„XML ohne XML“ mit Acolada SIMQIN
XML
(11. Kamingespräch - Strukturiert arbeiten
11. Februar 2014 in Nürnberg)
Acolada Gmb...
DIE HERAUSFORDERUNG XML

Seite 2
Die Vorteile von „XML ohne XML“
> Formulierung des Ausgangspunktes:
1.

XML ist universell und zukunftssicher.

2.

XML-Ed...
1.

XML ist universell…
Information ist als XML darstellbar
>Content:
Informationen, die Sie verkaufen
Daten

Content

Inf...
…und zukunftssicher.
>Unabhängig sein.
Prozesse nie mehr umstellen,
weil sich das Word-Format geändert hat,
oder weil der ...
2.

XML-Editoren sind technisch
> XML-Editoren haben eine
komplexe Oberfläche (1)
> Man muss wissen, welche Attribute
exis...
Technikferne Anwender
sollen einbezogen werden
>Technikferne Anwender sind zahlreich.

>Wissen ist das Produkt.

Wer sie m...
LÖSUNGSANSATZ:
> WORD-ÄHNLICHER XML-EDITOR
> UMFASSEND GESTEUERTES BENUTZERERLEBNIS
Seite 8
XML ohne XML (1/4)
Die Oberfläche von SIMQIN

> SIMQINs Oberfläche kann maß-geschneidert
werden (1) und für unter-schiedli...
XML ohne XML (2/4)

Keine Technik, auch nicht bei Tabellen

1

2

3

> Aufbau einer Gliederung über Buttons (1)
> Aufbau v...
XML ohne XML (3/4)
Sicherheitshinweise nach ANSI

> Verwendung der Normfarben
> Dreiteiliger Aufbau mit Hilfstexten (1)
> ...
XML ohne XML (4/4)
Profifunktionen (Auswahl)

> Tiefe Integration in Sirius CMS (1)
> Bildstile für konsistente Abbildunge...
Fragen?
Acolada GmbH
Wallensteinstraße 61 - 63
90431 Nürnberg / Deutschland
Telefon: +49 (0)911 / 37 66 75 - 0
Fax:
+49 (0...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

XML ohne technische Kenntnisse mit dem word-ähnlichen XML-Editor SIQMIN von Acolada

1.256 Aufrufe

Veröffentlicht am

XML ist universell und zukunftssicher. Viele XML-Editoren sind für Normalanwender aber zu technisch und kompliziert. Acoladas XML-Editor SIMQIN sieht aus wie Word und funktioniert auch so: Jeder kann so reines XML kinderleicht erstellen, ohne die Namen von XML-Elementen wissen zu müssen.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.256
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

XML ohne technische Kenntnisse mit dem word-ähnlichen XML-Editor SIQMIN von Acolada

