Alexander TalmonOnline zu finden:Twitter: atalmonXING, Facebook, wer kennt wen, Linked in,Flickr, IMDB, zahlreiche barcamp...
Know-How:- Lizenzrecht- Online-Marketing- Unternehmensgründung- Vertrieb von digitalen Gütern
BOOTSTRAPPING CAMP
BOOTSTRAPPING CAMP         Von  Alexander Talmon
BOOTSTRAPPING CAMP           Thema:Rechtliche Grundlage der Deutschen       Schiedsgerichtsbarkeit
Hieronymus Carl Friedrich Freiherr                             von Münchhausen (1720-1797)                             „De...
Hieronymus Carl Friedrich Freiherr                             von Münchhausen (1720-1797)                             Hat...
BOOTSTRAPPING:englisch für Stiefelschlaufe,sinngemäß: sich an den eigenenStiefeln [aus dem Sumpf]herausziehen
BOOTSTRAPPING:iterative Vermehrung einer Startmenge M mitHilfe einer Regelmenge R. In jedem Schrittwerden mittels R aus M ...
M
M   R
M   R       M        M
M   R       M        M
RM   M    M
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning              ...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning              ...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning              ...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning              ...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning              ...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning              ...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning              ...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning              ...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning              ...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]German arbitration/ sources...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]German arbitration/ sources...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]German arbitration/ sources...
BOOTSTRAPPING CAMP   Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]1. EGBGB, contracts- arbi...
BOOTSTRAPPING CAMP   Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]1. EGBGB, contracts- arbi...
BOOTSTRAPPING CAMP   Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]1. EGBGB, contracts- arbi...
BOOTSTRAPPING CAMP   Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]1. EGBGB, contracts- arbi...
BOOTSTRAPPING CAMP   Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]1. EGBGB, contracts- arbi...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]2. German code of civil pro...
BOOTSTRAPPING CAMP  Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]2. German code of civil pr...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]2. German code of civil pro...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]2. German code of civil pro...
BOOTSTRAPPING CAMP    Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreements-   Ne...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. Agreement (New York...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreementsÜbereinko...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreementsÜbereinko...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreementsÜbereinko...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreements         ...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreements         ...
BOOTSTRAPPING CAMP  Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. Agreement (zu Art ...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreements        A...
BOOTSTRAPPING CAMP   Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]Art. 38 Arbitration, Appl...
BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]Last Bootstrapping job     ...
BOOTSTRAPPING CAMP   Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]Literature:Karl Heinz Sch...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Alexander talmon rechtliche grundlage der deutschen schiedsgerichtsbarkeit inklusive literaturliste

623 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
623
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Alexander talmon rechtliche grundlage der deutschen schiedsgerichtsbarkeit inklusive literaturliste

  1. 1. Alexander TalmonOnline zu finden:Twitter: atalmonXING, Facebook, wer kennt wen, Linked in,Flickr, IMDB, zahlreiche barcamp mixxt-Profile
  2. 2. Know-How:- Lizenzrecht- Online-Marketing- Unternehmensgründung- Vertrieb von digitalen Gütern
  3. 3. BOOTSTRAPPING CAMP
  4. 4. BOOTSTRAPPING CAMP Von Alexander Talmon
  5. 5. BOOTSTRAPPING CAMP Thema:Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit
  6. 6. Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen (1720-1797) „Der Lügenbaron“Quelle: http://www.kinder.niedersachsen.de/index.php?id=676
  7. 7. Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen (1720-1797) Hat sich samt Pferd am eigenen Schopf aus dem Sumpf gezogen.Quelle: http://www.kinder.niedersachsen.de/index.php?id=676
  8. 8. BOOTSTRAPPING:englisch für Stiefelschlaufe,sinngemäß: sich an den eigenenStiefeln [aus dem Sumpf]herausziehen
  9. 9. BOOTSTRAPPING:iterative Vermehrung einer Startmenge M mitHilfe einer Regelmenge R. In jedem Schrittwerden mittels R aus M neue Elemente generiert,welche der Menge M anschließend hinzugefügtwerden. Danach beginnt der Prozess erneut. DasWachstum der Menge M ist damit anfangsexponentiell. Die Iteration bricht ab, wenn keineneuen Elemente aus M mehr erzeugt werdenkönnen.
  10. 10. M
  11. 11. M R
  12. 12. M R M M
  13. 13. M R M M
  14. 14. RM M M
  15. 15. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning ??? .......
  16. 16. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning ??? Target
  17. 17. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning Target
  18. 18. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning Target ?
  19. 19. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning Target Why?
  20. 20. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning Why?
  21. 21. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning Why?Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit?
  22. 22. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning Target Knowledge in negotiation!
