E 9.2
Typografie




                                                                Eva-Maria Waas



Die Typografie eine...
E 9.2                                            Werkzeugkasten: Welche Instrumente wofür?

Faltblatt, Poster und Broschür...
Werkzeugkasten: Welche Instrumente wofür?                                                      E 9.2

                    ...
E 9.2                                            Werkzeugkasten: Welche Instrumente wofür?

Faltblatt, Poster und Broschür...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Eva-Maria Waas: Typografie

1.598 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Typografie eines Textes erschließt sich dem Laien nicht auf den ersten Blick. Was ihn für eine Seite einnimmt, sind eher Format, Bilder und Schlagzeilen. Seit aber jeder heute auf seinem PC sein eigener „Gestalter“ sein kann, lohnt es sich, einen Blick auf die Grundlagen der Typografie zu richten. Schließlich will man ja mit einem schön gestalteten Brief, einer gut gemachten Bewerbung oder gar einem Newsletter Eindruck machen und dabei grundsätzliche Fehler vermeiden.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.598
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Eva-Maria Waas: Typografie

  1. 1. E 9.2 Typografie Eva-Maria Waas Die Typografie eines Textes erschließt sich dem Laien nicht auf den ersten Blick. Was ihn für eine Seite einnimmt, sind eher Format, Bilder und Schlagzeilen. Seit aber jeder heute auf seinem PC sein eigener „Gestalter“ sein kann, lohnt es sich, einen Blick auf die Grundlagen der Typografie zu richten. Schließlich will man ja mit einem schön gestalteten Brief, einer gut gemachten Bewerbung oder gar einem Newsletter Eindruck machen und dabei grundsätzliche Fehler vermeiden. Gliederung Seite 1. Was bedeutet Typografie? 2 2. Einsatz von Typografie 2 3. Die Schrift und ihre Geheimnisse 3 4. Satzarten 6 5. Texte gestalten 9 6. Häufige Satzfehler 12 7. Typografische Grundregeln 13 8. Zahlen 19 HWK 1 10 10 09 1
  2. 2. E 9.2 Werkzeugkasten: Welche Instrumente wofür? Faltblatt, Poster und Broschüren – die wirken! 1. Was bedeutet Typografie? Das Wort Typografie geht zurück auf die Worte „typos“ (Abdruck, Abbild) und „graphein“ (schreiben, einritzen). Heute bezeichnet es das Gestalten von Texten mittels Schrift und anderen typografischen Mit- teln. Der richtige Umgang mit Schriften ist notwenig, um lesefreund- liche und ansprechende Texte zu gestalten. Die Schrift soll dabei den Inhalt des Textes unterstützen und optimal lesbar sein. 2. Einsatz von Typografie 2.1 Der einzelne Buchstabe Die Gestaltung der einzelnen Buchstaben und deren Feinheiten be- zeichnet man als Mikrotypografie. 2.2 Das ganze Wort Das Zusammenspiel verschiedener Buchstaben ergibt ein Wort. Die Höhe und Länge der Buchstaben wird durch ein Linienraster klar de- finiert. Man unterscheidet hier zwischen Ober-, Unter- und Mittellän- ge (auch x-Höhe genannt). Die Versalhöhe bezeichnet den Bereich zwischen Mittellänge und Oberlänge. 2 HWK 1 10 10 09
  3. 3. Werkzeugkasten: Welche Instrumente wofür? E 9.2 Faltblatt, Poster und Broschüren – die wirken! 3. Die Schrift und ihre Geheimnisse 3.1 Schriftklassifikation 1960 ist eine Norm festgesetzt worden, in der die Schriften nach Form und Historie in verschiedene Klassen eingeteilt wurden. Hier die Wichtigsten: HWK 1 10 10 09 3
  4. 4. E 9.2 Werkzeugkasten: Welche Instrumente wofür? Faltblatt, Poster und Broschüren – die wirken! Informationen zur Autorin: Eva-Maria Waas arbeitet als selbstständige Grafik-Designerin in Stuttgart. Ihre 1993 gegründete Werbeagentur hat sich vornehmlich auf Printmedien spezialisiert. So hat sie unter anderem für zahl- reiche namhafte Institutionen, Verlage und Wirtschaftsunternehmen Publikationen verschiedenster Art entworfen, umgestaltet und produziert. 20 HWK 1 10 10 09

×