Ein Intranet für alle <ul><li>Urs Schnabel, Evonik Industries AG </li></ul><ul><li>Arno Bublitz, Human Factors Internation...
Ein Intranet für alle - mit dem Anspruch „Ein Konzern für alle“ Evonik Industries AG Kurzportrait
Ein Intranet für alle - mit dem Anspruch „Ein Konzern für alle“ Ein Intranet, das - die neue Marke transportiert - jedem b...
Ausgangslage: Zahlreiche Intranets ohne klare gemeinsame Linie
Sämtliche Informationen müssen in die neue Struktur passen Jeder Mitarbeiter ist ein Mitarbeiter von Evonik Industries, fü...
Die Lokalisierung erlaubt  600 Varianten des Evonik Intranet <ul><li>Die Grundidee: Jeder Mitarbeiter erhält ein Angebot, ...
Evonik heute:  Das tägliche Leben <ul><li>Evonik today/heute ist die gemeinsame Startseite des Evonik Intranets. Sie infor...
Evonik heute Die konzernweite Einstiegsseite
Das muss sein: Der Reiter „Konzern“
Und so sieht es aus: Einstieg in „Konzern“
Navigation, dritte & vierte Ebene
Lokalisierung 1 von 600
Man kann auch über den Tellerrand blicken: zum Beispiel Nordamerika
Konzernweite Kommunikation Die Online-Redaktion Auch das Arbeiten mit dem Medium verbindet den Konzern. Rund 300 Redakteur...
Konzernweite Kommunikation Die Online-Redaktion
Officebereich Zentrale Dokumentenablage
Business: Ein Gewinn. Kaufmänisch, in Organisation und IT <ul><li>Konsistenter Auftritt nach Innen und Außen Internet und ...
Datum | Vorstellung des neuen Intranet Seite |
Über die Vortragenden <ul><li>Urs Schnabel, Chefredakteur Intranet, Evonik Industries AG ist in der Internen Kommunikation...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Evonik Intranet / IA Konferenz Hamburg 2009

4.098 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von URs Schnabel und Arno Bublitz auf der Information Architecture Konferenz 2009, Hamburg.
Vorgestellt wird die IA des Evonik Intranet. Es löste 50 alte Intranets ab. Basis für diesen Erfolg ist eine durchdachte Informationsarchitektur mit Lokalisierung und Selbstähnlichen Sub-Architekturen

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.098
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
11
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
52
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Evonik Intranet / IA Konferenz Hamburg 2009

