ENERGIEBILANZ HESSEN 2014
SCHÄTZPROGNOSE DES
LEIPZIGER INSTITUTS FÜR ENERGIE
Seite 2Quelle: Leipziger Institut für Energie
Entwicklung des Primärenergieverbrauchs 2000–2014 Veränderung
in PJ in %
1.1...
Seite 3
Anteile am Primärenergieverbrauch 2000 vs. 2014
in %
Veränderung 2000–2014
650650
300
250
200
150
100
50
0
−50
−10...
Seite 4Quelle: Leipziger Institut für Energie
Entwicklung des Endenergieverbrauchs (IST) 2000–2014 Veränderung
in PJ in %
...
Seite 5Quelle: Leipziger Institut für Energie
Entwicklung des Endenergieverbrauchs (temperaturbereinigt) 2000–2014 Verände...
Seite 6Quelle: Leipziger Institut für Energie
Endenergieverbrauch nach Sektoren 2014
in %
14 GHD
15 Industr .
Verkehr 48
2...
Seite 7
Primärenergieverbrauch (temperaturbereinigt) und Bruttoinlandsprodukt 2000 – 2014
120
100
80
60
2000 2002 2004 200...
Seite 8
UNTERNEHMEN
Seite 9
Endenergieproduktivität (temperaturbereinigt) der Bruttowertschöpfung 2000 – 2014
140
100
2000 2002 2004 2006 2008...
Seite 10
Anteile am Endenergieverbrauch nach Energieträgern in % Signifikante Veränderungen in %
4,7 Fernwärme Kohle 0,3 4...
Seite 11
PRIVATE HAUSHALTE
Seite 12
Anteile am Endenergieverbrauch nach Energieträger in % Signifikante Veränderungen in %
4,1 Fernwärme Kohle 0,3 3,...
Seite 13Quelle: Leipziger Institut für Energie
Endenergieverbrauch (temperaturbereinigt) Private Haushalte 2000–2014
in PJ...
Seite 14
VERKEHR
Seite 15Quelle: Leipziger Institut für Energie
Endenergieverbrauch (IST) Sektor Verkehr 2000 – 2014 Veränderung
in PJ in %...
Seite 16Quelle: Leipziger Institut für Energie
Anteile am Endenergieverbrauch Sektor Verkehr 2014
in %
1,7 Schiene.Schiff....
Seite 17
Anteile am Endenergieverbrauch des Verkehrssektors in %
1,7 Schiene. Schiff. 0,3
Straße. 50,5
47,5 Flug.
Spezifis...
Seite 18
STROMVERBRAUCH
Seite 19Quelle: Leipziger Institut für Energie
Stromverbrauch (temperaturbereinigt) je Einwohner 2000–2014
in kWh/Einwohne...
Seite 20Quelle: Leipziger Institut für Energie
Anteil der Erneuerbaren Energien am Bruttostrom- sowie Bruttoendenergieverb...
Seite 21Quelle: Leipziger Institut für Energie
Zugrundeliegende Werte
Primärenergieverbrauch in Hessen: Entwicklung des Pr...
Seite 22Quelle: Leipziger Institut für Energie
Zugrundeliegende Werte
Endenergieverbrauch Verkehr: Spezifischer Endenergie...
Seite 23Quelle: Leipziger Institut für Energie
Zugrundeliegende Werte
Energiewirtschaft EE: Anteil der Erneuerbaren Energi...
Hessisches Ministerium
für Wirtschaft,
Energie, Verkehr und
Landesentwicklung
Referat Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Kaiser...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Energiebilanz in Hessen

353 Aufrufe

Veröffentlicht am

Hessen verbraucht 10 Prozent weniger Energie als vor 15 Jahren. Unternehmen verbrauchen knapp ein Drittel der Energie, gehen aber immer effizienter mit der eingesetzten Energie um. Heute wird mit derselben Energie knapp 30 Prozent mehr erwirtschaftet als vor 15 Jahren. Den größten Anteil am Gesamtenergieverbrauch verantwortet der Verkehr (48 %). Private Haushalte verbrauchen 23 Prozent.
