Lösungsmuster
Dieses Buch gehörtZühlke Lösungsmuster sind besonders schlankeAnsätze, die bewährte moderne Technologien nutzen,um bestimm...
LösungsmusterMehr Zeit für WesentlichesMehr Power für die Arbeit unterwegsBeherrschen Sie Ihre DatenflutenSchlanke Integra...
Früher musste ich mich durch zig verschiedene Gänge buddeln,um Informationen zu finden. Unterschiedliche Quellen, manuelle...
Mehr Zeit für WesentlichesJetzt hat die Wühlerei endlich ein Ende.Eine Web-Applikation integriert meine Daten und Anwendun...
Mehr Zeit für WesentlichesHäufig sind es kleine Verbesserungen in nicht unterneh-menskritischen Anwendungen, die intern ei...
Pragmatisch und günstig durch Open SourceMit schlüsselfertigen Applikationen auf Basis eineserweiterbaren Open Source Stac...
Unser Außendienst schwirrte früher wild umher.Was für ein Gesumme und Gebrumme: Formulare ausfüllen,Handbücher studieren u...
Mehr Power für die Arbeit unterwegsHeute sind unsere Ausflüge elegant und effizient.Mobile Endgeräte übernehmen die admini...
Mehr Power für die Arbeit unterwegsMitarbeiter im Außendienst sind die direkte Schnittstelle zuIhren Kunden. Sie garantier...
Mobile Lösung für Ihre BedürfnisseNeue Möglichkeiten eröffnen sich durch integrierte Smart-phone- und Tablet-Lösungen mit ...
Mit begrenzter Rechenkapazität die richtigen Daten im Amflinkere Lösung nicht investieren, schließlich brauche ichMapReduc...
Beherrschen Sie Ihre Datenflutenmeisenhaufen zu finden ist zäh. Viel Geld will ich für eine das nur manchmal – dann aber s...
Beherrschen Sie Ihre DatenflutenUnternehmen produzieren täglich viele Gigabytes anstrukturierten und unstrukturierten Gesc...
Werden Sie Herr Ihrer DatenflutenMapReduce ist eine ideale Ergänzung oder gar ein Ersatzfür ein klassisches Datawarehouse....
Der OctaBUS 2000 fischte Daten auf vielen Kanälen ab undverband sie mit anderen Datenströmen.Das klappte gar nicht gut. La...
Schlanke IntegrationNun plätschert der OctaBUS in seinem eigentlichen Element.Wir brauchen ihn nicht mehr.Ein „richtig ein...
Schlanke IntegrationUnternehmen wollen die Vielzahl ihrer Daten und Anwen-dungen besser integrieren, um die Geschäftsproze...
Leichtgewichtige RESTful LösungFür solche Situationen ist eine leichtgewichtige Integrationauf Basis des schlanken und gut...
Unsere Biberfamilie staut viele Bäche – wir sind ganz schöngewachsen – darauf sind wir stolz.Doch dann kamen diese Sonders...
Intelligente Build-ProzesseJetzt haben wir einen neuen Freund, der verschafft uns denÜberblick.Mit scharfen Augen überwach...
Intelligente Build-ProzesseMit der Komplexität von Software wächst auch der Umfangdes Quellcodes. Das führt zu immer aufwä...
Dependency Management für .NETPräkompilierte und wieder verwendbare Artefakte müssenrevisionssicher gespeichert und deren ...
zuehlke.com
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Lösungsmuster poxi final_2011

745 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
745
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
20
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Lösungsmuster poxi final_2011

  1. 1. Lösungsmuster
  2. 2. Dieses Buch gehörtZühlke Lösungsmuster sind besonders schlankeAnsätze, die bewährte moderne Technologien nutzen,um bestimmte Geschäftsprobleme auf raffinierte Artund kundenspezifisch zu lösen.© Zühlke 2011Idee & Konzept: Thorsten KnaufGesamtgestaltung: Moritz GommIllustrationen: Daniela PothLayout: Stefanie KadenTexte: Astrid Schüler
  3. 3. LösungsmusterMehr Zeit für WesentlichesMehr Power für die Arbeit unterwegsBeherrschen Sie Ihre DatenflutenSchlanke IntegrationIntelligente Build-Prozesse
  4. 4. Früher musste ich mich durch zig verschiedene Gänge buddeln,um Informationen zu finden. Unterschiedliche Quellen, manuelleBearbeitung, überall Datenhügel – das ging arg auf die Pfoten!Leider hatte meine IT-Abteilung keine Zeit, mir hier eine guteLösung zu bauen.
  5. 5. Mehr Zeit für WesentlichesJetzt hat die Wühlerei endlich ein Ende.Eine Web-Applikation integriert meine Daten und Anwendungen,gleichzeitig werden sie gepflegt und visualisiert. Viele Aufgabenerledigen sich automatisch.Durch Hügel arbeite ich mich nur noch auf der Wiese.
