Lebenslauf WHeck 2016

686 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
686
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
17
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Lebenslauf WHeck 2016

  1. 1. WOLFGANG HECK Diplom-Kaufmann (Univ.) M.B.A. Am Gansbruch 1b 40591 Düsseldorf Tel.: +49 211 7599838 Mobil: +49 173 4101704 E-Mail: wolfgang.heck2305@t-online.de CURRICULUM VITAE Geboren am 23.05.1968 in Düsseldorf verheiratet, drei Kinder KURZPROFIL Langjährig erfahrene Führungskraft der ersten Ebene mit Ressortverantwortung für Finanzen, Controlling, Einkauf, Recht, IT und Personal, bestens vertraut mit schwierigen Herausforderungen des Change Managements. • Zielstrebiger aber geduldiger Prozessoptimierer mit langfristiger Agenda. • Kompetent im Aufbau von bedarfsgerechten Controlling und Reporting Strukturen mit IT Unterstützung (Navision und AX). • Experte in der Einführung von dokumentierten und revisionssicheren internen Kontrollen. • Ausgewiesene kaufmännische Expertise mit den Schwerpunkten Rechnungslegung, Controlling und IT. • Strategieentwicklung und Unternehmensplanung auf Geschäftsleitungsebene. Erfolgreiche Neuausrichtung eines Unternehmens nach Finanzkrise und Fusion. • Empathische, freundliche, kommunikationsstarke, mehrsprachige und auslandserfahrene Persönlichkeit.
  2. 2. WOLFGANG HECK Seite 2 von 4 • BERUFLICHER W ERDEGANG 10/2011 – 06/2015 Yusen Logistics (Deutschland) GmbH, Düsseldorf Logistikdienstleistungen, Japanische Muttergesellschaft, börsennotiert, Konzern: 3.307 Mio. Umsatz/ 20.000 Mitarbeiter in 2015; http://www.yusen-logistics.com Lokale Einheit: 120 Mio. Umsatz/ 530 Mitarbeiter an 9 Standorten in 2015 CFO, Prokurist • Führungsverantwortung: Unternehmensplanung, Finanzen, Controlling, IT, Personal, Recht und Zoll, direkt: 5 Manager, indirekt: 50 Mitarbeiter • Einführung einer völlig neuen Aufbau- und Ablauforganisation, Appraisal System, Company Handbook, Company Guidelines, Controlling Systemen • Zusammenführung der Organisation durch Vereinheitlichung der Qualitätssysteme nach ISO 9001 und 14001 und des J-SOX Systems • Optimierung der Ablauforganisation durch die Einführung von MS Dynamics AX und MS SharePoint 01/1999 – 09/2011 NYK Logistics (Deutschland) GmbH, Duisburg Logistikdienstleistungen, Japanische Reederei als Muttergesellschaft, börsennotiert, Konzern: 14.000 Mio. Umsatz/ 20.000 Mitarbeiter in 2015; http://www.nyk.com Lokale Einheit: 70 Mio. Umsatz/ 300 Mitarbeiter an 5 Standorten in 2011 08/2008 – 09/2011 CFO/COO, Prokurist • Führungsverantwortung für Finanzen, Controlling, IT, Personal, Recht, Zoll, Lagerwesen, Landverkehre und Seeverkehre • Konsolidierung mit drastischen Kosteneinsparungen von 30% innerhalb von 6 Monaten als Reaktion auf einen Markteinbruch Ende 2008 durch radikalen Umbau der Organisation, Schließung von Standorten, Entlassung von Mitarbeitern und Einführung von Kurzarbeit • Stärkung der Strukturen durch Einführung von J-SOX und verschiedener Compliance Programmen (Wettbewerb, Diskriminierung, Korruption) 10/2002 – 07/2008 CFO • Verantwortung für Finanzen, Controlling, IT, Personal, Recht und Zoll • Turnaround des Unternehmens aus Verlustzone (bis 2003) zur profitabelsten Gesellschaft der Region Europa (2005 bis 2008) • Stabilisierung