Andrew Carnegie

437 Aufrufe

Veröffentlicht am

From Rags to Riches - The Life of Andrew Carnegie

Veröffentlicht in: Kleinunternehmen & Unternehmertum
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
437
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Andrew Carnegie

  1. 1. Zukunftfähiges Wirtschaften II, SS 2013 Andrew Carnegie Alexandru Caratas Ghenea
  2. 2. Carnegies Biographie  25. Nov 1835 – 11. Aug 1919 1. …Kindheit in Schottland… 2. …Frühes Leben in Amerika… 3. …Der Stahlmagnat… 4. …Philanthrop, Wohltäter, Patriot…
  3. 3. Kindheit, frühes Leben in Amerika “ People who are unable to motivate themselves must be content with mediocrity, no matter how impressive their other talents. “  Am 25. November in einer armen Familie geboren  Einwanderung nach Amerika in 1948  1851 – Jobs für Western Union in Pittsburg  die Sucht nach Lesen und Bücher  1853 – “Pennsylvania Railroad”  Tod des Vaters in 1855
  4. 4. Der Stahlmogul “ The secret of success lies not in doing your own work, but in recognizing the right man to do it.”  Erfolgreiche Investitionen  1865 – Beginn seiner Selbständigkeit  Inneres Konflikt  1873 – die Stahlindustrie  Carnegie Steel Company als größtes Stahlunternehmen der Welt
  5. 5. Der Stahlmogul  Carnegie und Rockefeller – 20 % des Volkseinkommen  “The men who built America”  Tod der Mutter, Heirat mit Louise Whitfield  Schlechte Arbeitsbedingungen für Fabrikarbeiter  1892 – Streik der Gewerkschaft in “Homestead”  1901 – Verkauf seines Unternehmens
  6. 6. Philanthropie “ No man can become rich without himself enriching others! ”  Spenden für Bibliotheken  Schritsteller  10 Millionen für Schottland  Stiftungen und Organisationen  Carnegies Beitrag für die Gesellschaft
  7. 7. The End

×