Zielmarkt SüdosteuropaIn den letzten Jahren entwickelt sich der Markt für Kleinwasserkraftin den beiden südosteuropäischen...
01       Die Informationsveranstaltung                                                       Die Informationsveranstaltung...
03                                                                                                                        ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kleinwasserkraft in Serbien und Mazedonien

394 Aufrufe

Veröffentlicht am

Informationsveranstaltung, 27. Juni 2011 in Wiesbaden, Deutschland

Veröffentlicht in: Business, Unterhaltung & Humor, Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
394
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kleinwasserkraft in Serbien und Mazedonien

  1. 1. Zielmarkt SüdosteuropaIn den letzten Jahren entwickelt sich der Markt für Kleinwasserkraftin den beiden südosteuropäischen Zielländern intensiv, wobei nichtnur das Interesse an deutschen Technologien, Ausrüstung undKnow-how steigt, sondern ist auch der Bedarf immer noch spürbar.Damit entsteht ein interessanter, aussichtsreicher und nahe liegenderMarkt mit zahlreichen Kooperations- und Lieferchancen für deutscheUnternehmen. Effiziente, flexible, nachhaltige und bedarfsorientierteProblemlösungen könnten deutschen Interessenten auf densüdosteuropäischen Energiemärkten den Weg ebnen.SerbienDie Potenziale erneuerbarer Energiequellen werden in Serbienweniger genutzt als in Ländern der EU. Das Land verwendet nur30% der verfügbaren Wasserkraft. Um Investitionen attraktiver zumachen, hat die serbische Regierung 2009 die Höhe derEinspeisevergütung für erneuerbare Energieträger festgelegt. Derzeitfunktionieren in Serbien etwa 31 Kleinwasserkraftwerke mitGesamtkapazität von 34.6 MW, die jährlich 150 GWh Stromproduzieren. Bis 2012 sollen dabei neue Kapazitäten von 34 MWentstehen.MazedonienWasserkraft spielt eine wichtige Rolle im Energiemix Mazedoniensund hat derzeit einen Anteil von 15 Prozent an der Stromerzeugungdes Landes. Kleine Wasserkraft wird in Mazedonien mit einerEinspeisevergütung gefördert. Mazedonien verfügt über einbeträchtliches Wasserkraftpotenzial von insgesamt 6436 GWh/Jahr,das erst zu einem Teil genutzt wird. Die bisher installierte Kapazitätder Kleinwasserkraftwerke beträgt 34.6 MW. Im Jahr 2011 wird dasmazedonische Wirtschaftsministerium Konzessionen für 44Kleinwasserkraftwerke für einen Zeitraum von 23 Jahren vergeben. Exportinitiative Erneuerbare Energien Kleinwasserkraft Mazedonien und Serbien Informationsveranstaltung 27. Juni 2011, Wiesbaden www.exportinitiative.bmwi.de
  2. 2. 01 Die Informationsveranstaltung Die Informationsveranstaltung 02Kleinwasserkraftin Mazedonien und Serbien27. Juni 2011, Wiesbaden Im Auftrag von Germany Trade and Invest lädt die ►Markt- und Absatzchancen Unternehmensberatung sikos-uc am 27. Juni 2011 zur ►Finanzierungsmöglichkeiten Informationsveranstaltung in Wiesbaden mit Schwerpunkt ►Ggf.Erfahrungsbericht eines deutschen Unternehmens Kleinwasserkraft in Mazedonien und Serbien ein. zum Markteinstieg Das Event wird im Rahmen der Exportinitiative Die Informationen kommen aus erster Hand - seitens Erneuerbare Energien (EEE) durchgeführt und ist vom Experten aus den relevanten Ministerien, Verbänden, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Assoziationen oder Unternehmen aus den Zielländern. gefördert. Erfahrungsberichte, Diskussionen und Meinungsaustausch sind