Strategieprozesse - Winfried Kempfle Marketing Services

19.295 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Strategieentwicklung sollte einem klar strukturierten Prozess mit definierten Schritten und Ergebnissen folgen. Ein effizienter Strategieprozess sollte auch die anzuwendenden Methoden und Strategieinstrumente beschreiben. Winfried Kempfle Marketing Services wendet einen solchen Strategieprozess in Strategieprojekten an. Der Strategieprozess zeigt Phasen und Meilensteine sowie die Aufgaben, die erforderlich sind, um die Unternehmensstrategie zu entwickeln oder zu verbessern, wobei das Hauptziel in der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit liegt.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
19.295
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
13.279
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
61
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Strategieprozesse - Winfried Kempfle Marketing Services

  1. 1. Strategieprozesse in der industriellen Praxis Anwendungen im Strategischen Marketing Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 www.strategie-und-planung.de
  2. 2. Kernelemente des Strategieprozesses Analyse Analyse und Prognose der Marktpositionierung  Marktsegmente  Kunden  Wettbewerb  Umfeld  Portfolioanalyse + Interne Analyse  Marktbearbeitung  Prozesse  Mitarbeiter Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 Strategiebildung Strategieentwicklung  Vision / Leitbild  Strategische Erfolgsposition  Marktstrategie  Geschäftsfeldstrategie + Zielsetzung  Strategische Ziele  Messgrössen  Operative Ziele www.strategie-und-planung.de Umsetzung Massnahmenplanung  Verantwortliche  Termine  Prioritäten  Machbarkeitsprüfung  Risikoanalyse + Projektplanung und Projektorganisation Seite 2
  3. 3. Der Strategieentwicklungsprozess – Phasen und Meilensteine Strategische Analyse S1 S2 Ausgangssituation       Hauptmärkte Wettbewerb Umfeld Stärken / Schwächen Performance Marktposition Entwicklung strategischer Alternativen Strategischer Forecast S2 Zukünftige Entwicklung     Schlüsselmärkte Markttrends und -treiber Performancetreiber Externe Faktoren (Gesetze, Regularien, etc.) Evaluierung strategischer Alternativen S4 Strategische Dimensionen        Märkte Kunden Produkt-Mix Wachstum Wettbewerb Partner Technologien Implementierung S5 Spezifische Kriterien      Ressourcen Skills ROI Zeitrahmen Risiken Aktionspläne      Ziele Kennzahlen Massnahmen Projektmanagement Umsetzungscontrolling Strategie realisiert Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 www.strategie-und-planung.de Seite 3
  4. 4. Markt- und Wettbewerbsanalysen im Rahmen der Strategischen Analyse Kundenbedarf Markt- / TechnologieEntwicklung Geschäftsstrategie WettbewerberVerhalten Eigene Position Stärken / Schwächen Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 www.strategie-und-planung.de Seite 4
  5. 5. Branchenstrukturanalyse – Porter´s Konzept der „Five Forces“ Potentielle Mitbewerber Bedrohung durch Markteintritt neuer Konkurrenten MitbewerberZulieferer Verhandlungsstärke Verhandlungsstärke Kunden Rivalität Bedrohung durch Ersatzprodukte Ersatz-Produkte Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 www.strategie-und-planung.de Seite 5
  6. 6. SWOT Analyse – Anwendung SWOTAnalyse Interne Analyse Strengths / Stärken Weaknesses / Schwächen S/O-Strategie: Externe Analyse Chancen Threats / Bedrohungen Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 Verfolgen neuer Chancen, die gut zu den Stärken des Unternehmens passen  Welche Stärken passen zu welchen Chancen?  Wie können Stärken genutzt werden, so dass sich Chancenrealisierung erhöht? Schwächen eliminieren, um neue Möglichkeiten zu nutzen  Wo können aus Schwächen Chancen entstehen?  Wie können Schwächen zu Stärken entwickelt werden? S/T-Strategie: Opportunities / W/O-Strategie: W/T-Strategie: Stärken nutzen, um Bedrohungen abzuwenden  Welchen Gefahren können mit welchen Stärken begegnet werden?  Wie können vorhandene Stärken eingesetzt werden, um den Eintritt bestimmter Gefahren abzuwenden? Verteidigungsstrategie entwickeln, um vorhandene Schwächen nicht zum Ziel von Bedrohungen werden zu lassen  Wo befinden sich Schwächen?  Wie kann Schaden abgewendet werden? www.strategie-und-planung.de Seite 6
