Next Generation Internet Open Source

930 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag im Startblock bei SLTalk & Partner am 12.03.2009

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
930
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
73
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Next Generation Internet Open Source

  1. 1. The Next Generation Internet Startblock, Donnerstag, 12. März 2009 Andreas Mertens © 2006-2008 SLTalk & Partner © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 1
  2. 2. Agenda The Next Generation Internet  (Andreas Mertens, SLTalk & Partner) Das 3D-Internet Pause: 10 Minuten  Die strategische Bedeutung  (Kai Ludwig, TalentRaspel) von OpenSource für das 3D-Internet © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 2
  3. 3. Feine Bocaditos (Leckerbissen) aus Südamerika © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 3
  4. 4. Fakten (1) Etwa 500 Millionen Menschen bewegen sich bereits  heute in Virtuellen Welten (Metaversen) Gartner:  “By the end of 2011, 80 percent of active Internet users (and Fortune 500 enterprises) will have a ’second life,’ but not necessarily in Second Life” © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 4
  5. 5. Fakten (2) IBM:  “The real reason why we’re doing this is because we do feel the beginning of a major transformation on how people are going to interact on the web – going from a flat to an immersive experience” © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 5
  6. 6. © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 6
  7. 7. © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 7
  8. 8. © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 8
  9. 9. Was ist eigentlich das 3D-Internet? Bevor ich auf die Frage eingehe, möchte ich eine Frage  stellen. Was ist eigentlich das Web (WWW), nicht technisch  formuliert, wenn das Internet eine Infrastruktur ist, die Menschen global und elektronisch vernetzt? © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 9
  10. 10. Was ist eigentlich das Web (WWW) ? www.unmarkedspace.net © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 10
  11. 11. Was ist eigentlich das 3D-Internet? Demo in Second Life  Digitale Knete  Virtuell, gemeinsam, geteilter Raum  © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 11
  12. 12. SLTalk & Partner 1. Beratung / Business Development 2. Entwicklung und Umsetzung 3. Produkte und Services 3D Internet: Second Life, Twinity, There, Project Wonderland, … Web 2.0 / Enterprise 2.0: Blogs, Microblogs (Twitter), Wikis, SEO, … Next Generation Internet © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 12
  13. 13. Erfolgskontrolle durch Messen Erfassung von Bewegungsdaten in Virtuellen Räumen  Darstellung von Besucherzahlen, wie   Frequenz  Aufenthaltsdauer  Besuchertreue Excel Exportfunktion  Geplante Add-Ons  © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 13
  14. 14. Konvergenzcluster – Human Interfaces © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 14
  15. 15. Konvergenzcluster – Human Interfaces © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 15
  16. 16. Konvergenzcluster – Human Interfaces © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 16
  17. 17. Konvergenzcluster – Human Interfaces © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 17
  18. 18. Konvergenzcluster – Human Interfaces © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 18
  19. 19. Konvergenzcluster – Augmented Reality © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 19
  20. 20. Konvergenzcluster – Augmented Reality © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 20
  21. 21. Konvergenzcluster – Augmented Reality © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 21
  22. 22. Konvergenzcluster – Augmented Reality © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 22
  23. 23. Konvergenzcluster – Standards © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 23
  24. 24. Konvergenzcluster – Standards © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 24
  25. 25. Konvergenzcluster – Standards © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 25
  26. 26. Konvergenzcluster – Standards © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 26
  27. 27. Konvergenzcluster – Standards © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 27