vorgesehen (s. Programm). Veranstaltungsort: Anmeldefrist: 3. Juni 2011 Ingenieurkammer Hessen (IngKH) Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Reservierung der Seminarraum, Etage 3 Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Gustav-Stresemann-Ring 6 65189 Wiesbaden Die Veranstaltung soll durch praxisorientierte Teilnahmebedingungen: Informationen einen umfassenden Überblick über Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist Marktpotentiale im Bereich Kleinwasserkraft in den grundsätzlich kostenfrei. Für Cateringkosten wird eine Zielländern schaffen und bietet exzellente Pauschale in Höhe von 35 € pro Person erhoben. Möglichkeiten für internationales Networking an. Sie können Ihre Teilnahme an der Veranstaltung gemäß Die Veranstaltung richtet sich an exportorientierte dem beiliegenden Anmeldeformular bestätigen. deutsche Anbieter von Produkten und/oder Dienstleistungen aus der Kleinwasserkraftbranche mit Für Informationen und Anmeldung: klarem Interesse an einem Markteinstieg in den beiden Zielländern – Investoren, Projektentwickler, sikos-uc OOD System- und Technologieanbieter, Hersteller, Händler und Ralitsa Nekova - Project Managerin Anbieter von Technik, Ausrüstung & Zubehör, Produzenten von Anlagen und Anlagenteilen, Betreiber von Wasserkraftanlagen, Ingenieur- und Architekturbüros 28, Vitosha Blvd., Fl. 4 u.a. 1000 Sofia, Bulgaria Themenschwerpunkte: Tel.: +359 2 988 91 10, 988 15 98 ►Кurze allgemeine Landesinformationen Fax: +359 2 988 91 12 ►Energiemarkt in den Zielländern Serbien und Mazedonien E-mail: nekova@sikos-uc.com ►Rahmenbedingungen für Kleinwasserkraft Internet: www.sikos-uc.com (rechtliche, gesetzliche, finanzielle)
  3. 3. 03 04 Programm ProgrammKleinwasserkraftin Mazedonien und Serbien27. Juni 2011, Wiesbaden 09.00 - 09.30 Registrierung der Teilnehmer PANEL 2 MAZEDONIEN 09.30 – 09.50 Begrüßung und Eröffnung der Herr Lazar Gechevski – Geschäftsführer, Energieagentur Informationsveranstaltung Mazedonien Begrüßung seitens offizieller Vertreter von 13.40 - 14.10 Überblick über Erneuerbare Mazedonien und Serbien in Deutschland Energieträger in Mazedonien. Rechtliche Rahmenbedingungen Vorstellung der Exportinitiative Erneuerbare Energien 2011 14.10 - 14.40 Der mazedonische Kleinwasserkraftbereich: Marktentwicklung und -potentiale, 09.50 – 10.20 Vorstellungsrunde der deutschen Teilnehmer aktuelle und bevorstehende Projekte PANEL 1 SERBIEN 14.40 - 15.00 Kaffeepause Herr Bojan Kovačić - stellv. Geschäftsführer, Agentur für 15.00 – 15.30 Finanzierungsmöglichkeiten für Energieeffizienz (angefragt) Kleinwasserkraftprojekte in Mazedonien 10.20 - 10.50 Überblick über den serbischen 15.30 – 16.00 Diskussionsrunde Mazedonien Markt für Erneuerbare Energien. Gesetzliche Rahmenbedingungen PANEL 3 ERFAHRUNG AUS DER PRAXIS 10.50 - 11.20 Aktuelle Entwicklungen und DOING BUSINESS ON SITE neue Herausforderungen im serbischen Markt für Kleinwasserkraft, 16.00 - 16.40 Erfahrungsberichte deutscher Unternehmen erfolgreiche Kleinwasserkraftprojekte zum Markteinstieg 11.20 - 11.40 Kaffeepause 16.40 - 17.00 Empfehlungen zur Auslandsmarkt- erschließung in den Zielländern 11.40 - 12.10 Finanziell erfolgreich – Serbien und Mazedonien Projektfinanzierung im Frau Stanislava Alexieva – sikos-uc OOD Kleinwasserkraftbereich Serbiens anschliessend Get-Together 12.10 - 12.40 Diskussionsrunde Serbien 12.40 - 13.40 Mittagsbuffet mit Gelegenheit zum Informationsaustausch

×