  6. 6. Mehr Zeit für WesentlichesHäufig sind es kleine Verbesserungen in nicht unterneh-menskritischen Anwendungen, die intern einen hohenNutzen bringen.Kleine Dinge, große WirkungBeispiele dafür sind die bessere Integration verschiedenerDaten und Anwendungen, die komfortablere Pflege undVisualisierung von Daten oder die Automatisierung vonmanuellen Routinearbeiten.Doch die Entwicklung darf nicht viel kosten und für denBetrieb sollen möglichst keine Lizenzgebühren anfallen.Manchmal fehlt auch einfach die Zeit, weil sich die eigenenEntwickler auf die unternehmenskritische Software konzen-trieren.
  7. 7. Pragmatisch und günstig durch Open SourceMit schlüsselfertigen Applikationen auf Basis eineserweiterbaren Open Source Stacks bewährter Web-Technologien erzielen Sie schnell Erfolge: Technologienwie Java, Tomcat, JSF, Hibernate und Ruby on Rails sindweit verbreitet und einfach zu bedienen. Sie erhalteneine sofort nutzbare Lösung und erreichen eine spürbareEntlastung.Die Vorteile• keine Lizenzkosten• sofortiger Start, schnelle Ergebnisse• Fokus auf Ihren Anforderungen• leichte interne Freigabe• einfache und kostengünstige Wartung
  8. 8. Unser Außendienst schwirrte früher wild umher.Was für ein Gesumme und Gebrumme: Formulare ausfüllen,Handbücher studieren und in der Zentrale die fehlenden Infosper Telefon erfragen.Damit waren weder wir noch unsere Kunden zufrieden.
  9. 9. Mehr Power für die Arbeit unterwegsHeute sind unsere Ausflüge elegant und effizient.Mobile Endgeräte übernehmen die administrative Arbeit undunterstützen uns bei der Diagnose, Fehlerbehebung undDisposition.Das spart Zeit und Geld und schont die Nerven aller Beteiligten.
  10. 10. Mehr Power für die Arbeit unterwegsMitarbeiter im Außendienst sind die direkte Schnittstelle zuIhren Kunden. Sie garantieren eine intensive Betreuung,stehen aber auch für hohe Kosten je Kontakt.Wichtige Informationen schnell verfügbarDie papierbasierte Erfassung von Informationen vor Ortund telefonische Auskünfte sind fehleranfällig, aufwän-dig und folglich teuer. Damit der Außendienst effizientunterstützt wird, muss er nahtlos in die Geschäftsprozesseeingebunden sein.Mobile Technologien helfen dabei: Daten werden unter-wegs über QR-Tags oder Bluetooth elektronisch eingelesenund Informationen online abgerufen. Die Zentrale kanndank GPS und Echtzeitinformationen besser disponieren.
  11. 11. Mobile Lösung für Ihre BedürfnisseNeue Möglichkeiten eröffnen sich durch integrierte Smart-phone- und Tablet-Lösungen mit direkter Anbindung anIhre IT. Wir kennen alle relevanten Plattformen:• iPhone/iPad• Android• BlackBerry• Windows Phone 7Egal ob Telematik, Monitoring, Tracking, Gerätesteuerung,Payment oder spezielle Anforderungen – gemeinsam mitIhnen finden wir die passende Lösung für Ihre Bedürfnisse.Die VorteileIhre Mitarbeiter haben mehr Zeit für Service und Kunden-betreuung. Vertriebs-, Betriebs- und Wartungsaufgabenwerden effizient und günstig abgewickelt.
  12. 12. Mit begrenzter Rechenkapazität die richtigen Daten im Amflinkere Lösung nicht investieren, schließlich brauche ichMapReduce organisiert das für uns jetzt richtig clever: Koerledigen diese kleinen Aufgaben parallel. Dann setzt derist blitzschnell da.
  13. 13. Beherrschen Sie Ihre Datenflutenmeisenhaufen zu finden ist zäh. Viel Geld will ich für eine das nur manchmal – dann aber sofort.omplexe Aufgaben werden zerlegt und emsige Arbeiter Reduce-Staat die Teile zusammen und das Endergebnis
  14. 14. Beherrschen Sie Ihre DatenflutenUnternehmen produzieren täglich viele Gigabytes anstrukturierten und unstrukturierten Geschäftsdaten.Um die richtigen Entscheidungen zu treffen und sich imWettbewerb zu differenzieren, benötigen sie das Wissenaus diesen Daten.Unternehmensdaten: Ein ungehobener SchatzWegen der großen Menge sind oft keine schnellen Abfra-gen möglich und die Daten lassen sich nur in nächtlichenBatch-Läufen auswerten.Häufig fehlen den Unternehmen die Kapazitäten unddas Know-how, um selbst eine Lösung aufzubauen –wirtschaftlich soll sie auch noch sein.Eine einfache und günstige Lösung, um Daten ad-hoc undexplorativ zu verarbeiten, bietet der MapReduce-Ansatz.Damit sich die Investition auch schnell rechnet, setzen wirauf bewährte Open-Source-Produkte wie Apache Hadoop,Pig und Hive.