  28. 28. Konvergenzcluster – 3D Content © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 28
  29. 29. Konvergenzcluster – 3D Content © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 29
  30. 30. Konvergenzcluster – 3D Content © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 30
  31. 31. Konvergenzcluster – 3D Content © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 31
  32. 32. Konvergenzcluster – 3D Content © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 32
  33. 33. Was bringt die Zukunft ? Im Gegensatz zur „Matrix-Analogie“ werden virtuelle Welten mit  der physischen Wirklichkeit verschmelzen und uns im Alltag unterstützen. Beobachtungsfelder   Mobile Telekommunikation, Steigerung der Bandbreiten  Konvergenz der verschiedenen Cluster Hauptanwendungsgebiete   E-Learning, Forschung, Marketing  Lifestyle, Businessprozesse wie Meetings  Produktdarstellungen  Tourismusbranche © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 33
  34. 34. Aktuelles Projekt Kunde   Leipniz Institut  Wissensmedien / KMRC  Sitz Tübingen  Kognitionsforschung / Lernforschung © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 34
  35. 35. Aktuelles Projekt Forschungsgegenstand   Untersuchung folgender Lerntypen nach schweizer Entwicklungspsychologe Jean Piaget (radikaler Konstruktivist) Assimilation (Zuordnung der Wahrnehmung an  Wahrnehmungsschema) Akkommodation (Veränderung und Anpassung vorhandener  kognitiver Strukturen/Wahrnehmungsschema)  Das Institut untersucht also Lerntypen, vereinfacht gesagt, wie viele Probanden die durch das Experiment gehen, assimilieren und wieviele akkommodieren © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 35
  36. 36. Aktuelles Projekt Experimentaufbau  Raum 1 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 36
  37. 37. Aktuelles Projekt Experimentaufbau  Raum 1 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 37
  38. 38. Aktuelles Projekt Experimentaufbau  Raum 1 Raum 2 © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 38
  39. 39. Aktuelles Projekt Experimentaufbau  Raum 1 Raum 2A 50% © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 39
  40. 40. Aktuelles Projekt Experimentaufbau  Raum 1 Raum 2B 50% © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 40
  41. 41. Aktuelles Projekt ECMS Framework   Erstellung eines Frameworks Keine Programmierkenntnisse  beliebige Experimente  => Experiment Configuration Management System  (ECMS)  Erstellung eines virtuellen Experimentenleiters ChatBot  AIML gestützter Experimenten-Bot  (AIML=Artificial Intelligence Markup Language) © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 41
  42. 42. Aktuelles Projekt 3D-Workflow-Engine   Automatisierung des Experimentendurchlaufs  Prüfung der AGBs  Plausibilitätsprüfungen  Prozess-Fortschrittsteuerung  Öffnen und Schließen von Türen/Zugängen © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 42
  43. 43. Aktuelles Projekt ECMS Datenbank   Speicherung der wissenschaftlichen Daten  Anonymisierung der Daten durch kryptographische Verfahren  Aufbau einer Datenbank  Realisierung eines Frameworks, das Experimente in Second Life beobachtbar macht und die Beobachtungen in eine Datenbank speichern kann © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 43
  44. 44. Aktuelles Projekt ECMS Environment   Implementierung weiterer Details AIML-Professor-Bot  Teleport-Bots  © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 44
  45. 45. Aktuelles Projekt ECMS Frontend   Das Anlegen und Verwalten von Experimenten  Datenexport nach Excel  Auswertung der Experimente  Definition komplexer Abfragen (Abfrage Editor)  Steuerung/Administration der Bots © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 45
  46. 46. Aktuelles Projekt Umsetzung   Umsetzung als echte Web 2.0 Company  => Virtuelles Unternehmen  => Einsatz von Blogs, Microblogs, Wikis, … Videodokumente   Bedienungsanleitungen für den Kunden  Kommunikationsprozesse mit Entwicklern Umfang: ca. 5 Mannmonate  © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 46
  47. 47. SLTalk & Partner Andreas Mertens Telefon: +49(0)611-181 77 39 Mobil: +49(0)178-88 55 686 amertens@sltalk.de amertens@sltalk-partner.de www.sltalk.de www.sltalk-partner.de Avatarname: Patrick Wunderland © 2006 – 2008 SLTalk & Partner, www.sltalk-partner.de, www.sltalk.de Folie 47

×