!
!
INNOVATION 

AUCH OHNE BANK?!
!
Kundenbedürfnisse, 

Markt, 

Reaktion der Banken
!
!
André M. Bajorat - figo

München...
André M. Bajorat
Autor, Consultant, Business Angel, Co-Founder, Mentor, 

Key-Note Speaker, Juror
Inhaltliche Schwerpunkte...
Banken stehen
unter Druck
Noch nie sind so viele
Lösungen von Nicht-Banken
rund um Bankdienste
entstanden wie in den
letzt...
Mobile verändert
die Welt
Mobile ist DER
Zugang zum Kunden
Den Benchmark
für neue Dienste
setzen aber
nicht Banken
Verhaltensmuster und
Ansprüche der Nutzer
verändern sich
Wir sind im Wandel
Die „Ver-Time-Line-ung“
unserer Welt
Dumme Daten erhalten
einen Kontext
Links, Bilder, Termine etc. werden
automatisch hinzugefügt und geben
strukturlosen Info...
Identische Daten
über alle Geräte
Gibt es ein Facebook, Xing, Dropbox,
Spotify etc. fürs iPhone, ein anderes
fürs iPad und...
Daten kommen zu
mir
Wie oft „pullen“ Sie noch die eMails
auf dem Smartphone oder dem PC?
Haben Sie noch einen
Geburtstagsk...
Und was kommt
noch hinzu?
Relevante Player
Die Anzahl der relevanten Player für
die persönlichen Finanzen nimmt
deutlich zu
War es früher nur ein Gi...
Wer versucht sich in diesem
Umfeld als neuer Player
und mit neuen Ideen zu
verwirklichen?
Blick auf die Angreifer
(nur aus GER)
Ein paar
Ausgewählte
Personal Finance
Management
Eigentlich ist die Aufbereitung meiner
Finanzen eine klassische Aufgabe der
Banken
Aber dieses...
Avuba (GER)
Girokonto 2.0
Mobile first - es geht nur um UX und diese
Umfassend gedacht
basierend auf etablierten Playern
N...
Simple (USA)
Basis sind eine Visa-Card und eine Mobile App
zusammen ersetzen diese die Bank
aktuell Akquiriert von der BBV...
Number26.de 

(GER)
Simple Klon
Mobile First
figo - Die Dropbox für Finanzen
!
zentraler figo Benutzer Account
User- & Access Management
Metadata Enrichment
Realtime s...
finanzblick
Die Macher von Wiso
mein Geld
alle Konten, Punkte
etc. in einem Account
über alle Geräte
hinweg
Push
Level
Banking als Teil von Quantified Self und
Gamification
weitere Beispiele
Gemeinsamer Tenor
- Alle Finanzen an einem Ort
- Das Frontend zum Kunden sind wir
- wir ersetzen den Zug...
Und wie reagieren die
deutschen Banken darauf?
Wie immer:

Mit viel Ruhe und Geduld und meist
einem weiter so wie immer.
A...
Beispiele
Wir schauen uns ein paar deutsche
Banken und deren Aktivitäten im
Bereich
Online-Banking
Mobile-Banking
PFM - Pe...
kurzer Exkus PFM -
Persönliches Finanzmanagement
Nehmen wir das ganz oben
gesagte als Benchmark für
neue Lösungen
Timeline-Denke
Dumme Daten erhalten einen Kontext
Identis...
Sparkasse:
Grosses Angebot
Betrachtung der Einzelkonten

keine Timeline
Push möglich
Daten sind weiter dumm
Viele Funktion und rund um Blick auf
die ...
alles super sicher…
Viele Apps und Services
!
Allerdings ohne echte
Verbindung
untereinander und
losgelöst vom Online-
Banking
PFM bei Sparkassen
In einzelnen Apps und der angebotenen
Desktop-Software, nicht aber im 

Online-Banking.
!
In den Softwa...
Use-Case
Kategorisieren sie einmal Umsätze der
Sparkasse in der iPad-App
Was würden sie nach der „Veredelung“
ihrer Daten ...
Summary
Grosses vielversprechendes Angebot - aber:
keine konsistente Lösung für den Kunden
weder in Funktion noch in den e...
Comdirect
klassisches Online-Banking
integriertes Online PFM - Modul
Mobile Apps für iOS
Mobile Webseiten
im Details

