Überwachung der Paratuberkulose         in ÖsterreichDr. Eva Geisbauer, Dr. Michael DünserInstitut für Veterinärmedizinisc...
Paratuberkulose (PTB)• Definition: chronisch verlaufende,  unheilbare Darminfektion bei  Wiederkäuern• Erreger: Mycobacter...
Klinik - Rindwww.ages.at     22
Klinik beim kleinen WiederkäuerDie meisten Schafe bzw. Ziegen zeigen normale Kotkonsistenz mit dentypischen SkybalaLeitsym...
www.ages.at   24
MAP Darmabstrich, Ziehl-Neelsenfärbung 1000X,typische „nesterförmige Anordnung der Erreger“www.ages.at                    ...
Paratuberkulose in ÖsterreichScreening 1995 - 1997: (GASTEINER et al., 1997)11.028 Rinder aus 2.757 Betrieben (Stichprobe:...
Warum benötigen wir PTB-Bekämpfungsprogramme• PTB ist seit über 100 Jahren eine unterschätzte Seuche• PTB ist weltweit ver...
PTB-BekämpfungInfektionsdruck                             Ausscheider   reduzieren                               eliminier...
Stolpersteine                • Diagnostik                     - Kein Goldstandard                     - Verfügbaren Tests ...
Wechselwirkung Pathogenese-DiagnostikErregernachweis            ------------+---+--+-----+++---+----+++-+-++++++AK-Nachwei...
Verordnung• 3. 4. 2006 in Kraft getreten• Anwendungsbereich:     - Rinderbetriebe     - Schafbetriebe     - Ziegenbetriebe...
Ziele• Erfassung von klinisch an  Paratuberkulose erkrankten  Tieren• Eliminierung der  Hochausscheider aus den  Betrieben...
„Keine Wiederkäuer mit                      klinischer PTB              in österreichischen Betrieben“www.ages.at         ...
Material/Methode                    US-Material        US-Methodeklin. verdächtige   Serum              ELISATiere        ...
Einsendungen und Ergebnisse2006-2010                 Rinder   Schafe   Ziegen   Farmwildklin.            651      28      ...
Rassenaufteilung der MAP-pos.Rinder                                                  Limousin                             ...
Einsendungen von Verdachtsfällen an das PTB-NRL (2006-2010) PTB positive getestete Rinber (2006-2010)                     ...
Vorgehen bei pos. Fällen• Tierschutzgerechte Tötung innerhalb von 3 Werktagen• Reinigungs-, Desinfektions-, Hygiene-,  Man...
Molekulare Typisierung der MAP Isolate  • Zielsetzung:         - Etablierung eines standardisierten Typisierungsverfahren ...
Zusammenfassung• Erheblicher Bedarf an international vergleichbaren Studien  zur Paratuberkulose bei Wiederkäuern• Aufwert...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!www.ages.at                                   41
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Michael Dünser: Überwachung der Paratuberkulose in Österreich

1.359 Aufrufe

Veröffentlicht am

FACHSYMPOSIUM SICHERE LEBENSMITTEL - ERNÄHRUNGSSICHERUNG & ERNÄHRUNGSSICHERHEIT, AGES LINZ, 30.Juni 2011 Vortrag: Michael Dünser, Leiter des Instituts für veterinärmedizinische Untersuchungen (AGES Linz, Veterinärmedizin)

Veröffentlicht in: Technologie, Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.359
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
65
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Michael Dünser: Überwachung der Paratuberkulose in Österreich