  23. 23. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]The Beginning Target Knowledge in negotiation! „Legal arm wrestling“
  24. 24. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]German arbitration/ sources of law1. EGBGB, contracts2. German code of civil procedure3. Int. agreements
  25. 25. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]German arbitration/ sources of law1. EGBGB, contracts2. German code of civil procedure3. Int. agreements „Legal arm wrestling“
  26. 26. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]German arbitration/ sources of law1. EGBGB, contracts „Legal arm wrestling“
  27. 27. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]1. EGBGB, contracts- arbitration agreement (contract), lexmercatoria1 „Legal arm wrestling“Die Lex Mercatoria in der schiedsgerichtlichen Praxis, Kristoff Ritlewski, SchiedsVZ2007 Heft 3, S. 130
  28. 28. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]1. EGBGB, contracts- arbitration agreement (contract), lexmercatoria1Bootstrapping jobDefinition in 140 words:Freie RechtswahlDie Lex Mercatoria in der schiedsgerichtlichen Praxis, Kristoff Ritlewski, SchiedsVZ2007 Heft 3, S. 130
  29. 29. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]1. EGBGB, contracts- arbitration agreement (contract), lexmercatoria1Bootstrapping jobDefinition in 140 words:.................................Die Lex Mercatoria in der schiedsgerichtlichen Praxis, Kristoff Ritlewski, SchiedsVZ2007 Heft 3, S. 130
  30. 30. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]1. EGBGB, contracts- arbitration agreement (contract), lexmercatoria1Bootstrapping joblex mercatoriaDie Lex Mercatoria in der schiedsgerichtlichen Praxis, Kristoff Ritlewski, SchiedsVZ2007 Heft 3, S. 130
  31. 31. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]1. EGBGB, contracts- arbitration agreement (contract), lexmercatoria1Bootstrapping job: lex mercatoria -Mittelalter: Recht aller Kaufleute – heute:Idee eines einheitlichen globalenHandelsrechtDie Lex Mercatoria in der schiedsgerichtlichen Praxis, Kristoff Ritlewski, SchiedsVZ2007 Heft 3, S. 130
  32. 32. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]2. German code of civil procedure10. Buch § 1025 - 1065 ZPO- Link between § 1025 and § 1043 (CCP) ZPOBootstrapping jobacceptance and enforcement foreignarbitrements
  33. 33. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]2. German code of civil procedure § 1025 ZPO(1) Die Vorschriften dieses Buches sind anzuwenden, wenn der Ort des schiedsrichterlichen Verfahrens im Sinne des § 1043 Abs. 1 in Deutschland liegt.(2) Die Bestimmungen der §§ 1032, 1033 und 1050 sind auch dann anzuwenden, wenn der Ort des schiedsrichterlichen Verfahrens im Ausland liegt oder noch nicht bestimmt ist..........
  34. 34. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]2. German code of civil procedure § 1043 (1)Die Parteien können eine Vereinbarung über den Ort des schiedsrichterlichen Verfahrens treffen. Fehlt eine solche Vereinbarung, so wird der Ort des schiedsrichterlichen Verfahrens vom Schiedsgericht bestimmt. Dabei sind die Umstände des Falles einschließlich der Eignung des Ortes für die Parteien zu berücksichtigen.(2)........
  35. 35. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]2. German code of civil procedure § 1061 (Ausländische Schiedssprüche)(1)Die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Schiedssprüche richtet sich nach dem Übereinkommen vom 10. Juni 1958 über die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Schiedssprüche (BGBl. 1961 II S. 121). Die Vorschriften in anderen Staatsverträgen über die Anerkennung und Vollstreckung von Schiedssprüchen bleiben unberührt.(2)..........
  36. 36. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreements- New York Convention1- DIS-Schiedsgerichtsordnung2- EU-Übereinkommen3- Swiss Arbitration Association4- WIPO Arbitration and Mediation Center5- American Arbitration Association61 Schwab/Walter, Schiedsgerichtsbarkeit, Kap. 41, II, 2., Rdnr. 32 Schwab/Walter, Schiedsgerichtsbarkeit, Kap. 41, III, 3., Rdnr. 163 Schwab/Walter, Schiedsgerichtsbarkeit, Kap. 41, II, 3., Rdnr. 44 Schwab/Walter, Schiedsgerichtsbarkeit, Kap. 41, III, 2., Rdnr.1 45 Schwab/Walter, Schiedsgerichtsbarkeit, Kap. 41, II, 8 a)., Rdnr. 126 Schwab/Walter, Schiedsgerichtsbarkeit, Kap. 41, II, 2., Rdnr. 14
  37. 37. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. Agreement (New York Convention) § 1061 (Ausländische Schiedssprüche)(1)... richtet sich nach dem Übereinkommen vom 10. Juni 1958 über die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Schiedssprüche ...
