INFORMATION
(main events)
W

60m

BIB

Athlet
4 Akakpo, Stella

NAT

DOB

PBI

PBO

FRA

28.02.1994

7,41

11,26

Stella g...
INFORMATION
(main events)
36 Cechova, Katerina

CZE

21.03.1988

7,24

11,32

Katerina ist 14-fache nationale Titelträgeri...
INFORMATION
(main events)
225 Kambundji, Mujinga

SUI

17.06.1992

7,37

11,50

Die 21-jährige Schweizer Leichtathletin ha...
INFORMATION
(main events)
W

1500m

BIB

Athlet

39 Claude-Boxberger, Ophelie

NAT

DOB

PBI

PBO

FRA

18.10.1988

4:14,4...
INFORMATION
(main events)
227 Cichocka, Angelika

POL

15.03.1988

4:07,83

4:06,50

Die Siebte der Hallen-WM 2012 über 15...
INFORMATION
(main events)
W

3000m

BIB

Athlet

63 Abdullayeva, Layes

NAT

DOB

PBI

PBO

AZE

29.05.1991

8:49,65

8:55...
INFORMATION
(main events)
97 Kireyeva, Svetlana

RUS

12.06.1987

8:48,27

9:02,97

In der letzten Hallensaison sicherte s...
INFORMATION
(main events)
W

60m Hü

BIB

Athlet
3 Aerts, Sara

NAT

DOB

PBI

PBO

BEL

25.01.1984

8,01

12,90

Der Hürd...
INFORMATION
(main events)
143 Neziri, Nooralota

FIN

09.11.1992

8,07

13,04

Nooralota gewann 2011 Gold bei der U20-WM u...
INFORMATION
(main events)
226 Kielbasinska, Anna

POL

26.06.1990

8,29

13,51

Anna verbesserte zum Saisonauftakt bereits...
INFORMATION
(main events)
W

Weit

BIB

Athlet
2 Achkinadze, Xenia

NAT

DOB

PBI

PBO

GER

14.01.1989

6,56

6,66

Xenia...
INFORMATION
(main events)
136 Moguenara, Sosthene

GER

17.10.1989

6,75

7,04

Zu Beginn ihrer Karriere war sie als Sprin...
INFORMATION
(main events)
M

800m

BIB

Athlet

98 Kivuva, Jackson Mumbwa

NAT

DOB

PBI

PBO

KEN

11.08.1989

1:46,38

1...
INFORMATION
(main events)
258 Zwicker, Patrick

GER

13.07.1994

1:49,49

1:46,04

Patrick Zwicker setzte sich in Rieti di...
INFORMATION
(main events)
M

1500m

BIB

Athlet

28 Bett, Reuben

NAT

DOB

PBI

PBO

KEN

06.11.1984

---

3:39,82

Mit s...
INFORMATION
(main events)
149 Orth, Florian

GER

24.07.1989

3:39,97

3:34,56

2011 schlug Florian bei den DHM in Leipzig...
INFORMATION
(main events)
M

3000m

BIB

Athlet
5 Alamirew, Yenew

NAT

DOB

PBI

PBO

ETH

27.05.1990

7:27,80

7:27,26

...
INFORMATION
(main events)
142 Ndiku, Caleb Mwangangi

KEN

09.10.1992

7:31,66

7:30,99

Caleb ist der amtierende Afrikame...
INFORMATION
(main events)
M

60m Hü

BIB

Athlet

13 Balnuweit, Erik

NAT

DOB

PBI

PBO

GER

21.09.1988

7,58

13,44

Er...
INFORMATION
(main events)
54 Doucouré, Ladji

FRA

28.03.1983

7,42

12,97

Ladji zählt zu den weltbesten Hürdenläufern (b...
INFORMATION
(main events)
201 Traber, Gregor

GER

02.12.1992

7,59

13,47

Mit dem Deutschen Hallenmeister von 2011 und 2...
INFORMATION
(main events)
M

Stab

BIB

Athlet

40 Clavier, Jérome

NAT

DOB

PBI

PBO

FRA

03.05.1983

5,81

5,75

Der d...
INFORMATION
(main events)
137 Mohr, Malte

GER

27.06.1986

5,87

5,91

Nach Verletzungsproblemen in der Mitte der Saison ...
INFORMATION
(main events)
M

Kugel

BIB

Athlet

22 Storl, David

NAT

DOB

PBI

PBO

GER

27.07.1990

21,88

21,86

Als D...
INFORMATION
(main events)
127 Majewski, Tomasz

POL

30.08.1981

21,72

21,95

"Der stille Gigant", wie Tomasz von seinen ...
INFORMATION
(main events)
RW 800m
BIB

Athlet
8 Ammann, Alina

NAT

YOB

Coach

PBI

PBO

GER

1998

Michael Ammann

2:12,...
INFORMATION
(main events)
RW 1500m
BIB

Athlet

12 Ballmann, Sina

NAT

YOB

Coach

PBI

PBO

GER

1994

Christian Stang

...
INFORMATION
(main events)
RM 800m
BIB

Athlet

57 Eisele, Lukas

NAT

YOB

Coach

PBI

PBO

GER

1997

Rudolf Persch

---
...
INFORMATION
(main events)
RM 1500m
BIB

Athlet

10 Arbogast, Jannik
LG Region Karlsruhe
16 Bartmann, Lukas
LC Rothaus

21 ...
INFORMATION
(main events)
JW 1000m
BIB

Athlet

129 May, Lea
TV Lahr

NAT

YOB

Coach

PBI

PBO

GER

1998

Steffen Laube
...
INFORMATION
(main events)
JW Weit
BIB

Athlet

34 Bühler, Anna

NAT

YOB

Coach

PBI

PBO

GER

1997

Albert Strähle

5,55...
INFORMATION
(main events)
JM 1000m
BIB

Athlet
9 Anstett, Jan
LG Region Karlsruhe

14 Baranski, Leonard

NAT

YOB

Coach

...
INFORMATION
(main events)
JM Weit
BIB

Athlet

29 Binder, Paul

NAT

YOB

Coach

PBI

PBO

GER

1998

Sofia Gausmann

---
...
INFORMATION
(main events)
SW 60m
BIB

Athlet

15 Barth, Mirjam

NAT

YOB

GER

2002

GER

2002

GER

2003

GER

2001

GER
...
INFORMATION
(main events)
SM 60m
BIB

Athlet
6 Allgeier, Bastian

NAT

YOB

GER

2002

GER

2002

GER

2001

GER

2001

GE...
INFORMATION
(main events)
SIA 60m
BIB

Athlet

230 Heidt, Franziska

NAT

YOB

Coach

PBI

PBO

GER

1999

Sofia Gausmann
...
INFORMATION
(main events)
SC 60m
Athlet

NAT

YOB

229 Dürr, Pascal

GER

BIB

Coach

PBI

PBO

1999

7,85

---

GER

1999...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Karlsruhe Meetin Indoor 2014 Startlists

2.305 Aufrufe

Veröffentlicht am

www.albertostretti.org

Veröffentlicht in: Sport
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.305
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
639
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Karlsruhe Meetin Indoor 2014 Startlists