  1. 1. Überwachung der Paratuberkulose in ÖsterreichDr. Eva Geisbauer, Dr. Michael DünserInstitut für Veterinärmedizinische Untersuchungen LinzNationales Referenzlabor für ParatuberkuloseSichere Lebensmittel – Ernährungssicherung & ErnährungssicherheitLinz, 30.06.2011www.ages.at Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH
  2. 2. Paratuberkulose (PTB)• Definition: chronisch verlaufende, unheilbare Darminfektion bei Wiederkäuern• Erreger: Mycobacterium avium subspezies paratuberculosis (MAP)• Infektion: Kot, kotverschmutzte Milch/Zitzen, Kolostrum  Jungtiere am empfänglichsten• Klinik: unstillbaren Durchfall bei erhaltener Fresslust, Abmagerungwww.ages.at 21
  3. 3. Klinik - Rindwww.ages.at 22
  4. 4. Klinik beim kleinen WiederkäuerDie meisten Schafe bzw. Ziegen zeigen normale Kotkonsistenz mit dentypischen SkybalaLeitsymptome: Abmagerung, Submandibuläre Ödemen,Leistungsdepression, ….. www.ages.at 23
  5. 5. www.ages.at 24
  6. 6. MAP Darmabstrich, Ziehl-Neelsenfärbung 1000X,typische „nesterförmige Anordnung der Erreger“www.ages.at 25
  7. 7. Paratuberkulose in ÖsterreichScreening 1995 - 1997: (GASTEINER et al., 1997)11.028 Rinder aus 2.757 Betrieben (Stichprobe: 4 ältesten Rinder/Betrieb)7 % Allied-ELISA AB-positivScreening 2002 - 2003: (DREIER et al., 2006)1 Rind aus 756 Betrieben (Stichprobe: 1 Schlachtrind >2 Jahre/Betrieb)19 % Svanovir-ELISA AB-positiveRoutineuntersuchungen am AGES-IVET LINZ 201010.551 Exportrinder0,92 % Pourquier-ELISA AB-positiv/fraglichTatsächliche Paratuberkulose-Prävalenz in Europa ist unklar, (NIELSEN a. TOFT,2009) • unterschiedliche Testsysteme (ELISA, PCR….) • teilweise ungeeignete StichprobenauswahlKeine Daten zur Paratuberkulose Prävalenz beim kleinen Wiederkäuer in ATwww.ages.at 26
  8. 8. Warum benötigen wir PTB-Bekämpfungsprogramme• PTB ist seit über 100 Jahren eine unterschätzte Seuche• PTB ist weltweit verbreitet• PTB ist hat erhebliche wirtschaftliche Bedeutung und verursacht - Reduktion der Milchleistung - Vermindertes Schlachtgewicht - Vorzeitige Abgänge - Mastitiden, Fruchtbarkeitsstörungen…• Zoonosendiskussion?www.ages.at 27
  9. 9. PTB-BekämpfungInfektionsdruck Ausscheider reduzieren eliminieren Kein Zukauf infizierter Tiere www.ages.at 28
  10. 10. Stolpersteine • Diagnostik - Kein Goldstandard - Verfügbaren Tests sind nicht perfekt - Schwierigkeiten resultieren aus den Erregereigenschaften • Umgebungskontamination durch MAP • Hoher Anteil an subklinisch infizierten Tieren • Verkürzung der Nutzungsdauer • Kalkulation der tatsächlichen wirtschaftlichen Schäden • Kosten für Diagnostik und Maßnahmen im Bestand • Keine Bekämpfung in Ländern, die mit anderen Seuchen wie Tuberkulose, Brucellose usw. befasst sind…www.ages.at 29
  11. 11. Wechselwirkung Pathogenese-DiagnostikErregernachweis ------------+---+--+-----+++---+----+++-+-++++++AK-Nachweis ---------------------+--+-----+---+++-++--+-++++--+Zelluläre Immunreaktion --------+++++++++++++++++++++-+-+-+--++ Humorale Reaktion Zelluläre Reaktion Nachweisgrenze Erregerausscheidung Infektion Klinik www.ages.at 30
  12. 12. Verordnung• 3. 4. 2006 in Kraft getreten• Anwendungsbereich: - Rinderbetriebe - Schafbetriebe - Ziegenbetriebe - Wildwiederkäuer in Gatterhaltung• Anzeigepflicht bei klinischem Verdacht• Überwachungsprogramm: - amtstierärztliche Betriebskontrollen - Schlachttieruntersuchung - verendete/getötete Tiere (BSE Probenentnahme)www.ages.at 31
  13. 13. Ziele• Erfassung von klinisch an Paratuberkulose erkrankten Tieren• Eliminierung der Hochausscheider aus den Betrieben• Senkung des Infektionsdruckes• Einleitung von Hygienemaßnahmen in den betroffenen Beständen Super-shedder 1012 MAP/g Kotwww.ages.at 32
  14. 14. „Keine Wiederkäuer mit klinischer PTB in österreichischen Betrieben“www.ages.at 33
  15. 15. Material/Methode US-Material US-Methodeklin. verdächtige Serum ELISATiere Kot Realtime PCRpatho-anatom. Leberlymphknoten Realtime PCRverdächtige Tiere Darmlymphknoten Darmteilewww.ages.at 34
  16. 16. Einsendungen und Ergebnisse2006-2010 Rinder Schafe Ziegen Farmwildklin. 651 28 8 8Verdachtsfälleverdächtige 271 6 3 5BetriebeMAP pos. Tiere 194 1 6 1MAP pos. 97 1 1 1Beständewww.ages.at 35
  17. 17. Rassenaufteilung der MAP-pos.Rinder Limousin 4 4 111 7 Fleckvieh 8 Holstein Friesian 15 Jersey 85 Braunvieh Red Friesian 26 Grauvieh Angus Murbodner 42 Blonde Aquitaine unbekanntwww.ages.at 36
  18. 18. Einsendungen von Verdachtsfällen an das PTB-NRL (2006-2010) PTB positive getestete Rinber (2006-2010) 14/6 128/19 70/16102/26 61/28 3/0 239/90 34/9 www.ages.at 37
  19. 19. Vorgehen bei pos. Fällen• Tierschutzgerechte Tötung innerhalb von 3 Werktagen• Reinigungs-, Desinfektions-, Hygiene-, Managementmaßnahmen• Schlachttier-, Fleischuntersuchung: Fleisch untauglich, Betriebskontrolle• Entschädigung bei labordiagnostischer Bestätigung des klinischen Verdachtsfalleswww.ages.at 38
  20. 20. Molekulare Typisierung der MAP Isolate • Zielsetzung: - Etablierung eines standardisierten Typisierungsverfahren - Aufbau einer nationalen Stammsammlung - Evaluierung von Infektionswegen innerhalb eines Bestandes/zwischen verschiedenen Beständen - Abklärung von Infektionsverläufen • Rückschlüsse auf die Pathogenese und Virulenz der Isolate • Lebensmittelsicherheit • Methoden: RFLP und MIRU-VNTR www.ages.at 39
  21. 21. Zusammenfassung• Erheblicher Bedarf an international vergleichbaren Studien zur Paratuberkulose bei Wiederkäuern• Aufwertung der PTB als international bedeutende Tierseuche und Implementierung nationaler Bekämpfungsprogramme• Freiheit von Klinischer Paratuberkulose ist ein erster Schritt• Implementierung von Programmen zur Zertifizierung PTB- unverdächtiger/freier Betriebe wäre der 2te Schrittwww.ages.at 40
  22. 22. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!www.ages.at 41

×