  7. 7. Lebenszyklus-Analysen – Anwendung Lebenszyklus-Phasen 150 Entstehung Wachstum Reife Alter Umsatz 100 50 0 0 2 4 6 8 10 12 14 16 Zeit / Perioden (Jahre, Quartale, …) Bezugsobjekte der Analyse      Branchen Märkte Technologien einzelne Produkte Produktgruppen Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 Ziele der Analyse    Position der betrachteten Bezugsobjekte (z.B. der Produkte am Markt) bestimmen den zu erwartenden Lebenszyklus analysieren je Lebenszyklus-Phase darauf abgestimmte strategische & Marketing-Maßnahmen ableiten www.strategie-und-planung.de Seite 7
  8. 8. Portfolioanalyse nach BCG zur Bestimmung der Wettbewerbsposition Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 www.strategie-und-planung.de Seite 8
  9. 9. Grundlegende Strategieoptionen: Produkt-Markt-Matrix nach Ansoff Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 www.strategie-und-planung.de Seite 9
  10. 10. Normstrategien verschiedener Strategiekonzepte Strategiekonzept Branchenstrukturanalyse (Porter) Mögliche strategische Stoßrichtung (Normstrategie)      Portfolioanalysen (BCG / McK)    Produkt-Markt-Matrix (Ansoff) Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014   Kostenführerschaft Differenzierung Kostenfokus Differenzierungsfokus Investitionsstrategie Wachstumsstrategie Abschöpfungsstrategie Desinvestitionsstrategie Marktdurchdringung Marktentwicklung www.strategie-und-planung.de        Vorwärtsintegration Rückwärtsintegration Offensivstrategie Defensivstrategie Übergangsstrategie Produktentwicklung Diversifikation Seite 10
  11. 11. Top-Down-Spezifikation strategischer Ziele Fragen Wohin will die Organisation? Was sind Treiber zur Erreichung der Ziele? Wie messen wir den Erfolg? Welchen Zielwert wollen wir wann erreichen? Wer ist für die Zielerreichung verantwortlich? Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 Strategische Ziele Treiber Meßgrößen (Key Performance Indicators) Zielwerte Verantwortliche www.strategie-und-planung.de Seite 11
  12. 12. Balanced Scorecard als Instrument von Strategiebildung und Umsetzungscontrolling Finanzperspektive Ziel Kundenperspektive Ziel KEF Vorgabe KEF Vorgabe Maßnahme Vision und Strategie Maßnahme Prozessperspektive Ziel KEF Vorgabe Maßnahme Mitarbeiterperspektive Ziel KEF Vorgabe Maßnahme KEF = Kritischer Erfolgsfaktor Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 www.strategie-und-planung.de Seite 12
  13. 13. Funktionen von Markt- und Wettbewerbsanalysen Wettbewerbsanalysen Marktanalysen Kundenanalysen        Kaufentscheidende Faktoren K.-Zufriedenheit Nachfragemuster Bedarfsanalyse Kaufkraft Preissensitivität Wirkung von Image/Werbung  Sales Support Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 Marktprognosen         Markttrends Marktsegmente Marktvolumen M.-Wachstum M.-Attraktivität M.-Potential Kundenstruktur Vertriebskanalstruktur Marktpositionen     Marktanteile Dynamik der Marktposition Marktpenetration Wettbewerbsvorteile strategisch       W.-Profile Finanzkennzahlen Portfolio W.-Strategie  W.-Position Soft Facts   Unterstützung der Strategieentwicklung www.strategie-und-planung.de taktisch    Produkt- / LMvergleiche Unique Selling Propositions Kaufargumente W.-Nachrichten W.-Schwächen  Sales Support Seite 13
  14. 14. Eine umfassende Präsentation zum Strategieprozess mit ausführlichen Erläuterungen der Konzepte und vielen Beispielen aus der Praxis erhalten Sie auf Anfrage. Bitte verwenden Sie hierzu das Kontaktformular unter http://www.strategie-und-planung.de/kontakt.html Hinweis: Die umfassende Präsentation ist kostenpflichtig, da sie wegen ihrer Vielzahl an Informationen, Beispielen, etc. einen erheblichen Mehrwert besitzt. Die aktuellen Preise der Dokumentation entnehmen Sie bitte der folgenden Seite: http://www.strategie-und-planung.de/mediapool/92/922449/data/Preise/preisliste_prezo.pdf Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 www.strategie-und-planung.de Seite 14
  15. 15. Tools aus dem Strategie-Kit Nr. Name Link ST-01 Branchenstrukturanalyse (Porter´s Five Forces) http://tinyurl.com/6pg3fjw ST-02 SWOT-Analyse http://tinyurl.com/7z7hkwf ST-03 ABC-Analysen http://tinyurl.com/7s75kzv ST-04 Erfahrungskurven-Konzept http://tinyurl.com/6r8zutu ST-05 Lebenszyklus-Analysen http://tinyurl.com/6ucg7jq ST-06 Portfolioanalyse BCG (Marktanteil-Marktwachstum) http://tinyurl.com/6pfdgnz ST-07 Portfolionalyse McK (Marktattraktivität-Wettbewerbsst.) http://tinyurl.com/6ttkrv6 ST-08 Business-Mix vs. Marktstruktur http://tinyurl.com/7rxp4nu ST-09 Kundenstrukturanalysen http://tinyurl.com/79sz5kt ST-10 Produkt-Markt-Matrix (nach Ansoff) http://tinyurl.com/75ypszx ST-11 Balanced Scorecards http://tinyurl.com/7etgz3t ST-12 Risikoanalyse http://tinyurl.com/86dsh48 Copyright © 2014. All rights reserved. 06.03.2014 www.strategie-und-planung.de Seite 15

×