  1. 1. INFORMATION (main events) W 60m BIB Athlet 4 Akakpo, Stella NAT DOB PBI PBO FRA 28.02.1994 7,41 11,26 Stella gewann im letzten Jahr die Goldmedaille bei den U20-Europameisterschaften in Rieti über die 100m; mit der im Vorlauf der U20-EM aufgestellten PB von 11,26 Sekunden, qualifizierte sie sich auch für die WM in Moskau, schied dort aber nach dem Vorlauf aus. 2013: 11 Sailer, Verena GER 1. U20-EM (11,52), 2. U20-EM 4x100m, WM-Teilnahme 100m und 4x100m (Vorlauf) 16.10.1985 7,12 11,02 Im letzten Jahr unterlag Verena beim Meeting über die 60m noch knapp der Siegerin Ivet Lalova, in diesem Jahr will sich die zweifache Europameisterin (Helsinki 2012: 4x100m und Barcelona 2010: 100m) nun möglichst selbst in die Siegerliste des Meetings eintragen; bei den BadenWürttembergischen-Hallen-Meisterschaften am 18. Januar hat Verena die Bahn in der Europahalle schon einmal getestet und gewann den Titel in 7,25 Sekunden; in diesem Jahr liegt der Focus ganz klar auf den Europameiterschaften in Zürich, wo sie bei der Medaillenvergabe über 100m und mit der Staffel wieder ein Wörtchen mitreden möchte; beim Meeting in Düsseldorf am Donnerstag siegte Verena über die 60m in 7,19 Sekunden vor Lekeisha Lawson und Chauntae Bayne (beide USA). 2014: 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 18 Baur, Eva GER 3.HWB 4. WM 4x100m (42,90), 7. HEM 60m (7,16), WM-Teilnahme 100m (Semifinale), 1. DHM 60m (7,18), 1. DM 100m (11,09), 2. ISTAF Berlin 100m (11,32), 8.HWB 1. DHM (7,15), 1. DM (11,22), 6. EM (11,42), Teilnahme OS (Semifinale), 1. EM 4x100m, 5. OS 4x100m 1. DHM 60m (7,28) 1. EM 100m (11,10), 1. DM 100m 3. HEM 60m (7,22), 3. WM 4x100m, WM-Teilnahme 100m (Semifinale), 1. DM 100m 01.01.1991 7,70 11,56 Ihre ersten Erfolge feierte Eva im Siebenkampf, da ihre Leistungen aber im Siebenkampf stagnierten konzentrierte sie sich mit wachsendem Erfolg immer mehr auf den Flachsprint; 2012 wurde sie Deutsche-Junioren-Meisterin über 200m und qualifizierte sich mit ihren guten Leistungen für den Bundeskader; das Fernziel, das Eva mit ihrem Trainer Sebastian Marcard verfolgt, ist die Qualifikation für die Staffel bei der Freiluft-EM in Zürich in diesem Jahr. 2013: 2012: 20 Bayne, Chauntae USA 1. Süddt. Meistersch. 100m 1. Junioren-DM 200m, 3. Junioren-DM 100m, 6. DM 200m 04.04.1984 7,21 11,12 Im letzten Jahr steigerte Chauntae ihre 100m PB, was aber noch nicht für einen internationalen Einsatz im starken US-Sprintteam reichte - über die längere 200m Sprintstrecke erreichte sie immerhin das Finale der US-Trials; mit 7,23 in Houston startete sie erfolgreich in die Hallensaison und blieb nur zwei Hundertstel über ihrer Hallenbestzeit; Chauntae wurde am Donnerstag beim Düsseldorfer Meeting Dritte über 60m in 7,22 Sekunden. 2014: 2013: 31 Bliss, Andrea JAM 8.HWB 8. US-Trials 200m (22,56) 05.10.1980 7,69 --- Andrea wagt in Karlsruhe den Doppelstart über ihre Spezialstrecke, die 60m Hürden und die flache Sprintdistanz; bei den Jamaikanischen Meisterschaften verbesserte sie im letzten Jahr ihre Freiluft-PB und qualifizierte sich als Zweite für die WM in Moskau, bei der sie im Semifinale mit 12,92 Sekunden ausschied. 2013: 33 Buckel, Carlotta GER WM-Teilnahme 100m Hü (Semifinale) 01.01.1991 7,52 11,72 Am letzten Wochenende wurde Corlotta hinter Nadine Hildebrand in 7,57 Sekunden SüddeutscheVizemeisterin über die 60m in der Euopahalle, sie lief dabei schon ziemlich nah an ihre Hallen-PB heran, die sie im letzen Jahr im Vorlauf der DHM in Dortmund aufstellte. 2014: 2011: Freitag, 31. Januar 2014 2. Süddt.-Hallen-Meisterschaften 60m (7,57) 1. Süddt. Meiterschaften 200m SEITE 1 VON 37
  2. 2. INFORMATION (main events) 36 Cechova, Katerina CZE 21.03.1988 7,24 11,32 Katerina ist 14-fache nationale Titelträgerin über die 100m (zuletzt 2013 in der Halle und im Freien); ihr bisher größter internationaler Erfolg ist der Gewinn der Bronzemedaille bei der U20-EM 2007 im 100-Meter-Lauf; im letzten Jahr qualifizierte sie sich für die Hallen-EM und erreichte das Semifinale über 60m, des Weiteren kam sie auch bei der WM über die 100m zum Einsatz, schied aber nach dem Vorlauf aus. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 65 Gedemer, Sarah GER WM-Teilnahme 100m (Vorlauf), HEM-Teilnahme 60m (Semifinale) HWM-Teilnahme 60m (Semifinale), EM-Teilnahme 100m und 200m (jeweils Semifinale), Teilnahme OS 100m (Vorlauf) HEM-Teilnahme 60m (Vorlauf) EM-Teilnahme 100m (Vorlauf) U23-EM-Teilnahme 100m (Semifinale) 01.01.1995 7,67 --- Die 19-jährige Nachwuchsathletin, die für die LG Region Karlsruhe startet, gewann am 18. Januar den Titel bei den Baden-Württembergischen-Junioren-Hallenmeistschaften (U20) in der Europahalle über 60m. 2014: 85 Humair, Fanette SUI 1. Baden-Württembergischen-Junioren-Hallenmeistersch. 60m (7,67) 01.10.1991 7,64 11,76 Im letzten Jahr steigerte die Schweizer-Vize-Meisterin über 100m, die auch in diesem Jahr noch in der Juniorenklasse (U23) startberechtigt ist, ihre Bestmarken über alle Sprintsrecken und qualifizierte sich für die U23-EM über 100m und 200m; Fanette lief auch in der Schweizer 4x100mStaffel mit, die beim Meeting in Lausanne im letzten Jahr den Schweizer Rekord verbesserte; ein Staffelplatz bei der Heim-EM in Zürich in diesem Jahr ist deshalb auch ihr Saisonziel. 2013: 110 Kwadwo, Yasmin GER U23-EM Teilnahme 100m und 200m (Vorlauf) 09.11.1990 7,28 11,29 Yasmin war Mitglied der 4x100m-Staffel, die bei der WM in Moskau im letzten Jahr Rang vier belegte; seit letztem Jahr trainiert sie in der Trainingsgruppe von Valerij Bauer; bei den BadenWürttembergischen-Hallen-Meiterschaften am 18. Januar kam sie über die 60m, hinter ihrer Trainingspartnerin Verena Sailer, mit 7,38 Sekunden auf Rang zwei ins Ziel. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 146 Okparaebo, Ezinne NOR 4. WM 4x100m (42,90), 3. DM 100m (11,49) 2. DHM 60m (7,28), 5. DM 100m (11,49) WM-Teilnahme 100m (Semifinale) und 4x100m (Vorlauf, DNF), 6. ISTAF Berlin 100m (11,61) EM-Teilnahme 100m (Vorlauf), HWM-Teilnahme 0m (Semifinale), 1. DHM 60m (7,29), 3. DM 100m (11,50), 1. Junioren-DM 100m (11,48) U20-Europameisterin über 100m und 4x100m, Deutsche Jugendmeisterin und Jugend-Hallenmeisterin, 5. DHM, 6. DM 03.03.1988 7,13 11,10 Die Nationalrekordhalterin und 11-fache Landesmeisterin startete bei den Olympischen Spielen 2008 über beide Sprinstrecken, über 100m erreichte sie dabei das Semifinale; bei den Europameisterschaften 2012 in Helsinki verpasste sie als Vierte, wie schon zwei Jahre zuvor in Barcelona, nur knapp die Medaillenränge; bei den Hallen-Europameisterschaften 2009 und 2011 gewann Ezinne jeweils Edelmetall (2009: Silber und 2011: Bronze); 2013 erreichte sie bei der Hallen-EM über 60m Rang sechs und kam bei den Weltmeiterschaften in Moskau über die 100m bis ins Halbfinale. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 170 Schippers, Dafne NED 6. HEM 60m (7,16), WM-Teilnahme 100m (Semifinale) Teilnahme OS 100m (Semifinale) und 200m (Vorlauf), 4. EM 100m (11,39) 3. HEM 60m (7,20) 4. EM 100m (11,23) 2. HEM 60m (7,21), WM-Teilnahme 100m 15.06.1992 7,14 11,09 Dafne gewann bei der WM in Moskau mit 6477 Punkten die Bronzemedaille im Siebenkampf; im Siebenkampf lebt sie besonders von ihrer Grundschnelligkeit, mit der sie sich auch vor den SprintSpezialistinnen nicht verstecken braucht - dass bewies Dafne im letzten Jahr eindrucksvoll, als sie sich den Titel über 100m bei der U23-EM in 11,13 Sekunden sicherte; mit ihrer 100m-Bestzeit von 11,09 Sekunden war Dafne im letzten Jahr die schnellste Juniorin (U23) Europas und insgesamt die viertschnellste Europäerin über die 100m-Srecke. 2013: 2012: 2011: 2010: Freitag, 31. Januar 2014 3. WM Siebenkampf (6477), 1. U23-EM 100m (11,13), 3. U23-EM Weitsprung (6,59), 4. HEM 60m (7,14), WM-Teilnahme 4x100m (Vorlauf), 4. U23-EM 4x100m 11. OS Siebenkampf (6324), 6. OS - 4x100m, 2. EM - 4x100m, 5.EM 200m (23,53), HWM - Halbfinale 60m HEM-Teilnahme 60m (Semifinale), 1. U20-EM Siebenkampf (6153), WMTeilnahme 200m (Semifinale) 1. U20-WM Siebenkampf (5967) und 3. 4x100m SEITE 2 VON 37
  3. 3. INFORMATION (main events) 225 Kambundji, Mujinga SUI 17.06.1992 7,37 11,50 Die 21-jährige Schweizer Leichtathletin hat trotz ihres jungen Alters bereits acht nationale Titel im Flachsprint gewonnen; 2012 und 2013 holte sie jeweils die Schweizer Meistertitel über 100 und 200 Meter; 2013 konnte sie sich über 60 Meter für die HEM und über 200m sowie mit der Staffel für die WM in Moskau qualifizieren, schied aber jeweils im Vorlauf aus; bei der U23-EM in Tampere erreichte sie dagegen beide Sprintfinals und wurde Vierte über 100m und Fünfte über 200m; Mujinga ist Mitglied der Schweizer 4x100m-Staffel, die im letzten Sommer dreimal den Schweizer Rekord verbesserte. 2013: 2012: 2011: 259 Wells, Kellie USA HEM-Teilnahme 60m (Vorlauf), WM-Teilnahme 200m und 4x100m (Vorlauf), 4. U23-EM 100m, 5. U23-EM 200m EM-Teilnahme 100m (Vorlauf), Teilnahme OS 4x100m (Vorlauf) 5. U20-EM 100m und 200m 16.07.1982 7,33 11,50 Mit der Verpflichtung von Kellie will man beim Meeting an die ganz große Hürdentradition anknüpfen; Kellie ist 2-fache US-Meisterin und gewann bei den Olympischen Spielen in London die Bronzemedaille in persönlicher Bestzeit von 12,48 Sekunden; in ihrer Karriere lief sie bereits 20x unter 12,70 Sekunden. 2013: 2012: 2011: 2010: Freitag, 31. Januar 2014 4. US-Trials 100m Hü (12,54), 7.WB 3. OS 100m Hü (12,48), 3. Weltklasse Zürich 100m Hü (12,69), 1. ISTAF Berlin 100m Hü (12,72) 1. BW-Bank-Meeting (7,82), US-Meisterin in der Halle (7,79) und im Freien (12,50), WM-Teilnahme (Sturz im Finale), 1. HWB (7,79) 2. US-Meisterschaften 100m Hü (12,84) SEITE 3 VON 37
  4. 4. INFORMATION (main events) W 1500m BIB Athlet 39 Claude-Boxberger, Ophelie NAT DOB PBI PBO FRA 18.10.1988 4:14,43 4:22,07 Mit zwei neuen PBs über 1500m und über 10km (33:44) gelang Ophelie ein guter Start in die Hallensaison. Sie soll als Pacemakerin dafür sorgen, dass die Durchgangszeiten stimmen. 49 Dibaba, Genzebe ETH 08.02.1991 4:00,13 3:57,54 Genzebe trug sich in den letzten beiden Jahren über die 1500m in die Siegerliste des Karlsruher Meetings ein; 2012 lief sie die 1500m in neuer Meetingrekordzeit von 4:00,13min (= Rang 1 der HWB 2012 und Rang 5 der ewigen HWB); ebenfalls 2012 gewann sie Gold bei der Hallen-WM in Istanbul über die 1500m-Strecke; bei den Weltmeisterschaften in Moskau 2013 erreichte sie im Finale Rang acht, blieb dabei aber fast 9 Sekunden unter ihrer PB, die sie ebenfalls 2013, beim Diamond League Meeting in Doha, aufgestellt hatte; Genzebe ist die jüngere Schwester der dreifachen Olympiasiegerin und Weltrekordhalterin Tirunesh Dibaba. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 58 Embaye, Axumawit ETH 8. WM 1500m (4:05,99), 3. Diamond League Doha 1500m (3:57,54), 1. Indoor Meeting Karlsruhe 1500m (4:02,25), 2.HWB, 3.WB 1. HWM 1500m (4:05,78), Teilnahme OS 1500m (Vorlauf), 1. IHM Karlsruhe 1500m (4:00,13), 1. Diamond League Shanghai 1500m (3:57,77) 8. WM 5000m (15:09,35) 1. U20-WM 5000m (15:08,06) 8. WM 5000m 18.10.1994 4:09,11 4:05,16 Axumawit ist ein weiteres hoffnungsvolles Talent aus der äthiopischen Laufszene; 2012 wurde sie Siebte bei den U20-Weltmeisterschaften über die 1500m-Strecke; im letzten Jahr verbesserte sie ihre Freiluft-PB um fast 8 Sekunden und erreichte bei den Meetings in Oslo und Göteborg jeweils Rang zwei über die 1500m; beim Düsseldorfer Meeting am Donnerstag belegte Axumawit Rang zwei über 1500m (4:10,08 Minuten). 2014: 2013: 2012: 102 Kobeleva, Elena RUS 6.HWB 4.HWB 7. U20-WM 1500m (4:12,92) 12.06.1988 4:15,09 4:08,65 Zum Saisonauftakt lief Elena am 18. Januar mit 4:16,17 in Irkutsk (Sibirien) bereits nah an ihre 1500m-PB heran; schon im letzten Jahr verbeserte sie ihre PBs deutlich und wurde Russische Crosslauf-Meisterin über die 2km-Strecke. 2013: 124 Macias, Isabel ESP 1. Russische Crosslauf-Meistersch. 2 km 11.08.1984 4:08,80 4:04,84 Die dreifache spanische Landesmeisterin gewann im letzten Jahr bei den HallenEuropameisterschaften in Göteborg ihre erste internationale Medaille mit Rang zwei über die 1500m; 2012 hatte Isabel bereits das Finale bei der Hallen-WM erreicht und Rang acht belegt. 2013: 2012: 2011: 125 Magnani, Margherita ITA 2. HEM 1500m (4:14,19) 8. HWM (4:22,40), Teilnahme OS (Vorlauf), 10. EM (4:11,12) 5. HEM (4:25,76), WM-Teilnahme (Vorlauf) 26.02.1987 4:10,10 4:06,34 Im letzten Jahr gewann Margharita zum ersten mal den Landesmeistertitel über 1500m unterm Hallendach und qualifizierte sich so für die Hallen-EM in Göteborg, wo sie allerdings im Vorlauf ausschied; bei der Universiade in Kazan verpasste sie als Vierte über 1500m nur knapp die Medaillenränge; bei der WM in Moskau kam Margherita ebenfalls nicht über den Vorlauf hinaus. 2013: 2009: 162 Roman, Sonja SLO WM-Teilnahme 1500m (Vorlauf), HEM-Teilnahme 1500m (Vorlauf), 4. Universiade 1500m (4:09,72), 1. Italienische Hallenmeisterschaften 1500m (4:14,54), 4. Indoor Meeting Karlsruhe 1500m (4:3,17) 12. U23-EM 1500m (4:26,62) 11.03.1979 4:06,75 4:02,13 Wie in den letzten Jahren soll es über die 1500m beim Meeting wieder schnell werden, deshalb wird auch bei den Tempomachern nichts dem Zufall überlassen; Sonja ist Dritte der Hallen-EM 2009 über 1500m, mehrfache Landesmeisterin über 800m und 1500m und war beim Meeting 2008 und 2007 jeweils Zweite über die 1500m; in diesem Jahr soll sie als "Lokomotive" dafür sorgen, dass wieder eine Topzeit erreicht wird. 2013: 2012: 2009: Freitag, 31. Januar 2014 WM-Teilnahme 1500m (Semifinale) EM-Teilnahme 1500m (Semifinale), Teilnahme OS 1500m (Vorlauf) 3. HWM 1500m, WM-Teilnahme 1500m (Semifinale) SEITE 4 VON 37
