Gentics Webinar: IT-Kosten sparen mit Unified Content & Collaboration Architektur

728 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kennen Sie das Problem wild wuchernder Web-Infrastruktur in Ihrem Unternehmen? Sehen Sie vor lauter Internet- und Intranet-Portalen, Blogs und Wikis bald den Wald vor läuter Bäumen nicht mehr? Weg mit dem Wildwuchs! Konsolidieren Sie Ihre Web-Infrastruktur und reduzieren Sie Ihre IT-Kosten. Mit dem passenden CMS von Gentics, sparen Sie dabei Kosten und Zeit und erhöhen außerdem die Sicherheit aller Anwender.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
728
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gentics Webinar: IT-Kosten sparen mit Unified Content & Collaboration Architektur

  1. 1. Gentics Webinar: IT Kosten IT-Kosten sparen mit Unified Content & Collaboration Architektur
  2. 2. Ihre Vortragenden heute Mag. Manuel Aghamanoukjan Florian Helmberger Gentics S ft G ti Software Gentics Software http://twitter.com/aghamanoukjan
  3. 3. Agenda Wie kommt es zur wild wuchernden Web- Infrastruktur? Unified Content Architektur 5 Schritte zur Unified Content Architektur Best Practice – Bundesrechenzentrum Österreich – Shared Service Infrastruktur Business-Case: Wie sieht die Ersparnis aus?
  4. 4. Wie kommt es zur wild wuchernden Web-Infrastruktur?
  5. 5. Unified Content Architektur
  6. 6. 5 Schritte zur Unified Content Architektur
  7. 7. Schritt 1: Projekt aufsetzen Projektziele • Kostenreduzierung Online Infrastruktur: - 40% • Betrieb durch eine Person möglich Projektrahmenbedingungen • Standardsoftware geht vor Eigenentwicklung g g g • Projektauftraggeber: CIO • Projektleiter: Se o Administrator Armin oje t e te Senior d st ato • Projektteam: IT und betroffene Fachabteilungen
  8. 8. Schritt 2 - Strategien Ausgangslage: • Kosten z.B. Intranet-Server verursacht 70 % Intranet Server laufende Kosten, und 30 % einmalige Kosten auf 5 Jahre Strategie: • Reduzierung Anzahl der Hardware und g Softwarekomponenten
  9. 9. Schritt 3 - Zielarchitektur Universeller CMS Server • verwaltet Inhalte von Website, Intranet, Extranet, Wiki & Blog Universeller Portalserver • stellt personalisiert Website, Intranet, Extranet, Wiki & Blog dar • ermöglicht einheitliche Suchfunktion • zentrale Benutzerverwaltung - Single SignOn
  10. 10. Schritt 4 - Systemmigration Setup & Installation • standardisierte Hardware • einheitliches Betriebssystem/Datenbank • Installation CMS & Portal • Einbindung in Backup, Recovery, Monitoring • Einbindung in Access Management Tipp: zentrale Benutzerdatenbank (z.B. AD) nutzen und pp ( ) weitere Systeme in Suche integrieren
  11. 11. Schritt 4 - Systemmigration Datenmigration g • Entscheiden ob Inhalte erneuert oder behalten werden • Inhaltsmigration teilautomatisiert realisierbar (max. 70 %) Tipp: Inhalte nutzerbezogen restrukturieren, nicht benötigte Inhalte archivieren
  12. 12. Schritt 4 - Systemmigration Integration Website, Intranet, Extranet, Blog, Wiki • Inhalte nach Lebenslagen der Zielbenutzer strukturieren– nicht funktionell nach Abteilungen • Wichtige Anwendungen/Inhalte prominent platzieren g g p p Tipp: nur explizit personalisieren und Rechtestrukturen einfach und übersichtlich halten

×