„Wissenstransferweisheiten“ alsGrundlage für Wissensmanagement             Tanja Föhr          www.foehrwissenstransfer.de
Geht Ihnen das auch  manchmal so?                      Im Kindergarten war es                      noch nicht, in der Schu...
Und kennen Sie das Death by Power Point Syndrom?Nur eines von vielen Dingen, die Wissenstransferverhindern.
Wissenstransferweisheit:Nr.1Dein Gehirn ist nicht doof,nur andersAlso: dein Gehirn ist nicht so wie meines oder das von de...
Faszin
Wissenstransferweisheit:Nr.2Mit guten Gefühlen lernst dubesserWenn wir negativen Stress haben drosselt das Gehirn seine Le...
Wissenstransferweisheit:Nr.3Du lernst nur, wenn deineAufmerksamkeit gewecktwirdWissenstransfer findet nur dann statt, wenn...
Wissenstransferweisheit:Nr. 4Du lernst nur, wenn es dirwas nutztStell dir die Frage: Was nutzt es dir oder anderen zum Mee...
Gehirnzellen               Dopamin               Besser als erwartet
Wissenstransferweisheit:Nr. 5Du wirst besser, wenn du inNetzwerken arbeitestEine Annahme, warum unser Gehirn so komplex un...
Networking
Mach, das es dir   Dein Gehirn ist super!                               und deinen    Finde heraus, wie es                ...
Wissenstransfer als Grundlage für Wissensmanagement: 5 "Weisheiten" aus der Hirnforschung
Wissenstransfer als Grundlage für Wissensmanagement: 5 "Weisheiten" aus der Hirnforschung
Wissenstransfer als Grundlage für Wissensmanagement: 5 "Weisheiten" aus der Hirnforschung
Wissenstransfer als Grundlage für Wissensmanagement: 5 "Weisheiten" aus der Hirnforschung
Wissenstransfer als Grundlage für Wissensmanagement: 5 "Weisheiten" aus der Hirnforschung
Wissenstransfer als Grundlage für Wissensmanagement: 5 "Weisheiten" aus der Hirnforschung
Wissenstransfer als Grundlage für Wissensmanagement: 5 "Weisheiten" aus der Hirnforschung
Wissenstransfer als Grundlage für Wissensmanagement: 5 "Weisheiten" aus der Hirnforschung
Wissenstransfer als Grundlage für Wissensmanagement: 5 "Weisheiten" aus der Hirnforschung
Wissenstransfer als Grundlage für Wissensmanagement: 5 "Weisheiten" aus der Hirnforschung
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wissenstransfer als Grundlage für Wissensmanagement: 5 "Weisheiten" aus der Hirnforschung

2.906 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie funktioniert Wissenstransfer? Was kann man tun, damit es besser funktioniert? Fünf Tipps für Unternehmen, Moderatoren und Einzelpersonen, wie sie Wissenstransferprozesse verbessern können. Grundlagen wissen, um Wissensmanagementools erfolgreich einzusetzen.

Veröffentlicht in: Business, Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.906
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
42
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
15
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wissenstransfer als Grundlage für Wissensmanagement: 5 "Weisheiten" aus der Hirnforschung

  1. 1. „Wissenstransferweisheiten“ alsGrundlage für Wissensmanagement Tanja Föhr www.foehrwissenstransfer.de
  2. 2. Geht Ihnen das auch manchmal so? Im Kindergarten war es noch nicht, in der Schule fing es an, zog sich dann durchs Studium und hörte mit der Arbeit nicht aus.
  3. 3. Und kennen Sie das Death by Power Point Syndrom?Nur eines von vielen Dingen, die Wissenstransferverhindern.
  4. 4. Wissenstransferweisheit:Nr.1Dein Gehirn ist nicht doof,nur andersAlso: dein Gehirn ist nicht so wie meines oder das von deinem Freund sondern nur total individuell. Jetzt musst du nur herausfinden, wie es am besten funktioniert und (wichtig) es benutzen.
  5. 5. Faszin
  6. 6. Wissenstransferweisheit:Nr.2Mit guten Gefühlen lernst dubesserWenn wir negativen Stress haben drosselt das Gehirn seine Leistungen. Wir lernen nicht so viel, behalten es kürzer und können das Wissen nicht für Transferlösungen nutzen. Deswegen sind gute Gefühle wichtig für einen guten Wissenstransfer.
  7. 7. Wissenstransferweisheit:Nr.3Du lernst nur, wenn deineAufmerksamkeit gewecktwirdWissenstransfer findet nur dann statt, wenn wir aufmerksam sind. Doch wie schafft man es aufmerksam zu sein?
  8. 8. Wissenstransferweisheit:Nr. 4Du lernst nur, wenn es dirwas nutztStell dir die Frage: Was nutzt es dir oder anderen zum Meeting, zu der Tagung zu kommen? Warum sollten Menschen meine Artikel lesen wollen? Was hast du oder andere davon?
  9. 9. Gehirnzellen Dopamin Besser als erwartet
  10. 10. Wissenstransferweisheit:Nr. 5Du wirst besser, wenn du inNetzwerken arbeitestEine Annahme, warum unser Gehirn so komplex und groß geworden ist, ist das wir uns innerhalb unterschiedlicher Gruppen ausgetauscht haben und gewandert sind. Global networking war schon immer angesagt. Außer bei…
  11. 11. Networking
  12. 12. Mach, das es dir  Dein Gehirn ist super!  und deinen  Finde heraus, wie es  Mitarbeitern gut  funktioniert und benutze  geht es! Es geht eine Leben  lang! Netzwerke!  On‐ und  offline Wann bist du  Was nutzt dir  aufmerksam? oder anderen?  Wann deine Finde es raus! Mitarbeiter? Wissenstransferweisheiten:  Grundlage für Wissensmanagementprozesse

×