  5. 5. INFORMATION (main events) 227 Cichocka, Angelika POL 15.03.1988 4:07,83 4:06,50 Die Siebte der Hallen-WM 2012 über 1500m und 8-fache polnische Meisterin wurde 2012 beim Karlsruher Meeting Dritte mit persönlicher Bestzeit; im letzten Jahr qualifizierte sie sich für die Hallen-EM und erreichte beim Meeting in der Europahalle den zweiten Platz in 4:11,79 Minuten. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 228 Broniatowska, Katarzyna POL HEM-Teilnahme 1500m (Vorlauf), 2. Indoor Meeting Karlsruhe 1500m (4:11,79) 7. HWM (4:14,57), 3. IHM Karlsruhe (4:07,83), EM-Teilnahme (Semifinale) 7. ETC 800m, 3. Diamond League Meeting Shanghai 800m (2:01,75) HWM-Teilnahme 800m (Vorlauf), EM-Teilnahme 800m (Vorlauf) 8. U23-EM 1500m 22.02.1990 4:12,12 4:11,32 In der letzten Hallensaison gewann Katarzyna bei der Hallen-EM in Göteborg über die 1500m in 4:14,30 Minuten ihre erste internationale Medaille bei den Aktiven, nachdem sie 2011 bereits Bronze bei der U23-EM über ihre Spezialstrecke gewonnen hat; außerdem wurde die vierfache Landesmeisterin Siebte der Universiade über 800m und Fünfte mit der 4x400m-Staffel. 2013: 2011: Freitag, 31. Januar 2014 3. HEM 1500m (4:14,30), 7. Universiade 1500m, 5. Universiade 4x400m 3. U23-EM 1500m, 6. U23-EM 800m, 9. Universiade 1500m SEITE 5 VON 37
  6. 6. INFORMATION (main events) W 3000m BIB Athlet 63 Abdullayeva, Layes NAT DOB PBI PBO AZE 29.05.1991 8:49,65 8:55,33 Layes Gewann 2011 Gold bei der U23-EM über 5000m und 10 000m und 2013 Silber über die 5000m; bis Februar 2009 startete sie für ihr Geburtsland Äthiopien (Abelar Layes Tsige); nach fünf Medaillen bei Großereignissen im Juniorenbereich will Layes nun weitere Medaillen bei den Aktiven gewinnen - dies gelang ihr zuletzt 2011 bei der Hallen-WM, wobei sie die Bronzemedaille erst im letzten Jahr zugesprochen bekam, da die vor ihr plazierte Russin Olesya Syreva des Dopings überführt wurde; Layes ist Junioren-Europarekordhalterin über 3000m in der Halle. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 74 Harrer, Corinna GER 2. U23-EM 5000m (15:51,72), 4. Indoor Meeting Karlsruhe 3000m (8:57,17) Teilnahme OS 5000m (Vorlauf), 14. EM 5000m (15:33,88), HWMTeilnahme 3000m (Vorlauf) 1. U23-EM 5000m und 10000m, 5. Universiade 5000m, 3. HEM 3000m (9:00,37) 3. U20-WM 3000m, 6. EM 3000m H, 7. HWM 3000m 2. U20-EM 1500m, 2. U20-EM 3000m H 19.01.1991 8:51,04 8:55,47 2013 war das bisher erfolgreichste Jahr für Corinna - bei der Hallen-EM in Göteborg gewann sie die Silbermedaille über 3000m, außerdem gewann sie erneut Silber bei der U23-EM über 1500m und errang zwei Deutsche Meistertitel (über 3000m in der Halle und über 1500m im Freien); im letzten Jahr stellte sie über die 3000m beim Meeting in Karlsruhe als Zweitplazierte ihre Hallen-PB auf. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 75 Hassan, Sifan NED 2. HEM 3000m (9:00,50), 2. U23-EM 1500m (4:07,71), 1. DM 1500m (4:12,12), 1. DHM 3000m (9:04,21), 2, Indoor Meeting Karlsruhe 3000m (8:51,04), 10.HWB 9. EM 1500m (4:10,38), Teilnahme OS (Semifinale), 1. DHM 3000m, 2. DHM 1500m, 1. DM 1500m 2. U23-EM 1500m (4:21,52), 1. DM 1500m, 2. DHM 3000m, 2. DM 10 000m 6. U20-WM 800m (2:04,28) 2. U20-EM 800m (2:04,51) 01.01.1993 --- 8:32,53 Seit November 2013 ist Sifan, die 2008 als Flüchtling aus Äthiopien in die Niederlande kam, für ihr neues Heimatland startberechtigt; im Dezember nutzte sie dann auch gleich die erste Gelegenheit und gewann bei der Cross-EM im Rennen der Juniorinnen (U23) über 6km ihren ersten internationalen Titel; noch unter äthiopischer Flagge steigerte sie, ebenfalls im letzten Jahr, beim Meeting in Lausanne als Zweite ihre 1500m-PB; bei der WM in Moskau musste Sifan dann leider zuschauen, da sie der äthiopische Verband nicht rechtzeitig für ihr neues Heimatland freigab. 2013: 83 Jamal, Maryam BRN 1. U23-Cross-EM 6km, 2. Athletissima Lausanne 1500m (4:03,73), 3.WB 16.09.1984 --- 8:28,87 Maryam stammt aus dem selben Dorf wie Haile Gebrselassie; seit 2004 startet die gebürtige Äthiopierin für Bachrain; 2007 und 2009 gewann Maryam WM-Gold, 2010 wurde sie Asienmeisterin und bei den Olympischen Spielen in London gewann sie Bronze, alles über ihre Spezialstrecke die 1500m. 2012: 2011: 2010: 2009: 95 Kibiwot, Viola KEN 3. OS 1500m (4:10,74) 11. WM 1500m (4:22,67) 1. Asienmeisterschaften 1500m (4:08,22), 6. Asienmeisterschaften 800m (2:06,07) 1. WM 1500m (4:03,74) 22.12.1983 8:52,35 8:33,97 Ihre erste internationale Medaille im Erwachsenenbereich gewann Viola 2011 bei den CrosslaufAfrikameisterschaften in Kapstadt, wo sie hinter ihrer Landsfrau Mercy Cherono über 8km Zweite wurde; auf der Laufbahn konnte sie bisher noch kein Edelmetall gewinnen - bei den Olympischen Spielen in London wurde sie Sechste über 5000m, in Moskau verfehlte sie die Medaillenränge als Vierte über 5000m nur knapp. 2013: 2012: 2011: Freitag, 31. Januar 2014 4. WM 5000m (15:01,67), 4.WB 6. OS 5000m (15:11,59) WM-Teilnahme 1500m (Semifinale), 2. Afrik.-Cross-Meistersch. 8km SEITE 6 VON 37
  7. 7. INFORMATION (main events) 97 Kireyeva, Svetlana RUS 12.06.1987 8:48,27 9:02,97 In der letzten Hallensaison sicherte sich Svetlana bei den Russischen Meisterschaften ihren ersten nationalen Titel über die 3000m in der Halle; 2012 erreichte sie bei den Europameisterschaften in Helsinki erstmals ein internationales Finale bei den Aktiven, im Finallauf über 5000m wurde sie Siebte; zuvor hatte sie schon als Juniorin das Finale der U23-EM über 5000m erreicht. 2013: 2012: 178 Shmidt, Svitlana UKR 1. Russische Hallenmeisterschaften 3000m (8:48,27), 4.HWB 7. EM 5000m (15:29,48) 20.03.1990 8:41,01 --- Svitlana ist vierfache Ukrainische Meisterin und eigentlich eher auf die 3000m-Hindernis-Strecke spezialisiert, über diese Distanz gewann sie im letzten Sommer Silber bei der Universiade in Kazan; 2012 feierte sie mit dem Gewinn der Silbermedaille über die 3000m Hindernis bei den Europameisterschaften in Helsinki ihren bisher größten Erfolg. 2013: 2012: 2011: 208 Varga, Judit ITA 2. Universiade 3000m H (9:40,41) 2. EM 3000m H (9:33,03), Teilnahme OS 3000m H (Vorlauf), 9. HWM 3000m (9:03,99) WM-Teilnahme 3000m H (Vorlauf), HEM-Teilnahme (Vorlauf) 16.04.1976 9:36,41 9:37,08 Judit, die ursprünglich aus Ungarn kommt und seit 2009 für Italien startet, gewann vor 16 Jahren ihre einzige internationale Medaille als Dritte der Hallen-EM über 800m; sie hält die italienischen Landesrekorde im Freien und in der Halle über 800m und 1500m; beim Meeting soll sie mit ihrer Erfahrung für das richtige Tempo sorgen. Freitag, 31. Januar 2014 SEITE 7 VON 37
  8. 8. INFORMATION (main events) W 60m Hü BIB Athlet 3 Aerts, Sara NAT DOB PBI PBO BEL 25.01.1984 8,01 12,90 Der Hürdensprint gehört zu den Lieblingsdisziplinen von Sara im Siebenkampf, auf den sie eigentlich spezialisiert ist; die 7-fache belgische Landesmeisterin konnte sich in den letzten Jahren stetig für internationale Großereignisse qualifizieren, musste ihre Siebenkämpfe aber häufig wegen Verletzungen vorzeitig aufgeben; im letzten Jahr startete sie dann in der Halle sogar bei den Spezialistinnen und lief bei der Hallen-EM über 60m Hürden bis ins Semifinale. 2013: 2012: 2011: 2010: 25 Berings, Eline BEL HEM-Teilnahme 60m Hü (Semifinale), Teilnnahme OS Siebenkampf (DNF), EM-Teilnahme Siebenkampf (DNF) 12. HEM Fünfkampf (4282) 12. EM Siebenkampf (6084) 28.05.1986 7,92 12,94 Eline hält die Landesrekorde über 60m- und 100m Hürden und ist 10-fache Landesmeisterin; 2009 wurde sie Halleneuropameisterin und im letzten Jahr Sechste der Hallen-EM über die 60m-HürdenStrecke; im Olympiajahr 2012 erreichte sie bei der Hallen-WM Rang fünf und kam in London bis ins Halbfinale. 2014: 2013: 2012: 2010: 2009: 31 Bliss, Andrea JAM 9.HWB 6. HEM 60m Hü (8,08), 8.HWB 5. HWM 60m Hü (8,08), Teilnahme OS 100m Hü (Semifinale), EMTeilnahme 100m Hü (Semifinale) HWM-Teilnahme 60m Hü (Semifinale), EM-Teilnahme 100m Hü (Vorlauf) 1. HEM 60m Hü (7,92), WM-Teilnahme 100m Hü (Semifinale) 05.10.1980 8,08 12,82 Andrea wagt in Karlsruhe den Doppelstart über ihre Spezialstrecke, die 60m Hürden und die flache Sprintdistanz; bei den Jamaikanischen Meisterschaften verbesserte sie im letzten Jahr ihre Freiluft-PB und qualifizierte sich als Zweite für die WM in Moskau, bei der sie im Semifinale mit 12,92 Sekunden ausschied. 2013: 79 Hildebrand, Nadine GER WM-Teilnahme 100m Hü (Semifinale) 20.09.1987 7,98 12,85 Im letzten Jahr gelang Nadine das Meisterschafts-Double - sie gewann den Deutschen Meistertitel in der Halle und im Freien; bei der Hallen-EM und bei der WM in Moskau konnte sie letztes Jahr jeweils bis ins Semifinale vorstoßen; in die Hallensaison ist Nadine gut gestartet, am letzten Wochenende sicherte sie sich den Süddeutschen Meistertitel über die 60m Hürden in der Europahalle und lief dabei erstmals unter 8 Sekunden; sie unterbot dabei im vierten Rennen zum vierten Mal die DLV-Hallen-WM-Norm. 2014: 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 80 Hodde, Rosina NED 2.HWB WM-Teilnahme 100m Hü (Semifinale), HEM-Teilnahme 60m Hü (Semifinale), 1. DHM 60m Hü (8,07), 1. DM 100m Hü (12,90) EM-Teilnahme 100m Hü (Semifinale), 3. DHM 60m Hü (8,14), 3. DM (13,08) 3. DHM (8,12), 3. DM (13,49), HEM-Teilnahme (Semifinale) 8. EM 100m Hü (13,08), HWM-Teilnahme (Semifinale), 1. DHM 6. HEM, 1. DHM 10.02.1983 8,18 13,00 Am Dienstag stellte Rosina zum Saisonauftakt in Gent gleich eine neue PB über die 60m Flachstrecke auf (7,59 Sekunden), das lässt hoffen, dass sie für das Rennen in der Europahalle gut gerüstet ist; die 5-fache Titelträgerin der Niederlande gewann im letzten Jahr die 100m Hürden bei den Europäischen Mannschaftsmeisterschaften (ETC) in Dublin. 2013: 119 Lindenmayer, Sabrina GER 1. ETC 100m Hü (13,17) 01.01.1989 8,31 13,56 Sabrina lief in dieser Saison schon viermal die 60m Hürden in der Europahalle; im Vorlauf der Süddeutschen Meisterschaften verbesserte sie am letzten Wochenende ihre PB und wurde dann im Finale Zweite. 2014: 2013: Freitag, 31. Januar 2014 3. Baden-Würtembergische-Hallen-Meistersch. 60m Hü (8,37), 2. Süddt. Hallen-Meiterschaften 60m Hü (8,36, VL 8,31) 2. Baden-Württembergische-Hallen-Meistersch. 60m Hü (8,33), 2. Süddt. Hallen-Meisterschaften 60m Hü, 6. DHM 60m Hü, 5. DM 100m Hü, 2. Süddt. Meitersch. 100m Hü SEITE 8 VON 37
