A geld verdienen im business 2.0

561 Aufrufe

Veröffentlicht am

Online-Platforms seem to fit perfectly to the uprising consumers demand to go first to Google and Social Media before purchasing products or services. Online-Platforms are also a way to recreate resilience between users and providers. A paradigm shift?

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
561
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
18
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Eine Initiative der FU Berlin - , starke lokale Anbindung, wird von der FU community und deren Absolventen getragen, nachdem Facebook Vorbild: Unterschied: starke bürgerinitiativ und umweltfreundlich orientiert.
  • Hybride und verdächtige Variante, wo sowohl jede Form von Produkten als auch Dienstleistungen angeboten werden…www.BeeBarter.com und im Gegensatz zu shareable - mit internationaler Verbreitung . Die Grenze zwischen Partnertauschbörse und Produkttauschbörse verschwindet hier, wird aber mittelfristig nicht von Dauer sein.
  • Das Ende der Siftungsfördermittel ? Das Versiegen der öffentlichen Gelder, Vorwegnahme der bevorstehenden Pleite der öffentlich finanzierten Einrichtungen wie Museen, Festivals , Schwimmbäder, Opern, usw.
  • Die kleinen feinen Unterschiede: beide Online-Plattformen finanzieren die Projekte durch Spenden. Bei startnext gibt es die Möglichkeit, die Spende bei Nicht-Realisierung zurückzubekommen.
  •   Free and Open platforms for Social Networking and »to stay connected to friends and followers. Twitter, FB, Viadeo, hybrides Geschäftsmodell. For free am Anfang für alle, Finanzierung durch ….. Kritische Masse - Werbespots, Bannerwerbung oder durch Premium Variante – wenn mehr als nur die Basicanwendung. Xing + LinkedIN   For professionnal purpose like Xing, LinkedIn, Ning, Viadeo etc.   for lonesome hearts and bodies -Meetic, Match.com, Parship, e-Darling… and so on ….
  • Online Platforms for e-commerce , horizontally .or vertically structured . eBay – horizontal strucutre, http:// magari.de vertical structure www. magari -internet.de , 88% of all commercial transactions P2C, S2C are starting online. Thus, Online-Platforms are increasing steadily.
  • That’s really a perfect business 2.0 idea concentrating nearly all NTIC, Web 2.0 and Social Media possibilities :   The best practice to transform Social Software into a performing business strategy : Crossing platforms and Social Networks – , incentives, gifts, participation. Spending money becomes a pleasure if you convince the Customer that he has made an eceptional deal. Sure, he comes back. »   Perfect usability at the two ends : on the clients’ end, it’s easy and really social on the providers’ side, only the URL of their website…   Perfect geolocation and mobile apps   The Groupon Team will do the rest ; Creating of smart webtextes with keywords, metatags, anchors and links, photos and cross-media extensions as well as all the messy things like invoicing, charging, payment and voucher. The client pays $ 100, Groupon takes $ 40 , Paypal, Visa or Mastercard get also some fees, and the rest is for the service provider.   The secret of this best practice of speedy profit : The power of the number - create affluence, affluence creates business’ value and evicts all the other pretenders How does it work ? By special smart promotional offers, giving customers the satisfaction that he made a very good bargain.
  • Bei extrem hohen ROI , Groupon, eBay, Amazon, usw.
  • A geld verdienen im business 2.0

    1. 1. Geld verdienen im Business 2.0 Das Plattform-Prinzip
    2. 2. Grundsäulen im Business 2.0 Wisdom of The Crowds Crowds create added Value Long Tail The Interactivityy = creative By sharing
    3. 3. <ul><li>Die gemeinnützigen Plattformen der Wissensteilung und des Wissenstransfer von P2P: Wikipedia, Mediawiki, Yoomoot, und viele andere , vertikal und fachlich, pragmatich und allgemein : </li></ul><ul><li>Die Online-Plattformen der e-particizipation und Netizenship </li></ul><ul><li>Die Tauschbörsen nach dem Shareable.net Modell </li></ul><ul><li>Crowdsourcing und Crowdfunding </li></ul> 7 x Online-Plattform
    4. 4. <ul><ul><ul><ul><li>4. Crowdsourcing und Crowdfunding </li></ul></ul></ul></ul><ul><li>5. Die global Player des Social Media Networkings mit hybriden Absichten: Friends, Followers, Lovers, Partners… </li></ul><ul><li>6. Die breitgefächerten Online-Kaufhäuser- Produkte </li></ul><ul><li>7. Online Kataloge für Dienstleistungen mit Köderprinzip. </li></ul>hybrid
    5. 5.   7 verschiedene Wege durch die Macht + Anziehungskraft der Masse einen Mehrwert zu schaffen, im Idealfall für die Gesellschaft, generell für den schnellen ROI .   … 7
    6. 6. 1, 2, 3 kämpfen ums Überleben und haben kaum Zukunft, auch wenn es Zukunftsmodelle sind. Kein Geld, keine Weiterentwicklung der Plattform.
    7. 7. weder die Politiker, institutionellen Geldgeber noch die Investitoren haben Interesse daran: Keine kurzfristigen Renditepotentiale und/ oder das Konzept der Entiwickler und Gründer dieser Plattformen ist No Profit   Einige Beispiele
    8. 12. Open Plattmfors Tauschbörsen von Produkten und Leistungen. Merkmal: Geolocation. Sie funktionieren nur bei Kritischer Masse + urbanen Umfeld 3
    9. 13. Crowdsourcing wird zum Crowdfunding 4
    10. 14. Crowdfunding or Crowdsourcing Online Plattformen wie startnext. de, Kickstart, Betterplace, Babyloan mit unterschiedlichen Zielen: Kreativ, künstlerisch Sozial und gemeinnützig Gemeinsamer Nenner: Gemeinsam Projekte realisieren schafft Bindngen und Verbindungen innerhalb und ausserhalb der Plattformen Überlebenschancen, ja wennin 2 Jahren schnell von 1 auf 1000000 kommen, sonst ….werden die Betriebskosten zu aufwendig.
    11. 17. 5 Von nun an sind wir im grünen Bereich 5, 6, 7,
    12. 18. Friends, followers , partners and lovers, and even one night…., you are always connected 5 Kostenfrei, doch profitabel
    13. 19. Die eCommerce – Onliner Horizontal Vertikal 6
    14. 20. Die horizontalen, quer durch den GeMüsegarten
    15. 21. die vertikal orientierten
    16. 22. Die ganz Innovativen
    17. 23. Der Newcomer und absolute Durchstarter der Online-Plattformen 7 Prinzip : Ködere den Kunden mit Geschenken und authentischen Schnäppchen
    18. 24. Die Trends?
    19. 25. Produkte Service s Global gesteuert Lokal gestreute Betreuung A
    20. 26. Mit ein wenig Optimismus

    ×