 39               2. Schritt                    ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Determinanten    Page 40               Lukas Reimann
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Determinanten    Page 41               Berocca
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Datenvisualisierung    Page 42               3. Schritt                  ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Ergebnisdokument    Page 43               Nicht-Personen-Suche
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Agenda    Page 44               1. Design Science als Vorgehensmethodik  ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 45               Datenvisualisierung                              Quelle: http:...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Text & Tabellen    Page 46                                     Quellen: h...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 47               MindMaps                          Quellen: http://andrewspittl...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Word Cloud    Page 48                            http://www.socialnetwork...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Ergebnisdokument    Page 49               Personensuche
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Ergebnisdokument    Page 50               Jamie Showrank
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Ergebnisdokument    Page 51               Jamie Showrank
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Ergebnisdokument    Page 52               Nicht-Personen-Suche
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Ergebnisdokument    Page 53               Nicht-Personen-Suche
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Ergebnisdokument    Page 54               Berocca
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Ergebnisdokument    Page 55               Nicht-Personen-Suche
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Agenda    Page 56               1. Design Science als Vorgehensmethodik  ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 57Wo ist der Schatz?
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 58               Digital Natives?
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 59               Augen auf!
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 60               Lohnt sich der                Aufwand?
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Datenvisualisierung    Page 61       Suchtools im Social Media?
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010    Page 62               Auf dem Weg zum      Semantic Web
Gruppe Nr. 1    HS 2010               Semantic Web 08.12.2010    Page 63                Vergleich zu                Altern...
Gruppe Nr. 1    HS 2010                     And who„s God? 08.12.2010    Page 64                      Social Media can    ...
Gruppe Nr. 1    HS 2010 08.12.2010               Bildverzeichnis    Page 65               Autor                     Link  ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Information Broker 2.0 - Recherche im Sozialen Web

2.537 Aufrufe

Veröffentlicht am

Leitfaden zur strukturierten Suche in sozialen Medien (demnächst zu finden auf Scribd und Calameo). Blogpost dazu auf www.business20.ch "Know their Digital Footprint - Structured Search for People and Products".

Veröffentlicht in: Business
4 Kommentare
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Tolle Präsentation. LG, Alexander Stocker
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Nichts und niemand ist perfekt - und das ist auch gut so! - Wo blieben sonst unser Entwicklungspotenzial und die Lust am Streben nach Verbesserungen?

    Happy teaching and learning! :-)
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Danke für die Aufmerksamkeit und Lob für das Werk meiner Studierenden. Den Patzer habe ich natürlich auch bemerkt und mir Gedanken dazu gemacht, denn in Texten dulde ich keine 'Patzer'. Hier in diesem Videoclip gefällt er mir aber, denn ich glaube, eine wiederholte Aufnahme hätte dem Schwung und der Frische, in der es aufgenommen wurde, etwas weggenommen. Es ist authentisch, eben nicht von einer Agentur. Oder wie gehen Sie, damit um, dass User-generated-Content nicht perfekt sein muss?
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Visualisierung + Substanz = gelungene Präsentation
    (sofern die Vortragenden nicht gepatzt haben)

    ;-)
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.537
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
31
Kommentare
4
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Information Broker 2.0 - Recherche im Sozialen Web

