MACHE DEINEN BLOG
BEKANNT
Checkliste, um deine
Blogreichweite zu erhöhen
DEIN CONTENT IST GEIL!
Aber niemand liest ihn.
Diesem Problem kannst du aus dem Weg gehen.
Wie du es löst, zeigt die folge...
SCHRITT 1: BENACHRICHTIGE DEIN KOLLEKTIV
Dein Kollektiv (deine Abonnenten) sind deine treusten Anhänger.
Immerhin haben si...
WIE MACHE ICH DAS?
Benutze eine Listen-Software (zum Beispiel MailChimp, Cleverreach,
MailPoet, KlickTipp oder ein anderes...
SCHRITT 2: BENUTZE DEINE SOCIAL MEDIA KANÄLE
Nahezu jeder ist in mindestens einem sozialen Network unterwegs.
Also solltes...
WIE MACHE ICH DAS?
Besuche Facebook, Twitter, Google+, XING und Co. und poste deinen
Beitrag öffentlich.
Suche nach themen...
SCHRITT 3: BAUE PERSÖNLICHE BEZIEHUNGEN AUF
In deinem Bereich wird es sicherlich den einen oder anderen
Influencer geben.
...
WIE MACHE ICH DAS?
Das Blog-Business basiert auf Geben und Nehmen – das wissen auch
„die Großen“.
Fange an, auf dem jeweil...
SCHRITT 4: KOMMENTIERE AUF ANDEREN BLOGS
Durch das Kommentieren auf anderen Blogs und das
Hinterlassen eines Links zu dein...
WIE MACHE ICH DAS?
Finde themenrelevante Blogs (zum Beispiel bei Google,
WordPress.com, StumbleUpon, Feedly oder in Facebo...
SCHRITT 5: DARÜBER HINAUS
Die bisherigen Schritte sorgen wahrscheinlich bereits
für große Besucherschübe. Du kannst trotzd...
DU MÖCHTEST ERFOLGREICH WERDEN?
Dann bietet dir adsventures.de eine optimale Plattform
mit vielen Informationen.
Schau vor...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mache deinen Blog bekannt! Checkliste, um deine Blogreichweite zu erhöhen

276 Aufrufe

Veröffentlicht am

Deine Blog-Beiträge erreichen niemanden, obwohl sie großartig sind? Das kannst du mit Hilfe dieser Checkliste ändern!
In fünf einfachen Schritten wird dir hier erklärt, was du zu tun hast, um deinen Beiträgen Reichweite zu verleihen.

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
276
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mache deinen Blog bekannt! Checkliste, um deine Blogreichweite zu erhöhen

  1. 1. MACHE DEINEN BLOG BEKANNT Checkliste, um deine Blogreichweite zu erhöhen
  2. 2. DEIN CONTENT IST GEIL! Aber niemand liest ihn. Diesem Problem kannst du aus dem Weg gehen. Wie du es löst, zeigt die folgende fünfstufe Anleitung.
  3. 3. SCHRITT 1: BENACHRICHTIGE DEIN KOLLEKTIV Dein Kollektiv (deine Abonnenten) sind deine treusten Anhänger. Immerhin haben sie dir ihre E-Mail Adresse hinterlassen. Sie möchten also benachrichtigt werden. Also tue es auch!
  4. 4. WIE MACHE ICH DAS? Benutze eine Listen-Software (zum Beispiel MailChimp, Cleverreach, MailPoet, KlickTipp oder ein anderes). Mit Hilfe einer solchen Software lassen sich unglaublich einfach Newsletter-Listen pflegen und Kampagnen erstellen.
  5. 5. SCHRITT 2: BENUTZE DEINE SOCIAL MEDIA KANÄLE Nahezu jeder ist in mindestens einem sozialen Network unterwegs. Also solltest du dort auch nach Lesern suchen. Poste eine kurze Beschreibung deines neuen Posts inkl. Einer Verlinkung auf allen deinen Kanälen in deinen sozialen Netzwerken – mit deinen privaten Profilen und auf deine Fanpages. Benachrichtige außerdem die Leute in relevanten Gruppen von deinem neuen Post. Suche dir dazu passende Gruppen und sei in ihnen aktiv. Derlei Gruppen gibt es in nahezu allen sozialen Netzwerken.
  6. 6. WIE MACHE ICH DAS? Besuche Facebook, Twitter, Google+, XING und Co. und poste deinen Beitrag öffentlich. Suche nach themenrelevanten Gruppen über die Suchfunktion des jeweiligen Netzwerks, stelle eine Beitrittsanfrage und poste auch da den Inhalt – wenn es passt! Beteilige dich darüber hinaus an weiteren Diskussionen und helfe den anderen Mitgliedern, damit sie dich kennenlernen und als Profi deines Bereiches wahrnehmen.
  7. 7. SCHRITT 3: BAUE PERSÖNLICHE BEZIEHUNGEN AUF In deinem Bereich wird es sicherlich den einen oder anderen Influencer geben. Pflege dein Netzwerk mit bereits Etablierten der Branche und baue persönliche Beziehungen auf. Wenn du in Zukunft einen neuen Beitrag veröffentlichst, kontak- tierst du deine neu gewonnenen Freunde – und beobachtest, was du zurück bekommst.
  8. 8. WIE MACHE ICH DAS? Das Blog-Business basiert auf Geben und Nehmen – das wissen auch „die Großen“. Fange an, auf dem jeweiligen Blog zu kommentieren, stelle Anfragen für Gastartikel (und schreibe herausragende Artikel). Verlinke relevante Blogs und frage den Influencer, ob ein so platzierter Link in Ordnung für ihn ist (jeder mag Links!) und komme so ins Gespräch.
  9. 9. SCHRITT 4: KOMMENTIERE AUF ANDEREN BLOGS Durch das Kommentieren auf anderen Blogs und das Hinterlassen eines Links zu deinem Blog werden weitere Leser auf dich aufmerksam. Achte darauf, dass dein Kommentar einen Mehrwert bietet und / oder zur Diskussion beiträgt.
  10. 10. WIE MACHE ICH DAS? Finde themenrelevante Blogs (zum Beispiel bei Google, WordPress.com, StumbleUpon, Feedly oder in Facebook Gruppen). Speichere dir die in Frage kommenden Blogs in deine Bookmarks und kommentiere über die Kommentarfunktion bei aktuellen Artikeln. Durchaus kannst du teilweise auch bei älteren Artikeln kommentieren – neu gepostete bekommen aber in der Regel eine höhere Aufmerksamkeit.
  11. 11. SCHRITT 5: DARÜBER HINAUS Die bisherigen Schritte sorgen wahrscheinlich bereits für große Besucherschübe. Du kannst trotzdem noch ein paar weitere Dinge tun: • Suchmaschinenoptimierung, da Suchmaschinen ein großer Trafficbringer sein können • Kommentiere auf Frage-Antwort-Portalen (z. B. gutefrage.net, Yahoo Answers, wer-weiss-was, etc.) • Frage Webmaster themenrelevanter Seiten nach Verlinkungen
  12. 12. DU MÖCHTEST ERFOLGREICH WERDEN? Dann bietet dir adsventures.de eine optimale Plattform mit vielen Informationen. Schau vorbei!

×