  9. 9. INFORMATION (main events) 143 Neziri, Nooralota FIN 09.11.1992 8,07 13,04 Nooralota gewann 2011 Gold bei der U20-WM und im letzten Jahr Bronze bei der U23-EM über 100m Hürden; 2013 konnte sie sich ebenfalls für die WM in Moskau qualifizieren und erreichte das Semifinale, in dem sie mit 13,04 Sekunden einen neuen Nationalrekord aufstellte. 2013: 2012: 2011: 151 Pesirídou, Elisávet GRE 3. U23-EM 100m Hü (13,39), 8. HEM 60m Hü (8,19), WM-Teilnahme 100m Hü (Semifinale) EM-Teilnahme 100m Hü (Vorlauf) 1. U20-EM 100m Hü (13,34) 12.02.1992 8,51 13,59 Als Juniorin gewann Elisávet im letzen Jahr ihren ersten Landesmeistertitel über die 60m Hürden in der Halle; bei der U23-EM in Tampere lief sie PB (13,59 Sekunden) im Vorlauf, konnte sich aber trotzdem nicht für die nächste Runde qualifizieren. 2013: 153 Porter, Tiffany GBR U23-EM-Teilnahme 100m Hü (Vorlauf) 13.11.1987 7,80 12,55 Tiffany gewann im letzten Jahr Bronze bei der WM in Moskau und sammelte in den letzten Jahren bei weiteren Großereignissen Medaillen, so zum Beispiel bei der Hallen-WM 2012 und der HallenEM 2011 (jeweils Silber); sie verbesserte mehrfach den brittischen Landesrekord und sicherte sich zwei nationale Meistertitel; in ihrer Karriere blieb Tiffany über 60m Hürden in der Halle bisher 8x unter acht Sekunden und im Freien bestritt sie neuen Rennen unter 12,70 Sekunden. 2013: 2012: 2011: 167 Bakker, Sharona NED 3. WM 100m Hü (12,55) 2. HWM 60m Hü (7,94), Teilnahme OS 100m Hü (Semifinale) 2. HEM 60m Hü (7,80), 4. WM 100m Hü (12,63) 12.04.1990 8,03 13,14 2012 stellte Sharona bei ihrem ersten Besuch in der Europahalle ihre immer noch gültige HallenPB auf; im letzten Jahr erreichte sie bei der Hallen-EM das Semifinale über die 60m Hürden, wie schon im Jahr zuvor bei der Hallen-WM in Istanbul. 2013: 2012: 2011: 2009: 175 Schrott, Beate AUT HEM-Teilnahme 60m Hü (Semifinale) HWM-Teilnahme 60m Hü (Semifinale), EM-Teilnahme 100m Hü (Vorlauf) Teilnahme U23-EM 100m Hü (Vorlauf) Teilnahme U20-WM 100m Hü (Vorlauf) 15.04.1988 7,96 12,82 2012 wurde Beate bei der Gala "Nacht des Sports" in ihrem Heimatland Österreich als "Aufsteigerin des Jahres" geehrt nachdem sie die Qualifikation für die Olympischen Spiele geschafft hatte und dort überraschend bis ins Finale kam, wo sie den achten Platz belegte; im letzten Jahr verbesserte sie den Österreichischen Hallenrekord und blieb dabei erstmals unter acht Sekunden über die 60m Hürden. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 200 Tomic, Marina SLO 10.HWB 7. HWM 60m Hü (8,12), 4. EM 100m Hü (12,98), 8. OS 100m Hü (13,07) HEM-Teilnahme 60m H (Vorlauf), WM-Teilnahme 100m H(Semifinale), 7. Universiade 100m H EM-Teilnahme 100m Hü (Vorlauf) Teilnahme U23-EM 100m Hü (Semifinale) 30.04.1983 8,13 12,94 11 nationale Titel hat Marina in ihrer Spezialdisziplin, dem Hürdensprint, vorzuweisen; im letzten Jahr qualifizierte sie sich für die Hallen-EM und die Freiluft-WM in Moskau, scheiterte aber jeweils im Vorlauf; ebenfalls im letzten Jahr blieb sie zum ersten Mal unter der 13-Sekunden-Marke und verbesserte ihre PB; beim Meeting in Düsseldorf am Donnerstag lief sie 8,17 Sekunden über die 60m Hürden. 2013: 2012: 2011: 2010: 206 Urech, Lisa SUI HEM-Teilnahme 60m Hü (Vorlauf), WM-Teilnahme 100m Hü (Vorlauf) HWM-Teilnahme 60m Hü (Vorlauf), Teilnahme OS und EM 100m Hü (jeweils VL) HEM-Teilnahme 60m Hü (Semifinale), WM-Teilnahme 100m Hü (Vorlauf) EM-Teilnahme 100m Hü (Vorlauf) 27.07.1989 8,00 12,62 Lisa ist mit einer Zeit von 12,62 Sekunden die schnellste Schweizerin über die 100m Hürden aller Zeiten; bei der U23-EM 2011 gewann sie die Silbermedaille; bei der EM 2010 erreichte sie den Endlauf; in den letzten beiden Jahren hatte Lisa mit großen Verletzungsproblemen zu kämpfen, in dieser Saison möchte sie wieder zu alter Stärke zurückfinden, um bei der Heim-EM in Zürich im Sommer angreifen zu können. 2011: 2010: 2009: Freitag, 31. Januar 2014 HEM-Teilnahme 100m Hü (Semifinale), WM-Teilnahme 100m Hü (Semifinale), 2. U23-EM 100m Hü (13,00) 7. EM 100m Hü (13,02), HWM-Teilnahme 60m Hü (Semifinale) 6. U23-EM 100m Hü, Schweizer Meisterin über 60m Hü (Halle) und 100m Hü, WM-Teilnahme 100m Hü (Vorlauf), HEM-Teilnahme 60m Hü (Vorlauf) SEITE 9 VON 37
  10. 10. INFORMATION (main events) 226 Kielbasinska, Anna POL 26.06.1990 8,29 13,51 Anna verbesserte zum Saisonauftakt bereits ihre PB über 200m (23,58 Sekunden) und versuchte sich auch über die 60m Hürden, wo sie ebenfalls eine PB (8,29 Sekunden) erzielte; sie ist dreifache polnische Landesmeisterin und gewann mehrere Medaillen bei JuniorenEuropameiterschaften, u. a. Gold über 200m bei der U23-EM 2011; 2012 qualifizierte sie sich über 200m für die Olympischen Spiele in London, kam aber nicht über den Vorlauf hinaus. 2012: 2011: 2009: 250 Ikauniece, Laura LAT Teilnahme OS 200m (Vorlauf) 1. U23-EM 200m (23,23), 3. U23-EM 100m, WM-Teilnahme 200m (Vorlauf) Polnische Meisterin über 400m, 3. U20-EM 200m 31.05.1992 8,38 13,44 Laura ist eigentlich auf den Siebenkampf spezialisiert; ihre PB von 6414 Punkten erreichte sie bei den Olympischen Spielen in London, die sie als Achte beendete; bei der EM 2012 gewann sie die Silbermedaille im Siebenkampf (6335 Punkte); ihre 100m-Hürden-PB stellte sie 2013 auch innerhalb eines Siebenkampfes in Götzis auf; ebenfalls 2013 wurde sie 11. der WM in Moskau und gewann Silber bei der Universiade (6321 Punkte) im Siebenkampf. 2013: 2012: 2011: 259 Wells, Kellie USA 10. HEM Fünfkampf (4224), 2. Universiade Siebenkampf (6321), 11. WM Siebenkampf (6159), 4. Universiade Speer (48,67) 8. OS Siebenkampf (6414), 2. EM Siebenkampf (6335) 3. U20-EM Siebenkampf (6063) 16.07.1982 7,79 12,48 Mit der Verpflichtung von Kellie will man beim Meeting an die ganz große Hürdentradition anknüpfen; Kellie ist 2-fache US-Meisterin und gewann bei den Olympischen Spielen in London die Bronzemedaille in persönlicher Bestzeit von 12,48 Sekunden; in ihrer Karriere lief sie bereits 20x unter 12,70 Sekunden. 2013: 2012: 2011: 2010: Freitag, 31. Januar 2014 4. US-Trials 100m Hü (12,54), 7.WB 3. OS 100m Hü (12,48), 3. Weltklasse Zürich 100m Hü (12,69), 1. ISTAF Berlin 100m Hü (12,72) 1. BW-Bank-Meeting (7,82), US-Meisterin in der Halle (7,79) und im Freien (12,50), WM-Teilnahme (Sturz im Finale), 1. HWB (7,79) 2. US-Meisterschaften 100m Hü (12,84) SEITE 10 VON 37
  11. 11. INFORMATION (main events) W Weit BIB Athlet 2 Achkinadze, Xenia NAT DOB PBI PBO GER 14.01.1989 6,56 6,66 Xenia hat gute Erinnerungen an die Europahalle, 2012 gelang ihr hier ihr weitester Sprung unterm Hallendach, mit dem sie sich gleichzeitig, den Titel der Deutschen Hallenmeisterin sicherte; im letzten Jahr wurde sie Fünfte bei der Universiade und verbesserte ihre Freiluftbestmarke. 2013: 2012: 2011: 19 Bauschke, Melanie GER 5. Universiade (6,34) 1. DHM (6,56), 3. DM (6,45) U23-EM-Teilnahme (Quali) 14.07.1988 6,68 6,83 Melanie gewann 2009 bei den U23-Europameisterschaften die Goldmedaille im Weitsprung und Silber im Hochsprung; bei den Deutschen Meisterschaften 2011 in Kassel siegte Melanie überraschend im Hochsprung, während sie in ihrer vermeintlich stärkeren Disziplin, dem Weitsprung, nur den vierten Rang erreichte, drei Wochen später gewann sie bei der Universiade in Shenzhen die Bronzemedaille im Weitsprung; als Zweite der Deutschen Meisterschaften 2012 qualifizierte sie sich für die EM in Helsinki und erreichte dort im Finale den siebten Platz; im letzten Jahr stellte sie beim Meeting in der Europahalle ihre Hallen-PB auf und landete damit auf Rang zwei. 2013: 2012: 2011: 2009: 47 Deiac, Cornelia ROM HEM-Teilnahme (Quali), 2. Indoor Meeting Karlsruhe (6,68), 2. DM (6,64), 7. EM Weit (6,50), 2. DM Weit (6,47) 1. DM Hoch (1,86), 4. DM Weit (6,45), 3. Universiade (6,51) HEM-Teilnahme Weit (Quali), WM-Teilnahme Weit (Quali), 1. U23 EM Weit (6,83), 2. U23-EM Hoch (1,89) 20.03.1988 6,67 6,70 Die 6-fache Landesmeisterin im Weitsprung belegte im letzten Jahr, wie schon 2011, Rang Sieben bei den Hallen-Europameisterschaften in Göteborg und wurde Vierte bei der Universiade. 2013: 2012: 2011: 2010: 90 Jimoh, Funmi USA 7. HEM (6,52), 4. Universiade WM-Teilnahme (Quali) 7. HEM (6,45), 4. Universiade EM-Teilnahme (Quali) 29.05.1984 6,81 6,96 Die Olympiafinalistin von Peking 2008 im Weitsprung (Rang 12) wagt gelegentlich auch Ausflüge auf die Sprintdistanzen sowie die 60m Hürden (PB = 8,32 Sekunden); im Weitsprung konnte sich Funmi für die Weltmeisterschaften 2009, 2011 und 2013 qualifizieren, kam aber jeweils nicht über die Quali hinaus. 2013: 2012: 2011: 2009: 116 Lesueur, Eloyse FRA WM-Teilnahme Weit (Quali), 3. bei den US-Trials im Weitsprung, 6.WB 3. der US-Hallenmeisterschaften (6,81) WM-Teilnahme Weit (Quali), 3. der US-Hallenmeisterschaften und 3. bei den US-Trials im Weitsprung WM-Teilnahme Weit (Quali), 3. bei den US-Trials im Weitsprung 15.07.1988 6,90 6,91 Die Vize-Halleneuropameisterin von Göteborg 2013, Europameisterin von Helsinki 2012 und Achte der Olympischen Spiele von London ist auch Halterin des Französischen Hallenrekords (6,90); in den letzten Jahrengewann Eloyse sechs französische Meistertitel und etablierte sich in der Weltspitze; im letzten Jahr siegte sie beim Meeting mit 6,81m. 2013: 2012: 2011: 2009: 134 Mihambo, Malaika GER 2. HEM (6,90), WM-Teilnahme (Quali), 1. Indoor Meeting Karlsruhe (6,81), 4.HWB 1. EM (6,81), 8. OS (6,67) 4, HEM (6,59), WM-Tilnahme (Quali) 3. U23-EM (6,72) 03.02.1994 6,45 6,70 Malaika ist eines der großen Talente im DLV, im Januar 2014 wurde sie zur Jugend-Leichtathletin des Jahres 2013 gewählt; Bei der U20-EM in Rieti Ende Juli 2013 gewann sie mit 6,70m die Goldmedaille; eine Woche später gewann sie im Weitsprung den Titel bei den deutschen AJugendmeisterschaften in Rostock mit 6,60m, daraufhin wurde sie als jüngstes Teammitglied für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2013 in Moskau nominiert, scheiterte aber mit 6,49m in der Qualifikation; Malaika Mihambos Vater stammt aus Sansibar, ihre Mutter aus Deutschland. 2013: 2012: 2011: Freitag, 31. Januar 2014 1. U20-EM Weit (6,70), WM-Teilnahme Weit (Quali), 1. Deutsche Jugendmeisterschaften Weit (6,60), 4. DM Weit (6,50) U20-WM-Teilnahme (Quali) 9. U18-WM (5,81) SEITE 11 VON 37
  12. 12. INFORMATION (main events) 136 Moguenara, Sosthene GER 17.10.1989 6,75 7,04 Zu Beginn ihrer Karriere war sie als Sprinterin erfolgreich, danach konzentrierte sich Sosthene zunehmend auf den Weitsprung; im Erwachsenenbereich machte sie erstmals 2009 auf sich aufmerksam, als sie in Leipzig die DHM mit 6,54m gewann; seitdem gewann sie zwei weitere nationale Titel (2010 und 2013); 2012 qualifizierte sich Sosthene für die Olympischen Spiele, verpasste dort allerdings die Finalteilnahme, dafür erreichte sie aber bei den Europameisterschaften in Helsinki das Finale und belegte mit einer Weite von 6,66m Rang vier; im August 2013 stellte sie in Weinheim eine neue PB mit 7,04m auf; bei der WM in Moskau wurde sie im Finale Zwölfte. 2013: 2012: 2011: 2009: 254 Rotaru, Alina ROM 12. WM (6,42), 1. DM (6,69), 4. Weltklasse Zürich (6,68), 2.WB 4. EM (6,66), Teilnahme OS (Quali) 3. U23-EM (6,74), WM-Teilnahme (Quali), 4. U23-EM (6,69), 1. DHM (6,54) 05.08.1993 6,59 6,63 Alina ist ein Allround-Talent - 2013 gewann sie bei den Junioren im Hochsprung (1,80), Weitsprung (6,41) und Dreisprung (13,24) jeweils den Hallen-Landesmeistertitel, außerdem wurde sie Rumänische Vize-Meisterin im Hallen-Fünfkampf (4111 Punkte); international war sie für ihr Land bei der Hallen-EM (Quali) und bei der U23-EM (Rang 5) im Weitsprung im Einsatz. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: Freitag, 31. Januar 2014 HEM-Teilnahme (Quali), 5. U23-EM Weit (6,47) 5. U20-WM Weit (6,52), EM-Teilnahme Weit (Quali) 2. U20-EM Weit (6,36) 2. Olympische Spiele der Jugend Weit (6,40) 2. U18-WM Weit (6,09), 4. U18-WM Hoch (1,82) SEITE 12 VON 37
