1
Auf der Suche nach dem Return on Social Media
Forschungsergebnisse zur Erfolgsmessung im Social Web
dmexco| 19. Septembe...
2
Auf der Suche nach dem Return on Social Media
ROI
Social
Media
186 quantitative
Online-Interviews
36 qualitative
Telefon...
3
Weshalb ist das wichtig?
4
Bedeutung von Social Media
Niedrig
82%
65%
0%
100%
50%
Mittel Hoch
49%44%
7%
steigtan
bleibtso
steigtan
nimmtab
nimmtab
...
5
Relevanz der ROI Messung
Unwichtig
82%
65%
0%
100%
50%
Wichtig Sehr wichtig
49%46%5%
steigtan
6
Einfluss von Social Media auf Kundenprozesse
o Kunden verbringen Zeit in digitalen Medien,
es entstehen digitale Markenk...
7
Vorgehensweisen und Metriken der Erfolgsmessung
o Die meisten Unternehmen konzentrieren sich bei
der Erfolgsmessung alle...
8
Typische Probleme
Die typischen Probleme bei der Messung des Return on Social Media
liegen im schwachen Reifegrad der So...
9
Fallbeispiele
10
Allianz: Facebook Toolbox für Vertreter
o Unterstützung der dezentralen Allianz
Agenturen bei der Vernetzung via
Social...
11
Beispiel für eine dezentrale Facebook-Seite
12
Metriken für die Sales Funnel Performance
13
Kernergebnisse
o Erhöhung der Reichweite, Kontaktbasis von 200.000
Fans, wöchentliche Reichweite = 0,9 Mio. User.
o Ein...
14
Telekom hilft
15
Vorgehensweise
o Konkrete Beschreibung der geschäftlichen und
monetär bewertbaren Zielgrößen von „Telekom hilft“.
o Bes...
16
Where is the beef?
o I = Investition
Entspricht der Investition in „Telekom hilft“
als neuen Servicekanal.
o Frage: Wie...
17
Wirkungsmodell
Lösungsqualität
Kundenzufriedenheit
Kundenbindung
Eigenaufwand
Individualität
Bearbeitungs-
dauer
Reakti...
18
Contact Avoidance, Kosten
Eine Erhöhung der Servicequalität erfordert Investitionen im Servicebereich!
Mehr Qualität is...
19
Kundenzufriedenheit und Kundenbindung
100% Kundenzufriedenheit zahlt auf die Kundenbindung ein!
Eine Investition in Ser...
20
Word of Mouth Marketing
Eine hohe Servicequalität treibt die Word of Mouth Kommunikation!
Word of Mouth erzielt insbeso...
21
Fazit
o Es gibt keine generelle Währung
für den Erfolg von Social Media.
o Metriken zur Erfolgsmessung müssen sich an d...
22
Download der Studie
www.socialmedia2013.de
23
Auf der Suche nach dem Return on Social Media
Forschungsergebnisse zur Erfolgsmessung im Social Web
dmexco| 19. Septemb...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Auf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco Präsentation

1.275 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation auf der dmexco zur Studie "Auf der Suche nach dem Return on Social Media" - die komplette Studie steht auf www.socialmedia2013.de zum Download bereit.

1 Kommentar
7 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.275
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
21
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
38
Kommentare
1
Gefällt mir
7
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Auf der Suche nach dem Return on Social Media / dmexco Präsentation

  1. 1. 1 Auf der Suche nach dem Return on Social Media Forschungsergebnisse zur Erfolgsmessung im Social Web dmexco| 19. September 2013 Dr. Alexander Rossmann, Universität St.Gallen Dr. Winfried Ebner, Telekom Deutschland GmbH
  2. 2. 2 Auf der Suche nach dem Return on Social Media ROI Social Media 186 quantitative Online-Interviews 36 qualitative Telefoninterviews 4 Fallstudien ?
  3. 3. 3 Weshalb ist das wichtig?
