Sarroca de Lleida Ein Dorf im Segrià
Sarroca de Lleida   Sarroca LLeida ist ein Dorf mit 500 Einwohnern. Die Gemeinde hat eine Flache von 41,24. Quadratkilomet...
Historisches Bewusstsein In Sarroca de Lleida gab es kein Denkmal. Nach dem Krieg die Bewohner von Sarroca waren ganz hung...
                        TABELLEN Bevölkerung in Sarroca de Lleida Jahre                 1900 1910  1920 1930  1940  Bevölk...
                           TABELLEN Dorf Sarroca Lleida Jahr    Geburtenzahl 1920   19 1921   17 1922   21 1923   18 1924 ...
                          TABELLEN Jahr    Todeszahl   1939       7 1940       9 1941       6 1942     12 1943     16 1944...
Bürgermeister Interview   1. Vom Stadtrat hat man Massnahmen getroffen, um die Tragödie der Bruderkrieg mit Denkmäler, Str...
Interview mit einem alten Mann 1 . Wie haben sie den Bürgerkrieg gelebt? ,,Normal", sehr hungrig und ohne Geld. 2. Wi...
  6. Wissen Sie ob es Vergeltungen  gab? Die Nazionalisten haben die Republikaner ins Gefängnis gebracht. 7. Wissen Sie ob...
Interview mit einer alten Person aus dem Dorf:  <ul><li>1. Wie haben Sie den Bürgerkrieg gelebt?  </li></ul><ul><li>Sehr t...
  <ul><li>7. Wissen Sie ob es Menschen im Exil oder Kriegsgefangener gab?   </li></ul><ul><li>Es waren viele, die nach Fra...
Alte Fotos
 
<ul><li>In dem Tal dort am Rio Jarama Schlugen wir unsre blutigste Schlacht. Doch wir haben, auf Tod und Verderben Die Fas...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sarroca

350 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
350
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sarroca

