wissmuth portfolio              wissen | visuell | sozial                      teil I:                     wissen
Fallbeispiel I:Netzwerke, Wissensmanagement              wissen | visuell | sozial       Der Kunde       Mittelständisches...
Fallbeispiel I: LösungNetzwerke, Wissensmanagement                  wissen | visuell | sozial       Wiki: Jeder kann bearb...
Fallbeispiel II:Experten-Netzwerk                           wissen | visuell | sozial      Der Kunde      Verantwortliche ...
Fallbeispiel II: LösungExperten-Netzwerk                            wissen | visuell | sozialPDF-Dokument eingebettet     ...
Fallbeispiel III:Netzwerke, Wissensmanagement                wissen | visuell | sozial      Der Kunde      Bayer Business ...
Fallbeispiel III: LösungNetzwerke, Wissensmanagement                 wissen | visuell | sozial            Erklärvideos: Ko...
Wissmuth:Erfahrungen und Faustregeln                  wissen | visuell | sozial        Das Wiki-Prinzip funktioniert nicht...
wissmuth portfolio                       wissen | visuell | sozial                     Ende des 1. Teils
wissmuth portfolio               wissen | visuell | sozial                      teil II:                     visuell
Workshopsmit sofortiger Netz-Dokumentation             wissen | visuell | sozial              Visuelles Denken wird immer ...
wissen | visuell | sozial       In einer unübersichtlichen Welt helfeneinprägsame Metaphern und einfache „Landkarten“.
wissen | visuell | sozialEin Netz-Video braucht rauhe Oberflächen,damit etwas hängenbleibt und greifbar wird.
Fallbeispiel I:Interne Change-Kommunikation                 wissen | visuell | sozial       Der Kunde       Douglas Parfüm...
Fallbeispiel II:Visuelles Denken und Lernen                 wissen | visuell | sozial       Der Kunde       Bayer Business...
wissen | visuell | sozialIn einem Erklärvideo machen die richtige Stimme, der richtige     Ton und das Timing den entschei...
Wissmuth:Erfahrungen und Faustregeln               wissen | visuell | sozial                Bilder sollten immer Teil eine...
wissmuth portfolio                       wissen | visuell | sozial                     Ende des 2. Teils
wissmuth portfolio                wissen | visuell | sozial                            Netzwerk-Medien festigen das sozial...
wissen | visuell | sozialJede Organisation baut sich jeden Tag neu auf,    aus vielen kleinen Kommunikationen.
Fallbeispiel I:Internes „soziales“ Netzwerk                 wissen | visuell | sozial     Der Kunde     Forever Living Ger...
Fallbeispiel II: LösungInterne Change-Kommunikation                   wissen | visuell | sozial               Wenn sich di...
Fallbeispiel II:Interne Change-Kommunikation                wissen | visuell | sozial       Der Kunde       Douglas Parfüm...
Fallbeispiel III: Lösung„Community of Practice“                        wissen | visuell | sozial      Wie bringt man die L...
Fallbeispiel III: Lösung„Community of Practice“                      wissen | visuell | sozial         Netzwerk-Medien fes...
Fallbeispiel III:„Community of Practice“                   wissen | visuell | sozial     Der Kunde     Mittelständisches E...
Wissmuth:Erfahrungen und Faustregeln                  wissen | visuell | sozial     In jeder Organisation gibt es großes u...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wissmuth praesentation_komplett_120408

447 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ein kurzer Überblick über die Wissmuth-Projekte und Wissmuth-Abgebote. (30 Folien.)

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
447
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wissmuth praesentation_komplett_120408

  1. 1. wissmuth portfolio wissen | visuell | sozial teil I: wissen
  2. 2. Fallbeispiel I:Netzwerke, Wissensmanagement wissen | visuell | sozial Der Kunde Mittelständisches Elektro-Großhandelsunternehmen mit 19 Filialen und ca. 350 Mitarbeitern. Problem Wie erreicht man einen Informationsfluss über Orte und Abteilungen hinweg? Wie kann man die mündliche Kommunikationskultur im Netz abbilden und verstärken? Leistungen Soziales Netzwerk mit Buddypress, DokuWiki; Community Management, Einführungsvideos,
  3. 3. Fallbeispiel I: LösungNetzwerke, Wissensmanagement wissen | visuell | sozial Wiki: Jeder kann bearbeiten Das Wiki-Prinzip: Aus vielen kleinen Beiträgen wächst allmählich ein gemeinsamer Wissens-Pool.