  1. 1. „XML ohne XML“ mit Acolada SIMQIN XML (11. Kamingespräch - Strukturiert arbeiten 11. Februar 2014 in Nürnberg) Acolada GmbH content, language, data management
  2. 2. DIE HERAUSFORDERUNG XML Seite 2
  3. 3. Die Vorteile von „XML ohne XML“ > Formulierung des Ausgangspunktes: 1. XML ist universell und zukunftssicher. 2. XML-Editoren sind aber meist technisch und stellen für technikferne Anwendern eine Herausforderung dar. Ohne die Einbeziehung der technikfernen Anwender kann sich XML nicht weiter verbreiten. > Lösungsansatz: für benutzerfreundliches Editieren: Inhalte in einem Word-ähnlichen XML-Editor erstellen zur Unterstützung technikferner Anwender: Umfassend gesteuertes Benutzererlebnis Seite 3
  4. 4. 1. XML ist universell… Information ist als XML darstellbar >Content: Informationen, die Sie verkaufen Daten Content Information >Daten: Informationen für Prozesse >Wissen: Informationen für die Zukunft Wissen <para> <XML> Seite 4 XML ist das universelle Speichermedium für jede Art Information. </para>
  5. 5. …und zukunftssicher. >Unabhängig sein. Prozesse nie mehr umstellen, weil sich das Word-Format geändert hat, oder weil der Wissensträger die Firma gewechselt hat. Teile von Dokument B in Dokument A >Datensicherheit auf Jahrzehnte hinaus. >Alle wichtigen Ausgabeformate erzeugen. Einzelne Datenfehler zerstören nicht ganze Dokumente (wie bei Word möglich). Seite 5 >Vorhandenes wieder verwenden. PDF, HTML, ePub oder Formate, die erst in Jahren relevant werden. Wissen von Person A für Person B verfügbar machen. Elektronisch sichert nur XML Content, Daten und Wissen auf Jahrzehnte.
  6. 6. 2. XML-Editoren sind technisch > XML-Editoren haben eine komplexe Oberfläche (1) > Man muss wissen, welche Attribute existieren und wie man sie verwendet (2) > Man muss die Elementnamen des XML genau kennen (3,4) > Selbst das Positionieren des Cursors muss man lernen (4) > Bei anderen XML-Formaten muss man (1)-(3) meistens wieder neu lernen. Abb.: Screenshot eines bekannten XML-Editors Seite 6 Ergebnis: Lange Einarbeitung und geringe Akzeptanz behindern XML
  7. 7. Technikferne Anwender sollen einbezogen werden >Technikferne Anwender sind zahlreich. >Wissen ist das Produkt. Wer sie mobilisiert, kann auf mehr helfende Hände zurückgreifen. Manche Branchen (z.B. Rechtsverlage) leben ausschließlich von technikfernen Autoren. >Zeit ist Arbeitszeit. Je schneller neue Mitarbeiter oder Zulieferer produktiv werden, desto besser. >Wissen ist Firmenwissen. Das eigentlich wichtige Wissen ist das über die Firma, nicht das über XML. XML ist nur ein Werkzeug. Seite 7 >Jeder ist irgendwann technikfern. Auch Technik-Profis müssen manchmal einfach nur arbeiten. Als Kunde sind alle technikfern. Technikferne Anwender, die mit XML umgehen können, sind ein Wettbewerbsvorteil.
  8. 8. LÖSUNGSANSATZ: > WORD-ÄHNLICHER XML-EDITOR > UMFASSEND GESTEUERTES BENUTZERERLEBNIS Seite 8
  9. 9. XML ohne XML (1/4) Die Oberfläche von SIMQIN > SIMQINs Oberfläche kann maß-geschneidert werden (1) und für unter-schiedliche XMLFormate gleich sein. > Man kann arbeiten, ohne die Elemente des XML zu kennen, z.B. wie in Word mit Buttons (2,3) und einer Dokumentansicht (5) > Das Positionieren des Cursors funktioniert wie gewohnt (4) > Man muss nicht wissen, welche Attribute es gibt (1) Abb.: Screenshot des Word-ähnlichen XML-Editors „SIMQIN“ Seite 9 Folge: Schnellere Einarbeitung, Akzeptanz bei Autoren
  10. 10. XML ohne XML (2/4) Keine Technik, auch nicht bei Tabellen 1 2 3 > Aufbau einer Gliederung über Buttons (1) > Aufbau von Listen über Buttons (2) > Fertige Bausteine (z.B. Tabellen) (3) 4 > Tabellen über Funktionen bearbeiten, die man aus Word kennt (4). Das Aussehen von Zellen trotz XML ganz einfach bestimmen. 5 Seite 10 > Tabellen werden trotz komplexer Struktur grafisch dargestellt (5) Folge: Gute Features werden auch wirklich verwendet.
  11. 11. XML ohne XML (3/4) Sicherheitshinweise nach ANSI > Verwendung der Normfarben > Dreiteiliger Aufbau mit Hilfstexten (1) > Eigene Icons möglich (2) > Grafisches Arbeiten trotz komplexer Struktur (3) 1 2 Seite 11 <warning> <warning> <title>WARNING</title> <title>WARNING</title> <mediaobject> <mediaobject> <imagedata fileref="icon_warning.png"/> <imagedata fileref="icon_warning.png"/> </mediaobject> </mediaobject> <hazard_type>Art des Risikos eintragen! <hazard_type>Art des Risikos eintragen! <hazard_consequence>Folgen bei Nichtbeachtung… <hazard_consequence>Folgen bei Nichtbeachtung… </warning> </warning> 3 Folge: Reines, valides XML auch für Spezialfälle
  12. 12. XML ohne XML (4/4) Profifunktionen (Auswahl) > Tiefe Integration in Sirius CMS (1) > Bildstile für konsistente Abbildungen (2) 1 > Variablen als Platzhalter für Text (3) > Kommentare direkt im XML (4) 2 3 Seite 12 4 Folge: Auch komplexe XML-Features ohne XML-Kenntnisse anwenden
  13. 13. Fragen? Acolada GmbH Wallensteinstraße 61 - 63 90431 Nürnberg / Deutschland Telefon: +49 (0)911 / 37 66 75 - 0 Fax: +49 (0)911 / 37 66 75 - 29 E-Mail: info@acolada.de SIMQIN Editor Word-ähnlicher XML-Editor mit einfacher Bedienung myFabulous Agent Automatische XML-Verarbeitung in Adobe InDesign Sirius CMS UniLex UniTerm XML/SGMLContent Management Mehrsprachige Wörterbücher TerminologieManagement Asset- und DokumentenManagement

×