Florian Hugger: Corporate Design in Lehre und Forschung

894 Aufrufe

Veröffentlicht am

Als Mitverantwortlicher für Entwurf, Gestaltung, Ausarbeitung, Verbreitung, Einhaltung und Weiterentwicklung des Corporate Design einer größeren deutschen wissenschaftlich tätigen Einrichtung werde ich aus Sicht des Gestalters einige Umstände aufzeigen, die für des Sinn und die Verwendung gemeinsamer gestalterischer und kommunikationsspezifischer Standards sprechen.
In diesem Beitrag gehe ich anfangs auf den technikbedingten Wandel der Fertigstellung und Produktion einer wissenschaftlichen Arbeit ein, um den Sinn gestalterischer Regeln in Form eines
Corporate Design (im Weiteren CD) aufzuzeigen. Im Anschluss findet sich ein kurzer Grundgedanke
über das Wesen eines CD im Allgemeinen (2), um den tatsächlichen Wert eines CD und dessen
Verlust für eine Einrichtung darzulegen (3). Bei der Erläuterung des Nutzens eines CD wird unterschieden nach Anwender, Einrichtung und Kunde (4), um die Anwendung des CD im Wissenschaftlichen Bereich weiter vertiefen zu können (5) und diesbezügliche Handlungsweisen aufzeigen zu können (6).

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
894
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

×