Sehen Sie auch das Video "Energiebilanz Hessen" https://www.youtube.com/watch?v=9H5g5vlr9Uw

Veröffentlicht in: Daten & Analysen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
353
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
21
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Energiebilanz in Hessen

  1. 1. ENERGIEBILANZ HESSEN 2014 SCHÄTZPROGNOSE DES LEIPZIGER INSTITUTS FÜR ENERGIE
  2. 2. Seite 2Quelle: Leipziger Institut für Energie Entwicklung des Primärenergieverbrauchs 2000–2014 Veränderung in PJ in % 1.150 10 1.050 0 −22 −5,5 950 −10 850 −20 750 −30 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014 2000–2014 2013–2014 Index: 750 2013 = vorläufige Bilanz (HSL) und 2014 = Schätzwert 1.032 808 Quelle: Leipziger Institut für Energie PRIMÄRENERGIEVERBRAUCH IN HESSEN
  3. 3. Seite 3 Anteile am Primärenergieverbrauch 2000 vs. 2014 in % Veränderung 2000–2014 650650 300 250 200 150 100 50 0 −50 −100 Kohle Öl Gase EE AE Import Sonstige Gesamt Kohle Mineralöl und Mineralölprodukte (Öl) Gase Erneuerbare Energieträger (EE) Atomenergie (AE) Stromaustauschsaldo/Stromimport (Import) Sonstige Gesamt Kohle 8,6 2000 4,3 Import 2,0 EE 16,0 AE 20,1 Gase Sonstige 0,2 Öl 49,0 Kohle 4,2 10,8 Import 9,4 EE 22,5 Gase Sonstige 1,6 Öl 51,5 20142014 −62 −18 −22−12 279 98 673 Quelle: Leipziger Institut für Energie in % PRIMÄRENERGIEVERBRAUCH NACH ENERGIETRÄGERN IN HESSEN
  4. 4. Seite 4Quelle: Leipziger Institut für Energie Entwicklung des Endenergieverbrauchs (IST) 2000–2014 Veränderung in PJ in % 1.000 10 900 0 −10,2 −4,9 800 −10 700 −20 600 −30 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014 2000–2014 2013–2014 Index: 600 832 747 2013 = vorläufige Bilanz (HSL) und 2014 = Schätzwert ENDENERGIEVERBRAUCH IN HESSEN
  5. 5. Seite 5Quelle: Leipziger Institut für Energie Entwicklung des Endenergieverbrauchs (temperaturbereinigt) 2000–2014 Veränderung in PJ in % 950 10 850 0 −10 −0,5 750 −10 650 −20 550 −30 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014 2000–2014 2013–2014 Index: 550 868 779 ENDENERGIEVERBRAUCH IN HESSEN 2013 = vorläufige Bilanz (HSL) und 2014 = Schätzwert
  6. 6. Seite 6Quelle: Leipziger Institut für Energie Endenergieverbrauch nach Sektoren 2014 in % 14 GHD 15 Industr . Verkehr 48 23 Priv. Haush. 2014  Verkehr      Private Haushalte (Priv. Haush.)   Industrie (Industr.)  Gewerbe-Handel-Dienstleistungen (GHD) ENDENERGIEVERBRAUCH NACH SEKTOREN
  7. 7. Seite 7 Primärenergieverbrauch (temperaturbereinigt) und Bruttoinlandsprodukt 2000 – 2014 120 100 80 60 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014 Index der Primärenergieproduktivität des Bruttoinlandsprodukts (temperaturbereinigt) 140 100 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014   Kettenindex Bruttoinnlandsprodukt    Primärenergieindex (Tber) Quelle: Leipziger Institut für Energie Index: Jahr 2000 = 100 Index: Jahr 2000 = 100 2013 = vorläufige Bilanz (HSL) und 2014 = Schätzwert EFFIZIENZ DER ENERGIENUTZUNG
  8. 8. Seite 8 UNTERNEHMEN
  9. 9. Seite 9 Endenergieproduktivität (temperaturbereinigt) der Bruttowertschöpfung 2000 – 2014 140 100 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014 Anteile am Endenergieverbrauch nach Energieträgern in % Signifikante Veränderungen in % 8,5 Fernwärme Kohle 6,8 1,8 Sonstige Kohle 4,5 150 Öl 8,6 18,4 Fernw. Öl 3,5 100 50 34,9 Strom Gase 41,2 37,3 Strom Gase 30,9 − 39 − 62  0 102 − 50 EE 3,6 − 100 Kohle Öl Fernw.  Kohle      Mineralöl und Mineralölprodukte (Öl)   Gase      Erneuerbare Energieträger (EE)  Strom   Fernwärme (Fernw.)    Sonstige    Quelle: Leipziger Institut für Energie Index: Jahr 2000 = 100 2013 = vorläufige Bilanz (HSL) und 2014 = Schätzwert ENDENERGIEPRODUKTIVITÄT VERARBEITENDES GEWERBE 20142000
