Das Haus der Zukunft. Mit automatischer Blumen-Bewässerungs-Anlage und zwei Sonnen für extra viel Solarenergie.  Gemalt vo...
Die Beschriftung von Julika (10) sagt eigentlich schon alles.
Schützt den Regenwald! Am einfachsten geht das mit  Martins (8) Sägen-Kreation. Aus jedem abgesägten Baum wachsen gleich z...
„ Man soll die Welt nicht zerstören.“ Nicoletta (7) hat es einfach auf den Punkt gebracht.
Julika (10) hat sogar an die Bildunterschrift gedacht. Vorbildlich.
Leo (8) hat die perfekte Lösung für die Abgas-Problematik. Einfach stinkige Abgase gegen Schokolade ersetzen. Natürlich mu...
Die Eisbären schwitzen, weil sich die Erde erwärmt. Was kann man dagegen tun? Am besten einen riesigen Behälter mit Kälte ...
Wieso ist eigentlich noch niemand auf die Idee gekommen, einen Korken in das Bohrloch im Golf von Mexico zu stecken? Da fü...
Slideshow: Michaela Brehm & Anna Groos http://blogs.taz.de/neuewelt
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Pfadfinderkinder Bilder

537 Aufrufe

Veröffentlicht am

Bilderstrecke zum Beitrag "Ingenieure mit Milchzähnen" im tazblog "Schöne Neue Welt"

Veröffentlicht in: Kunst & Fotos, Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
537
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Pfadfinderkinder Bilder

  1. 1. Das Haus der Zukunft. Mit automatischer Blumen-Bewässerungs-Anlage und zwei Sonnen für extra viel Solarenergie. Gemalt von Nicoletta (7)
  2. 2. Die Beschriftung von Julika (10) sagt eigentlich schon alles.
  3. 3. Schützt den Regenwald! Am einfachsten geht das mit Martins (8) Sägen-Kreation. Aus jedem abgesägten Baum wachsen gleich zwei neue.
  4. 4. „ Man soll die Welt nicht zerstören.“ Nicoletta (7) hat es einfach auf den Punkt gebracht.
  5. 5. Julika (10) hat sogar an die Bildunterschrift gedacht. Vorbildlich.
  6. 6. Leo (8) hat die perfekte Lösung für die Abgas-Problematik. Einfach stinkige Abgase gegen Schokolade ersetzen. Natürlich muss die Schokolade dann auch durch eine „extrem saubere“ Kanalisation direkt in eine Schokoladenfabrik geleitet werden. Verschwendet wird hier nichts.
  7. 7. Die Eisbären schwitzen, weil sich die Erde erwärmt. Was kann man dagegen tun? Am besten einen riesigen Behälter mit Kälte an den Nordpol stellen. Gute Idee Julika (10)!
  8. 8. Wieso ist eigentlich noch niemand auf die Idee gekommen, einen Korken in das Bohrloch im Golf von Mexico zu stecken? Da fühlen sich auch die Fische gleich viel wohler. Gemalt wurde dieses Bild von Anna-Lena (9).
  9. 9. Slideshow: Michaela Brehm & Anna Groos http://blogs.taz.de/neuewelt

×