Comdirect PFM
Ist Soll
Umsatz Kategorien Kanalübergreifend
Budgets Multibanken
eMail Alerts Szenarien
Haushalt...
PFM bei der Comdirect
Welche Chance und welche
Gefahr liegt darin für die
Banken?
Mobile wird auch für Banken zum Kontaktpunkt
Nummer 1
Banken d...
Gefahr
Verpassen die Banken den mobilen
Zug, kann ihnen ein ähnliches
Schicksal wie im eCommerce drohen
auch hier werden d...
Eine Analogie - 

der Mobilfunkmarkt
Ende des Jahrtausends war der Markt
auf drei Netze und drei Anbieter verteilt
Heute s...
Innovation auch
ohne Bank
Ja - möglich und nötig
Vor allem am Frontend
Die Bank ist weiter erforderlich, aber
im Zweifel i...
Danke fürs Zuhören!
André M. Bajorat
!
eMail: amb@figo.me
Web: www.figo.me
Blog: www.paymentandbanking.com
Twitter: /ambaj...
Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14
Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14
Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14
Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14
Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14
Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14
Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14

1.511 Aufrufe

Veröffentlicht am

Meine Folien zum Thema "Innovationen auch ohne Bank" im Rahmen des Cibi 14 in München.

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
5 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.511
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
258
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
37
Kommentare
0
Gefällt mir
5
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Innovationen auch ohne Bank?! - Cibi 14