  15. 15. Werden Sie Herr Ihrer DatenflutenMapReduce ist eine ideale Ergänzung oder gar ein Ersatzfür ein klassisches Datawarehouse. Führende Firmen wieAmazon, Adobe, IBM und Telefonica setzen es bereits ein.MapReduce arbeitet verteilt und direkt auf den Rohdaten,so dass keine zusätzlichen Extract-, Transform- und Load-Prozesse (ETL) nötig sind.Die VorteileMit einer maßgeschneiderten MapReduce-basiertenLösung werten Sie Daten flexibel und in Echtzeit aus.So geht‘s:• Software-Lösung implementieren• Datenquellen integrieren• Notwendige Sicherheitsmaßnahmen treffen• Werkzeuge zur Auswertung und Visualisierung der Daten evaluieren und einsetzenDabei helfen wir Ihnen.
  16. 16. Der OctaBUS 2000 fischte Daten auf vielen Kanälen ab undverband sie mit anderen Datenströmen.Das klappte gar nicht gut. Laufend verhedderte er sich.Wir hatten richtig Arbeit damit, ihn zu bändigen.
  17. 17. Schlanke IntegrationNun plätschert der OctaBUS in seinem eigentlichen Element.Wir brauchen ihn nicht mehr.Ein „richtig einfaches und schnelles Transportmittel“ (REST)verbindet unsere Anwendungen – das ist eine schnittige Lösung.Damit sind wir fit und flexibel für die Zukunft.
  18. 18. Schlanke IntegrationUnternehmen wollen die Vielzahl ihrer Daten und Anwen-dungen besser integrieren, um die Geschäftsprozesseoptimal durch die IT zu unterstützen. Dazu wählen vieleUnternehmen schwergewichtige ESB-Produkte (EnterpriseService Bus). Diese bieten einen mächtigen Funktionsum-fang, um auch in höchst komplexen Szenarien einsetzbarzu sein.Interoperabilität erhöhenDiese Mächtigkeit und die damit verbundene Komplexitätbezahlen die Unternehmen auch dann, wenn sie nur einenkleinen Teil des Funktionsumfangs nutzen. Erfahrungenzeigen nämlich, dass ca. 95 % der Anforderungen einerIntegration nur einfache CRUD-Operationen sind (Create,Read, Update, Delete).
  19. 19. Leichtgewichtige RESTful LösungFür solche Situationen ist eine leichtgewichtige Integrationauf Basis des schlanken und gut skalierenden REST-Prinzips(Representational State Transfer) häufig die bessere Alter-native.Die VorteileDer weit verbreitete und intuitive REST-Ansatz macht unter-schiedlichste Systeme interoperabel und ermöglicht eineherstellerunabhängige Integrationslösung, die sich leichterweitern und auf zukünftige Herausforderungen anpassenlässt – ganz ohne zentralen Servicebus.
  20. 20. Unsere Biberfamilie staut viele Bäche – wir sind ganz schöngewachsen – darauf sind wir stolz.Doch dann kamen diese Sonderschichten. Kaum bauten wireinen Damm um, schwappte das Wasser an anderer Stelle über.Wir scheuten uns vor Veränderungen.
  21. 21. Intelligente Build-ProzesseJetzt haben wir einen neuen Freund, der verschafft uns denÜberblick.Mit scharfen Augen überwacht der Adler die komplexen Bautenunserer Familie. Er sagt uns, wo es leckt und wir bessern aus.Unsere Dämme sind sicherer denn je.
  22. 22. Intelligente Build-ProzesseMit der Komplexität von Software wächst auch der Umfangdes Quellcodes. Das führt zu immer aufwändigeren undlangwierigeren Build-Prozessen.Entwicklungsprozess beschleunigenInsbesondere beim iterativ-inkrementellen Vorgehenentstehen dadurch Probleme. Praktiken wie „ContinuousIntegration“ und „Nightly Builds“ sind hierbei wesentlichequalitätssichernde Maßnahmen, um möglichst frühzeitigFehler zu erkennen und zu beseitigen.Intelligente Build-Prozesse, die existierende Artefakte nut-zen, können zur Optimierung der Entwicklungsumgebungverwendet werden.
  23. 23. Dependency Management für .NETPräkompilierte und wieder verwendbare Artefakte müssenrevisionssicher gespeichert und deren Abhängigkeitenverwaltet werden.Solche Aufgaben erfordern ein dediziertes DependencyManagement mit professioneller Tool-Unterstützung. ImJava-Umfeld existieren dafür Produkte wie Maven und Ivy.Für Ihre .NET-Entwicklungsumgebung erstellen wir Ihneneine Lösung.Die Vorteile• maßgeschneiderte Dependency-Management-Lösung• effiziente Arbeitsumgebung für Entwickler• Beschleunigung der automatischen Build-Prozesse• zufriedene interne und externe Kunden
  24. 24. zuehlke.com

×