  13. 13. INFORMATION (main events) M 800m BIB Athlet 98 Kivuva, Jackson Mumbwa NAT DOB PBI PBO KEN 11.08.1989 1:46,38 1:43,72 Der Zweitplatzierte der Junioren-WM 2006 errang bei den Afrikameisterschaften 2010 seinen bisher größten internationalen Erfolg - im Finale über 800m belegte Jackson Rang drei hinter David Rudisha und Alfred Kirwa Yego. 2011: 2010: 2009: 112 Lange, Andreas GER WM-Teilnahme (Smifinale) 800m (1:45,97) 3. Afrik. Meistersch. 800m (1:45,47) 9. WM 800m (1:46,39) 29.01.1991 1:48,18 1:45,69 Andreas gehört die Zukunft über die 800m; im Juniorenbereich gewann er insgesamt vier Deutsche Meistertitel; für eine Medaille bei der U23-EM in Tampere ließ er in der Freiluftsaison sogar die Deutschen Meisterschaften aus, um sich konzentriert vorzubereiten, am Ende verpasste er die ersehnte Medaille im Zielspurt als Vierter denkbar knapp um 11 Zehntel. 2013: 2012: 118 Lewandowski, Marcin POL 2. DHM 800m (1:49,19), 1. Junioren-DM 800m (1:49,29), 4. U23-EM (1:46,40) 6. DM 800m (1:49,83), 1. Junioren-DM (1:50,88) 13.06.1987 1:45,41 1:43,79 Bei den Europameisterschaften 2010 in Barcelona gewann Marcin Gold im 800-Meter-Lauf; 2011 lief er bei der Hallen-EM über 800m auf den Silberrang; im letzten Jahr verpasste er als jeweils Vierter der WM über 800m und der Hallen-EM über 1500m weitere Medaillen nur knapp. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 120 Lopez, Kevin ESP 4. WM 800m (1:44,08), 4. HEM 1500m (3:39,19), 7.WB Teilnahme OS 800m (Semifinale), HWM-Teilnahme 800m (Vorlauf) 2. HEM 800m (1:48,23), 4. WM 800m (1:44,80) 1. EM 800m (1:47,07) 6. HEM 800m (1:49,86), 8. WM 800m(1:46,17) 12.06.1990 1:46,06 1:43,74 2011 gewann Kevin über 800m die Bronzemedaille bei den HEM in Paris und die Silbermedaille bei der U23-EM in Ostrava; im letzten Jahr gewann er mit Saisonbestleistung die 800m beim Indoormeeting in Karlsruhe und lief bei den HEM in Göteborg auf den Silberrang; beim Meeting in Düsseldorf am Donnerstag wurde er Dritter über 800m in 1:46,71. 2014: 2013: 2012: 2011: 121 Ludolph, Sören GER 3. HWB WM-Teilnahme 800m (Semifinale), 2. HEM 800m (1:49,31), 1. Indoormeeting Karlsruhe 800m (1:46,72), 8. HWB Teilnahme OS (Semifinale), EM-Teilnahme (Semifinale) 3. HEM (1:49,53), WM Teilnahme (Semifinale), 2. U23-EM (1:46,93) 25.02.1988 1:48,95 1:44,80 Im Jahr 2013 hat 800-Meter-Ass Sören Ludolph den Schwerpunkt auf seine berufliche Karriere bei der Polizei gelegt. Spitzenzeiten blieben aus, die internationalen Saison-Höhepunkte fanden ohne den Olympia-Teilnehmer und 5-fachen Deutschen Meister statt. Im kommenden Jahr soll das wieder anders werden. 2012: 2011: 2010: 2009: 165 Rotich, Abraham Kipchirchir BRN 1. DHM 800m (1:52,27), 1. DM 800m (1:49,04), Teilnahme OS 800m (Vorlauf), EM-Teilnahme 800m (Semifinale) 1. DHM 800m (1:48,95), 1. DM 800m (1:50,42), 7. Universiade 800m (1:48,33) 1. DM (1:50,54), 1. Junioren-DM (1:48,88) 7. U23-EM (1:48,31), 3. DHM 800m, 2. DM 800m 26.06.1993 1:46,75 1:43,13 Seit 1. Mai 2013 startet Abraham für Bahrain; international aufhorchen ließ er erstmals 2012 als Überraschungssieger beim Diamond League Meeting in Monaco - mit den dort gelaufenen 1:43,13 belegt er noch heute Rang 14 in der ewigen Bestenliste seines Geburtslandes Kenia; im letzten Jahr gewann Abraham die 800m beim Hallenmeeting in Gent mit neuer PB. 2014: 2013: 2012: 253 Pennekamp, Nils NED 6.HWB 2014 1. Flanders Indoor Gent 800m (1:46,75), 10.HWB 1. Diamond League Monaco 800m (1.43,13) 29.05.1987 1:50,14 1:48,48 Nils lief zu Beginn der Hallensaison am 25. Januar gleich eine neue PB über 1500m (3:47,11); beim Meeting soll er als Tempomacher für das richtige Anfangstempo sorgen. 2014: Freitag, 31. Januar 2014 PB über 1500m (3:47,11) beim Hallenmeeting in Apeldoorn. SEITE 13 VON 37
  14. 14. INFORMATION (main events) 258 Zwicker, Patrick GER 13.07.1994 1:49,49 1:46,04 Patrick Zwicker setzte sich in Rieti die Krone über 800m auf. Er wurde seiner Favoritenrolle gerecht und wurde U20-Europameister (1:49,58); außerdem wurde er Deutscher Juniorenmeister in der Halle und im Freien. 2013: 2011: Freitag, 31. Januar 2014 1. U20-EM 800m (1:49,58), 1. Junioren-DM in der Halle und im Freien U18-EM-Teilnahme 800m (Semifinale) SEITE 14 VON 37
  15. 15. INFORMATION (main events) M 1500m BIB Athlet 28 Bett, Reuben NAT DOB PBI PBO KEN 06.11.1984 --- 3:39,82 Mit seiner 800m Bestzeit von 1:44,79 Minuten bringt Reuben die Voraussetzungen mit, für ein schnelles Tempo zu sorgen. 37 Chepseba, Nixon KEN 12.12.1990 3:34,63 3:29,77 Der internationale Durchbruch gelang Nixon in der Saison 2011 unter anderem mit Siegen bei den Diamond-League-Meetings in Doha, Shanghai und Zürich - womit er die Gesamtwertung der IAAF Diamond League über 1500m gewann; bei den Weltmeisterschaften in Moskau verpasste er im letzten Jahr als Viertplazierter knapp die Medaillenränge. 2014: 2013: 2012: 2011: 2009: 43 Cronje, Johan RSA 6.HWB 4. WM 1500m (3:36,87), 3. Weltklasse Zürich 1500m (3:33,15) 11. OS 1500m (3:39,04) 1. Weltklasse Zürich 1500m (3:32,74), 1. Diamond League Shanghai 1500m (3:31,42), 1. Diamond League Doha 1500m (3:31,84) 2. Afrik. Meistersch. 1500m (3:37,63) 13.04.1982 3:39,28 3:31,93 Bei der WM in Moskau im letzten Jahr gewann Johan als Dritter seine erste WM-Medaille - dabei lag er nur vier Hundertstel vor Nixon Chepseba, mit dem er sich sicher auch in Karlsruhe wieder duellieren wird; Johan ist 6-facher Landesmeister über 1500m und hält den Landesrekord über diese Distanz im Freien (3:31,93). 2013: 2012: 2010: 2009: 48 Denissel, Simon FRA 3. WM 1500m (3:36,83) 5. Afrik. Meisterschaften 1500m (3:38,27) 9. Afrik. Meisterschaften 1500m WM-Teilnahme 1500m (Vorlauf) 22.09.1990 3:37,70 3:34,54 Im letzten Jahr gewann Simon seine erste internationale Medaille bei den Aktiven, als Dritter bei den Halleneuropameisterschaften in Göteborg, dabei verbesserte er seine Hallenbestzeit und lief für Frankreich zur zweiten Medaille in diesem Finale hinter dem Sieger Mahiedine MekhissiBenabbad. 2013: 2011: 2009: 131 Mekonnen, Gebremehdin ETH WM-Teilnahme 1500m (Vorlauf), 3. HEM 1500m (3:37,70) 13. U23-WM 5000m 8. U20-EM 5000m 11.10.1988 3:34,89 3:31,45 Nach Finalplatzierungen über 1500m im Freien sowie in der Halle gelang Gebrehmedin mit dem Erreichen der Bronzemedaille bei den Hallenweltmeisterschaften in Istanbul (2012) sein bisher größter Erfolg; im selben Jahr erreichte er das Finale der Olympischen Spiele in London und wurde dort Sechster; 2013 erreichte er bei den Weltmeisterschaften in Moskau Rang sieben. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 147 Olmedo, Manuel ESP 7. WM 1500m (3:37,21) 6. OS 1500m (3:35,44), 3. HWM 1500m (3:45,90) 7. WM 1500m (3:36,81) 4. HWM 1500m (3:42,42), 3. Afrik. Meistersch. 1500m (3:36,65), 2. BWBank-Meeting 1500m (3:37,46) WM-Teilnahme 1500m (Vorlauf) 17.05.1983 3:39,82 3:34,44 Zunächst war Manuel eher auf die 800m-Strecke spezialisiert er errang zwischen 2002 und 2007 insgesamt 4 spanische Meisterschaften über diese Distanz und wurde 2009 Fünfter bei der HallenEM; 2010 wechselte er zum 1500m-Lauf - auch hier wurde er spanischer Meister und gewann bei den Europameisterschaften in Barcelona 2010 Bronze, wobei er nur 0,02 Sekunden Rückstand auf den Zweiten Carsten Schlangen hatte; 2011 stand Manuel dann endlich ganz oben und gewann den Endlauf über 1500m bei der Hallen-EM in Paris, im gleichen Jahr wurde er außerdem Vierter bei den Weltmeisterschaften in Daegu. 2011: 2010: 2009: Freitag, 31. Januar 2014 4. WM 1500m (3:36,33), 1. HEM 1500m (3:41,03) 3. EM 1500m (3:43,54) 5. HEM 800m SEITE 15 VON 37
  16. 16. INFORMATION (main events) 149 Orth, Florian GER 24.07.1989 3:39,97 3:34,56 2011 schlug Florian bei den DHM in Leipzig überraschend die Favoriten Carsten Schlangen und Christoph Lohse über 1500 Meter und machte damit deutlich, dass mit ihm auf der Mittelstrecke zu rechnen ist; ein Jahr später ließ er die Konkurrenz bei den Deutschen Meisterschaften im Freien erneut hinter sich und qualifizierte sich so für die EM in Helsinki, wo er das Finale erreichte und Rang elf belegte; im letzten Jahr konnte sich Florian dann erneut den Titel bei der DHM sichern und verpasste bei den Halleneuropameisterscahften in Göteborg nur um zwei Zehntelsekunden den Endlauf. 2013: 2012: 2011: 171 Schlangen, Carsten GER 1. DHM (3:41,00), 3. DM (3:44,37), 9. ISTAF Berlin (3:39,56) 11. EM (3:58,54), 1. DM (3:43,71) HEM-Teilnahme 1500m (Vorlauf), 1. DHM (3:51,13), 2. DM (3:58,37) 31.12.1980 3:38,47 3:33,64 Zurzeit wohl der stärkste deutsche Mittelstreckler; Vize-Europameister über 1500m von Barcelona 2010, 10-facher Deutscher Meister; begann die Saison mit 8:03,83 Minuten über 3000m bei den Berlin-Brandenburgischen Hallenmeisterschaften; Mit seiner Hallen-PB, aufgestellt bei den DHM in Sindelfingen 2008, liegt Schlangen in der ewigen deutschen Hallen-Bestenliste an zehnter 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 197 Tesfaye, Homiyu GER 1. DHM 3000m (7:55,37), 1. DM 1500m, WM-Teilnahme (Semifinale) Teilnahme OS 1500m (Semifinale), EM-Teilnahme 1500m (Vorlauf), 2. DHM 1500m, 2. DM 1500m 4. HEM (3:41,55), 4. ETC (3:39,86), 1. DM 2. EM (3:43,52), 3. ETC (3:46,89), 1. DHM 3000m 1. DM, WM-Teilnahme (Vorlauf), HEM-Teilnahme (Vorlauf) 23.06.1993 3:39,38 3:34,18 Seit Juli 2013 geht Homiyu, der in Äthiopien geboren ist, international für Deutschland an den Start; seine bisherigen deutschen Meistertitel 2012 (über 1500m in der Halle) und 2013 (über 10.000m im Freien), zeugen von seinem breiten läuferischen Spektrum; im letzten Jahr qualifizierte sich Homiyu auf den letzten Drücker für die WM in Moskau und belegte dort überraschend im 1500m-Lauf - als schnellster Europäer - den fünften Platz. 2013: 2012: 224 Verbrugghe, David FRA 5. WM 1500m (3:37,03), 3. ISTAF Berlin 1500m, 1. DM 10 000m, 2. DHM 1500m, 2. DM 800m, 1. DJM 1500m 1. DHM 1500m, 3. DM 1500m, 1. DJM 1500m, 3000m und 5000m 16.07.1987 3:49,89 3:45,10 Zusammen mit Reuben Bett wird David beim Meeting für das richtige Tempo sorgen. Freitag, 31. Januar 2014 SEITE 16 VON 37
  17. 17. INFORMATION (main events) M 3000m BIB Athlet 5 Alamirew, Yenew NAT DOB PBI PBO ETH 27.05.1990 7:27,80 7:27,26 Anfang 2011 sorgte Alamirew für Aufsehen, als er beim Sparkassen-Cup in Stuttgart in seinem ersten Hallenrennen überhaupt die 3000 Meter in 7:27,80 Minuten lief und dabei hochklassige Gegner wie Augustine Kiprono Choge und Eliud Kipchoge schlug; bis heute ist dies die viertschnellste in der Halle gelaufene 3000-Meter-Zeit. Nur Daniel Komen und zweimal Haile Gebrselassie waren jemals schneller. 2013: 2012: 2011: 38 Choge, Augustine Kiprono KEN 9. WM 5000m (13:31,27), 1. Athletissima Lausanne 5000m (13:06,69), 2. Indoor Meeting Karlsruhe 3000m (7:32,64),7HWB, 3.WB 9. HWM 3000m (7:45,15), 12. OS 5000m (13:49,68) 1. All American Games 5000m (13:43,33), 1. Diamond League Doha 3000m (7:27,26), 1. Hallenmeeting Stuttgart (7:27,80), 1. WB (7:27,26) 21.01.1987 7:28,00 7:28,76 Der Vize-Hallen-Weltmeister über 3000m von Istanbul 2012 trifft in Karlsruhe auf den HallenWeltmeister (Bernard Lagat); Augustine würde gerne an seine Leistung von 2012 anknüpfen, als er das Karlsruher Meting in ausgezeichneten 7:29,94 (= Rang 1 in der HWB 2012) gewann; mit seiner PB ist Augustine der viertschnellste Mensch über die 3000m in der Halle. 2014: 2012: 2011: 2010: 2009: 96 Kipruto, Conseslus KEN 8.HWB 2. HWM 3000m (7:41,77), 1. Indoor Meeting Karlsruhe 3000m (7:29,94), 1. Diamond League Doha 3000m (7:30,42) 5. Weltklasse Zürich 1500 (3:4,67), 1. ISTAF Berlin 1500m (3:31,14), 2. Stuttgarter Hallenmeeting 3000m (7:28,00) 11. HWM 3000m 5. WM 1500m (3:36,53) 08.12.1994 --- 7:44,09 Conseslus mag es eigentlich lieber wenn sich ihm über die 3000m einige Hindernisse in den Weg stellen; er führt die stolze Tradition kenianischer Läufer in dieser Disziplin fort; 2011 wurde er Jugendweltmeister (U18) über 2000m Hindernis und 2012 Juniorenweltmeister (U20) im 3000mHindernislauf; 2013 lief er dann erstmals konstant in der Weltspitze und gewann die Hindernisrennen bei den Meetings in Shanghai, Eugene und Oslo; bei der WM in Moskau wurde er hinter Titelverteidiger Ezekiel Kemboi Zweiter. 2013: 2012: 2011: 111 Lagat, Bernard USA 2. WM 3000m H (8:06,37) 1. U20-WM 3000m H (8:06,10) 1. U18-WM 2000m H 12.12.1974 7:32,43 7:29,00 Mit Bernard Lagat kommt einer der ganz großen Namen der Leichtathletik in die Europahalle; seine erste internationale Medaille gewann Bernard vor vierzehn Jahren als Dritter bei den Olympischen Spielen von Sydney (damals noch unter kenianischer Flagge); seitdem sammelte Bernard, der seit 2005 für die USA startet, zwölf internationale Medaillen (darunter zwei Olympiamedaillen und fünf Weltmeistertitel); seinen letzten Titel gewann Bernard 2012 über die 3000m bei der HWM in Istanbul; eine weitere Olympiamedaille verpasste er als Vierter der OS von London über 5000m nur knapp; im letzten Jahr gewann er die 3000m beim Meeting in 7;34,71 (= Rang 4 in der HWB 2013) und lief bei der WM in Moskau über 5000m auf Rang sechs. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 126 Mahmoudi, Abdel FRA 6. WM 5000m (13:29,24), 1. Indoor Meeting Karlsruhe 3000m (7:34,71) 1. HWM 3000m (7:41,44), 4. OS 5000m (13:42,99) 2. WM 5000m (13:23,64) 1. HWM 3000m (7:37,97) 2. WM 5000m (13:17,33), 3. WM 1500m (3:36,20) 16.01.1983 --- 8:22,24 Abdel soll beim Meeting erneut für das richtige Tempo sorgen; 2012 unterstützte er Bethwel Birgen über 1500m beim Sieg in Weltjahresbestzeit; im letzten Jahr sorgte er beim Sieg von Bernard Lagat über 3000m (7:34,71) ebenfalls für das richtige Tempo. 2011: Freitag, 31. Januar 2014 6. BW-Bank-Meeting 1500m (3:48,97) SEITE 17 VON 37
