Software entwickeln mitVerstandWorkshop auf der OOP 2012                            Folie 1                            24....
Jörg DirbachChief Knowledge Officer und Partner                                                                    •   Sei...
Markus FlückigerUsability Engineering Berater                                                                    •   Seit ...
Was für ein Typ sind Sie?
Das Problem vom Problem: die BarriereSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger   24. Januar 2012  ...
Türme von Hanoi                     Ausgangssituation                                            Gesuchte LösungSoftware e...
Türme von HanoiSpielregeln: nur die oberste Scheibe darfbewegt werdenSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Mark...
Türme von HanoiSpielregeln: nur die oberste Scheibe darfbewegt werdenSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Mark...
Türme von HanoiSpielregeln: eine Scheibe darf nie übereiner kleineren Scheibe liegenSoftware entwickeln mit Verstand | Jör...
Umfüllproblem Aufgabe: Großen Eimer mit 6 Liter Wasser füllen                                        großer Eimer,        ...
Qualität des FeedbacksSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger   24. Januar 2012   Folie 13   © Z...
Achtung Denkfallen!                                                                                 1    hier ist Flexibil...
Viel Erfolg und Spaß bei der Anwendung!
Oop2012 software entwickeln mit verstand dirbach_flueckiger
Oop2012 software entwickeln mit verstand dirbach_flueckiger
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Oop2012 software entwickeln mit verstand dirbach_flueckiger

663 Aufrufe

Veröffentlicht am

Produktivität im Software Engineering wird meistens aus zwei Blickwinkeln betrachtet: Prozesse und Werkzeuge. Wir möchten den Menschen und das Team in den Fokus setzen und uns dabei auf die Problemlösefähigkeit konzentrieren. Nur wenn diese optimal funktioniert und permanent verbessert wird, lassen sich Prozesse produktiver gestalten und Werkzeuge optimal einsetzen. Die Teilnehmer lernen im Workshop durch aktive Mitarbeit, wie Problemlösen individuell und im Team funktioniert und welche Faktoren eine deutliche Produktivitätssteigerung bewirken.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
663
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Oop2012 software entwickeln mit verstand dirbach_flueckiger

  1. 1. Software entwickeln mitVerstandWorkshop auf der OOP 2012 Folie 1 24. Januar 2012 Jörg Dirbach, Markus Flückiger © Zühlke 2011
  2. 2. Jörg DirbachChief Knowledge Officer und Partner • Seit 1999 bei Zühlke • Software Engineer und Berater • 7 Jahre Business Unit Manager • Seit April 2010 Chief Knowledge Officer für die gesamte Zühlke Gruppe • Autor des Buches „Software entwickeln mit Verstand“ • Blog: www.wissensarbeiter.orgSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 2 © Zühlke 2011
  3. 3. Markus FlückigerUsability Engineering Berater • Seit 1996 bei Zühlke • Usability Engineering Berater • Master in Human Computer Interaction an der Carnegie Mellon University • Autor der Bücher „Usability Engineering Kompakt“ und „Software entwickeln mit Verstand“Software entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 3 © Zühlke 2011
  4. 4. Was für ein Typ sind Sie?
  5. 5. Das Problem vom Problem: die BarriereSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 5 © Zühlke 2011
  6. 6. Türme von Hanoi Ausgangssituation Gesuchte LösungSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 6 © Zühlke 2011
  7. 7. Türme von HanoiSpielregeln: nur die oberste Scheibe darfbewegt werdenSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 7 © Zühlke 2011
  8. 8. Türme von HanoiSpielregeln: nur die oberste Scheibe darfbewegt werdenSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 8 © Zühlke 2011
  9. 9. Türme von HanoiSpielregeln: eine Scheibe darf nie übereiner kleineren Scheibe liegenSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 9 © Zühlke 2011
  10. 10. Umfüllproblem Aufgabe: Großen Eimer mit 6 Liter Wasser füllen großer Eimer, kleiner Eimer, 9 Ltr. Marke 4 Ltr. Marke Wasser steht beliebig zur VerfügungSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 11 © Zühlke 2011
  11. 11. Qualität des FeedbacksSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 13 © Zühlke 2011
  12. 12. Achtung Denkfallen! 1 hier ist Flexibilität gefragtFeedback-Boost 2 hier ist Vielfalt wichtig externe Mittel 5 3 hier ist Kreativität gefragt 4 erfolgreich durch ScheiternSoftware entwickeln mit Verstand | Jörg Dirbach, Markus Flückiger 24. Januar 2012 Folie 14 © Zühlke 2011
  13. 13. Viel Erfolg und Spaß bei der Anwendung!

×