  38. 38. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreementsÜbereinkommen über die Anerkennung undVollstreckung ausländischer Schiedssprüche: Art. I1. Dieses Übereinkommen ist auf die Anerkennungund Vollstreckung von Schiedssprüchen anzuwenden,die in Rechtsstreitigkeiten [...] in dem Hoheitsgebieteines anderen Staates als desjenigen ergangen sind,in dem die Anerkennung und Vollstreckungnachgesucht wird. [...]
  39. 39. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreementsÜbereinkommen über die Anerkennung undVollstreckung ausländischer Schiedssprüche: Art. 5
  40. 40. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreementsÜbereinkommen über die Anerkennung undVollstreckung ausländischer Schiedssprüche: Art. 5 „Legal arm wrestling“
  41. 41. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreements Art. 51. Die Anerkennung und Vollstreckung desSchiedsspruches darf auf Antrag der Partei, gegen dieer geltend gemacht wird, nur versagt werden, wenndiese Partei der zuständigen Behörde des Landes, indem die Anerkennung und Vollstreckung nachgesuchtwird, den Beweis erbringt. [...]
  42. 42. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreements Art. 51. Die Anerkennung und Vollstreckung desSchiedsspruches darf auf Antrag der Partei, gegen dieer geltend gemacht wird, nur versagt werden, wenndiese Partei der zuständigen Behörde des Landes, indem die Anerkennung und Vollstreckung nachgesuchtwird, den Beweis erbringt. [...]Bootstrapping job Handout
  43. 43. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. Agreement (zu Art 5 UNÜ)Bootstrapping job- Eine Partei war gar nicht fähig eine Vereinbarung iSd Art 2 zuschliessen- Vereinbarung nach dem Recht, dem die Parteien sieunterstellt haben nach dem Recht des Landes, in dem derSchiedsspruch ergangen ist, ungültig ist.- Schiedsspruch betrifft Streitigkeit, die in der Schiedsabredegar nicht genannt wurde.-Bildung des Schiedsgerichtes oder das schiedsrichterlicheVerfahren der Vereinbarung der Parteien oder, mangels einersolchen Vereinbarung, dem Recht des Landes, in dem dasschiedsrichterliche Verfahren stattfand, nicht entsprochen hatEtc., etc. etc.
  44. 44. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]3. Int. agreements Auch wenn das UNÜ "nur" Rechtsquelle der Anerkennung und Vollstreckung eines Schiedsspruchsist, ist es eine Zentrale Rechtsquelle deren Regelungen von Anfang an in die Strategie eines Schiedsverfahrens einbezogen werden sollten. Enthält ein Verfahren nämlich verstöße gegen Art. VUNÜ, hat man zwar den Schiedsspruch, er ist aber im Zielland nicht vollstreckbar und damit wertlos.
  45. 45. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]Art. 38 Arbitration, Applicable Law*(1) Any dispute arising out of or in connection with this Contract shall be referred toand finally settled by arbitration under the Rules of CRCICA2, however with the CRCICA2following exceptions:(i) The number of arbitrators shall be three. Two of them shall be nominated by therespective parties. Both arbitrators so appointed shall agree on the chairman. If aparty fails to nominate an arbitrator within reasonable time, this arbitrator shall benominated by the Federal Supreme Court, Lausanne, Switzerland. Lausanne(ii) If the arbitrators cannot agree on the chairman within 30 days after theappointment of the second arbitrator, the chairman shall be appointed by theInternational Chamber of Commerce, Paris.Paris(iii) The place of arbitration shall be Geneva, Switzerland. However, the Arbitral GenevaTribunal shall conduct the hearings and meetings in Cairo, Egypt. Cairo(iv) The language to be used in the arbitral proceedings shall be English.(v) In case of recourse against an award, the competent court shall be the FederalSupreme Court, Lausanne, Switzerland.(2) This Contract shall be governed by the substantive law of Egypt.Bootstrapping jobWhat is this?!?! German law?!?!Genese einer Schiedsklausel, Paul Hobeck und Christian Stubbe, SchiedsVZ 2003 Heft 1, S. 15
  46. 46. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]Last Bootstrapping job Recall Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit
  47. 47. BOOTSTRAPPING CAMP Alexander Talmon [Rechtliche Grundlage der Deutschen Schiedsgerichtsbarkeit]Literature:Karl Heinz Schwab und Systematischer Kommentar zu den Vorschriften der Zivilprozeßordnung,Gerhard Walter des Arbeitsgerichtsgesetzes, der Staatsverträge und der Kostengesetze über das privatrechtliche Schiedsgerichtsverfahren, 7. überarbeitete AuflageKristoff Ritlewski Die Lex Mercatoria in der schiedsgerichtlichen Praxis, SchiedsVZ 2007 Heft 3, S. 130Paul Hobeck und Genese einer Schiedsklausel, SchiedsVZ 2003 Heft 1, S. 15Christian Stubbe

×