15 Fakten,
die Sie zum Thema SEO wissen sollten
Was ist Mythos und was hilfreicher Tipp in Bezug auf
Suchmaschinenoptimier...
Aufgrund der Änderungen 'Panda' und 'Penguin' im Google-
Algorithmus, werden Link-Sammler und Keyword-Fanatiker nun
abgest...
Müssen muss man nicht, man kann.
Die Crawler von Google finden eine neue Website automatisch.
Wenn man seine Seite bei Goo...
Suchergebnis-Platzierung und Click-through-Rate hängen
zusammen, das kann man nicht leugnen.
Aber, die Informationen in de...
Die drei ersten Suchergebnisse werden von Usern zwar
bevorzugt, aber auch hier spielen die Rich-Text-Snippets eine
große R...
Es stimmt, dass für SEO technische Experten vonnöten sind. Sie
sollten eine Website Crawler-freundlich gestalten, Redirect...
Sollte mehr in Linkbuilding oder in Content-Entwicklung
investiert werden?
Der Fokus sollte hier auf Qualität der Links li...
Guter Content ist nur die halbe Miete.
Er wird nicht zum Erfolg führen, wenn man
- ohne Ziel vor Augen schreibt.
- seine Z...
Das sogenannte Social Search bedeutet, dass Google Autoren
mit ihrem Content verknüpft.
Und zwar nicht nur für Profile bei...
Auch bei einer perfekten On-Page-Optimierung gibt es keine
Garantie für ein Top-Ranking.
Eine ganzheitliche SEO-Strategie,...
Sowohl für Headlines, als auch für Content gilt: Eine flüssige
und spannende Formulierung zu finden ist viel wichtiger, al...
Es stimmt, dass man Keywords sinnvoll auf seiner Seite
integrieren sollte - bspw. im Page Title oder der Headline.
Aber we...
Die Menge des Contents sollte sich nach dem
Informationsbedürfnis der jeweiligen Zielpersonen richten.
Schließlich ist ein...
Es stimmt nicht ganz, dass die SEO-Perfomance besser ist, je
mehr indizierte Seiten man hat.
1. Nicht jede Seite wird indi...
Falsch!
Seiten, die auf Ihr Unternehmen registriert sind, zählen für Ihre
SEO nur einmal.
Um das zu ändern, müssten Sie di...
Ein großer Irrtum!
Google wird es herausfinden und dann wird Ihre Seite
abgestraft.
Etwas, das sicherlich nicht wünschensw...
Bei SEO geht es nicht mehr nur darum gefunden zu werden,
sondern auch darum, wie User mit Ihrer Seite und den Inhalten
int...
Beim Thema SEO geht es um die ganzheitliche User
Experience: von der Suche nach Keywords bis zum Verlassen
der Website.
Je...
Unser Inbound und Content Marketing Blog
Auf unserem Blog veröffentlichen wir regelmäßig Beiträge zu allem, was zum
Inboun...
Xengoo Consulting ist eine auf Inbound-Content-Marketing spezialisierte
Unternehmensberatung mit einer ausgeprägten Expert...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

15 Fakten, die Sie zum Thema SEO wissen sollten

260 Aufrufe

Veröffentlicht am

Zum Thema SEO schwirren viele Tipps und best Practices durch's Netz. Einige davon sind tatsächlich sehr nützlich, andere wiederum sind nur Mythen, die Ihnen rein gar nichts bringen.
Welche die 15 häufigsten Mythen sind und wie man mit Ihnen umgehen sollte, erfahren Sie in dieser Präsentation.

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
260
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