  10. 10. Seite 10 Anteile am Endenergieverbrauch nach Energieträgern in % Signifikante Veränderungen in % 4,7 Fernwärme Kohle 0,3 4,1 Fernwärme Kohle 0,1 25 Öl 29,4 Öl 20,0 − 67 − 38 0 14 − 25 34,8 Strom 43,6 Strom − 50 Gase 30,8 Gase 31,4 − 75 0,8 EE − 100 Kohle Öl Strom Endenergieproduktivität (temperaturbereinigt) der Bruttowertschöpfung 2000 – 2014 130 100 70 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014  Kohle      Mineralöl und Mineralölprodukte (Öl)   Gase      Erneuerbare Energieträger (EE)  Strom   Fernwärme    Quelle: Leipziger Institut für Energie Index: Jahr 2000 = 100 2013 = vorläufige Bilanz (HSL) und 2014 = Schätzwert ENDENERGIEPRODUKTIVITÄT GEWERBE HANDEL DIENSTLEISTUNGEN 2000 2014
  11. 11. Seite 11 PRIVATE HAUSHALTE
  12. 12. Seite 12 Anteile am Endenergieverbrauch nach Energieträger in % Signifikante Veränderungen in % 4,1 Fernwärme Kohle 0,3 3,9 Fernwärme Kohle 0,4 75 Öl 32,2 Öl 25,7 50 17,3 Strom 20,0 Strom 25 6,2 EE 12,5 EE −36 −24 0 Gase 39,9 Gase 37,5 64 −25 −50 Öl Gase EE Endenergieverbrauch (temperaturbereinigt) je m2 Wohnfläche 2000–2014 in MJ/m2 1.000 600 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014 Index: 600 Kohle Mineralöl und Mineralölprodukte (Öl) Gase Erneuerbare Energieträger (EE) Strom Fernwärme (Fernw.) Quelle: Leipziger Institut für Energie 2013 = vorläufige Bilanz (HSL) und 2014 = Schätzwert ENDENERGIEVERBRAUCH PRIVATE HAUSHALTE 2000 2014
  13. 13. Seite 13Quelle: Leipziger Institut für Energie Endenergieverbrauch (temperaturbereinigt) Private Haushalte 2000–2014 in PJ 200 100 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014 Index: 100 Veränderung in % 10 0 −17,6 −0,8 −10 −20 −30 2000–2014 2013–2014 237 196 ENDENERGIEVERBRAUCH PRIVATE HAUSHALTE 2013 = vorläufige Bilanz (HSL) und 2014 = Schätzwert
  14. 14. Seite 14 VERKEHR
  15. 15. Seite 15Quelle: Leipziger Institut für Energie Endenergieverbrauch (IST) Sektor Verkehr 2000 – 2014 Veränderung in PJ in % 400 10 300 0 − 6 − 1 200 − 10 100 − 20 0 − 30 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014 2000 – 2014 2013 – 2014 ENDENERGIEVERBRAUCH SEKTOR VERKEHR 382 357 2013 = vorläufige Bilanz (HSL) und 2014 = Schätzwert
  16. 16. Seite 16Quelle: Leipziger Institut für Energie Anteile am Endenergieverbrauch Sektor Verkehr 2014 in % 1,7 Schiene.Schiff. 0,3 47,5 Flug. Straße. 50,5 2014   Straßenverkehr (Straße.)   Flugverkehr (Flug.)   Schienenverkehr (Schiene.)  Binnenschifffahrt (Schiff.) 2014 ENDENERGIEVERBRAUCH SEKTOR VERKEHR
  17. 17. Seite 17 Anteile am Endenergieverbrauch des Verkehrssektors in % 1,7 Schiene. Schiff. 0,3 Straße. 50,5 47,5 Flug. Spezifischer Endenergieverbrauch (temperaturbereinigt) Sektor Verkehr 2000–2014 in GJ/Kraftfahrzeug in GJ/Flugbewegung 60 400 40 200 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014 Index: 40 Index Straßenverkehr Index Flugverkehr Straßenverkehr (Straße.) Flugverkehr (Flug.) Schienenverkehr (Schiene.) Binnenschifffahrt (Schiff.) Quelle: Leipziger Institut für Energie 2013 = vorläufige Bilanz (HSL) und 2014 = Schätzwert ENDENERGIEVERBRAUCH SEKTOR VERKEHR 2014
  18. 18. Seite 18 STROMVERBRAUCH
  19. 19. Seite 19Quelle: Leipziger Institut für Energie Stromverbrauch (temperaturbereinigt) je Einwohner 2000–2014 in kWh/Einwohner 7.000 6.000 5.000 4.000 3.000 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014 Index: 3.000 5.876 5.951 2013 = vorläufige Bilanz (HSL) und 2014 = Schätzwert PRO KOPF STROMVERBRAUCH