  1. 1. Gruppe Nr. 1 HS 2010 Forschungs-, Praxis- und Ventureprojekt HS 2010 08.12.2010 Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen Page 1 Lehrstuhl Prof. Dr. Andrea Back Information Broker 2.0 Recherche im sozialen Web St.Gallen, 08.12.2010 Ein repräsentatives Foto ist o.k.
  2. 2. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Projektteam Page 2 Florian Ickelsheimer florian.ickelsheimer@student.unisg.ch 1. Semester IMT Universität St. Gallen Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik Michael Grubisic michael.grubisic@student.unisg.ch 2. Semester IMT Universität St. Gallen Bachelor of Arts HSG in Betriebswirtschaftslehre Pascal Albrecht Pascal.albrecht@student.unisg.ch 1. Semester IMT Universität St. Gallen Bachelor of Arts HSG in Betriebswirtschaftslehre Thomas Stadelmann thomas.stadelmann@student.unisg.ch 3. Semester IMT Universität St. Gallen Lic. en sciences forensiques (Uni Lausanne)
  3. 3. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 3 ”The Internet is the world‟s largest library. It‟s just that all books are on the floor“ John Allen Paulos
  4. 4. User participation
  5. 5. Gruppe Nr. 1 A lot of users! HS 2010 08.12.2010 Page 6 Quellen: http://blog.social-media-research.net/2010/08/ein-weiterer-beitrag-zu-social-media-im-netz/
  6. 6. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 7 “the world now spends over 110 billion minutes onsocial platforms and blog sites” (Nielsen, June, 2010)
  7. 7. Gruppe Nr. 1 HS 201050M Tweets per day (Jan 10) 08.12.2010 Page 8 90M Tweets per day (Jul 10) Statistiken entnommen von TechCrunch.net
  8. 8. Gruppe Nr. 1 Garbage in, HS 2010 08.12.2010 Page 10 Garbage out!
  9. 9. Gruppe Nr. 1 A lot of HS 2010 08.12.2010 Page 11 garbage!
  10. 10. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 12
  11. 11. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 13 looking for the special pick-up sticks
  12. 12. Gruppe Nr. 1 HS 2010Chances? 08.12.2010 Page 14
  13. 13. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 15
  14. 14. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 16
  15. 15. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 17 We need light inside the tunnel!
  16. 16. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Ziel Page 18 How to Search?  Datenrecherche  Kriterien finden
  17. 17. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 19 How to Visualize?
  18. 18. Gruppe Nr. 1 Projektziele HS 2010 08.12.2010 Page 20“The Internet has no such organization - filesare made available at random locations. To search through this chaos,  einsteigerfreundlich weneed smart tools, programs that übersichtlich find resources for us.” Clifford Stoll, Silicon Snake Oil, 1995  verknüpfend Quellen: http://www.jevendspourvous.fr/blog/2010/04/17/la-recherche-preliminaire-ou-comment- conditionner-de-meilleures-ventes/
  19. 19. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 21 Kein Social Media Monitoring Keine allgemeine Suchmethodik Keine Betrachtung von Semantic Web
  20. 20. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 22“I realize everyone is telling you social media is a unicorn,but maybe it‟s just a horse?” Jay Baer, social-media strategist
  21. 21. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Agenda Page 23 1. Design Science als Vorgehensmethodik 2. Video-Tutorial 3. Strukturierte Suche im Social Media 4. Visualisierung der Suchergebnisse 5. Reflexion und Diskussion
  22. 22. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Agenda Page 24 1. Design Science als Vorgehensmethodik 2. Video-Tutorial 3. Strukturierte Suche im Social Media 4. Visualisierung der Suchergebnisse 5. Reflexion und Diskussion
  23. 23. Design Research MethodeGruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 25 Quelle: http://www.waze.com/blog/just-a-few-updates-from-the-waze-laboratories/
  24. 24. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 26 Design Research Methode Quelle: Hevner 2007
  25. 25. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Design Research Page 27 Phase 1 1 Wie läuft eine intuitive (unstrukturierte) Suche ab?  Anstieg von user-generated Content im Social Media Probleme  Viele Informationen nicht nutzbar, viele Tools Konzeption  Keine Strukturierung  Suche sowohl mit Social Media Tools als auch traditionellen Such- maschinen  Präsentation mit ersten Ergebnissen Artefakte  Einfache Ergebnisliste ohne Datenvisualisierung Bewertung  Keine grosser Mehrwert  Vorteil gegenüber maschinellen Suchalgorithmen
