Basisschutz 
2 © electrosuisse 
Steckdosen 
Zufällige Berührung spannungsführender Teile > 50 V muss ausge-schlossen 
sein...
3 © electrosuisse 
Steckdosen 
L2 L3 
L1 
L2 L3 
N L1 
N 
N L1 L2 L3 
L2 L3 
L1 
N 
Drehfeldrichtung
Geschlaufte Leitungsführung 
8 © electrosuisse 
Steckdosen 
Installationsplan
Installationsschema 
richtig 
9 © electrosuisse 
Steckdosen 
Leiterverbindungen bei Steckdosen mit Nennstrom 10 A 
Die Nen...
Installationsschema 
unzulässig 
10 © electrosuisse 
Steckdosen 
Leiterverbindungen bei Steckdosen mit Nennstrom 10 A 
Die...
Leiterverbindungen an Steckdosen Steckdosen 
Auswirkung 
11 © electrosuisse
Leiterverbindungen an Steckdosen Steckdosen 
Auswirkung 
12 © electrosuisse
13 © electrosuisse 
Steckdosen 
richtig 
zulässig 
Verbindungen an Leuchten
Ungünstige Steckdosenanordnung Steckdosen 
14 © electrosuisse
Waschmaschine und Trockner Steckdosen 
Gesamte Installation in Räumen mit Badewanne oder Dusche Fehler-stromschutzeinricht...
Abzweigung auf Steckdosen Steckdosen 
Die Nennstromstärke von Betriebsmittel gilt auch 
für die Anschlussklemmen! 
16 © el...
Auswirkung dieser Abzweigung Steckdosen 
17 © electrosuisse
Richtige Installation Steckdosen 
18 © electrosuisse
Abzweigung auf dieser Steckdose 
19 © electrosuisse 
Steckdosen 
T 25 In 16 A 
T 15 In 10 A 
Richtige Installation
Steckdose T 13, IP 55 (Fehlerstromschutzeinrichtung In 
22 © electrosuisse 
Steckdosen 
 30 mA) 
richtig 
Aussensteckdosen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vorschriften zu steckdosen

770 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vorschriften CH Steckdosen

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
770
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
111
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vorschriften zu steckdosen

  1. 1. Basisschutz 2 © electrosuisse Steckdosen Zufällige Berührung spannungsführender Teile > 50 V muss ausge-schlossen sein!
  2. 2. 3 © electrosuisse Steckdosen L2 L3 L1 L2 L3 N L1 N N L1 L2 L3 L2 L3 L1 N Drehfeldrichtung
  3. 3. Geschlaufte Leitungsführung 8 © electrosuisse Steckdosen Installationsplan
  4. 4. Installationsschema richtig 9 © electrosuisse Steckdosen Leiterverbindungen bei Steckdosen mit Nennstrom 10 A Die Nennstromstärke von Betriebsmittel gilt auch für die Anschluss-klemmen!
  5. 5. Installationsschema unzulässig 10 © electrosuisse Steckdosen Leiterverbindungen bei Steckdosen mit Nennstrom 10 A Die Nennstromstärke von Betriebsmittel gilt auch für die Anschluss-klemmen!
  6. 6. Leiterverbindungen an Steckdosen Steckdosen Auswirkung 11 © electrosuisse
  7. 7. Leiterverbindungen an Steckdosen Steckdosen Auswirkung 12 © electrosuisse
  8. 8. 13 © electrosuisse Steckdosen richtig zulässig Verbindungen an Leuchten
  9. 9. Ungünstige Steckdosenanordnung Steckdosen 14 © electrosuisse
  10. 10. Waschmaschine und Trockner Steckdosen Gesamte Installation in Räumen mit Badewanne oder Dusche Fehler-stromschutzeinrichtung 15 © electrosuisse In 30 mA vorschalten!
  11. 11. Abzweigung auf Steckdosen Steckdosen Die Nennstromstärke von Betriebsmittel gilt auch für die Anschlussklemmen! 16 © electrosuisse
  12. 12. Auswirkung dieser Abzweigung Steckdosen 17 © electrosuisse
  13. 13. Richtige Installation Steckdosen 18 © electrosuisse
  14. 14. Abzweigung auf dieser Steckdose 19 © electrosuisse Steckdosen T 25 In 16 A T 15 In 10 A Richtige Installation
  15. 15. Steckdose T 13, IP 55 (Fehlerstromschutzeinrichtung In 22 © electrosuisse Steckdosen 30 mA) richtig Aussensteckdosen

×