der Monatsergebnisse und Motivation zum aktiven Umgang mit Geschäftsrisiken durch Einführung eines Risikomanagementsystems • Schaffung von wachstumsorientierten Strukturen durch eindeutige Zuordnung von Ergebnisverantwortungen (Controlling, IT, Personal) und zeitnahen mehrdimensionalen Auswertungen mit Navision. • Deutliche Verbesserung des Cash Flows durch die Einführung eines schlagkräftigen Forderungsmanagements und Planung von Ausgangszahlungen 07/1999 – 09/2002 Manager Finance & Human Resources • Aufbau einer Personalabteilung mit Unternehmensrichtlinien und Standardverträgen • Ausbau des Controllings in ein dreidimensionales (Produkt/Kunde/Standort) und strukturiertes Tool zur Planung, Entscheidungsgrundlage, Erfolgskontrolle und Berichterstattung • Optimierung der Abläufe zum Monats- und Jahresabschluss, unterstützt durch die Einführung von Navision (Project Leader) 01/1999 – 06/1999 Business Controller • Einführung einer systematischen Kostenkontrolle und eines transparenten und zeitnahen Monatsberichts • Aufstellung der Lohn- und Gehaltsabrechnung als vertraulicher und nachvollziehbarer Vorgang in zentraler Verantwortung
  3. 3. WOLFGANG HECK Seite 3 von 4 01/1996 – 06/1998 AgrEvo GmbH, Berlin Joint Venture zwischen Hoechst und Schering in der Agrarchemie (1994 bis 1998) Konzern: 2,121 Mio. Umsatz/ 9.000 Mitarbeiter in 1998 01/1996 – 06/1998 Konzernrevisor • Prüfungen auf Ordnungsmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit in Tochtergesellschaften (Kolumbien, Chile, Italien, Rumänien, Dänemark und Deutschland) mit Bericht an die Geschäftsführung • Beratung der lokalen Geschäftsleitungen, Erstellung von Maßnahmenkatalogen und Durchführung von Follow-Ups, Mitarbeit an der Weiterentwicklung der Corporate Standards 11/1996 – 04/1998 AgrEvo de Colombia Ltda., Bogotá Lokale Einheit (Kolumbien): 30 Mio. Umsatz/ 130 Mitarbeiter in 1998, 5 Standorte Assistent der Geschäftsleitung • Anwendung von globalen Unternehmensstandards (Corporate Guideline, Finance Manual) • Umsetzung eines Maßnahmenkatalogs mit der Einführung eines Internen Kontrollsystems • Weiterentwicklung der Unternehmenskultur • Go-live von SAP R/3 mit den Modulen FI, CO, MM, SD zum 01.01.1998 STUDIUM/AUSBILDUNG 1994-1995 Schiller International University, Madrid Campus Abschluss: M.B.A. in International Business 1991-1994 Universität Passau Personal und Organisation, Wirtschaftsinformatik, Absatzwirtschaft Abschluss: Diplom Kaufmann (Univ.) 03/92-05/92 School of Economics and Management, Lund in Schweden Erasmus gefördert; Strategic HR Management 1990-1991 Université Francois Rabelais Tours in Frankreich Erasmus gefördert, Sciences Économiques (Licence) Gestion Financière, Comptabilité Analytique, Informatique, Marketing 1988-1990 Universität Passau Vordiplom Wirtschaftswissenschaften W EITERBILDUNG • ISO 9001 Internal Auditor in 2007 • EMS ISO 14001 Train the Trainer in 2010 • Corporate Governance und Compliance (Online seminars) SPRACHEN Englisch: verhandlungssicher Spanisch: verhandlungssicher Französisch: sehr gut
  4. 4. WOLFGANG HECK Seite 4 von 4 INTERNATIONAL RECOMMENDATIONS Some recommendations, published on my LinkedIn Profile: https://www.linkedin.com/profile/view?id=AAMAABeiTfIBVhJbFsld27LW_j03ufStM0u0Hgw&trk=hp -identity-name

×