  1. 1. Sarroca de Lleida Ein Dorf im Segrià
  2. 2. Sarroca de Lleida Sarroca LLeida ist ein Dorf mit 500 Einwohnern. Die Gemeinde hat eine Flache von 41,24. Quadratkilometern. Es ist ein trockener Ort, aber der Utxesa Damm bewassert die landwirtschaftliche Felder. Während des Burgerkrieges am März 1928 war Sarroca okkupiert und das Dorf war die Front.
  3. 3. Historisches Bewusstsein In Sarroca de Lleida gab es kein Denkmal. Nach dem Krieg die Bewohner von Sarroca waren ganz hungrig, wie die Mehrheit. Sie haben von der Landwirtschaft gelebt,vor allem von Oliven, Gerste und Mandeln. Im Dorf gab es keine Unruhen, aber es waren Menschen im Exil die aus Angst vor dem Krieg geflohen sind. Die meisten von ihnen sind nach Frankreich gegangen. Manche sind nach den Tod von Franco gekommen, aber andere nicht.
  4. 4.                         TABELLEN Bevölkerung in Sarroca de Lleida Jahre                1900 1910 1920 1930 1940  Bevölkerung        877  936   951   865   791
  5. 5.                           TABELLEN Dorf Sarroca Lleida Jahr   Geburtenzahl 1920 19 1921 17 1922 21 1923 18 1924 22 1925 19 1926 17 1927 23 1928 15 1929 20 1930 17 1931 18 1932 20 1933 13 1934 23 1935 17 1936 14 1937 13 1938 10 1939 11
  6. 6.                          TABELLEN Jahr    Todeszahl   1939      7 1940      9 1941       6 1942    12 1943     16 1944     10 1945       5 1946    14 1947     11 1948     12 1949     10 1950     11
  7. 7. Bürgermeister Interview 1. Vom Stadtrat hat man Massnahmen getroffen, um die Tragödie der Bruderkrieg mit Denkmäler, Strassennamen, Ausstellungen, usw. zu erinnern? Nein aber man hat ein Buch. Man hat auch eine Gedenktafel für die Erschossene in Torres de Segre gestellt. 2. Wird man in der Zukunft mit einem Denkmal die Vergangenheit erinnern? Nein 3. Was hat das Rathaus mit den Franco Symbole gemacht? Es war keine 4.Hat das Rathaus Kontakt mit  den Menschen im Exil Nein
  8. 8. Interview mit einem alten Mann 1 . Wie haben sie den Bürgerkrieg gelebt? ,,Normal&quot;, sehr hungrig und ohne Geld. 2. Wie alt waren Sie? Sieben Jahre alt. 3. Sollten Sie kämpfen? Kennen Sie jemanden in Ihrer Umgebung , der kämpfen sollte? Nein, ich war zu jung, aber mein Vater doch. 4. Haben Sie Familienmitglieder verloren? Nein, Zum Glück habe ich keine verloren, aber viele Freunde von mir haben es schlecht gehabt, und alle haben jemanden verloren. 5. Was ist passiert, als der Krieg zu Ende war? Viele waren verhaftet, es war keine Lebensmittel, deswegen konnten wir nichts einkaufen.
  9. 9.   6. Wissen Sie ob es Vergeltungen gab? Die Nazionalisten haben die Republikaner ins Gefängnis gebracht. 7. Wissen Sie ob es Exilianten oder Kriegsgefangener gab? Ja, es gab viele Leute, die inhaftiert waren und einer war mein Vater. 8. Erinneren Sie an was passiert ist, mit den Republikaner Gebäude oder Denkmäler? Die Nazionalisten haben sie genommen. 9. Gibt es ein Symbol, Skulptur, Denkmal, etc… zur Erinnerung des Bürgerkriegs? Nein, wir haben keine. 10. Wenn es Franco Erinnerungen gab, waren sie sofort entfernt mit der Anfunft der Demokratie? Es gab keine. 11. ¿ Was meinen Sie, muss man das historische Gedächtnis bewahren? Ja, ich denke es ist wichtig, ein Krieg zu erinnern, der so schlimm für viele Menschen war.
  10. 10. Interview mit einer alten Person aus dem Dorf:  <ul><li>1. Wie haben Sie den Bürgerkrieg gelebt? </li></ul><ul><li>Sehr traurig und alles war furchtbar, ich sollte Brot holen und es gab keins. Wir waren sehr hungrig und viele Bomben haben gefallen. </li></ul><ul><li>2. Wie alt waren sie? </li></ul><ul><li>Ich war 8. </li></ul><ul><li>3. Sollten sie kämpfen? Kennen Sie jemanden in Ihrer Umgebung, der kämpfen sollte? </li></ul><ul><li>Ich nicht, aber mein Vater sollte Schützengräben machen. </li></ul><ul><li>4. Verloren Sie Familienmitglieder? </li></ul><ul><li>Ja, ein Cousin. </li></ul><ul><li>5. Was ist passiert, als der Krieg zu Ende war? </li></ul><ul><li>Eine Krise von Hunger und Armut. </li></ul><ul><li>6. Wissen Sie ob Vergeltungen gab? </li></ul><ul><li>Ja. Es gab Militäre und es gab Kämpfe und Zivilisten waren verhaftet.  </li></ul>
  11. 11.   <ul><li>7. Wissen Sie ob es Menschen im Exil oder Kriegsgefangener gab? </li></ul><ul><li>Es waren viele, die nach Frankreich ins Exil gegangen sind. </li></ul><ul><li>8. Erinneren Sie an was passiert ist, mit den Republikaner Gebäude oder Denkmäler? </li></ul><ul><li>Es war keine. </li></ul><ul><li>9. Gibt es ein Symbol, Skulptur, Denkmal, etc... zur Erinnerung des Bürgerkriegs? </li></ul><ul><li>Nein. </li></ul><ul><li>10. Wenn es Franco Erinnerungen gab, waren sie sofort entfernt mit der Ankunft der Demokratie? </li></ul><ul><li>Wir haben die Strassen von einigen Dörfer geändert. </li></ul><ul><li>11. Was meinen Sie, muss man das historische Gedächtnis bewahren? </li></ul><ul><li>Ja, auch wenn die Zeiten sehr unangehnem waren und alles war sehr schlimm.. </li></ul>
  12. 12. Alte Fotos
  13. 14. <ul><li>In dem Tal dort am Rio Jarama Schlugen wir unsre blutigste Schlacht. Doch wir haben, auf Tod und Verderben Die Faschisten zum Stehen gebracht. Zeigt uns wie man mit alten Gewehren Einen Panzer-Angriff heil übersteht! Zeigt uns wie man in offner Feldschlacht Einem Tiefflieger-Angriff entgeht. Ja, wir haben die Stellung verlassen; Denn es half auch kein: Oh, Herr mon Dieu! Kameraden der Inter-Brigaden Unsern Toten ein letztes Adieu! Eines Teges da stehn Campesinos Als Sieger auf spanischem Feld! Und das tal dort am Rio Jarama Wird gehören dem Mann, ders bestellt! </li></ul>Lincoln-Bataillon (&quot;In dem Tal dort am Rio Jarama...&quot;) - Ernst Busch 

×