  26. 26. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Design Research Page 28 Phase 2 2 Welche Tools/Plattformen können verwendet werden? Unmenge von sozialen Netzwerken und Plattformen Probleme Verschiedene Informationen sind an verschiedenen Orten im Social Media auffindbar Konzeption Bewertung von Brauchbarkeit und Verwendung von sozialen Netz- werken und Plattformen Erstellung von Rechercheplänen Ergebnisliste der Tools und Plattformen Artefakte Statements über die Verwendung von Social Media Bewertung Wichtigste Tools/Plattformen identifiziert Viele Netzwerke, die unbekannt und schwer auffindbar sind Viele Ansätze für Metasuchtools, die unseren Anforderungen nicht entsprechen, Kombination sinnvoller
  27. 27. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Design Research Page 29 Phase 3 3 Wie schaut eine strukturierte Suche aus?  Suche unstrukturiert Probleme  Leitfaden Konzeption  Umsetzung von Ideen in Flussdiagramm  Bestimmung von Determinanten zum strukturierten Vorgehen  Erstellung von Ergebnis-MindMaps  2 unterschiedliche Flussdiagramme (Personen/Nicht-Personen) Artefakte  Mindmap als Ergebnisdokument  je ein Beispiel für Personen und Nicht-Personen Bewertung  Notation teilweise noch unklar  Determinantenstruktur  Suchmethodik für beide Suchobjekte ähnlich  Ergebnisvisualisierung mit Mindmap sehr sinnvoll
  28. 28. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Design Research Page 30 Phase 4 4 Wo gibt es Probleme/Potenziale?  Vereinheitlichung von: Probleme  Flussdiagrammen  Notationen Konzeption  Integration beider Flussdiagramme  Genaue Definitionen von Begriffen und der Determinantenliste  Modifizierte Flussdiagramme und Determinantenlisten Artefakte  Projektdokumente Bewertung  Vorgeschlagene Suchmethodik sehr zeitaufwendig  Mehrwert gegenüber intuitiver Suche: Vorgehen wird strukturiert Datenvisualisierung
  29. 29. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Agenda Page 31 1. Design Science als Vorgehensmethodik 2. Video-Tutorial 3. Strukturierte Suche im Social Media 4. Visualisierung der Suchergebnisse 5. Reflexion und Diskussion
  30. 30. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Agenda Page 32 1. Design Science als Vorgehensmethodik 2. Video-Tutorial 3. Strukturierte Suche im Social Media 4. Visualisierung der Suchergebnisse 5. Reflexion und Diskussion
  31. 31. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 33 Strukturierte Suche im Social Media
  32. 32. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 34 Suchprozess allgemein
  33. 33. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Metadatenrecherche Page 35 1. Schritt Metadatenrecherche Suchobjekt identifiziert? Meta-/Core- Informationen Determinanten festlegen & priorisieren Spezifische Suche Output  Determinantenliste  Core-/Meta-Informationen für das Enddokument
  34. 34. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Determinanten Page 36 Personen-Suche
  35. 35. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Determinanten Page 37 Nicht-Personen-Suche
  36. 36. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Meta-/Core-Informationen Page 38 Darstellungpost@lukas-reimann.ch1982SVP-PolitikerNationalrat
  37. 37. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Spezifische Suche Page 39 2. Schritt Datenrecherche mit spezifischen Determinanten Ergebnisvisualisierung Output  Ergebnisse der spezifischen Suche für das Ergebnisdokument
  38. 38. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Determinanten Page 40 Lukas Reimann
  39. 39. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Determinanten Page 41 Berocca
  40. 40. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Datenvisualisierung Page 42 3. Schritt Metadaten Spezifische Suche Outputs  Enddokument
  41. 41. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Ergebnisdokument Page 43 Nicht-Personen-Suche
  42. 42. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Agenda Page 44 1. Design Science als Vorgehensmethodik 2. Video-Tutorial 3. Strukturierte Suche im Social Media 4. Visualisierung der Suchergebnisse 5. Reflexion und Diskussion
  43. 43. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 45 Datenvisualisierung Quelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Selection_of_colored_pencils.jpg
  44. 44. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Text & Tabellen Page 46 Quellen: http://www.mediabadger.com/wp-content/uploads/2010/04/govt-engage.png http://blogs.business.com/b2b-online-marketing/wp-content/uploads/SM_Matrix_FINAL_LTF.jpg
  45. 45. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 47 MindMaps Quellen: http://andrewspittle.net/2009/11/22/my-case-for-moving-beyond-a-printed-senior-thesis/