  18. 18. INFORMATION (main events) 142 Ndiku, Caleb Mwangangi KEN 09.10.1992 7:31,66 7:30,99 Caleb ist der amtierende Afrikameister über 1500m; in Stockholm lief er in der letzten Hallensaison über 3000m hinter Galen Rupp, der im selben Rennen den Nord- und Zentralamerikanischen Rekord verbesserte, auf Rang zwei, dabei steigerte er seine PB auf 7:31,66 (= Rang 2 in der HWB 2012 und Rang 10 in der ewigen Hallenweltbestenliste); Caleb gewann am Donnerstag die 3000m beim Hallenmeeting in Düseldorf in Meetingrekordzeit (7:38,40 Minuten). 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 163 Rono, Vincent KEN 1. Hallenmeeting in Düsseldorf 3000m (7:38,77), 4. Diamond League Doha 3000m (7:33,92), 4. Weltklasse Zürich 1500m (3:33,41), 5. ISTAF Berlin (3:37,17).2.HWB 1. Afrik. Meisterschaften 1500m (3:35,71) 1. All American Games 1500m 1. U20-WM 1500m, 1. WM Cross Country 8km (Junioren) 2. U18-WM 1500m 22.12.1990 7:37,87 7:41,18 Beim Nationenländerkampf in Glasgow am 25. Januar lief Vincent für das CommonwealthAuswahlteam über die 3000m in 7:55,45 Minuten auf Rang drei; in der Laufszene ist er vor allem als zuverlässiger Tempomacher ein gern gesehner Gast bei internationalen Top-Meetings, deshalb wird er auch in der Europahalle für das passende Tempo sorgen. 2013: 183 Soi, Edwin KEN Pacemaker u. a. in Diamond League Doha und Athletissima Lausanne 03.03.1986 7:29,94 7:27,55 Der Dritte der Olympischen Spiele von Peking 2008 und Afrikameister von 2010 über 5000m will seinen Teil dazu beitragen, dass der Meetingrekord von Haile Gebrselassie aus dem Jahr 1998 ins Wanken gerät; 2012 lieferte er sich in Karlsruhe bereits ein packendes Rennen mit Augustine Choge, dem er im Fotofinish zeitgleich in 7:29,94 (= Rang 2 HWB 2012 und Rang 6 in der ewigen Hallenweltbestenliste) nur ganz knapp unterlag. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 736 Gabius, Arne GER 5. WM 5000m (13:29,01), 8.WB 3. HWM 3000m (7:41,78), Teilnahme OS 5000m (Vorlauf), 2. Indoor Meeting Karlsruhe 3000m (7:29,94) 2. Diamond League Doha 3000m (7:27,55), 2. WB (7:27,55) 1. Afrikameisterschaften 5000m (13:30,46), 6. Weltklasse Zürich (12:58,91) 2. Weltklasse Zürich 5000m (12:55,03) 22.03.1981 7:38,13 7:35,43 Der 7-fache Deutsche Meister über 5000m (zuletzt 2013) und Deutsche-Hallenmeister über 3000m (2009 und 2012) verpasste beim Meeting 2012 nur ganz knapp den deutschen Hallenrekord von Dieter Baumann (1995, ebenfalls beim Meeting aufgestellt); bei den Europameisterschaften in Helsinki gewann er hinter Mo Farah die Silbermedaille über 5000m; 2013 stellte er mit 13:12,50 Minuten eine PB auf und qualifizierte sich für die WM in Moskau, wo er nach einer Rangelei im Feld nach dem Vorlauf unglücklich ausschied; für das Meeting hat sich Arne vorgenommen erneut die Rekordmarke von Dieter Baumann anzugreifen, der ihn bis Juli 2011 auch trainiert hat. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: Freitag, 31. Januar 2014 WM-Teilnahme 5000m (Vorlauf), 1. DM 3000m 8. HWM 3000m (7:45,01), 2. EM 5000m (13:31,83), Teilnahme OS 5000m (Vorlauf), 1. DHM 3000m, 1. DM 5000m 1. DM 5000m (13:58,87) 12. EM 5000m (13:59,11), 1. DM 5000m (13:52,03), 7. ETC 3000m (8:20,99), 5. BW-Bank-Meeting 3000m 1. DHM 3000m (7:59,37), 1. DM 5000m (13:50,48), 3. BW-Bank-Meeting (7:51,09) SEITE 18 VON 37
  19. 19. INFORMATION (main events) M 60m Hü BIB Athlet 13 Balnuweit, Erik NAT DOB PBI PBO GER 21.09.1988 7,58 13,44 Erik war bisher zweimal Deutscher Hallenmeister über die 60m Hürden (2009 und 2013); nachdem er bei den HEM 2009, der WM 2011 und den OS 2012 jeweils vorzeitig ausschied, erreichte er im letzten Jahr erstmals ein internationales Finale bei der Hallen-EM in Göteborg und wurde über die 110m Hürden in PB Fünfter. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 17 Bascou, Dimitri FRA 5. HEM 60m Hü (7,58), 4. Universiade 110m Hü (13,61), WM-Teilnahme 110m Hü (Vorlauf), 1. DHM 60m Hü (7,61), 3. DM 110m Hü (13,58), 1. DM 4x100m (Staffel LAZ Leipzig) 3. DM (13,68), Teilnahme OS (Vorlauf) 2. DM (13,68) 2. DHM (7,73) HEM-Teilnahme (Semifinale), 1. DHM (7,63) 20.07.1987 7,52 13,34 Seinen bisher größten Erfolg errang Dimitri bei den Europameisterschaften 2010 als er im Finale als Vierter nur knapp an einer Medaille vorbei lief - trotz eines Fehlers am Start und Gegenwind verbesserte er in diesem Rennen seine PB auf damals 13,41 Sekunden; in der Europahalle hinterließ Dimitri einen starken Eindruck beim Meeting 2011 als er hinter David Oliver (7,40) und vor Olympiasieger Liu Xiang (7,55) in 7,53 Sekunden (= Rang 5 in der HWB 2011) Rang zwei belegte. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 35 Bühler, Matthias GER HEM-Teilnahme 60m Hü (Semifinpameisterschafteale), 8.HBW Teilnahme OS 110m Hü (Semifinale) 6. HEM 60m Hü (7,64), WM-Teilnahme 110m Hü (Semifinale) 4. EM 110m Hü (13,41) WM-Teilnahme 110m Hü (Semifinale), 4. U23-EM 110m Hü (13,66) 02.09.1986 7,69 13,34 Besonders im Sommer, wenn es über die 110m-Hürden-Strecke um den Deutschen Meistertitel geht, ist immer mit Matthias zu rechnen - bereits viermal konnte er sich den Titel sichern (2009, 2010, 2011 und 20013); bei den Europameisterschaften 2012 in Helsinki verpasste er mit Platz 10 nur knapp den Einzug ins Finale; 2013 verbesserte er seine PB in der Halle und nahm an der HEM in Göteborg teil. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 42 Craddock, Kevin USA HEM-Teilnahme 60m Hü (Vorlauf), 3. DHM 60m Hü (7,69), 1. DM 110m Hü (13,49) EM-Teilnahme 110m Hü (Semifinale), Teilnahme OS 110m Hü (Vorlauf), 3. DHM 60m Hü (7,70), 2. DM 110m Hü (13,66) 1. DM 110m Hü (13,66) EM-Teilnahme 110m Hü (Semifinale), 1. DM 110m Hü (13,59) 1. DM 110m Hü (13,36), 4. DHM 60m Hü, 1. Süddt. Hallen-Meistersch. 60m Hü 25.06.1987 7,46 13,42 International trat Kevin seit seinen Erfolgen in der Jugend und als Junior kaum noch in Erscheinung, da das Niveau des US-Teams im Hürdensprint traditionell sehr hoch ist und daher die Qualifikation über die US-Trials eine sehr hohe Hürde darstellt; dass er trotzdem, vor allem in der Halle, zur Weltspitze im Hürdenlauf zählt, bewies er in den letzten Jahren wiederholt mit starken Zeiten - 2012 belegte er Rang vier (7,46), 2013 Rang zwei (7,50) in der HWB; beim Meeting in Düsseldorf am Donnerstag wurde er Dritter in 7,63 Sekunden. 2014: 2013: 2012: 2011: 46 Dal Molin, Paolo ITA 5.HWB 1. Hallenmeeting in Düsseldorf 60m Hü (7,50), 2.HWB 2. US-Hallenmeisterschaften 60m Hü (7.46), 1. Halllenmeeting in Düsseldorf 60m Hü (7,68) 2. US US-Hallenmeisterschaften 60m Hü (7,58) 31.07.1987 7,51 13,64 Als Zweiter der Hallen-EM errang Paolo im letzten Jahr nicht nur seine erste internationale Medaille, er verbesserte auch den italienische Landesrekord; mit den im Endauf erzielten 7,51 Sekunden belegt er Rang fünf in der HWB 2013. 2013: 2012: Freitag, 31. Januar 2014 2. HEM 60m Hü (7,51) HWM-Teilnahme (Semifinale), EM-Teilnahme (Semifinale) SEITE 19 VON 37
  20. 20. INFORMATION (main events) 54 Doucouré, Ladji FRA 28.03.1983 7,42 12,97 Ladji zählt zu den weltbesten Hürdenläufern (bereits 15x unter 7,60 auf 60m Hü und 23x unter 13,30 über die 110m Hü); er gewann je zweimal Gold für Frankreich bei Weltmeisterschaften (2005 über 110m Hü und mit der 4x100m-Staffel) und Hallen-Europameisterschaften (2005 und 2009 über 60m Hürden); Ladji war der zweite Europäer nach Colin Jackson, der über 110m Hürden die 13-Sekunden-Marke unterbot; er ist französicher Rekordhalter in der Halle und im Freien. 2012: 2010: 2009: 55 Eaton, Jarret USA EM-Teilnahme 110m Hü (Semifinale), Teilnahme OS 110m Hü (Semifinale) EM-Teilnahme 110m Hü (Semifinale) 1. HEM 60m Hü (7,55) 24.06.1989 7,49 13,44 2012 gewann Jarret die stark besetzten US-College-Hallen-Meisterschaften in 7,54 Sekunden; im selben Jahr steigerte er seine PBs in der Halle und im Freien; über die 60m Hürden in der Halle blieb Jarret bereits 7x unter 7,60 Sekunden. 2012: 62 Freimuth, Rico GER 1. US-College-Hallen-Meisterschaften (7,54) 14.03.1988 7,84 13,79 Der Siebte der Leichtathletik-WM 2013 in Moskau im Zehnkampf (8382 Punkte) und Sechste der Olympischen Spiele von London (8320 Punkte) wagt sich beim Meeting unter die HürdenSpezialisten; mit seinen Hürden-PBs in Halle und Freiluft ist er durchaus konkurrenzfähig, auch wenn ihm die längere 110m-Hürden-Strecke draußen, aufgrund seiner Statur, mehr liegt. 2013: 2012: 2009: 64 Garcia Fernandez, Pedro ESP 7. WM Zehnkampf (8382) 6. OS Zehnkampf (8320) 10. U23-EM Zehnkampf (7513) 04.04.1992 7,93 13,83 Pedro studiert in Karlsruhe und startet seit Januar 2014 für die LG Region Karlsruhe; im letzten Jahr wurde er spanischer Juniorenmeister und Zweiter der spanischen Meisterschaften der Aktiven über 110m Hürden; bei seinem ersten Einsatz bei einer internationalen Meisterschaft schied Pedro, ebenfalls im letzten Jahr, bei der U23-EM in Tampere im Vorlauf aus. 2013: 176 Schwarzer, Helge GER 1. Spanische-Junioren-Meisterschaften 110m Hü, 2. Spanische Meisterschaften 110m Hü (13,83) 26.11.1985 7,58 13,39 Der zweimalige Deutsche Vize-Meister (2009 und 2010) im Freien und Deutsche VizeHallenmeister (2011) startete schon mehrmals in Karlsruhe; beim Meeting 2012 belegte er in 7,65 Sekunden Rang sechs; international konnte Helge bei der Hallen-EM 2009 sowie der WM im selben Jahr das Semifinale erreichen. Auch bei den Hallenweltmeisterschaften 2010 und 2012 kam er ins Halbfinale. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 193 Stewart, Ray USA 6. DHM 60m Hü HWM-Teilnahme 60m Hü (Semifinale), 4. DHM 60m Hü 2. DHM 60m Hü (7,77) 2. DM 110m Hü (13,79), HWM-Teilnahme 60m Hü (Semifinale) 2. DM 110m Hü (13,39), WM-Teilnahme 110m Hü (Semifinale), HEMTeilnahme 60m Hü (Semifinale) 05.04.1989 7,68 13,43 Aufgrund von Verletzungproblemen musste Ray 2012 fast komplett pausieren; im letzten Jahr kam er dann wieder zurück auf die Laufbahn und verbesserte auf Anhieb seine PBs in der Halle und im Freien, außerdem erreichte er das Finale bei den stark besetzten US-College-HallenMeisterschaften über 60m Hürden. 2013: 199 Thomas, Mikel TRI 8. US-College-Hallen-Meisterschaften 60m Hü 23.11.1987 7,73 13,19 Der viermalige Landesmeister von Trinidad & Tobago kam bei der WM in Moskau im letzten Jahr bis ins Semifinale; ebenfalls im lezten Jahr steigerte er den Landesrekord im Freien über die 110m-Hürden-Strecke auf 13,19 Sekunden und blieb in drei Rennen unter 13,40 Sekunden. 2013: 2012: Freitag, 31. Januar 2014 WM-Teilnahme 110m Hü (Semifinale), 3. ISTAF Berlin 110m Hü (13,54) Teilnahme OS 110m Hü (Vorlauf) SEITE 20 VON 37