15 Fakten, die Sie zum Thema SEO wissen sollten

  1. 1. 15 Fakten, die Sie zum Thema SEO wissen sollten Was ist Mythos und was hilfreicher Tipp in Bezug auf Suchmaschinenoptimierung? _____________________________________________________________________
  2. 2. Aufgrund der Änderungen 'Panda' und 'Penguin' im Google- Algorithmus, werden Link-Sammler und Keyword-Fanatiker nun abgestraft und ihr Content schlechter bewertet. Also muss Content seitdem qualitativ hochwertig und trotzdem Keyword optimiert sein, sonst kann man von Interessierten nicht gefunden werden. Was ist dabei aber wichtig? Und was kann man beim SEO getrost vernachlässigen? Hier werden die 15 verbreitetsten Mythen entkräftet. ___________________________________________________________________________________________________ Fokus auf Qualitäts-Content
  3. 3. Müssen muss man nicht, man kann. Die Crawler von Google finden eine neue Website automatisch. Wenn man seine Seite bei Google anmeldet bringt das in Bezug auf das Suchergebnis und das Ranking keine Vorteile. ___________________________________________________________________________________________________ Man muss seine Seite bei Google anmelden1
  4. 4. Suchergebnis-Platzierung und Click-through-Rate hängen zusammen, das kann man nicht leugnen. Aber, die Informationen in den Rich-Text-Snippets bescheren auch Seiten unterhalb der Top-3-Position höhere Click-Raten. Das Ranking einer Website bestimmt noch lange nicht den Erfolg. Besonders dann nicht, wenn die Angebote auf der Seite nicht auf den Suchbegriff abgestimmt sind. Besucher springen daraufhin ab, worunter die Lead Generation und die Conversion leiden. ___________________________________________________________________________________________________ Bei SEO geht es nur ums Ranking2
  5. 5. Die drei ersten Suchergebnisse werden von Usern zwar bevorzugt, aber auch hier spielen die Rich-Text-Snippets eine große Rolle (s. Mythos 2). Erfolg wird eher von für den Nutzer relevanten Informationen und nutzerfreundlichen Listings beeinflusst. ___________________________________________________________________________________________________ Wir müssen auf Platz 1 gerankt sein3
  6. 6. Es stimmt, dass für SEO technische Experten vonnöten sind. Sie sollten eine Website Crawler-freundlich gestalten, Redirects aufsetzen und die Erstellung von XML-Sitemap-Files automatisieren. Wichtiger als die Technik ist aber die inhaltliche Expertise. Denn auch der Content muss bestimmte Kriterien erfüllen. (s. Mythos 6) ___________________________________________________________________________________________________ SEO kann man an die IT delegieren4
  7. 7. Sollte mehr in Linkbuilding oder in Content-Entwicklung investiert werden? Der Fokus sollte hier auf Qualität der Links liegen, nicht auf Quantität. Darum zahlt es sich eher aus jemanden zu engagieren, der Content erstellt. Bei gutem Content wird das organische Linkbuilding über kurz oder lang auch zu Links führen. Ist man selbst auf der Suche nach Links, sollte man sich auf verwandte Seiten beschränken, die ebenfalls mit relevantem Content verlinken. ___________________________________________________________________________________________________ Mehr Links sind wichtiger als mehr Content5
  8. 8. Guter Content ist nur die halbe Miete. Er wird nicht zum Erfolg führen, wenn man - ohne Ziel vor Augen schreibt. - seine Zielgruppe nicht kennt. - seine Traffic-Quellen und top Blog-Posts nicht analysiert. - seine Keywords nicht kennt. Content wird also von SEO ergänzt. ___________________________________________________________________________________________________ Content sticht SEO6
  9. 9. Das sogenannte Social Search bedeutet, dass Google Autoren mit ihrem Content verknüpft. Und zwar nicht nur für Profile bei Google+, sondern auch über solche bei Facebook oder Twitter. Eine Social Media Strategie gehört also zu den SEO-Aktivitäten dazu. ___________________________________________________________________________________________________ Social Media und SEO haben nichts miteinander zu tun7
  10. 10. Auch bei einer perfekten On-Page-Optimierung gibt es keine Garantie für ein Top-Ranking. Eine ganzheitliche SEO-Strategie, die auch auf eine Off-Page- Optimierung abzielt, wie bspw. User-Experience und Nutzerführung, wird eher zum Erfolg führen. ___________________________________________________________________________________________________ Mit On-Page-Optimierung allein kann man ganz oben ranken8
  11. 11. Sowohl für Headlines, als auch für Content gilt: Eine flüssige und spannende Formulierung zu finden ist viel wichtiger, als sie auf Keyword-Phrasen abzustimmen. Denn das klingt einfach nur unnatürlich. ___________________________________________________________________________________________________ Keywords müssen wortwörtlich getroffen werden9