    1. 1. Ein Intranet für alle <ul><li>Urs Schnabel, Evonik Industries AG </li></ul><ul><li>Arno Bublitz, Human Factors International* </li></ul><ul><li>IA Konferenz 2009 </li></ul><ul><li>Hamburg, 15. - 16. Mai 2009 </li></ul>*Zum Projektzeitraum für Binder & Company, Hamburg tätig
    2. 2. Ein Intranet für alle - mit dem Anspruch „Ein Konzern für alle“ Evonik Industries AG Kurzportrait
    3. 3. Ein Intranet für alle - mit dem Anspruch „Ein Konzern für alle“ Ein Intranet, das - die neue Marke transportiert - jedem bietet, was er braucht - Kommunikation unterstützt - Konzernstrukturen deutlich macht
    4. 4. Ausgangslage: Zahlreiche Intranets ohne klare gemeinsame Linie
    5. 5. Sämtliche Informationen müssen in die neue Struktur passen Jeder Mitarbeiter ist ein Mitarbeiter von Evonik Industries, für eine Business Unit, an einem Standort
    6. 6. Die Lokalisierung erlaubt 600 Varianten des Evonik Intranet <ul><li>Die Grundidee: Jeder Mitarbeiter erhält ein Angebot, das zielgenau auf seinen jeweiligen Geschäftsbereich und Arbeitsort zugeschnitten ist. Dies ermöglicht die Lokalisierung. Mit den Ordnungskriterien </li></ul><ul><li>Standort = „Heimat“ </li></ul><ul><li>Business Unit = „Arbeitskontext </li></ul><ul><li>Ein Ergebnis der Lokalisierung ist: Über 600 verschiedene Varianten des Evonik Intranets sind aufrufbar: Jeder Mitarbeiter erhält so „sein eigenes Intranet“ </li></ul>
    7. 7. Evonik heute: Das tägliche Leben <ul><li>Evonik today/heute ist die gemeinsame Startseite des Evonik Intranets. Sie informiert weltweit in mehreren Sprachen über alle Themen rund um den Konzern. </li></ul><ul><li>Ermöglicht den Blick über den Tellerand hinaus: Was bestimmt die Arbeit in drei Bereichen Chemie, Energie, Immobilien </li></ul><ul><li>Die Lokalisierung beeinflusst auch Evonik heute: </li></ul><ul><li>Stützt so das Wir-Gefühl im Mischkonzern </li></ul>
    8. 8. Evonik heute Die konzernweite Einstiegsseite
    9. 9. Das muss sein: Der Reiter „Konzern“
    10. 10. Und so sieht es aus: Einstieg in „Konzern“
    11. 11. Navigation, dritte & vierte Ebene
    12. 12. Lokalisierung 1 von 600
    13. 13. Man kann auch über den Tellerrand blicken: zum Beispiel Nordamerika
    14. 14. Konzernweite Kommunikation Die Online-Redaktion Auch das Arbeiten mit dem Medium verbindet den Konzern. Rund 300 Redakteure arbeiten… … in einer weltweiten Online-Redaktion … … auf einer gemeinsamen technischen Plattform … … mit einheitlichen Layouts
    15. 15. Konzernweite Kommunikation Die Online-Redaktion
    16. 16. Officebereich Zentrale Dokumentenablage
    17. 17. Business: Ein Gewinn. Kaufmänisch, in Organisation und IT <ul><li>Konsistenter Auftritt nach Innen und Außen Internet und Intranet präsentieren sich aus einem Guss und im Einklang mit dem Corporate Design von Evonik Industries. Mehr Leistung bei geringeren Kosten Betrieb, Wartung und Weiterentwicklung des Onlineangebots fallen nur noch an einer Stelle an. Alle installierten Lösungen wie Suchfunktion, Produkt- oder Standortdatenbanken stehen konzernweit zur Verfügung und sind perfekt aufeinander abgestimmt. Verbessertes Informationsmanagement Alle Redakteure arbeiten auf dem gleichen System. Das beschleunigt und verbessert sowohl die Informationsqualität als auch den Informationsaustausch zwischen Inter- und Intranet: bereichsübergreifend und weltweit. Mehr Transparenz und Nutzerfreundlichkeit Die einheitliche Navigationslogik erleichtert es den Nutzern, sich schnell und mit guten Suchergebnissen im Onlineauftritt des Konzerns zu bewegen. </li></ul>
    18. 18. Datum | Vorstellung des neuen Intranet Seite |
    19. 19. Über die Vortragenden <ul><li>Urs Schnabel, Chefredakteur Intranet, Evonik Industries AG ist in der Internen Kommunikation verantwortlich für das Konzernintranet von Evonik Industries. Zu seinen Aufgaben gehören die fachliche Führung der Online-Redaktion und die Integration der Business Units, Standorte sowie internationalen Regionen in die konzernweite Online-Strategie. Zuvor arbeitete der Anglist als Redakteur für die RAG Aktiengesellschaft und Neue Ruhr Zeitung sowie als Texter für die Agentur tmp.worldwide. </li></ul><ul><li>Arno Bublitz, Executive Director, Human Factors International </li></ul><ul><li>Seit Mitte 2008 verantwortet Arno Bublitz den nord- und zentraleuropäischen Markt für Human Factors International (HFI). Zuvor beriet er 10 Jahre Großunternehmen bei der Gestaltung und Einführung von innovativen Informations- und e-Commerce-Systemen, sowie bei der Institutionalisierung von Usability. An der Fachhochschule Kiel lehrt der Diplom-Wirtschaftsingenieur Usability Research. </li></ul><ul><li>Das Projekt, dessen langfristige Ergebnisse hier vorgestellt werden, leitete er für die Firma Binder & Company Consulting Services GmbH & Co. KG (heute Hirschtec GmbH & Co. KG) </li></ul>Datum | Vorstellung des neuen Intranet Seite |

    ×