  21. 21. INFORMATION (main events) 201 Traber, Gregor GER 02.12.1992 7,59 13,47 Mit dem Deutschen Hallenmeister von 2011 und 2012 ist ein weiterer Athlet aus BadenWürttemberg beim IHM am Start; Gregor lief seine Hallen-PB bei den DHM 2012 in der Europahalle und qualifizierte sich mit dieser Zeit für die Hallen-WM in Istanbul; im letzten Jahr gewann er die Bronzemedaille bei der U23-EM über 110m Hürden; mit seiner FreiluftSaisonbestleistung von 13,49 Sekunden liegt Gregor in der europäischen U23-Bestenliste 2013 auf Rang zwei; am 19. Januar gewann Gregor zum Saisoneinstand die Baden-WürttembergischenMeisterschaften über 60m Hürden in der Europahalle. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: Freitag, 31. Januar 2014 3. U23-EM 110m Hü (13,66), 2. DHM 60m Hü (7,68), 4. DM 110m Hü (13,79) 1. DHM 60m Hü (7,59), HWM-Teilnahme 60m Hü (Vorlauf) 1. DHM 60m Hü (7,75), Teilnahme U20-EM 110m Hü (Vorlauf, DQ) U20-WM-Teilnahme 110m Hü (Semifinale) 5. U17-WM 110m Hü, 7. U17-WM Dreisprung SEITE 21 VON 37
  22. 22. INFORMATION (main events) M Stab BIB Athlet 40 Clavier, Jérome NAT DOB PBI PBO FRA 03.05.1983 5,81 5,75 Der dreifache Französische Meister und Vize-Hallen-Europameister von 2011 stellte seine Freiluftbestmarke 2008 als Zweiter bei der "Hoepfner Sports Night" in Karlsruhe auf; im letzten Jahr scheiterte er beim Meeting in Karlsruhe schon recht früh, bei 5,35m - dieses Jahr soll es höher hinausgehen. 2012: 2011: 41 Clemens, Daniel GER 10. EM (5,40) 2. HEM (5,76), WM-Teilnahme (Quali) 28.04.1992 5,40 5,60 Dass dem DLV die Talente im Stabhochsprung auch in den nächsten Jahren nicht ausgehen werden, zeigen die starken Leistungen von Daniel bei internationalen Nachwuchsmeisterschaften - bei der U18-WM 2009 und bei der U23-EM 2013 gewann Daniel 2013: 2009: 51 Dilla, Karsten GER 3. U23-EM (5,50), 6. DM (5,50), 1. U23-DM (5,50) 3. U18-WM 19.07.1989 5,73 5,72 Der Zweite der U23-EM von 2011 ist ein weiterer starker Springer aus den Reihen des DLV; trotz Normerfüllung konnte er sich im letzten Jahr nicht für die Hallen-EM qualifizieren, da er bei den DHM als es um die EM-Tickets ging dreimal an seiner Anfangshöhe von 5,55m scheiterte. 2013: 2012: 2011: 59 Filippidis, Konstandinos GRE 4. DM (5,60) 4. DHM (5,62), 3. DM (5,72) 2. U23-EM (5,60), WM-Teilnahme (Quali), 3. DHM (5,50), 3. DM (5,62) 26.11.1986 5,83 5,82 Konstandinos ist 12-facher griechischer Landesmeister und Nationalrekordhalter im Freien und in der Halle; 2012 wurde er Siebter bei der HWM und belegte den gleichen Platz bei den Olympischen Spielen in London; im letzten Jahr verpasste er bei der HEM als Vierter hinter dem höhengleichen Björn Otto nur knapp eine Medaille, bei den Weltmeisterschaften in Moskau erreichte er das Finale und belegte mit übersprungenen 5,65m Rang zehn; beim Meeting in Düsseldorf am Donnerstag belegte Konstandinos mit übersprungenen 5,65m Rang zwei hinter dem höhengleichen Malte Mohr. 2013: 2012: 2011: 2010: 67 Gibilisco, Giuseppe ITA 4. HEM (5,76), 10. WM (5,65), 1. Diamond League Doha (5,82), 1. Athletissima Lausanne (5,72), 1. ISTAF Berlin (5,70), 3. HWB (5,83), 8. WB (5,82), 3.HWB, 8.WB 5. EM (5,72), 7. OS (5,65), 7. HWM (5,70) 6. WM (5,75), 5. HEM (5,61) 4. HWM (6,65), EM-Teilnahme (Quali) 05.01.1979 5,82 5,90 Der Weltmeister von Paris (2003) und Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele von Athen (2004) hatte 2008 bereits seinen Rücktritt vom Leistungssport erklärt; so ganz konnte Guiseppe dann aber doch nicht vom Stabhochsprung lassen und setzte seine Karriere doch fort; bei den Weltmeisterschaften 2009 wurde er in Berlin Siebter. Bei den Europameisterschaften im Jahr darauf in Barcelona erreichte er Platz vier. 2010: 2009: 70 Gruber, Hendrik GER 4. EM (5,75), HWM-Teilnahme (Quali) 7. WM 28.09.1986 5,75 5,70 Dass es schwer ist an den "großen Drei" Holzdeppe, Otto und Mohr vorbeizukommen musste auch Hendrik schon erfahren; im letzten Jahr konnte er sich trotz übersprungenen 5,75 bei den DHM als Dritter nicht für die Hallen-EM qualifizieren, obwohl er mit diesem Ergebnis Rang neuen in der HWB 2013 belegt. 2013: 2009: Freitag, 31. Januar 2014 3. DHM (5,75), 3. Indoor Meeting Karlsruhe (5,55), 4. Universiade (5,50) 3. Universiade (5,45) SEITE 22 VON 37
  23. 23. INFORMATION (main events) 137 Mohr, Malte GER 27.06.1986 5,87 5,91 Nach Verletzungsproblemen in der Mitte der Saison konnte Malte bei der WM in Moskau wieder an sein Weltklasseniveau der Hallensaison anknüpfen, in der er sich bei der Hallen-EM die Bronzemedaille sicherte; aller Kritik an seiner Nominierung zum trotz, stand am Ende mit 5,82 und höhengleich zu Platz drei der fünfte Rang für Malte auf dem Tableau; seine Hallenbestleistung sprang Malte 2012 bei den DHM in Karlsruhe; das Meeting in Düsseldorf am Donnerstag gewann Maltemit übersprungenen 5,65m. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 251 Menaldo, Kevin FRA 5. WM (5,82), 3. EM (5,76), 2. Diamond League Doha (5,82), 2. DHM (5,80), 8. DM (5,40), 5. HWB (5,81), 4. WB (5,86), 5.HWB, 4.WB 2. DHM (5,87), 1. DM (5,82), 4. EM (5,77), 9. OS (5,55), 4. HWM (5,75), 3. WB (5,91), 4. HWB (5,87) 1. DHM (5,65), 1. DM (5,72), 5. WM (5,85), 3. EM (5,71) 1. DHM (5,70), 1. DM (5,75), 2. HWM (5,70), EM-Teilnahme (Quali) 3. DHM (5,75), HEM-Teilnahme (Quali), 14. WM 12.07.1992 5,75 5,60 Kevin gewann 2011 die Silbermedaille bei der U20-EM in Tallinn; in dieser Hallensaison zeigte er sich schon in ausgezeichneter Form - gleich im zweiten Wettkampf steigerte er am 11. Januar in Aubière seine Hallen-PB und sprang zehn Tage später in Rouen ein weiteres Mal über 5,75m; in Düsseldorf am Donnerstag überquerte er 5,55m und wurde damit Dritter. 2013: 2011: 2009: 261 Gaul, Florian GER U23-EM-Teilnahme Stab (Quali) 2. U20-EM Stab (5,50) 7. U18-WM Stab (4,90) 21.09.1991 5,40 5,50 Am letzten Wochenende wurde Florian Süddeutscher Hallenmeister in der Europahalle mit 5,35m; im lezten Sommer wurde er Neunter bei der U23-EM in Tampere. 2014: 2013: 2012: 2011: 2010: Freitag, 31. Januar 2014 1. Süddt. Meisterschaften Stab (5,35) 9. U23-EM Stab (5,30), 2. Junioren-DM Stab (5,40), 8. DM Stab (5,40) 1. Junioren-DM Satb (5,35) 3. Junioren-DM Stab (5,40), U23-EM Teilnahme Stab (Quali) 1. Junioren-DM Stab (5,36) SEITE 23 VON 37
  24. 24. INFORMATION (main events) M Kugel BIB Athlet 22 Storl, David NAT DOB PBI PBO GER 27.07.1990 21,88 21,86 Als David 2011 bei der WM in Daegu zum ersten Mal Gold gewann, sprachen noch viele von einem "Überraschungsweltmeister" - spätestens mit der erfolgreichen Titelverteidigung von Moskau 2013 hat David seinen Anspruch auf den Welt-Thron im Kugelstoßen eindrucksvoll untermauert; er ist der jüngste Doppelweltmeister in seiner Disziplin und hat, wenn man vom Olympiasieg einmal absieht, den er als Zweitplazierter von London 2012, hinter Tomasz Majeski, nur um drei Zentimeter verpasste, im Alter von 23 Jahren bereits alles gewonnen, was es in seiner Disziplin zu gewinnen gibt; bei seinem letzten Besuch beim Meeting (2012) belegte er mit 21,03m hinter seinem Dauerrivalen Tomasz Majewski Rang zwei; David gewann am Donnerstag das Meeting in Düsseldorf mit Weltjahresbestleistung (21,10m). 2014: 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 44 Dahm, Tobias GER 1.HWB 1. WM (21,73), 1. DM (21,04), 2. Weltklasse Zürich Hauptbahnhof (21,19), 1. ISTAF Berlin (20,91), 2. WB (21,73), 3. HWB (21,19), 3.HWB, 2.WB 2. OS (21,86), 1. EM (21,58), 2. HWM (21,88), 1. DHM (21,40), 1. DM (20,96), 4. WB (21,86), 2. HWB (21,88) 2. HEM (20,75), 1. WM (21,78), 1. ETC (20,81), 1. U23-EM (20,45), 1. DHM (20,70), 1. DM (20,35), 6. WB (21,78) 7. HWM (20,40), 5. EM (20,57), 2. DHM (20,77), 2. DM (20,45) 1. U20-EM (22,40 6kg), WM-Teilnahme (Quali), 4. DHM (19,46), 3. DM (19,84) 23.05.1987 19,07 19,96 Der Deutsche Vizemeister 2013 gewann am 18. Januar zum Saisoneinstand in der Europahalle die Baden-Württembergischen Meiterschaften, Tobias, der für den VfL Sindelfingen an den Start geht, verfehlte damit zum Saisoneinstand mit 19,03m seine PB nur um vier Zentimeter. 2013: 2012: 2011: 61 Fortes, Marco POR 4. DHM (19,07), 2. DM (19,96) 7. DHM (18,24), 3. DM (19,56) 8. DHM (18,30), 5. DM (18,33) 26.09.1982 20,91 21,02 Seit mehr als einem Jahrzehnt dominiert Marco das Kugelstoßen in Portugal - er konnte sich bisher bereits 26 nationale Titel sichern und hält die Landesrekorde in der Halle und im Freien; auch international machte er als mehrfacher Endkampfteilnehmer, zuletzt 2013 als Fünfter der Hallen-EM, auf sich aufmerksam. 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 104 Kolasinac, Asmir SRB WM-Teilnahme (Quali), 5. HEM (20,02) 5. EM (20,24), Teilnahme OS (Quali), HWM-Teilnahme (Quali) 5. WM (20,83), 8. HEM (19,83) EM-Teilnahme (Quali) WM-Teilnahme (Quali), HEM-Teilnahme (Quali) 15.10.1984 20,64 20,85 Mit Asmir kommt der amtierende Hallen-Europameister zum Kräftemessen der Kugelstoßelite nach Karlsruhe - 20,62m reichten im letzten Jahr in Göteborg für den Gewinn der Goldmedaille; bei der WM in Moskau erreichte Asmir zwar ebenfalls das Finale, blieb mit 19,96m und Rang zehn aber etwas hinter den Erwartungen zurück. 2014: 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: Freitag, 31. Januar 2014 10.HWB 1. HEM (20,62), 10. WM (19,96), 3. ISTAF Berlin (19,94) 7. OS (20,71), 3. EM (20,36), HWM-Teilnahme (Quali) 11. WM (19,84) 9. EM (19,77), HWM-Teilnahme (Quali) WM-Teilnahme (Quali) SEITE 24 VON 37
  25. 25. INFORMATION (main events) 127 Majewski, Tomasz POL 30.08.1981 21,72 21,95 "Der stille Gigant", wie Tomasz von seinen polnischen Landsleuten liebevoll genannt wird, ist als zweifacher Olympiasieger (2008 und 2012), 18-facher Landesmeister und Landesrekordhalter im Freien wie in der Halle ein Nationalheld; neben seinen Olympiamedaillen gewann er WM-Silber in Berlin 2009 und sicherte sich Europameistertitel (in der Halle 2009 und im Freien 2010) sowie zweimal Hallen-EM-Bronze (2008 und 2012); Tomasz ist erst der dritte Kugelstoßer in der Geschichte, dem eine Wiederholung des Olympiasieges gelang; im letzten Jahr belegte er bei der WM in Moskau Rang sechs; bei seinem letzten Auftritt in der Europahalle 2012 gewann er das Meeting mit 21,27m, die damals Nationalrekord bedeuteten; beim Meeting in Düsseldorf am Donnerstag wurde Tomasz hinter David Storl Zweiter (20,53m). 2014: 2013: 2012: 2011: 2010: 2009: 128 Martin, Cory USA 8.HWB 6. WM (20,98), 5. Weltklasse Zürich (20,81), 9.HWB 1. OS (21,89), 3. HWM (21,72), 1. Indoor Meeting Karlsruhe (21,27), 3. Weltklasse Zürich (21,18), 2. ISTAF Berlin (21,31) 9. WM (20,18), 8. WB (21,60) 2. EM (21,00), 1. ETC (20,63), 5. HWM (21,20) 2. WM (21,91), 1. HEM (21,02) 22.05.1985 20,98 22,10 Mit seiner im Jahr 2010 erzielten Outdoor-PB liegt Martin auf Rang 17 der ewigen Weltbestenliste; im letzte Jahr erreichte er erstmals das Finale bei einer internationalen Meisterschaft und belegte bei der WM in Moskau mit 20,09m Rang neun. 2013: 2012: 2010: 217 Whiting, Ryan USA 9. WM (20.09), 7.HWB 5. Weltklasse Zürich (20,25), 4. ISTAF Berlin (20,43) HWM-Teilnahme (Quali), 4. ISTAF Berlin (20,70) 24.11.1986 22,03 22,28 Mit Ryan Whiting kommt der Jahresbeste von 2013 in der Halle und im Freien in die Europahalle; der Hallenweltmeister von Istanbul 2012 wurde im letzten Jahr bei der WM in Moskau seiner Favoritenrolle als Zweitplazierter hinter David Storl nicht ganz gerecht und wird sicher versuchen beim erneuten Aufeinandertreffen in der Europahalle, die Kräfteverhältnisse wieder zurechtzurücken. 2013: 2012: 2011: Freitag, 31. Januar 2014 2. WM (21,57), 1. Diamond League Doha (22,28), 1. Athletissima Lausanne (21,88), 1. Weltklasse Zürich Hauptbahnhof (22,03), 1.WB 1. HWM (22,00), 9. OS (20,64) 6. WM (20,75) SEITE 25 VON 37