  4. 4. Fallbeispiel II:Experten-Netzwerk wissen | visuell | sozial Der Kunde Verantwortliche für Personalentwicklung und Bildung/Fortbildung in der Öffentlichen Verwaltung. Problem Wie können PraktikerInnen und ExpertInnen sich mit „sozialer Software“ austauschen, untereinander Dokumente und Informationen teilen? Leistungen Workshops; Installation und Betreuung einer Demo-Plattform für ein Gruppen-Netzwerk.
  5. 5. Fallbeispiel II: LösungExperten-Netzwerk wissen | visuell | sozialPDF-Dokument eingebettet PDF in Blog eingebettet Das Wiki-Prinzip: Aus vielen kleinen Beiträgen wächst allmählich ein gemeinsamer Wissens-Pool.
  6. 6. Fallbeispiel III:Netzwerke, Wissensmanagement wissen | visuell | sozial Der Kunde Bayer Business Services / HR, Competence Training & Development. Das Problem Curriculum & Zertifikat verbinden mit selbst- gesteuertem Netzwerk-Lernen (Thema: Was sind Social Media und wie setzt man sie beruflich ein?) Die Leistung Neun kurze animierte Erklärvideos, die drei Etappen der „Lernexpedition“ einleiten. Entwicklung der „visuellen Landkarte“ und der Leitmetaphern.
  7. 7. Fallbeispiel III: LösungNetzwerke, Wissensmanagement wissen | visuell | sozial Erklärvideos: Komplexes Wissen vereinfachen, verdichten und möglichst klein verpacken
  8. 8. Wissmuth:Erfahrungen und Faustregeln wissen | visuell | sozial Das Wiki-Prinzip funktioniert nicht nur mit Wikis. Neuere Web 2.0-Tools sind für NormalnutzerInnen oft besser geeignet, da sie leicht zu bedienen sind. Es sollte nicht länger als drei Minuten dauern, um im Alltag einen Wissenbaustein zu sammeln oder zu teilen. Drei Minuten ist die optimale Länge für einzelne Erklärvideos.
  9. 9. wissmuth portfolio wissen | visuell | sozial Ende des 1. Teils
  10. 10. wissmuth portfolio wissen | visuell | sozial teil II: visuell
  11. 11. Workshopsmit sofortiger Netz-Dokumentation wissen | visuell | sozial Visuelles Denken wird immer wichtiger. Im digitalen Raum sind Bilder Denkwerkzeuge.
  12. 12. wissen | visuell | sozial In einer unübersichtlichen Welt helfeneinprägsame Metaphern und einfache „Landkarten“.
  13. 13. wissen | visuell | sozialEin Netz-Video braucht rauhe Oberflächen,damit etwas hängenbleibt und greifbar wird.
  14. 14. Fallbeispiel I:Interne Change-Kommunikation wissen | visuell | sozial Der Kunde Douglas Parfümerien (Change Management, Personalentwicklung, Social Marketing). Problem (u.a.) Einführung eines neuen Filial- und Service- konzepts: Wie erreicht man die MitarbeiterInnen? Wie bringt man neue Ideen wirklich in die Köpfe? Leistungen Web-Videos im YouTube-Stil für die interne Kommunikation: Animationen, Reportagen u.a. (Auch für Weiterbildung und Social Marketing.)
  15. 15. Fallbeispiel II:Visuelles Denken und Lernen wissen | visuell | sozial Der Kunde Bayer Business Services / HR, Competence Training & Development. Problem Curriculum & Zertifikat verbinden mit selbst gesteuertem Netzwerk Lernen (Thema: Was sind Social Media und wie setzt man sie beruflich ein?) Leistungen Entwicklung der „visuellen Landkarte“ und der Leitmetaphern, die das Wissensfeld erschließen, als Grundlage von neun kurzen animierten Erklärvideos.
