Move Your Body Wie viel bewegen Sie sich wirklich? Eine Präsentation von: Antonia S., Eva B., Ann-Sophie H. und Maren D.
Generelle Fragen <ul><li>Wie viel bewegen sich Münsteraner? </li></ul><ul><li>Wie viel bewege ich mich pro Woche? </li></u...
Umfrage
 
 
 
 
Wie viel bewege ich mich pro Woche?  Der Test mit dem Schrittzähler <ul><li>  ERWACHSENE </li></ul><ul><li>Arzt :  84.032 ...
Gibt es eine Grenze?    Ab wann ist Sport ungesund? <ul><li>Sport ist im Grunde genommen gesund. </li></ul><ul><li>Stärkt...
Was beeinflusst Sport im Körper? <ul><li>Herz :  Bildung neuer Blutgefäße; bessere    Pumpleistung; kleineres Risiko eines...
Welche Sportarten sind gefährlich? <ul><li>Fußball </li></ul><ul><li>Baseball </li></ul><ul><li>Eishockey </li></ul><ul><l...
Interview mit Tennistrainer und Ex-Profispieler Dirk Leppen <ul><li>Wie viele Stunden Sport pro Woche machen Sie? </li></u...
<ul><li>Denken Sie, dass es in Münster genügend Möglichkeiten gibt Leistungssport zu betreiben? </li></ul><ul><li>- nur in...
<ul><li>Statement von Dirk Leppen zum Thema Leistungssport: </li></ul><ul><li>- Leistungssport ist eine tolle Sache, denn ...
Interview mit einem Arzt aus dem Sportzentrum in Münster <ul><li>Was ist ihre allgemeine Einschätzung zu Sport? </li></ul>...
Quellenverzeichnis <ul><li>www.sportlerfrage.net </li></ul><ul><li>http://lifestyle.t-online.de/sport-kann-auch-ungesund-s...
Danke für Ihre Aufmerksamkeit  Haben Sie noch weitere Fragen?
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Planspielteam Marienschule Münster: Move your Body

1.421 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Sport, Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.421
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
493
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Planspielteam Marienschule Münster: Move your Body