  26. 26. INFORMATION (main events) RW 800m BIB Athlet 8 Ammann, Alina NAT YOB Coach PBI PBO GER 1998 Michael Ammann 2:12,12 2:10,78 GER 1998 Tim Husel 2:15,74 2:10,76 GER 1997 Michael Krusemark 2:10,12 2:05,82 Johannes Gathen 2:15,84 2:08,09 TuS Esingen 27 Bethan, Johanna TLV Germania Überruhr 92 Kalis, Mareen LC Paderborn 174 Schmidt, Sarah LAZ Mönchengladbach 177 Schwede, Lara-Ann 7. U18-WM und 1. U18-DM 2013 GER 1996 3. DM U18 800m 2013 GER 1996 Rolf Luxemburger 2:11,79 2:09,65 GER 1996 Tasso Hanke 2:12,64 2:07,96 PTSV Jahn Freiburg 188 Stähr, Emma SG MoGoNo Leipzig Freitag, 31. Januar 2014 U18-WM Teilnehmerin und 5. DM U18 800m 2013 SEITE 26 VON 37
  27. 27. INFORMATION (main events) RW 1500m BIB Athlet 12 Ballmann, Sina NAT YOB Coach PBI PBO GER 1994 Christian Stang --- 4:49,70 GER 1995 Christian Stang 5:10,01 5:06,38 GER 1991 Günther Scheefer --- 4:41,40 4:52,55 4:51,33 MTG Mannheim 73 Harmon, Shanice MTG Mannheim 77 Hettich, Sarah LG Region Karlsruhe 11. DM U23 800m (2:12) 2012: 101 Knirsch, Lena LG Region Karlsruhe GER 1996 Günther Scheefer 6. DJM 1500m Hindernis 2013; Süddeutsche Meisterin 2012 über 1500m Hindernis WJU18 sowie 3. Süddeutsche Meisterschaften mit der 3x800m-Staffel der LG Region Karlsruhe. 2013: 138 Müller, Ester Badische Meisterin Frauen 800m (2:23,91) GER 1992 6. DJM 1500m Hindernis Horst Möller --- 4:36,41 TSV Ottersdorf 2012: 139 Müller, Felizitas GER 1992 2. Süddt.- U23 800m (2:11,46), 4.BW - U23 1500m (4:41,35) Horst Möller --- 4:36,08 TSV Ottersdorf 2012: 155 Pröll, Lea TV Bretten 202 Tränkle, Melina LG Region Karlsruhe 203 Treite, Helena GER 1994 7. DM - U23 800m (2:10,37), 3.Süddt. - U23 800m (2:11,46), 2.BW - U23 Johannes Gesell 5:04,49 4:51,98 Die Triathletin wurde im vergangenen Jahr Süddeutsche Meisterin über 800m der U23. GER 1992 Günther Scheefer --- 4:36,65 2. DM U23 10km Straßenlauf (35:27); Teilnehmerin der U23 Cross-EM in Belgrad 2013. GER 1997 Rafael Treite --- 4:51,40 GER 1989 Jens Boyde 5:01,44 4:51,92 TV Esslingen 212 Walker, Michaela LV Pliezhausen 2012 Freitag, 31. Januar 2014 SEITE 27 VON 37
  28. 28. INFORMATION (main events) RM 800m BIB Athlet 57 Eisele, Lukas NAT YOB Coach PBI PBO GER 1997 Rudolf Persch --- 1:57,44 GER 1992 Alexander Seeger 1:51,89 1:49,80 GER 1993 Tobias Singer 1:51,41 1:52,16 GER 1996 Georg Schmidt 1:56,09 1:50,05 --- 1:54,84 LG Filder 78 Hettich, Stefan TSV Gomaringen 81 Einert, Benjamin VfL Fortuna Marzahn 159 Reuther, Marc Wiesbadener LV 160 Riediger, Toni LG Ohra-Hörsel 5. U18-WM und 1. U18-DM 2013 GER 1993 2012: 166 Rüger, Felix Enrico Aßmus 3. U23-DM 1500m 2013 3. DM U20 1.500m GER 1995 Thomas Dreißigacker 1:54,78 1:51,33 GER 1993 Enrico Aßmus 1:52,68 1:47,31 LAZ Leipzig 186 Stadler, Kevin Erfurter LAC Halbfinalist U23-EM und 3. U23-DM 2013 2012: 207 Uya Hundessa, Abdi Halbfinalist U20-WM / 3. DM U20 800m GER 1995 Bernd Meuser 1:50,26 1:47,70 GER 1994 Eckhardt Sperlich 2:01,64 1:55,36 LC Mengerskirchen 210 Volz, Alexander VfB Friedrichshafen Freitag, 31. Januar 2014 SEITE 28 VON 37
  29. 29. INFORMATION (main events) RM 1500m BIB Athlet 10 Arbogast, Jannik LG Region Karlsruhe 16 Bartmann, Lukas LC Rothaus 21 Becker, Jan-Lukas LG Region Karlsruhe 24 Bergdolt, Johannes VfL Sindelfingen NAT YOB Coach PBI PBO GER 1992 Günther Scheefer 3:55,81 3:56:00 Teilnehmer bei der Cross-EM 2013 in Belgrad - 8. DM U23 10km 2012 GER 1995 GER 4:07,57 4:11,74 1993 Thomas Schmidt --- 4:02,84 3:56,27 3:54,65 Neuzugang bei der LG Region Karlsruhe. GER 1994 Harald Olbrich 3. DJHM 2013 über 1500m 2013: 68 Giloy, Frederik Hartmut Rufer 1. BW Halle 800m (1:56,98) 3. DM Halle 1500m 1. BW Halle 1500m (4:00,95) GER 1991 Christian Stang 4:03,94 3:54,85 GER 1991 Steffen Laube 3:55,88 3:55,88 MTG Mannheim 93 Karl, Sebastian TV Lahr 7. DM und 2. BW 800m 2013 2012: 94 Kessler, Christoph 2. Süddt. U23 800m (1:53,89) GER 1995 Günther Scheefer 4:04,25 4:05,61 GER 1995 Harald Olbrich 4:06,57 4:02,88 GER 1993 Günther Scheefer --- 4:03,70 LG Region Karlsruhe 103 Kocholl, Tobias VfL Sindelfingen 106 Körner, Holger LG Region Karlsruhe 179 Sickinger, Joshua Im vergangenen Jahr im Trikot der TG Söllingen 2. Süddeutsche U23 GER 1993 Roland Frey 3:59,10 3:56,07 GER 1994 Christian Stang --- 4:12,03 GER 1995 Günther Scheefer 4:18,73 4:06,36 SG Bad Schönborn 204 Trometer, Marc TV Schriesheim 213 Wammetsberger, Felix LG Region Karlsruhe Freitag, 31. Januar 2014 SEITE 29 VON 37
  30. 30. INFORMATION (main events) JW 1000m BIB Athlet 129 May, Lea TV Lahr NAT YOB Coach PBI PBO GER 1998 Steffen Laube --- 2:34,19 3. BW Halle U18 800m und 3. Süddeutsche Halle 1500m 2013: 135 Miller, Anne 3. BLV 2000m W15 GER 1998 Ralf Borowski 2:30,44 2:27,92 GER 1998 Holger Philipp 2:16,02 2:11,17 LG Region Karlsruhe 158 Reinert, Jana SV1899 Langensteinbach In der vergangenen Saison hat Jana über die 800m den Turbo gezündet und ist als jüngste Teilnehmerin im Finale der DJM in Rostock gestanden. Dieses Jahr hat die 15jährige Athletin hier aus dem Kreis Karlsruhe sowohl bei den BaWü als auch bei den Süddeutschen Meisterschaften den Titel über die 4 Hallenrunden erkämpft. Beim Jugendcup ist sie bereits zum dritten Mal am Start. Im vergangenen Jahr lief sie als Jüngste im Feld auf den 2. Platz. 2013: 2012: 169 Schillinger, Maybritt GER 1997 1. BLV Halle 800m, Hallen-Länderkampfsiegerin 1000m, 9. DM U18, 2. BW U18, 1. BLV U16, 1. BLV U18 800m, 2. BW Cross 1. BW 800m und 1. BW Cross W14, 1. BLV U16 Halle und Freiluft 800m Silke Hildenbrand / Lucas 2:28,71 2:28,71 2:16,28 2:15,18 LG Kurpfalz 2013: 211 Wagenblast, Anja LG Limes Rems GER 3. BLV Block Lauf W15 1997 Uwe Schneider Amtierende Baden-Württembergische Hallenmeisterin über 1500m: Vor zwei Wochen hat sie sich hier in der Europahalle den Titel geholt. Im vergangenen Jahr lief Anja bei der DJM in Rostock auf den 8. Platz über 1500m. Bei den Süddeutschen konnte Anja in einem packenden Finish hinter Jana Reinert Silber über 800m erringen und hat dieselbe Platzierung tags darauf über 1500m erzielt - wir sind gespannt, was die beiden heute auf die Bahn zaubern. 2013: 221 Wunschmann, Jessica LAV Stadtwerke Tübingen GER 1998 Isabelle Baumann 2:22,70 2:17,91 Zweite der BaWü Hallenmeisterschaften und 5. der Süddeutschen Hallenmeisterschaften hier in Karlsruhe über die 800m-Distanz. 2013: 222 Ziegler, Anna 8. DJM 1500m GER 1998 2. SLV 800m U18 Lothar Grimmeisen 2:24,08 2:20,73 TV Nußdorf 2013: 2012: 2011: 257 Zimmermann, Lisa FRA 1997 Pfalzmeisterin über 400m und 800m in der Halle; Rheinland-PfalzMeisterin über 400m in der Halle Pfalzmeisterin und Rheinland-Pfalz-Meisterin 800m Pfalzmeisterin und Rheinland-Pfalz-Meisterin 800m --- --- Entente de Haute Alsace 2013: Freitag, 31. Januar 2014 3. IndoorMeeting Karlsruhe Jugendcup (3:03,55) SEITE 30 VON 37
  31. 31. INFORMATION (main events) JW Weit BIB Athlet 34 Bühler, Anna NAT YOB Coach PBI PBO GER 1997 Albert Strähle 5,55 5,78 5,32 5,58 Unterländer LG 2013: 91 Jünk, Lena 2. SLV Weit GER 1997 GER 1999 Sofia Gausmann 4,93 5,26 GER 1997 Lothar Grimmeisen 5,23 5,25 LAZ Salamander KornwestheimLB 115 Lehmann, Tamara LG Region Karlsruhe 172 Schlegel, Nadine TV Nussdorf 2013: 220 Wissing, Lea GER 1998 1. Pfalzmeisterschaften und 2. Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Weitsprung (Halle) Ralf Weber 5,39 5,75 LG Kurpfalz 2013: 2012: 256 Loth, Fiona FRA 1997 1. BLV 100m und Block Sprint/Sprung; 2. BLV Weit 3. DM Siebenkampf, 1. BW W14 über 100m und 2. BW W14 im Weitsprung 2012. 3fache Badische Meisterin (Weit-, 5er-Sprunglauf, Siebenkampf) und Badische Rekordhalterin im Weitsprung W13 (5,60m) --- --- Unitas Brumath Freitag, 31. Januar 2014 SEITE 31 VON 37
  32. 32. INFORMATION (main events) JM 1000m BIB Athlet 9 Anstett, Jan LG Region Karlsruhe 14 Baranski, Leonard NAT YOB Coach PBI PBO GER 1997 Günther Scheefer --- 2:08,02 2. BW U18 Halle 1500m vor zwei Wochen hier in der Europahalle. GER 1998 Dirk Engfer 2:05,84 2:05,84 GER 1997 Fritz Seilnacht 1:59,97 1:59,54 2:08,75 2:04,59 2:04,64 2:03,05 2:05,31 2:02,32 SV Stuttgarter Kickers 26 Berlejung, Patrick ABC Ludwigshafen 60 Fitzek, Henry ABC Ludwigshafen 82 Hofmann, Gunnar SG Bad Schönborn Rheinland-Pfalz-Meister U18 Halle 800m GER 1997 GER 1997 LC Rothaus GER 1998 TSG Schwäbisch Hall GER Zoli Hirlig 1997 1. SLV 800m, 1. BLV 800m in der Halle und im Freien (M15) Erich Quenzer 2:05,36 2:03,22 2:07,29 2:07,29 3. BW U18 Halle 800m 2013: 144 Nonnenmacher, Axel 2. BLV U18 800m 1. BW Halle U18 über 800m 2013: 141 Müller, Patrick-Leon Roland Frey 2. BW U18 Halle über 800m 2013: 123 Lutterbach, Clemens Isolde Meier 2. Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterschaften U18 800m GER 1997 4. BW U18 Halle 800m TV Sulzfeld Freitag, 31. Januar 2014 SEITE 32 VON 37
  33. 33. INFORMATION (main events) JM Weit BIB Athlet 29 Binder, Paul NAT YOB Coach PBI PBO GER 1998 Sofia Gausmann --- 5,83 GER 1997 Margit Hartmann 6,34 6,34 6,60 6,60 5,91 6,05 6,43 6,53 LG Region Karlsruhe 50 Dieckmann, Luca Spvgg Renningen 2013: 53 Doser, Marvin DJK Villingen GER 1997 TV Nussdorf 187 Stadter, Philipp MTG Mannheim 218 Widmayer, Lennart Günther Pawlik 2. BW Halle U18 2014 2013: 99 Klein, Lukas 1. WLV 80m Hürden und Hochsprung M15 GER 1997 2. BW U18 Weit / 2. BLV U18 Drei Martina Link 2. Pfalz-Hallenmeisterschaften Weit GER 1998 3. BW Halle U18 2014 GER 1997 6,36 6,36 FRA 1997 --- --- LAV Stadtwerke Tübingen 255 Laugel, Corentin Pays de Colmar Athletisme Freitag, 31. Januar 2014 SEITE 33 VON 37
  34. 34. INFORMATION (main events) SW 60m BIB Athlet 15 Barth, Mirjam NAT YOB GER 2002 GER 2002 GER 2003 GER 2001 GER 2002 GER 2001 GER 2001 GER 2002 GER 2001 GER 2001 GER 2001 GER 2002 Coach PBI PBO Ludwig-Marum-Gymnasium 105 König, Lara Ludwig-Marum-Gymnasium 130 Mbanefo, Ifebube Aloys-Hennhöfer-Schule 140 Müller, Lina Thomas-Mann-Gymnasium 157 Reinbold, Deborah Otto-Hahn-Gymnasium 161 Riedle, Celine Rennbuckel-Realschule 180 Sieben, Nele Lessing-Gymnasium 181 Slawik, Anna Humboldt-Gymnasium 184 Sölch, Ronja Markgrafen-Gymnasium 209 Völkle, Christin St.Dominikus Gymnasium 247 Faist, Melissa Erich-Kästner-Realschule 252 Müller, Irina Bismarck-Gymnasium Freitag, 31. Januar 2014 SEITE 34 VON 37
  35. 35. INFORMATION (main events) SM 60m BIB Athlet 6 Allgeier, Bastian NAT YOB GER 2002 GER 2002 GER 2001 GER 2001 GER 2001 GER 2001 GER 2002 GER 2001 GER 2001 GER 2001 GER 2002 GER 2002 GER 2003 Coach PBI PBO Otto-Hahn-Gymnasium 56 Eder, Neyen Realschule Rüppurr 72 Hanak, Paul Thomas-Mann-Gymnasium 100 Klimmek, Adrian Realschule Rüppurr 114 Lautenschläger, Rico Rennbuckel-Realschule 156 Rabold, Jannis Realschule Rheinstetten 190 Steiner, Micha Erich-Kästner-Realschule 195 Strittmatter, Vincent Markgrafen-Gymnasium Durlach 219 Wiens, Martin Fichte-Gymnasium 223 Zöller, Yannick Goethe-Gymnasium 246 Erb, Leo Otto-Hahn-Gymnasium 248 Fanny, Valentino Rennbuckel-Realschule 249 Heilborn, Sam Humboldt-Gymnasium Freitag, 31. Januar 2014 SEITE 35 VON 37
  36. 36. INFORMATION (main events) SIA 60m BIB Athlet 230 Heidt, Franziska NAT YOB Coach PBI PBO GER 1999 Sofia Gausmann 8,22 12,73 LG Region Karlsruhe 2013: 232 Schmiedberg, Sophie 1.Platz Badische Bestenliste GER 1999 8,35 --- FRA 1999 8,16 --- GER 2000 8,23 --- GER 1999 8,15 --- FRA 1999 8,18 --- GER 1999 8,27 13,26 SG Walldorf Astoria 233 Mendomo-Grousset, Veronne Alsace Nord Athletisme 234 Münch, Michelle TV Nußdorf 236 Römer, Kassandra 1. FC Kaiserslautern 237 Schneider, Melanie Alsace Nord Athletisme 244 Zimmerlin, Karla LG Region Karlsruhe 2013: 260 Weinzierl, Julia GER 9.Platz Badische Bestenliste 1999 ETSV Jahn Offenburg Freitag, 31. Januar 2014 SEITE 36 VON 37
  37. 37. INFORMATION (main events) SC 60m Athlet NAT YOB 229 Dürr, Pascal GER BIB Coach PBI PBO 1999 7,85 --- GER 1999 7,87 12,70 GER 1999 7,26 11,23 TV Iffezheim 231 Heitzmann, Hannes TuS Teningen 238 Skupin-Alfa, Milo Natalie Glock ETSV Jahn Offenburg 2013: 239 Springmann, Cornelius BW- Meister über 100m 11,23sec Badischer Rekord GER 2000 7,94 --- GER 1999 7,95 --- GER 1999 7,77 12,41 7,69 12,31 7,45 --- ETSV Jahn Offenburg 240 Braun, Joshua SR Yburg Steinbach 241 Thoma, Nick ETSV Jahn Offenburg 2013: 242 Trüb, Max GER 1999 9.Platz Badische Bestenliste Sofia Gausmann LG Region Karlsruhe 2013: 243 Vasan, Aathithan GER 1999 7.Platz Badische Bestenliste LCO Edenkoben Freitag, 31. Januar 2014 SEITE 37 VON 37

×