  12. 12. Es stimmt, dass man Keywords sinnvoll auf seiner Seite integrieren sollte - bspw. im Page Title oder der Headline. Aber wenn zu viele Keywords verwendet werden, fällt das nicht nur Lesern negativ auf, sondern auch Google. Es gibt keine Formel, mit der man die perfekte Keyword-Dichte berechnen kann. Eine natürliche Verteilung kann aber sehr erfolgreich sein. ___________________________________________________________________________________________________ Es gibt eine ideale Keyword-Dichte für meine Seite10
  13. 13. Die Menge des Contents sollte sich nach dem Informationsbedürfnis der jeweiligen Zielpersonen richten. Schließlich ist eine Website das Eingangstor zu Ihrem Unternehmen. Kommunizieren Sie hier also, wofür Ihr Unternehmen steht. Es ist sinnvoll mehr Content und Kontext zu präsentieren, solange sie relevant und hilfreich sind. ___________________________________________________________________________________________________ Websites brauchen viel Content11
  14. 14. Es stimmt nicht ganz, dass die SEO-Perfomance besser ist, je mehr indizierte Seiten man hat. 1. Nicht jede Seite wird indiziert. 2. Manche Seiten, die indiziert werden, bleiben nicht im Index. 3. Die reine Indizierung bedeutet nicht, dass die Seiten qualifizierten Traffic und optimale Leads generieren. Wenn es auch nicht einfach ist; man sollte sich gleichermaßen auf qualitativ hochwertige Inhalte und die Anzahl der indizierten Seiten konzentrieren. ___________________________________________________________________________________________________ Je mehr indizierte Seiten man hat, desto besser12
  15. 15. Falsch! Seiten, die auf Ihr Unternehmen registriert sind, zählen für Ihre SEO nur einmal. Um das zu ändern, müssten Sie die Registrierungsinformationen Ihrer Landing Pages ändern. Das macht Sie vom Gedanken her zu einem Spammer. Erweitern Sie Ihre primäre Website lieber regelmäßig mit relevanten Inhalten. ___________________________________________________________________________________________________ Eigene Microsites und Domains, die auf meine Website umgeleitet werden, helfen bei SEO13
  16. 16. Ein großer Irrtum! Google wird es herausfinden und dann wird Ihre Seite abgestraft. Etwas, das sicherlich nicht wünschenswert ist. ___________________________________________________________________________________________________ Google wird es nicht herausfinden, wenn man Bad Sites auf seine Website verlinken lässt 14
  17. 17. Bei SEO geht es nicht mehr nur darum gefunden zu werden, sondern auch darum, wie User mit Ihrer Seite und den Inhalten interagieren. So ist es heute wichtiger Websites für Zielpersonen zu optimieren. Das bringt mehr als Tricks und Kniffe, die versuchen, auf die Crawler der Suchmaschinen Einfluss zu nehmen. ___________________________________________________________________________________________________ SEO ist kein Usability Thema15
  18. 18. Beim Thema SEO geht es um die ganzheitliche User Experience: von der Suche nach Keywords bis zum Verlassen der Website. Je besser Ihre Seite dahingehend ausgerichtet ist, desto besser werden Sie gerankt. Denn je relevanter Ihr Content ist und je besser die Usability Ihrer Seite, desto besser wird Ihre Platzierung. Was wiederum dazu führt, dass Ihre Besucherzahlen steigen werden. ___________________________________________________________________________________________________ Fazit
  19. 19. Unser Inbound und Content Marketing Blog Auf unserem Blog veröffentlichen wir regelmäßig Beiträge zu allem, was zum Inbound Content Marketing dazu gehört. Wenn Sie regelmäßig Informationen zu Themen wie bspw. Blogging, Social Media, Strategie oder SEO erhalten möchten, melden Sie sich doch für unsere Blog-News an. ___________________________________________________________________________________________________ Jetzt anmelden
  20. 20. Xengoo Consulting ist eine auf Inbound-Content-Marketing spezialisierte Unternehmensberatung mit einer ausgeprägten Expertise im B2B-Segment. Sie ist einer der ersten Softwarepartner von HubSpot in Deutschland. Sie ist zugleich Initiator und Betreiber der Xengoo Academy, an der sich Mitarbeiter von B2B-Unternehmen im Bereich B2B-Marketing weiterbilden können. Kontakt Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Thema haben, kontaktieren Sie mich unter: Jan Steinbach Geschäftsführender Gesellschafter Xengoo Consulting Flurstraße 35 40235 Düsseldorf Tel: +49 (0) 211-3013139-44 Mob: +49 (0) 173-9109897 jan.steinbach@xengoo.biz ___________________________________________________________________________________________________ Über Xengoo

×