  46. 46. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Word Cloud Page 48 http://www.socialnetworkingsandiego.com/wp-content/uploads/2009/03/image006.jpg
  47. 47. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Ergebnisdokument Page 49 Personensuche
  48. 48. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Ergebnisdokument Page 50 Jamie Showrank
  49. 49. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Ergebnisdokument Page 51 Jamie Showrank
  50. 50. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Ergebnisdokument Page 52 Nicht-Personen-Suche
  51. 51. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Ergebnisdokument Page 53 Nicht-Personen-Suche
  52. 52. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Ergebnisdokument Page 54 Berocca
  53. 53. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Ergebnisdokument Page 55 Nicht-Personen-Suche
  54. 54. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Agenda Page 56 1. Design Science als Vorgehensmethodik 2. Video-Tutorial 3. Strukturierte Suche im Social Media 4. Visualisierung der Suchergebnisse 5. Reflexion und Diskussion
  55. 55. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 57Wo ist der Schatz?
  56. 56. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 58 Digital Natives?
  57. 57. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 59 Augen auf!
  58. 58. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 60 Lohnt sich der Aufwand?
  59. 59. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Datenvisualisierung Page 61 Suchtools im Social Media?
  60. 60. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Page 62 Auf dem Weg zum Semantic Web
  61. 61. Gruppe Nr. 1 HS 2010 Semantic Web 08.12.2010 Page 63 Vergleich zu Alternativen
  62. 62. Gruppe Nr. 1 HS 2010 And who„s God? 08.12.2010 Page 64 Social Media can Not even deliver an answer to that question!
  63. 63. Gruppe Nr. 1 HS 2010 08.12.2010 Bildverzeichnis Page 65 Autor Link alles_schlumpf http://www.flickr.com/photos/29487767@N02/2875712849/sizes/l/in/photostream/ Dain Sandoval http://www.flickr.com/photos/dainsandoval/2463820240/sizes/l/in/photostream/ Shreyans Bhansali http://www.flickr.com/photos/thebigdurian/891569020/sizes/l/in/photostream/ Daniel Bachhuber http://www.flickr.com/photos/danielbachhuber/2722762391/sizes/l/in/photostream/ Express Monorail http://www.flickr.com/photos/expressmonorail/2474302196/sizes/l/in/photostream/ Rob Young http://www.flickr.com/photos/rob-young/2809158854/sizes/l/in/photostream/ Austin Kleon http://www.flickr.com/photos/deathtogutenberg/2259247204/sizes/o/in/photostream/ the waving cat http://www.flickr.com/photos/thewavingcat/885290739/sizes/l/in/photostream/ mikebaird http://www.flickr.com/photos/mikebaird/2985066755/sizes/l/in/photostream/ tim caynes http://www.flickr.com/photos/timcaynes/96735676/sizes/l/in/photostream/ Eva Freude http://www.flickr.com/photos/evafreude/3171896596/sizes/l/in/photostream/ David Niblack http://imagebase.davidniblack.com/main.php?g2_itemId=5571&g2_imageViewsIndex=1 David Niblack http://imagebase.davidniblack.com/main.php?g2_itemId=5568&g2_imageViewsIndex=1 David Niblack http://imagebase.davidniblack.com/main.php?g2_itemId=5565&g2_imageViewsIndex=1 Paulo Fehlauer http://www.flickr.com/photos/streetlife/3030442533/sizes/o/in/photostream/ Niccolò Caranti http://www.flickr.com/photos/ncaranti/4801681320/sizes/l/in/photostream/ arbyreed http://www.flickr.com/photos/19779889@N00/271642790/sizes/l/in/photostream/ David Niblack http://imagebase.davidniblack.com/main.php?g2_itemId=855&g2_imageViewsIndex=1 David Niblack http://imagebase.davidniblack.com/main.php?g2_itemId=1053&g2_imageViewsIndex=1 David Niblack http://imagebase.davidniblack.com/main.php?g2_itemId=7941&g2_imageViewsIndex=1 iko http://www.flickr.com/photos/iko/145211107/sizes/l/in/photostream/ Alain Bachellier http://www.flickr.com/photos/alainbachellier/311878799/sizes/l/in/photostream/ jpellgen http://www.flickr.com/photos/jpellgen/443396281/sizes/l/in/photostream/ .::viSHal::. http://www.flickr.com/photos/volk/1060101159/sizes/o/in/photostream/ otolithe (olivier roux) http://www.flickr.com/photos/otolithe/247766794/sizes/l/in/photostream/ fabiogis50 http://www.flickr.com/photos/fabiogis50/2302240970/sizes/o/in/photostream/ Funky Shapes http://www.flickr.com/photos/funkyshapes/2585126430/sizes/o/in/photostream/ Ava Babili http://www.flickr.com/photos/ava_babili/623981238/sizes/l/in/photostream/ emrank http://www.flickr.com/photos/emrank/3286479669/sizes/l/in/photostream/ mikebaird http://www.flickr.com/photos/mikebaird/3673591219/sizes/l/in/photostream/

×