  4. 4. 4 Bedeutung von Social Media Niedrig 82% 65% 0% 100% 50% Mittel Hoch 49%44% 7% steigtan bleibtso steigtan nimmtab nimmtab steigtan bleibtso nimmtab bleibtso
  5. 5. 5 Relevanz der ROI Messung Unwichtig 82% 65% 0% 100% 50% Wichtig Sehr wichtig 49%46%5% steigtan
  6. 6. 6 Einfluss von Social Media auf Kundenprozesse o Kunden verbringen Zeit in digitalen Medien, es entstehen digitale Markenkontaktpunkte. o Wahrnehmung von Marken finden wesentlich in digitalen Medien statt. o Weitere Abschwächung der Wirkung klassischer Medienformate, dies gilt auch für den digitalen Bereich. o Im Fokus steht die Interaktion von Kunde zu Kunde und die Interaktion zwischen Marken und Kunden. o Zunehmende Bedeutung von Empfehlungen, Informationen aus dem eigene Netzwerk als glaubwürdige Informationsquelle. o Früher Einfluss im Prozess der Kaufentscheidung, Social Media ist jedoch grundsätzlich in allen Phasen der Kaufentscheidung anwendbar.
  7. 7. 7 Vorgehensweisen und Metriken der Erfolgsmessung o Die meisten Unternehmen konzentrieren sich bei der Erfolgsmessung alleine auf Kommunikations- metriken. o Fokus liegt auf Reichweite, Interaktion, Engagement, Sentiment, etc. o Eine finanzielle Messung des ROI ist aus dieser Sicht jedoch nicht möglich. o Die vergleichende Berechnung von Kontaktkosten vernachlässigt die Wirkung von Kommunikation. o Nur 8% der befragten Unternehmen verbinden ihr Social Media Engagement mit der Messung finanzieller Erfolgsgrößen. o Der Reifegrad der aktuell etablierten Social Media Strategien ist daher eher als schwach zu bewerten.
  8. 8. 8 Typische Probleme Die typischen Probleme bei der Messung des Return on Social Media liegen im schwachen Reifegrad der Social Media Strategie, der fehlenden Anbindung an das eigene Geschäftsmodell und der Verbindung von kommunikativen und finanziellen Erfolgsmetriken.
  9. 9. 9 Fallbeispiele
  10. 10. 10 Allianz: Facebook Toolbox für Vertreter o Unterstützung der dezentralen Allianz Agenturen bei der Vernetzung via Social Media. o Erweiterung und Anpassung der bereits vorhandenen Facebook-Präsenzen lokaler Agenturen, Aufbau neuer Präsenzen. o Berücksichtigung regulatorischer und markenspezifischer Anforderungen. o Toolkit: Software für das Management der eigenen Facebook-Seite, Vorlagen, Impressum, zentraler Content-Stream, Schnittstelle für das Service-Management. o Bislang ca. 1.030 Agenturen in der Community, geschlossene Facebook-Gruppe für den Erfahrungsaustausch.
  11. 11. 11 Beispiel für eine dezentrale Facebook-Seite
  12. 12. 12 Metriken für die Sales Funnel Performance
  13. 13. 13 Kernergebnisse o Erhöhung der Reichweite, Kontaktbasis von 200.000 Fans, wöchentliche Reichweite = 0,9 Mio. User. o Einheitliches Erscheinungsbild der Marke auf Facebook, Einhaltung regulatorischer Anforderungen. o Positive Auswirkungen der Facebook-Strategie auf die Glaubwürdigkeit der lokalen Vertreter, Verbesserung des Net Promotor Score (Kunden: NPS +58, Nicht-Kunden: NPS +6). o Verkaufserfolg: Im Durchschnitt Absatz von 7.6 Versicherungsverträgen pro Quartal über Facebook. o 60% dieser Verträge sind klassisches Neugeschäft. o Signifikanter Einfluss von Social Media auf den gesamten Verkaufsprozess von der Anbahnung bis zum Abschluss.