  1. 1. Move Your Body Wie viel bewegen Sie sich wirklich? Eine Präsentation von: Antonia S., Eva B., Ann-Sophie H. und Maren D.
  2. 2. Generelle Fragen <ul><li>Wie viel bewegen sich Münsteraner? </li></ul><ul><li>Wie viel bewege ich mich pro Woche? </li></ul><ul><li>Gibt es eine Grenze?  Ab wann ist Sport ungesund? </li></ul><ul><li>Was beeinflusst Sport im Körper? </li></ul><ul><li>Welcher Sport ist gefährlich? </li></ul><ul><li>Wie viel bewegen sich Leistungssportler? </li></ul>
  3. 3. Umfrage
  4. 8. Wie viel bewege ich mich pro Woche? Der Test mit dem Schrittzähler <ul><li> ERWACHSENE </li></ul><ul><li>Arzt : 84.032 Schritte </li></ul><ul><li>Krankenschwester : 110.000 Schritte </li></ul><ul><li>SAP-Berater : 42.000 Schritte </li></ul><ul><li>Sportlehrerin: 111.000 Schritte </li></ul><ul><li> JUGENDLICHE </li></ul><ul><li>Schülerin1 : 42.000 Schritte </li></ul><ul><li>Schülerin2 : 58.616 Schritte </li></ul><ul><li>Schülerin3 : 40.512 Schritte </li></ul><ul><li>Schülerin4 : 56.729 Schritte </li></ul><ul><li>Leistungssportler : 140.000 Schritte </li></ul>
  5. 9. Gibt es eine Grenze?  Ab wann ist Sport ungesund? <ul><li>Sport ist im Grunde genommen gesund. </li></ul><ul><li>Stärkt das Immunsystem, Herz und Kreislauf </li></ul><ul><li>Hält Muskeln und Knochen gesund & beugt vielen Krankheiten vor </li></ul><ul><li>Aber, Sport kann auch ungesund sein! </li></ul><ul><li>Sport ist Stress für den Körper </li></ul><ul><li>Kann für Muskelkater & ernste Verletzungen sorgen </li></ul><ul><li>Kann (im schlimmsten Fall) unfruchtbar machen  Norwegische Studie </li></ul><ul><li>Wird zu intensiv trainiert, versucht der Körper, an anderen Stellen Energie zu sparen  fährt unter anderem die Hormonproduktion zurück </li></ul><ul><li>Zu intensiver Sport kann Müdigkeit, Lustlosigkeit auslösen </li></ul><ul><li>Knochenaufbau wird beeinträchtigt </li></ul><ul><li>Wie erkennt man das? </li></ul><ul><li>Eine erhöhte Herzfrequenz  wenn der Ruhepuls schneller schlägt </li></ul>
  6. 10. Was beeinflusst Sport im Körper? <ul><li>Herz : Bildung neuer Blutgefäße; bessere Pumpleistung; kleineres Risiko eines Herzinfarktes </li></ul><ul><li>Lunge : Bildung neuer Lungenbläschen; Lungenvolumen steigt; mehr Blutgefäße </li></ul><ul><li>Knochen & Gelenke : Calciumspeicher wird erhöht; Knochen werden dicker und stabiler </li></ul><ul><li>Gehirn : wird mehr mit Sauerstoff versorgt  positiver Effekt für die Kreativität </li></ul><ul><li>Psyche : mehr Glückshormone; gut gegen Depressionen </li></ul>
  7. 11. Welche Sportarten sind gefährlich? <ul><li>Fußball </li></ul><ul><li>Baseball </li></ul><ul><li>Eishockey </li></ul><ul><li>Basketball </li></ul><ul><li>Radsport </li></ul><ul><li>Fallschirmspringen </li></ul><ul><li>7. Quad-Bike </li></ul><ul><li>8. Stabhochsprung </li></ul><ul><li>9. Turnen </li></ul><ul><li>10. Ringen </li></ul><ul><li>11. Football </li></ul><ul><li>12. Cheerleading </li></ul>
  8. 12. Interview mit Tennistrainer und Ex-Profispieler Dirk Leppen <ul><li>Wie viele Stunden Sport pro Woche machen Sie? </li></ul><ul><li>- als Tennistrainer: 30 Std. </li></ul><ul><li>- für mich selber: 6 Std. </li></ul><ul><li>Welche Sportart interessiert Sie am meisten, abgesehen von der, die Sie schon betreiben? </li></ul><ul><li>- Golf, Ski & Fußball </li></ul><ul><li>Welche Sportart finden Sie besonders risikoreich? </li></ul><ul><li>- Fußball, Handball & American Football </li></ul><ul><li>Denken Sie, dass Leistungssport in Münster genug gefördert wird, besonders bezogen auf Tennis? </li></ul><ul><li>- die Möglichkeiten für den Weg zum Profi zu trainieren sind da (z.B. durch </li></ul><ul><li>die Tennisschule in Hiltrup) </li></ul><ul><li>- auch durch das Sportinternat Münster wird Leistungssport gefördert </li></ul><ul><li>- Verbände und Stadt tragen jedoch nicht so viel zur Förderung bei </li></ul><ul><li>- auch Privatpersonen fördern den Leistungssport (z.B. durch </li></ul><ul><li>Spenden) </li></ul>