  20. 20. Seite 20Quelle: Leipziger Institut für Energie Anteil der Erneuerbaren Energien am Bruttostrom- sowie Bruttoendenergieverbrauch in % 15 10 5 0 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014 Energiebereitstellung aus Erneuerbaren Energien in PJ 40 20 0 2000 2002 2004 2006 2008 2010 2012 2014   Anteil der EE am Bruttostromverbrauch   Anteil der EE am Bruttoendenergieverbrauch  Wärmebereitstellung   Stromerzeugung  Treibstoffabgabe 2013 = vorläufige Bilanz (HSL) und 2014 = Schätzwert ERNEUERBARE ENERGIEN
  21. 21. Seite 21Quelle: Leipziger Institut für Energie Zugrundeliegende Werte Primärenergieverbrauch in Hessen: Entwicklung des Primärenergieverbrauchs in PJ 1.032 1.080 1.038 1.007 1.059 1.037 1.048 891 1.056 884 1.005 881 853 855 808 Endenergieverbrauch in Hessen: Entwicklung des Endenergieverbrauchs in PJ 832 857 831 837 827 843 841 796 821 780 797 762 771 781 747 Verarbeitendes Gewerbe: Endenergieproduktivität (temperaturbereinigt) pro eingesetzter Energie in % 100 101 102 105 106 106 115 116 119 110 120 126 125 126 128 Gewerbe Handel Dienstleistungen: Endenergieproduktivität (temperaturbereinigt) pro eingesetzter Energie in % 100 102 103 96 98 88 86 100 110 103 115 115 125 124 125 Private Haushalte: Endenergieverbrauch (temperaturbereinigt) je m 2 Wohnfläche in MJ / m 2 963 965 935 892 826 840 853 748 818 806 693 722 699 693 685 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 ANHANG I
  22. 22. Seite 22Quelle: Leipziger Institut für Energie Zugrundeliegende Werte Endenergieverbrauch Verkehr: Spezifischer Endenergieverbrauch (temperaturbereinigt) in GJ Flugbewegung 374 366 362 363 349 359 349 357 383 356 366 335 356 365 364 Kraftfahrzeug 55,7 53,3 51,6 49,9 50,1 47,7 47,4 46,9 46,1 45,6 45,5 45,1 43,9 44,3 44 Effizienz der Energiewirtschaft: Primärenergieverbrauch (temperaturbereinigt) und Bruttoinlandsprodukt in % Kettenindex Brutto- innlandsprodukt 100 102,1 100,8 101,1 101,2 101,7 104,9 107,8 108,9 100,9 103,7 106,6 106,6 107,6 109,4 Primärenergieindex (Tber) 100 100,9 98,3 94,7 98,7 97,5 99,2 85,4 99,4 83,4 91,5 84,6 79,9 79,4 78,4 Effizienz der Energiewirtschaft: Index der Primärenergieproduktivität des Bruttoinlandprodukts in % 100 101 103 107 103 104 106 126 110 121 113 126 133 135 139 Pro Kopf Stromverbrauch: Endenergieverbrauch (temperaturbereinigt) Strom je Einwohner in kWh / Einwohner 5.876 5.702 5.697 5.760 5.810 6.038 6.523 6.330 6.312 6.092 6.073 6.178 6.106 5.930 5.951 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 ANHANG II
  23. 23. Seite 23Quelle: Leipziger Institut für Energie Zugrundeliegende Werte Energiewirtschaft EE: Anteil der Erneuerbaren Energien am Verbrauch in % Bruttostrom- verbrauch 2,8 2,9 3,5 3,8 4,3 5,4 5,5 6,5 7,8 9,8 11,1 12,7 14,4 Bruttoendenergie- verbrauch 4,3 5,3 6,1 5,8 6,3 7,5 8,1 8,3 8,4 9,1 Energiewirtschaft EE: Energiebereitstellung aus Erneuerbaren Energien in PJ Wärmebereitstellung 17,86 18,51 18,85 19,99 19,00 20,63 23,09 30,87 29,75 29,07 31,74 31,25 Stromerzeugung 4,02 5,01 5,52 6,50 7,89 8,5 9,43 11,55 13,69 15,61 17,36 19,20 Treibstoffabgabe 2,44 3,34 6,53 12,06 13,17 10,78 9,89 10,45 10,07 10,28 9,38 9,40 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 ANHANG III
  24. 24. Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung Referat Presse, Öffentlichkeitsarbeit Kaiser-Friedrich-Ring 75 65185 Wiesbaden Telefon 0611 – 815 2020 www.wirtschaft.hessen.de

×