  1. 1. ! ! INNOVATION 
 AUCH OHNE BANK?! ! Kundenbedürfnisse, 
 Markt, 
 Reaktion der Banken ! ! André M. Bajorat - figo
 München, 20.03.2014
  2. 2. André M. Bajorat Autor, Consultant, Business Angel, Co-Founder, Mentor, 
 Key-Note Speaker, Juror Inhaltliche Schwerpunkte Banking, Payment, Mobile Berufliche Historie seit 1997 Sparkassen Finanzgruppe 97-09 SK Online M.d.Gl. Star Finanz / StarMoney GF giropay CEO NumberFour AG 09-11 seit 2011 amb consult seit 2012 Co-Founder figo
  3. 3. Banken stehen unter Druck Noch nie sind so viele Lösungen von Nicht-Banken rund um Bankdienste entstanden wie in den letzten Monaten Warum ist das eigentlich so?
  4. 4. Mobile verändert die Welt
  5. 5. Mobile ist DER Zugang zum Kunden
  6. 6. Den Benchmark für neue Dienste setzen aber nicht Banken
  7. 7. Verhaltensmuster und Ansprüche der Nutzer verändern sich
  8. 8. Wir sind im Wandel
  9. 9. Die „Ver-Time-Line-ung“ unserer Welt
  10. 10. Dumme Daten erhalten einen Kontext Links, Bilder, Termine etc. werden automatisch hinzugefügt und geben strukturlosen Informationen einen sinnhaften Mehwert
  11. 11. Identische Daten über alle Geräte Gibt es ein Facebook, Xing, Dropbox, Spotify etc. fürs iPhone, ein anderes fürs iPad und ein Drittes für den Browser? Haben Sie unterschiedliche eMails, Termine oder Adressen auf dem Smartphone als auf dem Desktop?
  12. 12. Daten kommen zu mir Wie oft „pullen“ Sie noch die eMails auf dem Smartphone oder dem PC? Haben Sie noch einen Geburtstagskalender an der Wand? Fragen Sie WhatsUp aktiv ab? Drucken Sie Flugtickets noch aus?
  13. 13. Und was kommt noch hinzu?
  14. 14. Relevante Player Die Anzahl der relevanten Player für die persönlichen Finanzen nimmt deutlich zu War es früher nur ein Girokonto, so sind es heute x Konten, Kreditkarten, Wallets und Apps
  15. 15. Wer versucht sich in diesem Umfeld als neuer Player und mit neuen Ideen zu verwirklichen?
  16. 16. Blick auf die Angreifer (nur aus GER)
  17. 17. Ein paar Ausgewählte
  18. 18. Personal Finance Management Eigentlich ist die Aufbereitung meiner Finanzen eine klassische Aufgabe der Banken Aber dieses Aufgabe überlassen Banken schon seit Jahren vor allem Dritten und Mobile verschärft diese Situation drastisch tns Infratest
  19. 19. Avuba (GER) Girokonto 2.0 Mobile first - es geht nur um UX und diese Umfassend gedacht basierend auf etablierten Playern Net-M Privatbank (früher Bankverein Werther) GAD
  20. 20. Simple (USA) Basis sind eine Visa-Card und eine Mobile App zusammen ersetzen diese die Bank aktuell Akquiriert von der BBVA für 120 Mio
  21. 21. Number26.de 
 (GER) Simple Klon Mobile First
  22. 22. figo - Die Dropbox für Finanzen ! zentraler figo Benutzer Account User- & Access Management Metadata Enrichment Realtime sync & Notifications Sync across devices & services figo Dienste 3rd Party Services / White-Label figo-Connect API ! Hosting der Infrastruktur in einem deutschen Bankrechenzentrum Martin Mustermann 2399 3292 2398 098 figo Account
  23. 23. finanzblick Die Macher von Wiso mein Geld alle Konten, Punkte etc. in einem Account über alle Geräte hinweg Push
  24. 24. Level Banking als Teil von Quantified Self und Gamification
  25. 25. weitere Beispiele Gemeinsamer Tenor - Alle Finanzen an einem Ort - Das Frontend zum Kunden sind wir - wir ersetzen den Zugang zur Bank
  26. 26. Und wie reagieren die deutschen Banken darauf? Wie immer:
 Mit viel Ruhe und Geduld und meist einem weiter so wie immer. Aber ist dieses Verhalten noch zeitgemäss? Schauen wir ein wenig mehr in die Details!
  27. 27. Beispiele Wir schauen uns ein paar deutsche Banken und deren Aktivitäten im Bereich Online-Banking Mobile-Banking PFM - Persönliches Finanzmanagement
  28. 28. kurzer Exkus PFM - Persönliches Finanzmanagement
  29. 29. Nehmen wir das ganz oben gesagte als Benchmark für neue Lösungen Timeline-Denke Dumme Daten erhalten einen Kontext Identische Daten über alle Devices Daten kommen zu mir
  30. 30. Sparkasse: Grosses Angebot
  31. 31. Betrachtung der Einzelkonten
 keine Timeline Push möglich Daten sind weiter dumm Viele Funktion und rund um Blick auf die Sparkassenkonten
  32. 32. alles super sicher…
  33. 33. Viele Apps und Services ! Allerdings ohne echte Verbindung untereinander und losgelöst vom Online- Banking
  34. 34. PFM bei Sparkassen In einzelnen Apps und der angebotenen Desktop-Software, nicht aber im 
 Online-Banking. ! In den Software-Lösungen findet man dann: - Multibankenfähigkeit - Kategorien - Budgets - Haushaltsbuch - etc ! Allerdings ohne Verbindung ins eigentliche Online-Banking
  35. 35. Use-Case Kategorisieren sie einmal Umsätze der Sparkasse in der iPad-App Was würden sie nach der „Veredelung“ ihrer Daten erwarten? Wo finden sie diese Kategorien wenn sie auch Online-Banking und die iPhone App additiv nutzen?
  36. 36. Summary Grosses vielversprechendes Angebot - aber: keine konsistente Lösung für den Kunden weder in Funktion noch in den eigenen Daten im Schwerpunkt der Entwicklung scheint immer ein mehr an Funktionen zu stehen und nicht unbedingt das Bestehende besser zu machen auf die veränderten Verhaltensmuster versucht man mit vielen mobilen Angeboten und ersten Push- Services erste Antworten zu geben
  37. 37. Comdirect klassisches Online-Banking integriertes Online PFM - Modul Mobile Apps für iOS Mobile Webseiten
  38. 38. im Details
 Comdirect PFM Ist Soll Umsatz Kategorien Kanalübergreifend Budgets Multibanken eMail Alerts Szenarien Haushaltsbuch Smarte Daten Mobile Alerts
  39. 39. PFM bei der Comdirect
  40. 40. Welche Chance und welche Gefahr liegt darin für die Banken? Mobile wird auch für Banken zum Kontaktpunkt Nummer 1 Banken die das verstanden haben, werden den Zugang zum Kunden behalten können Voraussetzung: 
 Sie haben weiter Relevanz für den Kunden Sind die Banken nicht auf dem Mobile des Kunden vertreten, wird es Dritte „Gate-Keeper“ geben
  41. 41. Gefahr Verpassen die Banken den mobilen Zug, kann ihnen ein ähnliches Schicksal wie im eCommerce drohen auch hier werden die Banken nur noch als Abwickler der Zahlung genutzt und die Kundenbeziehung und das Business liegt woanders
  42. 42. Eine Analogie - 
 der Mobilfunkmarkt Ende des Jahrtausends war der Markt auf drei Netze und drei Anbieter verteilt Heute sind es weiter drei Netze, 
 aber diverse Anbieter 
 (Kunden-Frontends) Die ersten Parallelen im Banking gibt es bereits „Netzbetreiber“ Net-M, Fidor, BIW, MHB Anbieter Weltsparen, Avuba, Auxmoney etc.
  43. 43. Innovation auch ohne Bank Ja - möglich und nötig Vor allem am Frontend Die Bank ist weiter erforderlich, aber im Zweifel in einer anderen und ungewohnten Rolle
  44. 44. Danke fürs Zuhören! André M. Bajorat ! eMail: amb@figo.me Web: www.figo.me Blog: www.paymentandbanking.com Twitter: /ambajorat Twitter: /figoapp Facebook: /ambconsult Xing: https://www.xing.com/profile/AndreMarseille_Bajorat PayPal: b@jorat.de Slideshare: http://www.slideshare.net/ambajorat

×