  14. 14. 14 Telekom hilft
  15. 15. 15 Vorgehensweise o Konkrete Beschreibung der geschäftlichen und monetär bewertbaren Zielgrößen von „Telekom hilft“. o Beschreibung der Social Media-Strategie von „Telekom hilft“, Ableitung der Kernfragen für die Erfolgsmessung. o Definition von Messpunkten über die gesamte Customer Journey, Integration der erforderlichen Messverfahren. o Kombination von Daten aus (1) Kundenbefragung, (2) Webanalyse und (3) CRM. o Bewertung der Daten innerhalb eines integrierten ROI-Modells.
  16. 16. 16 Where is the beef? o I = Investition Entspricht der Investition in „Telekom hilft“ als neuen Servicekanal. o Frage: Wie hoch ist diese Investition im Vergleich zum Betrieb des Status-Quo? o Welche erweiterten Vorteile sind mit dem neuen Servicekanal in Social Media verbunden? o R = Return Entspricht den aggregierten Vorteilen aus dem Aufbau eines neuen Servicekanals. o Mögliche Vorteile in den Bereichen Kosten, Kunden- zufriedenheit, Kundenbindung, Kundenausschöpfung, Neukundengewinnung, Mitarbeiterzufriedenheit, Innovationsstimulierung, etc.
  17. 17. 17 Wirkungsmodell Lösungsqualität Kundenzufriedenheit Kundenbindung Eigenaufwand Individualität Bearbeitungs- dauer Reaktions- geschwindigkeit Kunden- ausschöpfung Word of Mouth Contact Avoidance Servicequalität Wirkungs- mechanismus Ergebnisse Kosten
  18. 18. 18 Contact Avoidance, Kosten Eine Erhöhung der Servicequalität erfordert Investitionen im Servicebereich! Mehr Qualität ist aber nicht gleichzeitig mit höheren Gesamtkosten verbunden. Durch eine Erhöhung der Servicequalität lässt sich die Anzahl der Servicekontakte pro Kunden/Servicefall reduzieren.
  19. 19. 19 Kundenzufriedenheit und Kundenbindung 100% Kundenzufriedenheit zahlt auf die Kundenbindung ein! Eine Investition in Servicequalität hat einen erheblichen Einfluss auf Kundenzufriedenheit und Kunden- bindung. Dieser Effekt kann über den Kundenwert und die Churn-Rate monetär bewertet werden.
  20. 20. 20 Word of Mouth Marketing Eine hohe Servicequalität treibt die Word of Mouth Kommunikation! Word of Mouth erzielt insbesondere in Social Media eine hohe Reichweite. Diese spezifische Form von Servicemarketing hat positive Effekte für die Gewinnung von Neukunden.
  21. 21. 21 Fazit o Es gibt keine generelle Währung für den Erfolg von Social Media. o Metriken zur Erfolgsmessung müssen sich an der eigenen Strategie und an Kundenprozessen ausrichten. o Die Qualität der eigenen Strategie ist für den Erfolg von wesentlicher Bedeutung. o Social Media- / Digital-Strategien müssen sich stärker mit dem Geschäftsmodell des eigenen Unternehmens vernetzen. o Die Integration der Social Media Strategie in klassische Geschäftsprozesse ist von wesentlicher Bedeutung. o Es kommen Metriken aus unterschiedlichen Datenquellen zum Einsatz. o Der Return on Social Media ist klar messbar, das Problem liegt nicht in der mangelnden Messbarkeit!
  22. 22. 22 Download der Studie www.socialmedia2013.de
  23. 23. 23 Auf der Suche nach dem Return on Social Media Forschungsergebnisse zur Erfolgsmessung im Social Web dmexco| 19. September 2013 Dr. Alexander Rossmann, Universität St.Gallen Dr. Winfried Ebner, Telekom Deutschland GmbH

×