  9. 13. <ul><li>Denken Sie, dass es in Münster genügend Möglichkeiten gibt Leistungssport zu betreiben? </li></ul><ul><li>- nur in den Bereichen Tennis, Volleyball, Fußball und in Anfängen </li></ul><ul><li>auch für Leichtathletik ist mir bekannt, dass die Möglichkeit </li></ul><ul><li>Leistungsport zu betreiben da ist </li></ul><ul><li>Wie viele Stunden haben Sie zu Ihren ,,Spitzenzeiten‘‘ trainiert? </li></ul><ul><li>- 7 Std. pro Tag </li></ul><ul><li>Wie viele Stunden mussten Sie früher trainieren, um Profispieler zu werden? </li></ul><ul><li>- in der Schulzeit: 3 – 4 Std. pro Tag </li></ul><ul><li>- nach der Schulzeit: eher 6 – 7 Std. </li></ul><ul><li>Denken Sie, dass es heutzutage, neben der Schule noch zu schaffen ist, Profitennisspieler zu werden? </li></ul><ul><li>- es ist schwieriger als früher </li></ul><ul><li>- doch es ist möglich, wenn man Talent & Disziplin hat </li></ul><ul><li> ein Sportinternat ist hier sehr hilfreich </li></ul>
  10. 14. <ul><li>Statement von Dirk Leppen zum Thema Leistungssport: </li></ul><ul><li>- Leistungssport ist eine tolle Sache, denn man lernt, neben den </li></ul><ul><li>sportlichen Fähigkeiten viel über das Leben, Siegen und Verlieren </li></ul><ul><li>und über seine Grenzen. Dies sind hilfreiche Erfahrungen für das </li></ul><ul><li>spätere Leben, z.B. für den Beruf. </li></ul><ul><li>- nur, wenn man es selbst wirklich will und nicht von anderen dazu </li></ul><ul><li>getrieben wird, kann man es schaffen, Profi zu werden </li></ul>
  11. 15. Interview mit einem Arzt aus dem Sportzentrum in Münster <ul><li>Was ist ihre allgemeine Einschätzung zu Sport? </li></ul><ul><li>Wenn man eine Sportart richtig ausübt, ist dies sehr hilfreich für den Körper. Allerdings kann es böse Folgen haben, wenn man sich nicht genau darüber informiert, wie man den betreibenden Sport richtig ausführen muss. Informieren sie sich vorher genau – dann kann ich jedem nur dazu raten, sich viel zu bewegen. </li></ul><ul><li>Was sind denn die positiven und negativen Auswirkungen, die entstehen, wenn man richtig / falsch Sport treibt? </li></ul><ul><li>Positive Auswirkungen gibt es jede Menge. Ein paar Beispiele: Neue Blutgefäße bilden sich, das Risiko eines Herzinfarktes sinkt extrem, es werden Muskeln aufgebaut, Knochen verfestigen sich, man kann überschüssige Energie abbauen und dabei alle Sorgen vergessen. Eine „negative Auswirkung“, die wahrscheinlich jeder kennt, ist Muskelkater. Allerdings kann zu viel Sport auch zu einer Überbelastung des Körpers und somit zu Erschöpfungsphasen und Schlaflosigkeiten führen. </li></ul><ul><li>Was ist ihrer Meinung nach die gefährlichste Sportart? </li></ul><ul><li>Ich finde, Turnen ist sehr gefährlich, auch wenn man es unter Aufsicht guter Trainer/innen ausübt. Beim Turnen entstehen zwar nicht die schwersten Verletzungen, aber dafür sehr oft kleinere Verletzungen, wie z.B. Brüche, Prellungen oder Gehirnerschütterungen. </li></ul>
  12. 16. Quellenverzeichnis <ul><li>www.sportlerfrage.net </li></ul><ul><li>http://lifestyle.t-online.de/sport-kann-auch-ungesund-sein/id_20678884/index </li></ul><ul><li>http://www.nzz.ch/nachrichten/hintergrund/dossiers/sport_oekonomie_und_medizin/sport_und_medizin/articlef63us_1.357464.html </li></ul><ul><li>http://www.lesports.de/frames/wirkungsport.htm </li></ul><ul><li>Arzt des Sportzentrums Münster </li></ul><ul><li>Tennistrainer und Ex-Profispieler Dirk Leppen von der Tennisakademie ,,best of five‘‘ </li></ul>
  13. 17. Danke für Ihre Aufmerksamkeit Haben Sie noch weitere Fragen?

×