  16. 16. wissen | visuell | sozialIn einem Erklärvideo machen die richtige Stimme, der richtige Ton und das Timing den entscheidenden Unterschied.
  17. 17. Wissmuth:Erfahrungen und Faustregeln wissen | visuell | sozial Bilder sollten immer Teil einer größeren "Wissenslandkarte" sein. Metaphern sind wichtige Werkzeuge. Kein Zuckerguss für Wissenspillen! Videos leben vom Ton. Möglichst lebendigen, "analogen" Ton verwenden!
  18. 18. wissmuth portfolio wissen | visuell | sozial Ende des 2. Teils
  19. 19. wissmuth portfolio wissen | visuell | sozial Netzwerk-Medien festigen das soziale Damit viele kleine lebendige Impuls teil III: sozial
  20. 20. wissen | visuell | sozialJede Organisation baut sich jeden Tag neu auf, aus vielen kleinen Kommunikationen.
  21. 21. Fallbeispiel I:Internes „soziales“ Netzwerk wissen | visuell | sozial Der Kunde Forever Living Germany (Wellnessprodukte, Netzwerkvertrieb). Problem Sehr viele DistributorInnen, verteilt im ganzen deutsch- sprachigen Raum. Wie erreicht man sie mit aktuellen Informationen und neuen Impulsen? Leistungen Beratung und Konzeption für ein internes soziales Impuls- Netzwerk (Microblogging-Stil). Web-Videos in YouTube- Formaten für interne Kommunikation.
  22. 22. Fallbeispiel II: LösungInterne Change-Kommunikation wissen | visuell | sozial Wenn sich die Umwelt schnell verändert, geht es darum, dass Alle auf dem neuesten Stand sind.
  23. 23. Fallbeispiel II:Interne Change-Kommunikation wissen | visuell | sozial Der Kunde Douglas Parfümerien (Change Management, Personalentwicklung, Social Marketing). Problem (u.a.) Einführung eines neuen Filial- und Service- konzepts: Wie erreicht man die MitarbeiterInnen? Wie bringt man neue Ideen wirklich in die Köpfe? Leistungen Dutzende von Web-Videos im YouTube-Stil für die interne Kommunikation: Animationen, Reportagen u.a. (Auch für Weiterbildung und Social Marketing.)
  24. 24. Fallbeispiel III: Lösung„Community of Practice“ wissen | visuell | sozial Wie bringt man die Leute in ständigen, beiläufigen Kontakt? Ohne zeitraubende E-Mails und Telefonanrufe?
  25. 25. Fallbeispiel III: Lösung„Community of Practice“ wissen | visuell | sozial Netzwerk-Medien festigen das soziale Bindegewebe. Damit viele kleine lebendige Impulse entstehen.
  26. 26. Fallbeispiel III:„Community of Practice“ wissen | visuell | sozial Der Kunde Mittelständisches Elektro-Großhandelsunternehmen mit 19 Filialen und ca. 350 Mitarbeitern. Problem Wie erreicht man einen Informationsfluss über Orte und Abteilungen hinweg? Wie kann man die mündliche Kommunikationskultur im Netz abbilden und verstärken? Leistungen Soziales Netzwerk mit Buddypress, DokuWiki; Community Management, Einführungsvideos, begleitende Workshops.
  27. 27. Wissmuth:Erfahrungen und Faustregeln wissen | visuell | sozial In jeder Organisation gibt es großes ungenutztes Potenzial von "verborgenen Champions": Experten und Praktiker, Kommunikatoren und Mentoren. Vernetzte Gruppen und Teams sind wichtiger als ein großes soziales Netzwerk à la Facebook. Die sozialen Impulse dürfen nicht von der eigentlichen Arbeit ablenken. Dafür braucht es spezielle kleine Software-Lösungen. (Apps, Clients ...)

×